mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LPC21xx RTC Auflösung unter einer Sekunde ?


Autor: roty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Ich möchte gerne die Zeit zwischen zwei Ereignissen messen ( 0 bis
einige Sekunden mit ungefähr 10 ms Auflösung wäre ok). Mein Problem
ist, dass weder beide Timer des LPC2138/48 , noch der WDT , noch
der PWM Counter dazu zur Verfügung stehen.

Bleibt also nur die RTC die mit 32 KHz als Systemuhr läuft.

Hat jemand schon mal versucht unter Nutzung des CTCR eine kleinere
Auflösung als 1 Sekunde zu realisieren?
Da man beide relevanten Register ja nicht gleichzeitig lesen kann,
müsste man wohl etwas Aufwand in die Auswertung der Überläufe stecken.

Autor: Thilo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit dem externen Uhrenquarz kriegste halt nur 'ne Auflösung von 1/256
Sekunde hin (Timer-Register auslesen). Die Uhrenquarze sind auch mit
Vorsicht zu genießen, sind gerne mal ungenau!

Autor: Martin Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Moeglichkeit, einen der "echten" Timer zusaetzlich mit dieser
Aufgabe zu betrauen?

Autor: roty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, leider alle Resourcen verbraucht !

Theoretisch müsste es aber mit der RTC und dem Clock Tick Counter
gehen, da dieser ja ca. 3 us Ticks zählt. Problematisch erscheinen
mir nur die Überläufe zwischen dem Lesen des CTCR und des CTIME0.
Aber vielleicht denke ich nur zu kompliziert. Bin dran und wenn
gewünscht berichte ich über das Ergebnis.

Danke.

Autor: roty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier wie angekündigt das Ergenis meines Tests dazu übers Wochenden

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-4-411277.html

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.