News STM32U5 – stromsparende 40nm-Variante mit ARM-Cortex-M33


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Tam H. (Firma: Tamoggemon Holding k.s.) (tamhanna)



Lesenswert?

von Tam Hanna

Image:Screenshot_from_2021-02-25_10-31-20.png Mit dem STM32U5 offeriert STMicroelectronics ein neues Familienmitglied der STM32-Familie, das gegenüber seinen Kollegen mit noch höherer Energieeffizienz, dabei aber auch hoher Rechenleistung punktet.

Bei 160 MHz verspricht STM 651 CoreMark-Punkte – zum Vergleich kommt ein L4 laut beigestellten Daten auf weniger als 300, der L1 musste sogar mit weniger als 100 auskommen. Beim Design von Low-Power-Systemen, die kurzfristig viel Rechenleistung brauchen (denken Sie an GUI-Stacks) führt dies zu schnellerem Wieder-Einschlafen, was zu weniger Gesamtenergieverbrauch führt (Rush to Sleep).

Der Arbeitsspeicherausbau von 786KB erlaubt das Handhaben größerer Framebuffer – im Flashbereich gibt es entweder 1 oder 2M. Hier fällt auf, dass der Flashspeicher nun auf bis zu 100k Schreibzyklen zertifiziert ist – der ADC löst nun mit 14 bit auf.

STMicroelectronics nutzen die Möglichkeit zum Einbau eigener Peripheriegeräte für Erweiterungen. Im Bereich der Mathematik gibt es sowohl für FMAC als auch für das im Trigonometriebereich wichtige CORDIC Hardwarebeschleunigung. Die DMA-Engine bekam ein als Low Power Background Autonomous Mode bezeichnetes Sonderregime spendiert. Im Prinzip gewht es dabei darum, dass der Hauptprozessor weniger oft aufwachen muss, weil die DMA-Engine die Kommunikation mit diversen Peripheriegeräten dank Zusatzintelligenz selbständig erledigt. Image:Screenshot_from_2021-02-25_10-52-49.png Image:Screenshot_from_2021-02-25_10-52-56.png

STMicroelectronics vermeldet, dass die Codesicherheit des neuen Controllers sowohl von der psa als auch von SESIP mit L3 bewertet wurde. Das von anderen Familien (Stichwort L1, L4) bekannte handlötbare LQFN-Gehäuse gibt es nach wie vor mit 48 Pins - größere Varianten gibt es als QFN, WLCSP und UFBGA.

Zum Zeitpunkt der Verfassung dieses Artikels listeten Distributoren laut OemSecrets keine Preise – in der Presseaussendung fand sich allerdings folgendes Statement, das Informationen über die Preisplanung offeriert:

"STM32U5 MCUs are sampling now to lead customers and will be in full production in September 2021. Budgetary pricing starts at $3.60. A broad choice of packages including a 4.2mm x 3.95mm WLCSP and 7mm x 7mm UQFN48 and UFBGA169 will be available."

Die STMicroelectronics-Webseite erlaubt uns allerdings Preisvergleiche. Der STM32L431CBT6 war zum Zeitpunkt der Drucklegung beispielsweise mit einem Budgetärpreis von 1.724USD gelistet; ein Stück kostet bei Distributoren derzeit um 4.5USD.

Zu guter Letzt stellt STM ein als STM32U5 IoT Discovery Kit bezeichnetes Nucleo-Board zur Verfügung, das bei Distributoren unter dem Namen B-U585I-IOT02A gelistet sein wird. Es bringt – laut Fotos – ein EMW3080-Wlan-Modul (kein ESP32) von MXCHIP mit, und hat – witzigerweise anders als einige BlueNRG-Evaluationsboards – einen eingebauten STLINK/V3-Debugger auf der Planare. Microsoft hat es zudem als Referenzboard für die “Azure Certified Device”-Initiative auserkoren.

Image:evalboard Das Pressefoto des Evaluationsboards verrät mehr über das verwendete WLAN-Modul

(alle Bilder: SGS Thomson)


: Bearbeitet durch NewsPoster
von Gerd E. (robberknight)


Lesenswert?

"SGS Thomson" - der Laden heißt schon ne Weile ST, ganz offiziell 
"STMicroelectronics". "SGS Thomson" ist schon lange Geschichte.

"Zeitpunkt der Drucklegung" - Wo wurde das kopiert? Ich glaube kaum daß 
jemand die News-Sektion von mikrocontroller.net ausdruckt...

"Budgetärpreis von 1-724USD" - da ist was faul

"Leider gibt es keine bequem handlötbaren Gehäuse mehr – 
STMicroelectronics bietet nur noch QFN, LQFP, WLCSP und UFBGA an."

den STM32U5 wird es, genauso wie viele anderen STM32, u.a. in LQFP48 mit 
0,5mm Pitch geben. Also gegenüber anderen STM32-Serien ändert sich da 
bei den Gehäusen nichts. Und ich behaupte mit ein klein wenig Übung und 
ausreichend Flussmittel ist das gut von Hand zu löten.

: Bearbeitet durch User
von Tam H. (Firma: Tamoggemon Holding k.s.) (tamhanna)


Lesenswert?

Hallo,
danke vielmals für die Korrekturen. Hier ist der, der die News 
verbrochen hat.

Ich habe diese News heute früh mit heisser Feder während des Calls 
geschrieben. Der Preis ist 1.742USD für den anderen Chip, das mit LQFP 
stimmt ebenfalls.

Bin leider neu hier, sonst würde ich es schon korrigieren. So sage ich 
nur dass es mir leid tut, ich versuche es schnellstens zu korrigieren.

Wenn du / Sie in Budapest bist /sind, gebe ich gerne ein Getränk aus!

lg
th

von Adrian S. (adrian_s38)


Lesenswert?

Ich hab's nur überflogen, vermutlich andere Fehler übersehen, aber 
manche Sachen springen mir schmerzhaft in's Auge.

um -> µm
MhZ -> MHz
Wir sind hier auf mikrocontroller.net und nicht beim Tante Ernas 
Häkel-Blog.

!!! -> !
OMG-Modus hat in seriösen News nichts zu suchen.

vpon -> von
Printip gewht -> Prinzip geht
Korrekturlesen! Kann man auch nach einem Call nachholen.

Image:evalboard]
Fehlt da nicht mal eben ein ganzes Bild?

Ich will ja nicht den Grammar-N*** raushängen lassen, aber so einen Text 
sollte man deutlich besser schreiben können, vor allem wenn auf FB dafür 
noch Werbung gemacht wird.

von TechnikKiste (Gast)


Lesenswert?

Adrian S. schrieb:
> Wir sind hier auf mikrocontroller.net und nicht beim Tante Ernas
> Häkel-Blog.

wenn ich im Forum mal so lese, wie die Profi's sich äußern, wäre Tante 
Erna zum größten Teil mir in vielerlei Hinsicht äußerst sympathischer !

von Johannes M. (johannesm)


Lesenswert?

STM macht mit 40 nm Werbung, die 40 µm in der Überschrift sind falsch.
Insgesamt sehr schlecht geschriebener Artikel und das als Fachtext-Autor 
mit eigener Firma, macht keinen guten Eindruck.

: Bearbeitet durch User
von Johannes S. (Gast)


Lesenswert?

Es ist trotzdem ein sehr interessanter  uC mit einigen Neuerungen. Warum 
wird hier wieder nur über Reschtschribung diskutiert?

von TechnikKistenFans (Gast)


Lesenswert?

TechnikKiste schrieb:
> wenn ich im Forum mal so lese, wie
> die Profi's sich äußern
-----------^^--------------

Wenn ich im Forum mal so lese, wie sich TechnikKisten äussern
dann sehe ich dass sie sich bis jetzt nicht mit dem
Deppenapostroph auseinandergesetzt haben.

http://www.deppenapostroph.info

von Johannes S. (Gast)


Lesenswert?

Schön das wir diesen Link auch wieder präsentiert bekommen haben. Ist ja 
mal ganz was Neues.

von TechnikKistenFans (Gast)


Lesenswert?

Johannes S. schrieb:
> Ist ja mal ganz was Neues.

Für die TechnikKiste schon ..... offensichtlich ....

von Gerd (Gast)


Lesenswert?

Johannes S. schrieb:
> Es ist trotzdem ein sehr interessanter  uC mit einigen Neuerungen.
> Warum
> wird hier wieder nur über Reschtschribung diskutiert?

Weil es Deutsche sind. In deutschen Foren diskutiert man weniger über 
den Inhalt, sondern es geht darum, den Autor möglichst rund zu machen 
und die eigene Überlegenheit zur Schau zu stellen.

"Lies doch erstmal die Anleitung/das Datenblatt/ein Buch"
"Informiere doch doch erst mal, bevor du fragst"
"Mach doch erst mal deine Hausaufgaben"
"Warum belästigst du uns?"

von Ernas Häkel-Blog (Gast)


Lesenswert?

> Wir sind hier auf mikrocontroller.net und nicht beim Tante Ernas
> Häkel-Blog.

Eigentlich geht es doch um Inhalte, nicht um Form, oder?

von Johannes S. (Gast)


Lesenswert?

Ich finde diese Ankündigung eher Überraschend wo gerade die H7 als EWMS 
angekündigt wurden, auch als besonders stromsparend.
Die U5 scheinen unter anderem gut für tickless RTOS zu passen.

von Adrian S. (adrian_s38)


Lesenswert?

Gerd schrieb:
> Weil es Deutsche sind. In deutschen Foren diskutiert man weniger über
> den Inhalt, sondern es geht darum, den Autor möglichst rund zu machen
> und die eigene Überlegenheit zur Schau zu stellen.

Nö. Ich hätte nicht gemeckert, wenn es ein normaler Beitrag im Forum 
wäre.
Wenn man News und Blogs schreibt, sollte man schon das eine gut können. 
Das Schreiben.

Außerdem sind es ja nicht nur Rechtschreib- und Tippfehler. Der Artikel 
ist inhaltlich auch schlecht, wie andere es schon bemängelt haben.

: Bearbeitet durch User
von Tam H. (Firma: Tamoggemon Holding k.s.) (tamhanna)


Lesenswert?

Hallo,
danke an Alle. Habe gleich einige Sachen korrigiert.

Die rege Teilnahme freut mich - ich bin sicher, dass jeder von euch nun 
weiß, dass es einen neuen Stern am Low Power-Himmel gibt.

>Ich finde diese Ankündigung eher Überraschend wo
>gerade die H7 als EWMS angekündigt wurden, auch als
>besonders stromsparend.

Sorry, das verstehe ich nicht, die Abkürzung EWMS konnte ich auch auf 
Google nicht klären. Aber wenn du mir mehr Informationen gibst, frage 
ich dir bei SGS nach und kümmere mich darum.

lg aus Budapest
th

von Johannes S. (Gast)


Lesenswert?

Eierlegende WollMilchSau, also eine Züchtung die alles in einem kann :)
In einem Webinar zum H7 hörte es sich eben so an als ob man nichts 
anderes mehr bräuchte.
Wie ist der U5 da eingeordnet?

von Tam H. (Firma: Tamoggemon Holding k.s.) (tamhanna)


Lesenswert?

Hallo,
meiner Meinung nach ist der U5 eher in der Familie von L1, L4 und so zu 
sehen.

SGS Thomson machen da schon lange Prozessoren, die dir - bei korrektem 
Design der Software und der restlichen Schaltung, sonst tut es W E H 
(weiss es aus Erfahrung, und kann dir re auch links posten) - pervers 
lange Standbylaufzeiten geben.

Der U5 ist mE nach primär ein "L4 mit mehr oompf" - wenn das Berechnen 
der Grafikschnittstelle zu viel Zeit frisst, oder so.

lg

von Tam H. (Firma: Tamoggemon Holding k.s.) (tamhanna)


Lesenswert?

Aber: bevor ich schlafen gehe, übersetze ich deine Anfrage noch und 
sende sie an SGS.

von foobar (Gast)


Lesenswert?

Gähn - einer mehr in ihrem Portofolio von tausenden von 
Mikrocontrollern, wovon dann immer die, die man gerade haben möchte, nie 
verfügbar sind.  Aber Hauptsache, die Vertriebler (und Influenzer) haben 
schöne Hochglanzprospekte ...

von Peter Panda2 (Gast)


Lesenswert?

LOL, und dann heulen sie wieder rum, wenn sich niemand findet der 
regelmäßig neue blog Artikel schreibt
Die Leute in diesem Forum sind einfach größtenteils nur asoziale 
Spinner.
Statt sich über den Inhalt des Artikels zu freuen kommen wie gehabt nur 
dumme Kommentare
Leute, wie werden wir euch los!
Das Forum wäre ein besseres ohne eure ach so schlauen 
Rechtschreibkommentare etc.

von Peter Panda2 (Gast)


Lesenswert?

und wie immer.
Wenn euch der Inhalt oder die Rechtschreibung stört.--WIESO MACHT IHR 
DANN NCIHT DEN BLOG?!
Richtig, weil ihr selber nichts auf die Kette bekommt

von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

Peter Panda2 schrieb:
> Wenn euch der Inhalt oder die Rechtschreibung stört.--WIESO MACHT IHR
> DANN NCIHT DEN BLOG?!

Kein Grund zum Rumbrüllen. Die Sache ist: man muss überhaupt gar nicht 
selbst kochen können oder wollen, um ein versalzenes Gericht bemängeln 
zu dürfen.


Da ich hier ja auch gerne mal gar zu kaputte Rechtschreibung anmerke: 
Ich biete hiermit an, Artikel, die hier veröffentlicht werden, im 
Vorfeld zumindest einer Rechtschreibprüfung und einem rudimentären 
Plausibilitätscheck zu unterziehen – allerdings ohne Anspruch auf 
Perfektion.

: Bearbeitet durch User
von Mehmet K. (mkmk)


Lesenswert?

Jack V. schrieb:
> ... im Vorfeld zumindest einer Rechtschreibprüfung und einem rudimentären
> Plausibilitätscheck zu unterziehen ...
Wofür ich Dir sehr dankbar wäre. Ich selbst bin Türke, dem Deutsch eine 
Fremdsprache ist; aber selbst mir tut es manchmal in den Augen weh.

von Operator S. (smkr)


Lesenswert?

Endlich kommen sie langsam auf den Markt, die Cortex-M33.

Beitrag "Neue ARM-Prozessoren: Cortex-M23 und Cortex-M33"
Seit der News vor 5 Jahren warte ich schon auf eine wachablösung der 
alten M3/M4, aber irgendwie ist da nie die grosse Umstellung gekommen.

Weiss man schon ob der Chip auch eine RMII Schnittstelle haben wird, wie 
die F4 Reihe?

von Johannes S. (Gast)


Lesenswert?

nach den Daten auf st.com bisher nicht:
https://www.st.com/content/st_com/en/products/microcontrollers-microprocessors/stm32-32-bit-arm-cortex-mcus/stm32-ultra-low-power-mcus/stm32u5-series.html#overview
Vielleicht wächst diese Serie ja auch, aber Ethernet wäre ja nicht so 
Ultra Low Power.

von Tam H. (Firma: Tamoggemon Holding k.s.) (tamhanna)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ethernet halte ich persönlich für sehr unwahrscheinlich - wieso eine 
Palisade mit den Klauen bauen, wenn man sie mit dem Hinterteil gleich 
wieder zusammenhaut.

Meiner Meinung nach geht es da einfach um den allgemeinen Trend, mehr 
GUI in Kleinprodukte zu bringen. Ich bin selber nicht unschuldig, hier 
ein Humidorhygrometer mit Farbdisplay:
[[Image:IMG_20210226_1351596.jpg]]
[[Image:IMG_20210226_1352137.jpg]]

Man darf jetzt fragen, wozu das alles und wieso nicht einfach monochrom 
oder gar alphanumerisch. Aber der Kundenwunsch des Normalverbrauchers 
geht dort hin...



Zu der momentanten Nicht-Verfügbarkeit von STM32F1 und F0: ist nervend, 
ja, weiss ich. Aber, andererseits, das sind auch so ziemlich die 
ältesten Controller die SGS im Programm hat. Außerdem war a) Streik bei 
diversen Werken von SGS, b) die unerwartet hohe Automotivenachfrage.

Andere Hersteller hätten die schon lange abgekündigt. Und - insbesondere 
beim F103 gibt es ja second sources, z.B. von GigaDevice. Ich kann dort 
gerne einen Kontakt herstellen - TAMHAN AEHT TAMOGGEMON RUNDESDING COM 
wie immer.

von Tam H. (Firma: Tamoggemon Holding k.s.) (tamhanna)


Lesenswert?

Hallo,
so, und hier noch die versprochene Antwort zur Wollmilchsaudebatte, 
offiziell von SGS:
1
The STM32H7 series provides much higher performance (best-in-class), with good power consumption.
2
3
The STM32U5 series assures much lower power consumption (best-in-class) with very good performance.
4
5
A customer shouldn’t have difficulty choosing the series based on their particular application and priorities.
6
7
High performance => STM32H7
8
9
Ultra-low-power => STM32U5
10
11
The STM32 includes more than 1100 part numbers in production, to help match customers’ need – and naturally there is a broad diversity of applications.

von Johannes S. (Gast)


Lesenswert?

Tam H. schrieb:
> so, und hier noch die versprochene Antwort zur Wollmilchsaudebatte,
> offiziell von SGS:

Danke für die Antwort.
es war gestern ja schon spät, habe heute auf st.com nachgesehen und den 
Link zu den U5 ja schon gepostet, da sieht man die Einordnung auch.
Aber nett das die Kollegen so fix antworten.

Die Vielfalt bei den STM32 ist schon der blanke Wahnsinn...

von Tim  . (cpldcpu)


Lesenswert?

Tam H. schrieb:
> Hallo,
> so, und hier noch die versprochene Antwort zur Wollmilchsaudebatte,
> offiziell von SGS:

Es wurde doch schon mehrfach darauf hingewiesen, dass es die Firma "SGS" 
seit mehr als 20 Jahren nicht mehr gibt. Warum korrigierst Du das nicht? 
Solche Ungenauigkeiten sind m.E. als Teil einer herausgehobenen 
Newsmeldung nicht akzeptabel.

https://de.wikipedia.org/wiki/STMicroelectronics

>Die Firma ging zunächst als SGS-Thomson im Juni 1987 aus einer Fusion
>zwischen der italienischen SGS Microelettronica und der französischen
>Thomson Semiconducteurs hervor, seit 1998 nennt sie sich
>STMicroelectronics.

: Bearbeitet durch User
von Peter (Gast)


Lesenswert?

Der Laden sollte mal lieber das Normale Program in vernünftigen 
Stückzahlen liefern und nicht ein Prozessor nach dem andern machen.
Auch wenn der Nett ist. Liefern können die den wahrscheinlich dann doch 
nicht.
Aktuell sind alle STM Prozessoren die ich einsetze bei Lieferzeit 11.21 
bis 2.22 also perfekt für eine Produktion. Ob ich die dann auch bekomme 
ist dann immer noch fraglich.

Einen bekomme ich zwar bei Reichelt, aber da ist er 5mal teurer.

Gut ich habe von Anderen auch das gleiche gehört, aber STM ist das was 
mich persönlich interessiert.

von 123 (Gast)


Lesenswert?

Wenn das der gleiche Herr ist der auch im Java Magazin Artikel 
veröffentlicht dann wundert mich da nichts. Was Qualität des 
geschriebene angeht. Ich komme mit dem Schreibstil zumindest nicht klar.

Oder was hat ein NE555 mit Java15 zu tun?

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

123 schrieb:
> Was Qualität des geschriebene angeht. Ich komme mit dem
> Schreibstil zumindest nicht klar.

Das liegt daran das der Autor nun in einem anderen Land lebt. Nebenbei 
möchte ich anmerken das Herr Tucholsky in Schweden, als er merkte das 
seine sprachliche Begabung nicht für noch eine weitere Sprache reichte 
in Schweden, sich nur auf das Wesentlichste beschränkte. Weil Jenes was 
er am Abend nach ein paar Tagen mit schwedischen Sprachlernens am 
nächsten Tag in der Früh nachgelesen fürchtbar gewesen wäre, blieb ihm 
nichts anderes übrig als so zu verfahren und weiteres Lernen faktisch 
einzustellen.

von Tam H. (Firma: Tamoggemon Holding k.s.) (tamhanna)


Lesenswert?

123 schrieb:
> Was Qualität des
> geschriebene angeht.

Da fehlt aber ein N.

geschriebeneN

lg aus Budapest
th, der es nicht unterlassen kann, etwas Öl ins Feuer zu gießen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.