Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Bezeichnung Diode


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Torsten F. (torsten_f)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Könnte mir jemand mit der Bezeichnung dieser Diode weiterhelfen?
Durch einen technischen Defekt meine PV Anlage im Wohnmobil, hat mein 
12V Fernseher leider über ein paar Sekunden wesentlich mehr als 12V 
bekommen und diese (nach meinen Recherchen TVS) Diode gekillt.

1. Könnte mir jemand sagen, was das genau ist bzw. woher ich so eine 
bekomme?
2. Sie dient dazu, Spannungsspitzen etc. abzuhalten.. wäre ein 
kurzfristiges brücken möglich um die generelle Funktion des TV Gerätes 
zu überprüfen?

Vielen Dank für eure konstruktiven Meinungen. :-)

: Verschoben durch Moderator
von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten F. schrieb:
> wäre ein kurzfristiges brücken möglich um die generelle Funktion des TV
> Gerätes zu überprüfen?
Ich würde eher zum "Entfernen" raten. Denn die Diode soll zu hohe 
Eingangsspannungen kurzschließen. Und das hat sie offenbar bis zum 
Ableben getan.

von Torsten F. (torsten_f)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Lothar,

danke für deinen Beitrag. Klar, entfernen werde ich sie müssen aber das 
meine ich ja mit brücken. Anstatt dieser Diode kommt dann ein Stück 
dazwischen. Oder meinst du, dass ich sie auslösten soll und dann mal die 
Funktion prüfen? Möglich ist natürlich, dass Bauteile nach dieser Diode 
auch was abbekommen haben. Die Sache hätte sich damit dann eh erledigt..

Gruß Torsten

von hinz (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten F. schrieb:
> Oder meinst du, dass ich sie auslösten soll und dann mal die
> Funktion prüfen?

Genau so machen.

von Torsten F. (torsten_f)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Hinz,

vielen Dank! Die Liste ist auch super. Werde heute Nachmittag mal meinen 
Kolben rausholen und das Ding entfernen. Bin gespannt..

Ich lese auf den verschmolzenem Rest GFG und das soll ja nach deiner 
Liste SMCJ28A sein. Der löst bei ca. 28 Volt aus. Habe ich das richtig?

von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten F. schrieb:
> Ich lese auf den verschmolzenem Rest GFG und das soll ja nach deiner
> Liste SMCJ28A sein. Der löst bei ca. 28 Volt aus. Habe ich das richtig?

Kann man so sagen. Der Fernseher ist wohl auch für LKW Bordnetz gedacht, 
nicht nur PKW.

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten F. schrieb:
> Klar, entfernen werde ich sie müssen aber das meine ich ja mit brücken.
Deshalb schrieb ich "entfernen" und nicht "überbrücken".

> Anstatt dieser Diode kommt dann ein Stück dazwischen.
Entfernen = auf diesen Lötpads ist hinterher nichts

> meinst du, dass ich sie auslösten soll und dann mal die Funktion prüfen?
Wenn du damit "die Funktion der Diode" meinst: unnötig, die ist kaputt.
Wenn du damit "die Funktion des Fernsehers" meinst: ja.

hinz schrieb:
> Der Fernseher ist wohl auch für LKW Bordnetz gedacht
Da erscheinen mir die minimalen 31V bis zum Auslösen aber etwas knapp...

: Bearbeitet durch Moderator
von Torsten F. (torsten_f)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Torsten F. schrieb:
>> Ich lese auf den verschmolzenem Rest GFG und das soll ja nach deiner
>> Liste SMCJ28A sein. Der löst bei ca. 28 Volt aus. Habe ich das richtig?
>
> Kann man so sagen. Der Fernseher ist wohl auch für LKW Bordnetz gedacht,
> nicht nur PKW.

Ja, das stimmt wohl. 12v und 24v. Zur Info:
Es ist ein Sharp LC-24cfg6232em.

von Torsten F. (torsten_f)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Torsten F. schrieb:
>> Klar, entfernen werde ich sie müssen aber das meine ich ja mit brücken.
> Deshalb schrieb ich "entfernen" und nicht "überbrücken".
>
>> Anstatt dieser Diode kommt dann ein Stück dazwischen.
> Entfernen = auf diesen Lötpads ist hinterher *nichts*
>
>> meinst du, dass ich sie auslösten soll und dann mal die Funktion prüfen?
> Wenn du damit "die Funktion der Diode" meinst: unnötig, die ist kaputt.
> Wenn du damit "die Funktion des Fernsehers" meinst: ja.
>
> hinz schrieb:
>> Der Fernseher ist wohl auch für LKW Bordnetz gedacht
> Da erscheinen mir die minimalen 31V bis zum Auslösen aber etwas knapp...

Gut, die Erklärung sollte erstmal für mich reichen... Verstehe zwar noch 
nicht, warum der Fernseher nicht mehr läuft, wenn ich wieder die 
richtige Spannung von 12 v anlege aber ich vermute mal, dass die Diode 
durch ihr auslösen und damit ihre Zerstörung, jetzt den weiteren Fluss 
sperrt, oder?

Ich löte nachher mal rum und gebe wieder meine neuen Erkenntnisse 
bekannt. :-)

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> hinz schrieb:
>> Der Fernseher ist wohl auch für LKW Bordnetz gedacht
> Da erscheinen mir die minimalen 31V bis zum Auslösen aber etwas knapp...

"Nicht während der Fahrt..."

von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten F. schrieb:
> Verstehe zwar noch
> nicht, warum der Fernseher nicht mehr läuft, wenn ich wieder die
> richtige Spannung von 12 v anlege aber ich vermute mal, dass die Diode
> durch ihr auslösen und damit ihre Zerstörung, jetzt den weiteren Fluss
> sperrt, oder?

Die Diode schließt die Versorgungsspannung kurz.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Die Diode schließt die Versorgungsspannung kurz.

Jetzt nicht mehr, nachdem sie durchgebrannt ist. Deswegen ist die 
Schaltung dahinter nun ungeschützt und wahrscheinlich ebenfalls kaputt 
gegangen.

von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan ⛄ F. schrieb:
> hinz schrieb:
>> Die Diode schließt die Versorgungsspannung kurz.
>
> Jetzt nicht mehr, nachdem sie durchgebrannt ist.

Du unterschätzt diese TVS.

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten F. schrieb:
> dass die Diode durch ihr auslösen und damit ihre Zerstörung, jetzt den
> weiteren Fluss sperrt, oder?
Sieh dir die Leiterbahnen auf der Platine an: die Diode hängt zwischen + 
und - des Versorgungssteckers und sperrt den Stromfluss nicht, sondern 
kürzt ihn ab.

Stefan ⛄ F. schrieb:
> Jetzt nicht mehr, nachdem sie durchgebrannt ist.
Nach einer Siliziumschmelze sind die Dinger meist niederohmig.

von Axel S. (a-za-z0-9)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan ⛄ F. schrieb:
> hinz schrieb:
>> Die Diode schließt die Versorgungsspannung kurz.
>
> Jetzt nicht mehr, nachdem sie durchgebrannt ist.

Das ist genau der Unterschied zwischen einer TVS Diode und einer - sagen 
wir mal - Z-Diode. Die TVS ist extra daraufhin ausgelegt, daß sie im 
Fehlerfall niederohmig wird, und nicht hochohmig. Zumindest solange die 
Energiemenge das erlaubt. Und nicht z.B. die Lötstellen nachgeben.

von MaWin (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Axel S. schrieb:
> Das ist genau der Unterschied zwischen einer TVS Diode und einer - sagen
> wir mal - Z-Diode. Die TVS ist extra daraufhin ausgelegt, daß sie im
> Fehlerfall niederohmig wird, und nicht hochohmig. Zumindest solange die
> Energiemenge das erlaubt. Und nicht z.B. die Lötstellen nachgeben.

Jede Diode wird bei zu geringer Überlsstung zunächst niederohmig 
(durchlegiert) und dann hochohmig (durchgebrannt), die Frage ist halt, 
bei welchen Energiemengen das passiert.

von Christian M. (likeme)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann es sein das jemand + und- an der Versorgung vertauscht hat? 
Vorwärts leitet sie ab 27??V rückwärts bei 0,7! Defekte PV? Wenn der 
Akku hopps macht und hochohmig wird geht die Panelspannung "ungebremst" 
an deine Bordelektronik, so ein Panel für 12V Wohnmobil PV liefert 
unbelastet gut 18...20V in der Sonne. Alte AGM Akkus werden oft sehr 
hochohmig.

: Bearbeitet durch User
von Torsten F. (torsten_f)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian M. schrieb:
> Kann es sein das jemand + und- an der Versorgung vertauscht hat?
> Vorwärts leitet sie ab 27??V rückwärts bei 0,7! Defekte PV? Wenn der
> Akku hopps macht und hochohmig wird geht die Panelspannung "ungebremst"
> an deine Bordelektronik, so ein Panel für 12V Wohnmobil PV liefert
> unbelastet gut 18...20V in der Sonne. Alte AGM Akkus werden oft sehr
> hochohmig.

Hallo Christian,

Ich habe am Wochenende meine PV Anlage wieder in Betrieb genommen. Ich 
klemme die Batterie über Winter immer ab um eine Tiefentladung durch 
irgendwelche komischen Sachen auszuschließen.
Die Solarpanel sind große 36v Panel. Der Laderegler darf nicht ohne Akku 
betrieben werden da er sonst nicht weiß, auf welche Voltzahl er regeln 
soll. Naja, ich schauer Fuchs habe natürlich genau die Funktion am 
Wochenende getestet. :-) ich vermute mal, dass der Fernseher satte 36-40 
Volt bekommen hat. Zum Glück schien die Sonne, sonst hätte der Regler 
den Fernseher nicht warm bekommen.

Lasst uns alle eine Schweigeminute einlegen und hoffen, dass diese 
kleine Diode schlimmeres verhindert hat.

von Andreas S. (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten F. schrieb:
> Anstatt dieser Diode kommt dann ein Stück dazwischen.

Ja, es muss dort ein Stück Luft eingelötet werden. Leider ist die 
Oberflächenspannung von Lötzinn so groß, dass sich Luftoberfläche meist 
nur schwer verzinnen lässt und das Lot daher einfach abperlt. Für solche 
Fälle verwendet man dann spezielles Luft-Flussmittel, mit dem sich die 
meisten Gase ordentlich verzinnen lassen; für z.B. Edelgase muss man 
aber sog. Inertgasflux verwenden.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Torsten F. schrieb:
>> Anstatt dieser Diode kommt dann ein Stück dazwischen.
>
> Ja, es muss dort ein Stück Luft eingelötet werden. Leider ist die
> Oberflächenspannung von Lötzinn so groß, dass sich Luftoberfläche meist
> nur schwer verzinnen lässt und das Lot daher einfach abperlt. Für solche
> Fälle verwendet man dann spezielles Luft-Flussmittel, mit dem sich die
> meisten Gase ordentlich verzinnen lassen; für z.B. Edelgase muss man
> aber sog. Inertgasflux verwenden.

Du bist gut 9 Wochen zu früh dran.

von Torsten F. (torsten_f)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, ich habe den Lümmel entfernt und der Fernseher läuft. Toll. :-)

Ich besorge jetzt am besten eine neue TVS Diode und löte sie ein, oder 
hat jemand noch einen Vorschlag? Ich meine jetzt einen Richtigen!
Eine Empfehlung einer Diode wäre natürlich auch super. Kann von der 
Bauform her ein andere sein und auch eine, die eher als 28 voll dicht 
macht. Ich nutze ihn rein als 12V gerät.

Daaanke. :-)

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ebay-Artikel Nr. 281151819885

von Torsten F. (torsten_f)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Ebay-Artikel Nr. 281151819885

Ok, ich versuche es mal damit. Danke.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.