Forum: Haus & Smart Home Steckdose 230V Belegung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Manfred H. (manfredbochum)


Lesenswert?

Hallo
Mal eine banale Frage.
Gibt es eine Empfehlung wo in der Schukosteckdose Phase und Null liegen 
soll?
Also Phase links oder rechts?
Mir ist da nichts bekannt.
Gruß Mani

:
von Palle (Gast)


Lesenswert?

Zumindest überall gleich in der Wohnung.

von Freitagsrunde (Gast)


Lesenswert?

Manfred H. schrieb:
> Also Phase links oder rechts?

Aus welcher Sichtweise? In die Steckdose schauen, oder aus der der 
Steckdose heraus? Also Top View oder Button View?
Und was wenn die Steckdose quer eingebaut ist?


Manfred H. schrieb:
> Mal eine banale Frage....

...am Freitag hast du vergessen🤡

Beitrag #6626820 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Stromberg B. (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Stockdese schrieb im Beitrag #6626820:
> Phase rechts.

Bei uns sind die Phasen alle links, und das in mehreren Häusern (Bj 
2011, also chronologisch schon nach der EnEV 2009).

Vermutlich weil Kinder instinktiv die rechte Hand benutzen würden, um 
aus Neugier rechts in die Steckdose zu greifen.

: Wiederhergestellt durch Moderator
Beitrag #6626875 wurde von einem Moderator gelöscht.
von ACDC (Gast)


Lesenswert?

ich mach es mal so mal so ;)

Dann stellt sich die Frage bei Wechselstrom nicht.

von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

Da normale Schukosteckdosen nicht verpolungssicher sind, spielt das 
keine Rolle.

von Paul (Gast)


Lesenswert?

Manfred H. schrieb:
> Hallo
> Mal eine banale Frage.
> Gibt es eine Empfehlung wo in der Schukosteckdose Phase und Null liegen
> soll?
> Also Phase links oder rechts?
> Mir ist da nichts bekannt.
> Gruß Mani

Die Frage kommt hier alle paar Wochen wieder. Also einfach die 
Suchfunktion benutzen und sich darüber wundern, dass es dazu in 
Deutschland keine Norm gibt.

Beitrag #6626893 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

Stockdese schrieb im Beitrag #6626893:
> Binsenweisheit.
>
> Es ging eher darum, einheitlich zu arbeiten und ich halte das für
> vernünftig, ein Schema durchzuziehen.
Es hindert es Dich auch keiner dran einheitlich zu arbeiten. Alle die 
ich kenne schließen den Außenleiter rechts an, dabei zeigen die Klemmen 
der Dose nach unten, von vorn gesehen.

>
> Während sich andere VDE-Normen beinahe stündlich ändern, um den Kollegen
> dort ihre Daseinsberechtigung zu gewährleisten, gibt es in dieser Frage
> seltsamerweise keine Vorschrift.
Bringt ja auch nichts, wenn man den Stecker so in die Dose stecken kann, 
wie man will. Mit Steckdosenleisten, Kabeltrommeln geht es weiter.

In anderen Ländern kann man den Stecker nicht verkehrt herum einstecken, 
da macht eine Norm Sinn, hier nicht!

von pnp (Gast)


Lesenswert?

Stockdese schrieb im Beitrag #6626893:
> Es ging eher darum, einheitlich zu arbeiten und ich halte das für
> vernünftig, ein Schema durchzuziehen.

Dich wird niemand davon abhalten, einheitlich zu arbeiten. Genauso wenig 
wie andere es andersrum machen. Ebenfalls einheitlich natürlich. ;-)

von Heinz R. (heijz)


Lesenswert?

Vorschrift gibt es keine - aber die OHRsche Regel:
Oben, hinten, rechts

Da ist die Phase, und da ist auch beim normalen Lichtschalter "an"

von Grobi (Gast)


Lesenswert?

Es ist völlig irrelevant wo L und wo N liegt, weder für die Funktion der 
eingesteckten Geräte, noch für die Sicherheit. Und da alle heutigen 
Steckdosen eine eingebaute Kindersicherung haben, ist auch das kein 
Thema. Auch das einheitliche Vorgehen innerhalb eines Hauses ist 
überflüssig, weil es null Mehrwert hat.

von Palle (Gast)


Lesenswert?

Sven L. schrieb:
> Da normale Schukosteckdosen nicht verpolungssicher sind, spielt
> das
> keine Rolle.

Das ist eine Sicherheitsfunktion und so gewollt!

von Heinz R. (heijz)


Lesenswert?

wobei ich mich zugegeben fragen muss - die Tage mal wieder paar Jung 
Steckdosen erneuert - die sind klar mit L / N beschriftet - muss man 
sich dann daran halten?
dann ist ja je nach Einbausitiuation die Phase mal links, mal rechts - 
sicher wieder so ein EU-Regulierungswahnsinn...

von pnp (Gast)


Lesenswert?

Heinz R. schrieb:
> Vorschrift gibt es keine - aber die OHRsche Regel:
> Oben, hinten, rechts
>
> Da ist die Phase, und da ist auch beim normalen Lichtschalter "an"

Vor allem beim Wechselschalter :-)

Beitrag #6626935 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Michael M. (michaelm)


Lesenswert?

Heinz R. schrieb:
> dann ist ja je nach Einbausitiuation die Phase mal links, mal rechts....

ooohh haua-haua... Dann stehn die kleinen grünen Männchen da drin u.U. 
auf dem Kopf :-( Dat geht ja nu garnich!!

von Heinz R. (heijz)


Lesenswert?

pnp schrieb:
> Vor allem beim Wechselschalter :-)

die die es sich leisten können haben Wechsel-Tast-Schalter - würde nie 
mehr was anderes verbauen....

Beitrag #6626943 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6626946 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6626949 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Thomas (Gast)


Lesenswert?

Heinz R. schrieb:
> Vorschrift gibt es keine - aber die OHRsche Regel:
> Oben, hinten, rechts

hinten?

Beitrag #6626957 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Tilo R. (joey5337) Benutzerseite


Lesenswert?

Weil jemand im Thread schrieb Lichtschalter wären oben an:
Ich mach es genau umgekehrt.

Wenn man oben drückt gehen sie aus. Das hat u.a. den Vorteil, dass sich 
weniger Staub auf dem Drücker sammelt, weil er öfter aus als an ist.

Bei Tastern macht Jung das auch so. Aber die haben ja auch L links...

von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

Grobi schrieb im Beitrag #6626957:
> Erstens Mal funktioniert so kein FI mehr, wenn alles über PE läuft.
> Zweitens hat man bei einer Unterbrechung der PE Leitung dann plötzlich
> Phase auf den Schutzkontakten, die ja nicht so wirklich berührungssicher
> sind.

Wenn ein FI verbaut ist, würde der sofort kommen, wenn man den PE als 
Rückleiter nimmt.

Und auch bei einer PE Unterbrechung kommt der FI, wenn der Fehlerstrom 
über den normalen Boden abfliest.

Aber natürlich gebe ich Dir recht, so nen Mist wie oben muss man auch 
nicht schreiben.

Jetzt ist das Thema eh durch, da die Spinner wieder aus Ihren Löchern 
kommen!

von Thomas (Gast)


Lesenswert?

Thomas schrieb:
> hinten?

Die Frage ist ernst gemeint.

Manfred H. schrieb:
> Gibt es eine Empfehlung wo in der Schukosteckdose Phase und Null liegen

Der Lidl Steckdosentester erwartet L Rechts.

von Heinz R. (heijz)


Lesenswert?

Thomas schrieb:
> hinten?

es soll auch Steckdosen und Lichtschalter geben die waagerecht eingebaut 
sind

von Thomas (Gast)


Lesenswert?

Heinz R. schrieb:
> es soll auch Steckdosen und Lichtschalter geben die waagerecht eingebaut
> sind

Ja, aber wo ist dann hinten?

von Michael M. (michaelm)


Lesenswert?

Thomas schrieb:
> Der Lidl Steckdosentester erwartet L Rechts.

Na und? Ist LÖDL etwa maßgebend?

von Thomas (Gast)


Lesenswert?

Michael M. schrieb:
> Na und? Ist LÖDL etwa maßgebend?

Nein. Hab ich das geschrieben? Das es keine Regelung gibt wurde mehrfach 
erwähnt. Es kann aber ein Hinweis sein was üblicherweise erwartet wird.

von Michael M. (michaelm)


Lesenswert?

Thomas schrieb:
> Es kann aber ein Hinweis sein was üblicherweise erwartet wird.

...oder in China fällt ein Reiskorn zu Boden.... :-D

von Thomas (Gast)


Lesenswert?

Michael M. schrieb:
> ...oder

Du bist ein Idiot mit zuviel Freizeit. Kann alles sein. ;-)

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Heinz R. schrieb:
> Vorschrift gibt es keine - aber die OHRsche Regel:
> Oben, hinten, rechts
> Da ist die Phase, und da ist auch beim normalen Lichtschalter "an"

Nö

Der normale Lichtschalter, der Wippenschalter, ist AN wenn er nach unten 
gedrückt wurde.

Seit wieviel Jahrzehnten benutzt du nun Lichtschalter ohne dass dir das 
aufgefallen ist ?

Oder hat dein Haus noch Knebel-Drehschalter, uups, da gibt es auch kein 
OHR.

von Thomas (Gast)


Lesenswert?

Sven L. schrieb:
> In anderen Ländern kann man den Stecker nicht verkehrt herum einstecken,
> da macht eine Norm Sinn, hier nicht!

Und trotzdem scheint es sie nicht zu geben. Zumindest lt. WikiP:
"Although the plug is polarised, CEE 7 does not define the placement of 
the line and neutral and there is no universally-observed standard."

von Georg M. (g_m)


Lesenswert?

Thomas schrieb:
> Der Lidl Steckdosentester erwartet L Rechts.

Andere Steckdosentester auch:

https://www.amazon.de/s?k=Steckdosentester

von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

Es soll auf der Welt auch andere Steckverbindungen als CEE 7 geben.

Es gibt auch Länder, da ist im Stecker eine Sicherung verbaut, da macht 
richtige Polung dann Sinn.

von Serge W. (Gast)


Lesenswert?

Hallo Thomas,

um deine Frage zu beantworten: Die OHR-Regel bezieht sich auf 
Schalterstellung EIN, also entweder Oben (Lichtschalter, Sicherungen), 
hinten (kennst du von Fernsehern etc) oder Rechts (bei Labornetzteilen 
z.B.)

Wobei sich da auch kaum ein Hersteller oder Installateur wirklich dran 
hält.

Endlich mal eine Sache, die man (neben Käse und Wein) in meinem 
Heimatland besser macht, als in DL. Französische Schukostecker/Dosen 
sind verpolungssicher, Phase ist rechts. Wenn nicht, meldet sich der FI.

Grüße, Serge

von A. S. (achs)


Lesenswert?

Grobi schrieb im Beitrag #6626957:
> Erstens Mal funktioniert so kein FI mehr, wenn alles über PE läuft.
> Zweitens hat man bei einer Unterbrechung der PE Leitung dann plötzlich
> Phase auf den Schutzkontakten, die ja nicht so wirklich berührungssicher
> sind.

Da stimmt aber nichts:
- ein FI ist unabhängig vom PE
- vom PE war keine Rede
- Es kommt keine Phase auf den Schutzkontakt.

Vielleicht vermischt Du da etwas mit klassischer Nullung, aber 2 x die 
gleiche Phase auf beide Pins ist völlig ungefährlich, egal ob oder wie 
der Schutzkontaktstecker angeschlossen ist.

von Thomas (Gast)


Lesenswert?

Serge W. schrieb:
> um deine Frage zu beantworten

Danke Serge!

Ich fand einige Erklärungen aber keine in Bezug auf Steckdosen.

Heinz R. schrieb:
> Da ist die Phase, und da ist auch beim normalen Lichtschalter "an"

Serge W. schrieb:
> Phase ist rechts.

https://en.wikipedia.org/wiki/CEE_7_standard_AC_plugs_and_sockets#CEE_7/5_socket_and_CEE_7/6_plug_(French;_Type_E)
"The French convention changed circa 2002 from nothing particular, to, 
if the earth pin was at the top then the line hole in the socket would 
be on the right looking at the socket."

von Michael M. (michaelm)


Lesenswert?

Thomas schrieb:
> Michael M. schrieb:
>> ...oder
>
> Du bist ein Idiot mit zuviel Freizeit. Kann alles sein. ;-)

Wenn du meinst... ^^ Jedenfalls ist es vollkommen irrelevant, was ein 
von LÖDL vertriebenes Produkt "erwartet".

von Serge W. (Gast)


Lesenswert?

A. S. schrieb:
> Vielleicht vermischt Du da etwas mit klassischer Nullung, aber 2 x die
> gleiche Phase auf beide Pins ist völlig ungefährlich, egal ob oder wie
> der Schutzkontaktstecker angeschlossen ist.

Das stimmt, ein Strom kann ja nicht fließen, soweit es die selbe Phase 
ist. Allerdings gab es sowas früher auch bei Wechselschaltungen, Licht 
aus bedeutete an beiden Kontakten der Lampe die Phase anliegen. Der 
Normalbürger wähnt sich in Sicherheit, weil die Lampe ja "aus" ist und 
hat so die doppelte Chance, eine gewischt zu bekommen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Hamburger_Schaltung


Grüße, Serge

von Michael M. (michaelm)


Lesenswert?

MaWin schrieb:
> Der normale Lichtschalter, der Wippenschalter, ist AN wenn er nach unten
> gedrückt wurde.

So'n Quatsch habe ich auch lange nicht gelesen. :-( In wievielen 
verschiedenen Wohn- oder Gebäudeeinheiten warst du in deinem Leben? Und 
du willst uns weismachen, dass das angeblich so ist? Ich halte 
dagegen.... Wie gesagt: 50:50 ist wahrscheinlich, weil es nicht genormt 
ist.

Beitrag #6627216 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Praktiker (Gast)


Lesenswert?

Hallo

Grobi schrieb:
> Es ist völlig irrelevant wo L und wo N liegt, weder für die Funktion der
> eingesteckten Geräte, noch für die Sicherheit. Und da alle heutigen
> Steckdosen eine eingebaute Kindersicherung haben, ist auch das kein
> Thema. Auch das einheitliche Vorgehen innerhalb eines Hauses ist
> überflüssig, weil es null Mehrwert hat.

Das stimmt für den "Normalverbraucher" (bis auf die Kindersicherung die 
wöhl die meisten als erstes herausnehmen -soweit möglich- wenn die 
Kinder aus den Kleinkindalter heraus sind - wer Kindersichrungen kennt 
weis warum...).

Aber es gibt wenige und zugegeben mehr "historische" und nicht so ganz 
;-) VDE abgesegnete Situationen und Gerätschaften wo es sehrwohl 
relevant ist wo N und L (an)liegen.
Aber ja: Wer damit hantiert weis sehr genau was er macht und prüft 
vorher was nun L und N im aktuellen Fall sind bzw. eine inrene Schaltung 
in der Anwendung sorgt dafür das alles richtig läuft.

Wie angedeutet: Das sind aber alles Gerätschaften mit den ein Laie nicht 
in berührung kommt und die es bestimmt nicht beim Disconter,im 
elektonikmarkt usw. zu kaufen gibt.

Praktiker

von Praktiker (Gast)


Lesenswert?

Mhhh
es wird Zeit schlafen zu gehen (und das die Tastertur mal ausgewechslt 
wird) - ich hoffe das mein letzeter Beitrag trotz einiger fehlener, 
verwürfelter und "anderer" Buchstaben noch lesbar ist... ;-)

Gute "Nacht" (um 6:46 Uhr)

von Anstaltsleiter (Gast)


Lesenswert?

Praktiker schrieb:
> es wird Zeit schlafen zu gehen (und das die Tastertur mal ausgewechslt
> wird) - ich hoffe das mein letzeter Beitrag trotz einiger fehlener,
> verwürfelter und "anderer" Buchstaben noch lesbar ist... ;-)

Etwas weniger trinken würde auch helfen, in vielerlei Hinsicht!

von Jupp (Gast)


Lesenswert?

Außenleiter links, ensprechend der Sanitär-Installation: Heiß ist links.

von Jupp (Gast)


Lesenswert?

Von vorne (außen) auf die Dose geschaut, versteht sich.

Beitrag #6627269 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Wolfgang (Gast)


Lesenswert?

Heinz R. schrieb:
> Vorschrift gibt es keine - aber die OHRsche Regel:
> Oben, hinten, rechts
>
> Da ist die Phase, und da ist auch beim normalen Lichtschalter "an"

Den Spruch kannte der Elektriker hier im Haus wohl nicht - Phase ist bei 
den Steckdosen hier einheitlich LINKS

von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

Viele verbinden auch bei AC den Stromfluss gedanklich mit dem 
Rechtsverkehr, d.h. die heisse Phase kommt einem links entgegen.
Typisch auch bei LNG, dass "die heisse Phase", also "+" links (oder 
oben) ist, während "-" (oft auch GND) rechts (oder unten) liegt.
Ebenso sind FI/RCD, Stromzähler, u.v.m. so aufgebaut, dass die Phase/n 
im Normalfall links angeschlossen wird/werden.

von Jens M. (schuchkleisser)


Lesenswert?

Heinz R. schrieb:
> Da ist die Phase, und da ist auch beim normalen Lichtschalter "an"

Das ist falsch.
Schalter in der Wand sind "unten" an, damit sich oben kein Dreck 
sammelt.
Zudem sind Auffindelampen in vielen Schalterprogrammen oben, d.h. die 
leuchten damit man den Schalter findet, wohingegen Kontrolllampen unten 
sind, die leuchten wenn der Schalter an ist.

Thomas schrieb:
> Der Lidl Steckdosentester erwartet L Rechts.

Viele dieser Geräte tun das.

Michael M. schrieb:
> In wievielen
> verschiedenen Wohn- oder Gebäudeeinheiten warst du in deinem Leben? Und
> du willst uns weismachen, dass das angeblich so ist? Ich halte
> dagegen.... Wie gesagt: 50:50 ist wahrscheinlich, weil es nicht genormt
> ist.

Viele Schalterprogramme haben eine Beschriftung hinten, und wenn man die 
Klemme L so einbaut das man es lesen könnte wenn man durch die Wand 
sähe, ist oh wunder der Taster in Ruhelage "oben", der Schalter "oben" 
aus.
Nanü?

von Georg M. (g_m)


Lesenswert?


von Michael M. (michaelm)


Lesenswert?

Jens M. schrieb:
> Viele Schalterprogramme haben eine Beschriftung hinten, und wenn man die
> Klemme L so einbaut das man es lesen könnte wenn man durch die Wand
> sähe, ist oh wunder der Taster in Ruhelage "oben", der Schalter "oben"
> aus.
> Nanü?

Frage an dich: Welchen Installateur (oder Auszubildenden und Helfer) 
interessiert das wirklich bei dem Zeit-Stress, den er üblicherweise hat? 
Da gibt's doch nur "schnell fertig und auf und davon..."

von Jens M. (schuchkleisser)


Lesenswert?

Die Elektrofirmen mit denen ich bislang zu tun hatte schauen danach, 
denn wenn das in jedem Raum anders ist meckert der Kunde.
Also verbaut man immer das gleiche System nur mit anderen Blenden und 
gewöhnt sich an das die üblicherweise auch markierte L-Klemme immer an 
der gleichen Stelle ist.

von Joachim B. (jar)


Lesenswert?

Manfred H. schrieb:
> Gibt es eine Empfehlung wo in der Schukosteckdose Phase und Null liegen
> soll?

nö aber da ich mir bei Audio merke rot rechts versuche ich das auch bei 
Steckdosen mit Phase.
Dummerweise ist das bei Wasserhähnen genau anders rum rot gleich warm 
und links, vermutlich weil immer von der anderen Seite angeschlossen.

PS Audio, alle Adapterkabel habe ich verschiedens erlebt, keine 
Zuordnung von Farbe und Kanal, deswegen teste ich immer mit speziellem 
Musikstück oder Audiotest.

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Joachim B. schrieb:
> PS Audio, alle Adapterkabel habe ich verschiedens erlebt, keine
> Zuordnung von Farbe und Kanal, deswegen teste ich immer mit speziellem
> Musikstück oder Audiotest.

"Die roten oder gelben Anschlüsse entsprechen dem rechten Kanal, die 
schwarzen oder weißen dem linken.

Weiß oder Schwarz: linker Kanal, falls beide vorhanden: Weiß für 
Wiedergabe, Schwarz für Aufnahme.
Rot oder Gelb: rechter Kanal, falls beide vorhanden: Rot für Wiedergabe, 
Gelb für Aufnahme."

https://de.wikipedia.org/wiki/Cinch#:~:text=Farbcodierung-,Analoges%20Audio,f%C3%BCr%20Wiedergabe%2C%20Gelb%20f%C3%BCr%20Aufnahme.

Ist das wirklich so schwer zu finden?

von Elektrofan (Gast)


Lesenswert?

> Dummerweise ist das bei Wasserhähnen genau anders rum rot gleich
> warm und links, vermutlich weil immer von der anderen Seite
> angeschlossen.

Früher sollte/wollte man noch sparen, also "warm" gaaanz selten 
aufdrehen.

Üblich waren getrennte Drehknöpfe für warm/kalt; wg. des damals noch
unvollständig umgesetzten Diskriminierungsverbots landete der blaue 
Knebel gnadenlos "rechts"...

von Joachim B. (jar)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Ist das wirklich so schwer zu finden?

du verstehst wirklich NIE was geschrieben wird oder willst IMMER nur 
wiedersprechen!

Mir ist klar das bei Audio rot rechts sein soll, dem ist aber bei 
einigen Lieferungen nicht immer so, Farben sind austauschbar. Ein Dual 
Stereo Y-Kinkenkabel für Kopfhörer wurde so beworben und es kam entweder 
2x mono oder ein MIC LS gestrennt, ich denke sogar nicht mal unbedingt 
mit schlechter Absicht denn die meisten Kistenschieber wissen nicht mal 
was sie liefern.

Also nur weil bei Audio Cinch rot rechts sein SOLL ist das nicht immer 
so.

von Doris (Gast)


Lesenswert?

Ein Elektriker erklärte mir auf Nachfrage dass nicht egal wäre wo Phase 
und Null bei einer Steckdose angeschlossen sind und es eine Eselsbrücke 
gibt um es sich zu merken.
L ist links.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Joachim B. schrieb:
> ist aber bei einigen Lieferungen nicht immer so,

Das klingt doch schon etwas anders als

Joachim B. schrieb:
> alle Adapterkabel habe ich verschiedens erlebt, keine Zuordnung von
> Farbe und Kanal,

nicht wahr?
Aber es passt hervorragend zu

Joachim B. schrieb:
> du verstehst wirklich NIE was geschrieben wird oder willst IMMER nur
> wiedersprechen!

von Karl B. (gustav)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hi,
es ist ein Schukostecker, der auch in französische und belgische 
Steckdosen mit Mittelstift für PE passt.
Hier sind Aufdrucke erkennbar.

ciao
gustav

von Joachim B. (jar)


Lesenswert?

Karl B. schrieb:
> Hier sind Aufdrucke erkennbar.

ändert an der deutschen Schukodose nichts weil der Stecker gedreht 
werden kann, ich schliesse trotzdem Phase auf rechts von vorne.

von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

Und trotzdem kann man den in deutsche Steckdosen einstecken, wie rum man 
will!

Jetzt kann man dan weiter diskutieren über Adapter Schuko nach CEE blau 
(Caravan) und ob soetwas zulässig ist.

von Karl B. (gustav)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Joachim B. schrieb:
> ändert an der deutschen Schukodose nichts weil der Stecker gedreht
> werden kann, ich schliesse trotzdem Phase auf rechts von vorne.

Für Belgien aber relevant.

ciao
gustav

von Stromberg B. (Gast)


Lesenswert?

Joachim B. schrieb:
> ich schliesse trotzdem Phase auf rechts von vorne.

Nochmal: Phase (L) wird links angeschlossen!

https://www.mikrocontroller.net/attachment/497452/20210319_200219.jpg

: Wiederhergestellt durch Moderator
von Manfred H. (manfredbochum)


Lesenswert?

Vor ca 40Jahren hab ich in meinen renovierten Wohnungen Phase links 
angeklemmt.
Später hab ich mal gelesen Phase soll rechts aufgelegt werden.
Da noch Nullung verwendet wird mach ich jetzt einheitlich alles auf 
Phase rechts.
Sonst wird jeder sch.... geregelt.
Anderes Thema bei französischen Fi ist Null links, falls das mal jemand 
braucht.
Gruß Mani

von Forist (Gast)


Lesenswert?

Joachim B. schrieb:
> ... oder willst IMMER nur wiedersprechen!

... wieder sprechen!

von Georg M. (g_m)


Lesenswert?


von Joachim B. (jar)


Lesenswert?

Manfred H. schrieb:
> mach ich jetzt einheitlich alles auf
> Phase rechts.

ich auch ist wie bei Audio rot rechts leichter zu merken nur die 
Klempner machen es anders.

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Stromberg B. schrieb:
> Nochmal: Phase (L) wird links angeschlossen

Das wurde bestimmt von unten photographiert.

von Horst S. (petawatt)


Lesenswert?

Und auf dem Grabstein zu lesen stand:

"Die Phase ist immer rechts"

Ohne weitere Worte

Grüße von petawatt

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Warum jetzt irgendein Psychopath meint, in dem er MaWin ins Namensfeld 
schreibt besonders schlau zu sein, ist auch unklar, offenbar ist er nur 
besonders ängstlich und will keinesfalls den Namen benutzen, unter dem 
er sonst schreibt.

Beitrag #6629188 wurde vom Autor gelöscht.
von Heinz R. (heijz)


Lesenswert?

Stromberg B. schrieb:
> Nochmal: Phase (L) wird links angeschlossen!

soll ich jetzt ein Foto machen wo die Phase rechts angeschlossen ist?

Vielleicht ist es auch was regionales- hier im Süden kenne ich fast nur 
rechts

Wobei ich auch schon einige Installationen gesehen habe wo die Dosen 
"hochkant" eingebaut waren - da wundere ich mich immer wer auf so was 
kommt....

von Tieri Tomba (Gast)


Lesenswert?

Heinz R. schrieb:

> Wobei ich auch schon einige Installationen gesehen habe wo die Dosen
> "hochkant" eingebaut waren - da wundere ich mich immer wer auf so was
> kommt....

Ein Querdenker?

SCNR

von Jupp (Gast)


Lesenswert?

Heinz R. schrieb:
> Wobei ich auch schon einige Installationen gesehen habe wo die Dosen
> "hochkant" eingebaut waren - da wundere ich mich immer wer auf so was
> kommt....

Bei der Montage Kopf um 90° gedreht. Das war einfach ;)

von Jupp (Gast)


Lesenswert?

Ach ja: L = Links. Immer.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Jupp schrieb:
> Ach ja: L = Links. Immer.

Nicht immer, allenfalls grundsätzlich. Wird durch "N=Norden" verdrängt 
...

.

Beitrag #6629730 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Phasenschieber S. (phasenschieber)


Lesenswert?

Ich habe es schonmal in einem anderen Thread geschrieben, dass ich bei 
manchen Geräten zwischen einem Steckerpol und dem PE ein Glimmlämpchen 
geschaltet habe.
Bei falschem Einstecken glimmt das Lämpchen, wenn es aus bleibt, ist 
alles in Ordnung.

Dass das kein Mumpitz ist, kann man auch hier nachlesen:
https://www.stereo.de/praxis/ausphasen

obwohl ich nichts mit Stereo zu tun habe, bei mir hat es andere Gründe.

Beitrag #6629741 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Phasenschieber S. schrieb:
> Bei falschem Einstecken glimmt das Lämpchen, wenn es aus bleibt, ist
> alles in Ordnung.

Prima Idee für zB Stehleuchten!

von Phasenschieber S. (phasenschieber)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Prima Idee für zB Stehleuchten!

Auch für Armleuchter!

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Phasenschieber S. schrieb:
> Auch für Armleuchter!

Wenn's Dir hilft ...

von U. B. (pasewalker)


Lesenswert?

In Holland gibt es wohl noch solche Steckdosen:
"Steckdosen Holland Typ C", s.u.:
https://miavi.com/de/steckdosen-holland-reiseadapter/

Da passen ALLE Schukostecker rein.
Die Phasenlage ist offenbar nicht definiert, und damit es keinen Ärger
mit unnütz auslösenden FI gibt, ist der PE-Leiter einfach weggelassen 
...

von K. B. (horizont)


Lesenswert?

Oje, die Diskussion wird immer hitziger. Dabei ist das alles schon mal 
ausgiebig "durchgekaut" worden, z. B. auch hier: 
https://www.hifi-today.de/hifi-praxis/tuning-audiophil-strom-03.html

von Thomas F. (igel)


Lesenswert?

K. B. schrieb:
> Oje, die Diskussion wird immer hitziger.

Nein. Die Diskussion war zum Glück seit 2 Monaten eingeschlafen.

Jetzt hast du die schlafenden Hunde wieder geweckt.

Ruhig bleiben, dann schläft das ganze vielleicht wieder ein.

von Georg M. (g_m)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Thomas F. schrieb:
> Ruhig bleiben

Meine Worte.

von Daniel S. (stokmar)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Was kaut ihr jetzt wieder den alten belanglosen mist durch?
Das ist doch ganz klar egal und nicht geregelt.

viel wichtiger ist doch die frage wie herum man jetzt Klopapierrollen 
auf den Abroller setzt!?
Ich bin ganz klar für "nach vorne" abrollen. Man komt leichter heran!
Bild links!...

Gruß...

von Martin H. (horo)


Lesenswert?


von Georg M. (g_m)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Daniel S. schrieb:
> Ich bin ganz klar für "nach vorne" abrollen. Man komt leichter heran!
> Bild links!...

Das muss man nur noch kenntlich machen.

von H. H. (hhinz)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Georg M. schrieb:
> Thomas F. schrieb:
>> Ruhig bleiben
>
> Meine Worte.

Aber anderswo kanns anders sein....

von Georg M. (g_m)


Lesenswert?

H. H. schrieb:
> Aber anderswo kanns anders sein....

Wahrscheinlich ein unbeabsichtigter versehentlicher symbolischer 
Zeichnungsfehler.

von F. F. (foldi)


Lesenswert?

Georg M. schrieb:
> BENNING Elektrotechnik
> https://www.youtube.com/watch?v=rFHQLnBUmZk

Fand ich immer völlig überflüssig, aber seit die ganzen Drecksdinger 
eine Kindersicherung haben, ist das einfacher als mit dem Duspol rum zu 
fummeln, bis du diese Sicherung überlistest hast.

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

F. F. schrieb:
> Georg M. schrieb:
>> BENNING Elektrotechnik
>> https://www.youtube.com/watch?v=rFHQLnBUmZk
>
> Fand ich immer völlig überflüssig, aber seit die ganzen Drecksdinger
> eine Kindersicherung haben, ist das einfacher als mit dem Duspol rum zu
> fummeln, bis du diese Sicherung überlistest hast.

Zwischenstecker ohne Kindersicherung hinzu nehmen.

von Christian B. (luckyfu)


Lesenswert?

H. H. schrieb:
> Aber anderswo kanns anders sein....

Da nicht genormt ist das auch so. Bei mir ist z.B. L immer links. Wie 
beim Wasserhahn: Warm links, rechts kalt. Ich kenne auch viele andere 
Installationen wo L Links ist. Als wir hier alles rausgerissen haben gab 
es eine wilde Mischung. Mal war Links L, an der nächsten Steckdose 
rechts. Zwischen weiter verteilten Steckdosen fehlte der Grün Gelbe... 
Echt (un)lustig was da so gebastelt wird.

Unterm Strich ist es vollkommen Wurst, es sollte halt nur einheitlich 
sein.

Dieser Beitrag kann nur von angemeldeten Benutzern beantwortet werden. Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.