Forum: HF, Funk und Felder HF Diode BAT16


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Giovanni D. (damicogi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend,

Versuche einen HF Taskopf von Rohde und Schwarz zu reparieren (URV-Z7). 
Eine von 4 Dioden des Typs BAT16-091 ist defekt. Gemäss Anleitung 
müssten alle 4 Dioden durch einen neuen 4-Satz (4 x BAT16) gleicher 
Dioden ersetzt werden. Hat jemand im Forum solche Dioden zum verkaufen 
oder weiss jemand woher man solche noch kriegen kann? Vielen Dank.

Grüsse aus der Schweiz

Giovanni

von Gerhard H. (ghf)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bist Du sicher, dass das BAT16 ist?
Der Typ ist weitgehend G**gle-sicher.

Gerhard

von Soul E. (souleye) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die dürften sich nur noch durch Ausschlachten gewinnen lassen. Wer 
tatsächlich noch welche hat, der rückt die nicht raus.

Die BAT16-046 aus den alten R&S-Messköpfen gibt es auch in SMD. Da 
heisst sie BAT62-03W. Die gibt es auch mit zwei Systemen in einem 
Gehäuse. Die BAT62 ist ebenfalls abgekündigt, aber nicht ganz so 
unbeschaffbar wie die bedrahtete.

Beim Umbasteln von bedrahtet auf SMD verändert sich allerdings die 
Streukapazität, so dass ein Neuabgleich sinnvoll ist. Um den durchführen 
zu können muss aber erstmal jemand rauskriegen in welchem Format die 
Kalibrierdaten in dem EPROM im Stecker des Messkopfes abgelegt werden 
müssen.

: Bearbeitet durch User
von Giovanni D. (damicogi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Soul
Danke für Deine Antwort. Diesen Verdacht (schwierige Marktsituation) 
hatte ich auch, nachdem eine Anfrage bei Rohde & Schwarz kein positives 
Ergebnis ergab. Bei dieser Sonde gibt es meiner Meinung nach keine 
Kalibrierung auf  der Sonde selbst. Sie sieht im Inneren recht "Passiv" 
aus. Vielleicht hat noch einen anderen Hobby-Freund eine 
Idee...Andernfalls, werde ich es mit einen Satz andere HF-Dioden 
versuchen

Beitrag #6597380 wurde vom Autor gelöscht.
von Soul E. (souleye) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut, ich hatte jetzt in Gedanken eine "5" ergänzt, also URV5-Z7 bzw 
URY-Z7. Da sitzt am Ende des Kabels ein schwarzes Kästchen mit einem 
2732A-EPROM plus Logik zur Umwandlung desselben auf SPI. Der URV-Z7 hat 
in der Tat nur drei Anschlüsse, d.h. da müssen wohl Sonde und Gerät 
zusammen abgeglichen werden.

von Michael M. (michaelm)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Giovanni D. schrieb:
> Hat jemand im Forum solche Dioden zum verkaufen
> oder weiss jemand woher man solche noch kriegen kann?

Wie wäre ae denn hiermit?...
Ebay-Artikel Nr. 203095597975

Michael

: Bearbeitet durch User
von Felix Waldmann (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Giovanni D. schrieb:
> Diesen Verdacht (schwierige Marktsituation)
> hatte ich auch, nachdem eine Anfrage bei Rohde & Schwarz kein positives
> Ergebnis ergab.

Hast mal geschaut, ob es was Vergleichbares gibt, 1Nxxx oder HPxxx usw.
Bei Box73.de im Shop gibt es die 1N5711 Äquivalent zu HP 5082-2800.

von A. K. (foxmulder)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Evtl. einen älteren Tastkopf kaufen und die Dioden ausbauen?

Ebay-Artikel Nr. 284191782283

Die sollten eigentlich die gleichen Dioden haben, oder?
Ralph Berres hier im Forum weiß da sicher mehr.

mfg

von Petra (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Die Dioden werden schon seit sehr langer Zeit nicht mehr produziert.
Ich kenne auch keinen alternativen Typ.
Getauscht wurden die Dioden immer paarweise. Sonst war der Frequenzgang 
außer Toleranz.
Du kannst nur versuchen, kapazitätsarme Dioden einzubauen und zu 
vermessen.

von Ralph B. (rberres)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Ralph Berres hier im Forum weiß da sicher mehr.

Gut dann melde ich mich mal hier in dem Thread.

Zunächst mal. In den URV5 bzw URY bzw NRV Messköpfen sitzt am Ende des 
Kabels ein 12poliger Stecker, welche auch ein Eprom beherbergt.

In diese sind die Korrekturdaten für den Messkopf abgelegt.
Es gibt 60 Korrekturwerte für die Frequenz, weiterhin gibt es für die 
Amplitude Korrekturwerte. Hier wird zu Grunde gelegt, das bei kleinen 
Pegeln unter 20mV die Diode im quadratischen Bereich betrieben wird. Die 
Korrekturwerte setzen bei Spannungen höher 20mV ein um aus der darüber 
liegenden Kennlinie wieder eine quadratische zu machen. Dieses Eprom 
wird beim Einstecken des 12poligen Stecker in das Gerät vom Gerät 
ausgelesen und bei der Messung berücksichtigt.

Weiterhin ist in jedem Messkopf noch ein Temperaturmessfühler eingebaut.

Auch hier gibt es Korrekturwerte im Eprom.

Der URV5 Z7 hat meines Wissens ebenfalls ein Eprom drin.

Die URV5 Z2 , Z4 und Z7 haben ausschließlich die BAT16 drin.

Die URV ohne 5 mit dem 3poligen Lemostecker gab es in einer Ausführung 
mit BAT16-046 als Diode wie auch mit den Germaniumdioden GD741, passen 
aber nicht auf den URV5.

Ich hatte mal versucht bei dem URV ( ohne 5 ) die BAT16 gegen BAT62 zu 
tauschen, was in die Hose ging, weil die BAT62 unempfindlicher waren als 
die BAT16. Deswegen bin ich mir absolut nicht sicher, ob man die BAT16 
in den URV5 Messköpfe durch BAT62 ersetzen kann. Das wäre zu testen.

Die BAT16-046 sind Ringeltauben. wer solche hat, gibt sie nicht her. ( 
Ich habe keine mehr, also Nachfragen erübrigen sich ).

Ob die hier vorgeschlagenen Dioden 1N5711 Äquivalent zu HP 5082-2800 
funktionieren weis ich nicht.

Übrigens was Kalibrierung der Messköpfe betrifft. Dafür gibt es ein 
spezielles Kalibrierprogramm , welches ich aber auch nicht besitze. 
Dieses Programm erzeugt Files, welches dann mit einen Epromprogrammer 
ins Eprom gebrannt werden muss.

Die BAT16 waren aber so eng toleriert, das man diese austauschen konnte, 
ohne gleich den Messkopf neu kalibrieren zu müssen. Der dadurch 
entstehende Fehler ist für uns Amateure durchaus noch tragbar und liegt 
so bei einen halben db.



Giovanni D. schrieb:
> Versuche einen HF Taskopf von Rohde und Schwarz zu reparieren (URV-Z7).
> Eine von 4 Dioden des Typs BAT16-091 ist defekt. Gemäss Anleitung
> müssten alle 4 Dioden durch einen neuen 4-Satz (4 x BAT16) gleicher
> Dioden ersetzt werden. Hat jemand im Forum solche Dioden zum verkaufen

Ich sehe du hast den URV ( ohne 5 ) Da könnten die GD741 funktionieren.

Es könnte sein das ich von diesen noch welche habe. Ich hatte die damals 
bei der Fa. Holzinger zu irren Preisen gekauft. Ich meine es waren 
10Euro/Stück.

Der URV hat einn ganz anderes Mesprinzip als der URV5.

Falls Interesse an den GD741 besteht, kannst du mich ja anschreiben.

Ralph Berres

: Bearbeitet durch User
von Michael M. (michaelm)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael M. schrieb:
> Wie wäre ae denn hiermit?...
> Ebay-Artikel Nr. 203095597975

Das Angebot ist inzwischen auf 0 Stck. geschrumpft. Vielleicht bekommt 
der Anbieter ja wieder welche bzw. stellt sie erneut ein.. ?

von Ralph B. (rberres)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Michael M. schrieb:
> Das Angebot ist inzwischen auf 0 Stck. geschrumpft. Vielleicht bekommt
> der Anbieter ja wieder welche bzw. stellt sie erneut ein.. ?

Ich vermute mal eher das der Anbieter den Restbestand von Rohde&Schwarz 
übernommen hat und in Ebay verkauft hat. Die Quelle ist nun mal 
versiegt,

Ralph Berres

von Michael M. (michaelm)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Ralph,
ja, könnte sein. Nur: An dem Angebot ist auffällig, dass jetzt nur 
"Dieser Artikel ist nicht vorrätig." oben dransteht und nicht wie üblich 
"Das Angebot ist beendet" o.ä.
Die Hoffnung stirbt zuletzt... :)
Michael

von Wilhelm S. (wilhelmdk4tj)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

falls Interesse besteht:

1 Original verpacktes Quartett HP2800 -> heisst HP2805

73
Wilhelm

von Ralph B. (rberres)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Evtl. einen älteren Tastkopf kaufen und die Dioden ausbauen?
>
> Ebay-Artikel Nr. 284191782283
>
> Die sollten eigentlich die gleichen Dioden haben, oder?

das ist der URV Z7 wie ihn der TO hat. Warum sollte er bei dem in Ebay 
angebotenen Tastkopf die Dioden ausbauen und in seinen defekten Tastkopf 
einbauen, wenn es die gleiche Tastköpfe sind?

Ich würde den defekten Tastkopf dann als Ersatzteillager nutzen.

Allerdings weis man nicht, welche Dioden in dem Ebay-Angebot verbaut 
sind.
BAT16 oder GD741 ? es gab beide Versionen.

Ralph Berres

von gin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Giovanni D. (damicogi)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
In der Tat konnte ich erfolgreich 4 BAT16-046 auf E-Bay ersteigern. 
Danke für den Hinweis. Ich bin mir nur nicht im Klaren, was der 
Unterschied zwischen BAT16-091 (in meiner Sonde) und BAT-046 (e-Bay) 
ist. Vielleicht weiss es jemand in dieser Runde. In einem alten Siemens 
Datenblatt ist die Diode BAT16-046 als Ersatz oder Äquivalent zu BAT62 
aufgeführt. Zudem ist sie unter der Rubrik Germanium-Dioden 
platziert...(sie Bild im Anhang)

von Giovanni D. (damicogi)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Gerade von R&S erhalten (siehe Bild).
...bin froh, konnte ich diese günstiger auf eBay ergattern...

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
https://www.datasheetarchive.com/BAT16-046-datasheet.html
Ich muss mal in alten Siemens Datenbüchern suchen, vielleicht habe ich 
noch ein richtiges Datenblatt. Hier eine Siemens Vergleichstabelle für 
SMD-Ersatztypen.

von Ralph B. (rberres)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Giovanni D. schrieb:
> Ich bin mir nur nicht im Klaren, was der
> Unterschied zwischen BAT16-091 (in meiner Sonde) und BAT-046 (e-Bay)
> ist.

Eine BAT16-091 ist mir nie untergekommen.

Die BAT16 wurde von Siemens exklusiv für Rohde&Schwarz gefertigt.
Die BAT62 ist nicht exakt die SMD Version der BAT16. Die BAT62 liefert 
bei geringen HF Pegeln von 1mV weniger Richtspannung als die BAT16

Aber du ja erfolgreich an die BAT16 gekommen bist. hat sich das Problem 
ja für dich erledigt.

Rohde bietet ja offensichtlich noch die Dioden einzel an. Aber der Preis 
ist stolz.

Ralph Berres

: Bearbeitet durch User
von Giovanni (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ralph

Die Quelle wurde freundlicherweise von Michael gemeldet:

Ebay-Artikel Nr. 203095597975*

In der Zwischenzeit sind die Dioden jedoch ausverkauft. Ich konnte noch 
die letzten ersteigern.

PS: Vielen Dank an Michael

von MaWin (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Michael M. schrieb:
> An dem Angebot ist auffällig, dass jetzt nur "Dieser Artikel ist nicht
> vorrätig." oben dransteht und nicht wie üblich "Das Angebot ist beendet"

Das passiert, wenn mehr als 1 Stück angeboten wird, und das letzte 
verkauft wurde, bevor der Angebotszeitraum endet

Da hat wohl einer 250 EUR aus den Tisch gelegt und erhofft, dass er 1000 
EUR damit erwirtschaften kann.

Bloss ob es noch so viele defekte Tastköpfe geben wird... ?

von Soul E. (souleye) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Verkäufer wollte EUR 5,- für ein Diodenpärchen (in einer Tüte sind 
immer 100 auf delta UF selektierte Teile). Das ist ein mehr als fairer 
Preis -- die hätte er auch für das zehnfache noch losbekommen.

von Michael M. (michaelm)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Giovanni schrieb:
> PS: Vielen Dank an Michael
Da nicht für; auch deswegen sind wir ja hier... :-))
Michael

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine große Ausbeute, immerhin ein stolzer Preis: 81,49 DM pro Stück
Zur BAT14 gibt es über 50 Seiten.

von MaWin (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph db1uq K. schrieb:
> : 81,49 DM pro Stück

Seine 100-Stück Tüte war also keine lukrative Geldanlage...

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Vergleich für HF-Anwendungen könnte das hier weiterhelfen:
http://www.skoots.yolasite.com/resources/A.pdf

REPLACEMENTS for schottky diodes :
BAT 16 glass case with SMD BAT62-03W

Und die Daten auf Seite 7 dazu lesen.

von Soul E. (souleye) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter D. schrieb:
> Zum Vergleich für HF-Anwendungen könnte das hier weiterhelfen:
> http://www.skoots.yolasite.com/resources/A.pdf

Eine schöne Übersicht.


> BAT 16 glass case with SMD BAT62-03W

BAT62-03W und BAT16-046 enthalten den gleichen Chip. Allerdings 
unterscheiden sich die Bauformen, so dass sich im Verbau 
unterschiedliche Streukapazitäten ergeben. Zusätzlich hat R&S die BAT16 
nach VBE sortiert bezogen (in dem oben verlinkten ebay-Angebot ist eine 
Originaltüte abgebildet, da sieht man den Hinweis). D.h. ein direkter 
Ersatz wird höchstwahrscheinlich eine Neukalibrierung erforderlich 
machen.

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dazu gibt es auch vernünftige Datenblätter:
http://www.datasheetcatalog.com/datasheets_pdf/B/A/T/6/BAT62.shtml
Rota Franco ist regelmäßig auf dem Flohmarkt der HamRadio 
Friedrichshafen und inseriert in DUBUS.

Im Datenbuch 1991 sind auch Diodenquartette in einem Gehäuse aufgeführt, 
wäre das günstiger?

: Bearbeitet durch User
von Ralph B. (rberres)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bei der Suche nach vergleichbaren Dioden zur BAT16 bitte nicht nur auf 
die Sperrschichtkapazität und auf Zero-Bias achten, sondern auch die 
Sperrspannung berücksichtigen.

Sie sollte 40V betragen, wenn der Messkopf die maximal zulässigen 10Veff 
weiterhin vertragen soll. Hier wird es dann sehr schnell ganz eng.

Die meisten Zero-Bias Dioden vertragen maximal 4V Sperrspannung. Dann 
darf der zu messende Pegel 1Veff das sind +13dbm nicht überschreiten. 
Sonst sterben sie.

Ralph Berres

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die aktuellste Übersicht über HF-Schottkydioden von Infineon ist von 
2016:

https://web.archive.org/web/20200829012048/https://www.infineon.com/dgdl/Infineon-RF+Discretes+Selection+Guide-BC-v01_00-EN.pdf?fileId=5546d46254e133b401552f3516a5698a

Auf der aktuellen Seite führt der Link ins Leere.

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wobei das auf der Tüte angegebene Selektionskriterium nicht das 
Wirkliche sein dürfte. Mit großer Wahrscheinlichkeit wurde nach einem 
anderen Parameter selektiert, aber danach jene mit gleichen VBE 
selektiert in die Tüten verteilt. Konkurrenten, die das nie 
durchschauten, scheiterten daher.

von Pille (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wilhelm S. schrieb:
> 2800

Wilhelm S. schrieb:
> Hallo zusammen,
>
> falls Interesse besteht:
>
> 1 Original verpacktes Quartett HP2800 -> heisst HP2805
>
> 73
> Wilhelm

...das ist sicher nur ein Teil der Bezeichnung. Das sind sicher 
HP5082-2800.
Ich habe auch noch etliche HP5082-2835 da..allerdings nicht irgendwie 
gepaat oder gar Quartette.

Pille

von Ralph B. (rberres)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Pille schrieb:
> Ich habe auch noch etliche HP5082-2835 da..allerdings nicht irgendwie
> gepaat oder gar Quartette.

die halten aber nur eine Sperrspannung von 8V aus.

Die HP5082-8200 haben eine zu hohe Sperrschichtkapazität.

Ralph Berres

von HP Mitarbeiter (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ralph B. schrieb:
> Die HP5082-8200
-------------^^^^
Ganz neue Dioden-Serie von HP!

Sperrspannung max 100V, Sperrkapazität < 0.05pF,
Fluss-Spannung 0.1V bei 500mA (maximal erlaubter Strom)

von Ralph B. (rberres)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
HP Mitarbeiter schrieb:
> Ralph B. schrieb:
>> Die HP5082-8200
> -------------^^^^
> Ganz neue Dioden-Serie von HP!

Zahlendreher ich meinte HP5082-2800

Aber diese Dioden sind kein Ersatz für die BAT16

Ralph Berres

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
http://bitsavers.informatik.uni-stuttgart.de/components/hp/1984_Transistor_and_Diode_Designers_Handbook.pdf

Schottky-Dioden von HP ab PDF-Seite 133 (nach Bauformen), ab 136 
alphanumerisch. Datenblätter ab Seite 140

Die 2835 habe ich öfters gekauft, weil sie bei Dahms Elektronik vorrätig 
war.

: Bearbeitet durch User
von M. K. (matthias_k33)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Auch ich habe  nicht wenige  HP5082-2835 Diode gekauft (auch von andere 
Hersteller)
Verwendungszweck:  Diode in Tek Sampler-Köpfe.
Allerdings ist Diode selbst zu langsam für Tek Sampler-Köpfe "S-2" mit 
tr =<75ps  (mit dieser Diode könnte ich nur  130ps  erreichen)
Erst mit BAT15-04w ist Spezifikation erfüllt. Orginale Diode ist 
Tek-eigene Konstruktion mit dünne Goldband mit schwarze Klecks in Mitte. 
Ich bekam es in defekte Zustand.

Allerdings sucht hier  nach Diode mit Ur max 40V  Das ist harte Nuss !
BAT62, man sollte froh, dass es gibt, egal welcher Gehause.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.