Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Frontplatten beschriften mit CNC Fräse


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Robert W. (robway)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich brauch mal eure Meinung.

Ich liebäugel mit einer cnc 3018 pro oder 2418. Mein Projektziel sind 32 
kleine Frontplatten im Api500 Format (13x4cm). Mit gefrästen 
Durchbrüchen für Regler, Schalter und  Anschlüssen.
Aus Alu-Verbundplatten. Alu Dibont genannt (0,1 mm starke Schicht 
Aluminium auf 2mm Polyethylen) Siehe Beispielfotos. Lässt sich gut 
bearbeiten...

Ich will die Frontplatten mit der Fräse beschriften. Mit einem 
Verfahren, welches ich mir ausgedacht habe:

Die fertig gefrästen Frontplatten werden zunächst mit einer Schicht 
versehen. Einer Klebefolie, Mylarfolie oder vielleicht einfaches Krepp 
Malerband. Aus dieser Schicht  werden die Buchstaben oberflächlich frei 
gefräst (oder sagen wir besser graviert). Danach wird die Platte 
sorgfältig weiß lackiert. Nach Entfernung der Folie sollten weiße, im 
besten Fall gestochen scharfe Buchstaben und Symbole übrig bleiben.

Könnte das so klappen mit der Beschriftung? Vielleicht das freischneiden 
besser mit Schleppmesser oder Laser? Mir ist klar, dass ich einige Zeit 
und Versuche brauche bis die ganze  Sache rund läuft...

Danke schonmal :)

: Verschoben durch Moderator
von Jonas B. (jibi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lass die dinger doch direkt digital bedrucken?
https://www.posterxxl.de/foto-in-gross/foto-alu-dibond-platte.html

von Robert W. (robway)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon klar. Nur selbst ist der Mann, fürn Bruchteil der Kosten

von Walter T. (nicolas)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt laminiertes Material mit Alu oder Kunststoff in mehreren 
Schichten, z.B. das hier:

https://www.sorotec.de/shop/Werkstoffe/Graviermaterial-1-5/

Das lässt sich hervorragend gravieren und sieht gut aus.

Was ebenfalls gut geht, ist normales eloxiertes Aluminium gravieren. Das 
Vertiefte kann dann mit einer Art Wachsmalstift oder Tusche dunkel 
hinterlegt werden. Das sieht auch recht gut aus, ist aber leicht 
ausgefranst wegen der Oberflächenstruktur des Eloxals.

Drittens läßt sich Dibond von Fotoanbietern wie Saal o.Ä. bedrucken und 
anschließend ausfräsen. Das geht sogar bunt.

Das alles sollte auch mit einer sehr kleinen Fräse gut gehen. Das 
einzige, woraus man tierisch achten muss, ist das Umkehrspiel wirklich 
eng einzustellen. Ansonsten hält ein sauteurer Gravierstichel nicht 
lange.

: Bearbeitet durch User
von Schlaumaier (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hm. Die Idee ist Mist.

1.) Zum Ausfräsen brauchst du keine Folie. Ich behaupte sogar das man 
Folien nicht fräsen kann.

2.) Das was du vor hast geht mit einer Silhouette (Das ist ein 
preiswerter Schneideplotter) besser. Da schneidest du deine Folie / 
Schrift mit aus.

Dann mit Transferfolie auf die Alufläche übertragen.

Mit Airbruch (30 Euro China Teil reicht) oder zunot mit feine 
Farbauftrag ab sprühen.  Trocknen lassen. Abziehen der Folie und die 
ganze Fläche mit 2-3 Schichten Klarlack absprühen.

Wenn du dir die 3018 kaufst, wäre eine alternative Lösung dir den 
Laserkopf dazu zu kaufen. Dann kannst du die Schrift einlasern. Aber ich 
habe keine Ahnung wie das aussieht. Gibt es sicher YT-Videos zu.

Ach ja, ich habe die Shilouette und plane die Anschaffung der 3018. Die 
3018 kostet ja nur ca. 230 Euro. ;) Ich kann mich aktuell nur nicht mit 
mir selbst einigen was zuerst kommt. Die 3018 oder ein 3D-Drucker. ;(

Das was ich oben beschrieben habe, mache ich übrigens dauernd allerdings 
noch nie auf Alu. Aber auf Holz / Kunststoff und sogar Nylon-Taschen. 
Geht hervorragend.

Und so nebenbei, schneide ich mit der Shilouette meine sämtlichen 
benötigten Etiketten. Was allein schon reicht das ich das Geld drin 
habe. (100 x 1 Etikett(A4) kosten 10 Euro). Vorgeschnittene Etiketten 
kosten ein Vermögen.

von Axel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Robert W. schrieb:
> weiße, im besten Fall gestochen scharfe Buchstaben und Symbole

auf einer silberfarbenen Alu-Oberfläche?

von Robert W. (robway)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok interessant, das sorotec wäre eine echte Alternative. Schau ich mir 
mal an.
Wenn die Alu verbundplatten auch einfach einen weissen Kern hätten, wäre 
alles halb so kompliziert. Bzw verschiedene Farben für das Schriftbild 
wählbar

Mit einem feinen Pinsel ausmalen hab ich mir auch schon gedacht. Ruhige 
Hand, bloß kein Kaffee trinken und dann dabei.
[ Wachsmalstift oder Tusche dunkel ] interessantes Material. Das hält?

Umkehrspiel... ja, ich bin absoluter Neuling. Da werden bestimmt einige 
Stichel brechen, bevor das flutscht

Danke für die Inspiration :)

von Walter T. (nicolas)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Robert W. schrieb:
> Ruhige
> Hand, bloß kein Kaffee trinken und dann dabei.

Reinsauen und die überstehende Farbe wieder wegputzen geht auch. Wird 
dann eben ein klein wenig ausgefranst, weil etwas Farbe unter die 
Eloxalschicht kriecht, aber auf einen halben Meter sieht man das nicht 
mehr.

von Robert W. (robway)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, Schneidplotter hab ich mir gestern auch schon angeschaut. Wäre 
natürlich DAS richtige Werkzeug für mein Vorhaben. Aber erstmal die 
Fräse. Wär cool wenn ich die Beschriftung auch mit ihr realisieren 
könnte. Streng genommen ist ne CNC ja n Plotter. Vom Prinzip her

Laser hinterlässt Schmauchspuren an den Rändernn wie ich gesehen. Vor 
allem Folie fragwürdig. Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen dass das 
vernünftig funst. Hab allerdings auch noch nie mit Laser gearbeitet.

Die Farben sind ja nur Beispiele. Weisse Schrift auf schwarzes alu 
eloxiert. Schwarze Schrift auf alu gebürstet...

Das ausfransen der Schrift auf gebürsteten Alu stell ich mir auch als 
Problem vor.

Wenn alles nix nützt werd ich natürlich eine Druckerei beauftragen. Aber 
erstmal versuch ich das im DIY. Stückzahl Kosten so gering wie möglich 
halten

Danke schonmal

von Magnus M. (magnetus) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
@Modertatoren

Könnt Ihr den Thread bitte von "www.mikrocontroller.net" nach "Mechanik 
& Werkzeug" verschieben?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.