Forum: Haus & Smart Home Lüfter 1,8/3,9kW, was kann ich da drin erwarten?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Helge (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Folgende Aufgabe:
In einer Zwischendecke, bestehend aus billigem Rahmen und 1x Rigips, 
befinden sich 2 etwa 20 Jahre alte Lüfter mit der Aufschrift "400V 50Hz 
1,8/3,9kW" und kaum noch leserlichem Hersteller. Die sind vielleicht 1 
Jahr in Betrieb gewesen. Jetzt hat der aktuelle Mieter gefragt, ob ich 
vielleicht einen davon mit 1,8kW oder weniger zum laufen kriege. Groß 
drin rumkriechen führt zu "Durchfall", dann sitz ich 3m tiefer. Ich will 
mich also so wenig wie möglich da oben mit Werkzeug im Staub wälzen und 
Löcher in dem billigen Rigips riskien.

Was kann ich in den Lüftern erwarten? Riemenscheiben 2 Größen? 
Dalanderschaltung? Was war die gängigste Technik ca. 1995-2000? Die 
Dinger sind ca. 1x1x1m groß.

nur der Vollständigkeit halber: Im zugehörigen Raum soll Musik gemacht 
werden. Das können auch mal 30 Leute werden, dann spätestens ist Lüftung 
eine gute Idee. Der vorhandene Kram ist geräuschgedämmt, würde passen. 
Fenster gibts keine, nur ein lichtdurchlässiges Dach aus so 
GFK-Hohlkörpern.

von hinz (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Helge schrieb:
> Dalanderschaltung?

Ja, kann aber auch ein Motor mit zwei getrennten Wicklungen sein. Das 
Messgerät klärt das schnell.

von MaWin (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Helge schrieb:
> Was kann ich in den Lüftern erwarten?

Das der Staub von 30 Jahren in Flammen aufgeht ?

Also erst mal reinigen.

Dann sind die Lager festgerostet.

Theoretisch wurde ich bei den Leistungsangaben Stern und Dreieck 
erwarten und nicht Dahlander.

Da aber langsam laufende Lüfter auch deutlich weniger Strom ziehen, 
müsste der Unterschied stärker als 1:3 sein, deiner ist eher 1:2. 
Vielleicht stimmts trotzdem, denn die Drehzahl bleibt ja in 
Stern/Dreieck gleich, nur die Leistung und damit der  Schlupf ändert 
sich.

von Helge (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werd nachher mal versuchen, ohne "Rigipsdurchbruch" einen von den 
Dingern aufzukriegen. In der Zwischendecke ist als einziger Schalter ein 
Wartungsschalter, der in die frühere Steuerung ging. Viel Zündung 
erwarte ich da nicht. Da am nackten Stahlrahmen (das alles hängt an der 
Dachunterkonstruktion) und den Gehäusen nicht mal Flugrost/Oxidation 
ist, wird hoffentlich auch nix festgerostet sein.

von hinz (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Da aber langsam laufende Lüfter auch deutlich weniger Strom ziehen,
> müsste der Unterschied stärker als 1:3 sein, deiner ist eher 1:2.

Deshalb ehr getrenne Wicklungen 4/6-polig.

von hinz (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> MaWin schrieb:
>> Da aber langsam laufende Lüfter auch deutlich weniger Strom ziehen,
>> müsste der Unterschied stärker als 1:3 sein, deiner ist eher 1:2.
>
> Deshalb ehr getrenne Wicklungen 4/6-polig.

Oder noch viel ehr 6/8-polig.

https://www.blecher.de/shopart/PUQ-132-68-10-0004/drehstrommotoren/ventilatormotoren-2-drehzahlen/1000-750-upm/DS-Motor-Typ-AL-132M-6-8-B3T.html

von Karnutsch Oskar Alois (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frage 1:
Wieso weißt du ob die Ventilatoren defekt sind..
denn wenn diese einmal an einer Regelung gehangen haben müßte es wohl 
ziehlführend sein selbige zu überprügen oder ggF. den dazugehörigen 
Schaltplan-
Was um Himmels Willen möchtest du mit Riemenscheibenwechsel ecc. 
erreichen?
Sollten deine Ventilatoren deine genannten Maße haben würde ich eher mal 
daran denken daß es sich hierbei um eine Lüftungsanlage mit Zu 
bzw.Abluftventilator handelt.Müsstest du aber an den dazugehörigen Zu 
und Abluftkanälen erkennen.
Sonst denke ich mal eher besser einen Fchm...dazuziehen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.