Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Triac (MOC30XX, BTA12) Spannung ohne Last - Verständnisfrage


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von T. S. (sod)


Lesenswert?

Hallo,

ich bin Elektroniklaie, daher kann ich meine Messergebnisse nicht 
einschätzen.
Ich habe mehrere Universal Heizungssteuerungen (UVR1611), diese haben 
drehzahlregalbare Ausgänge. Diese werden mit einem Optokoppler mit Triac 
und einem Leistungstriac realisiert.

Das ältere Gerät mit MOC3022 und BTA12-600SW und das neuere Gerät mit 
MOC3063 und ebenfalls dem BTA12-600SW.

Mit einem einfachen Multimeter messe ich an an beiden Geräten an den 
Ausgängen  immer eine Spannung, egal ob die Ausgänge abgeschaltet sind 
oder nicht. Beim neuen Gerät sind das 212 Volt und beim alten 72 Volt, 
wenn ich den Ausgang hochregle, geht es bis zu 233 Volt bzw. was das 
Netz gerade her gibt, aber nie unter die Schwellen.
Hänge ich Last dran, eine Glühbirne die ich gerade zur Hand hatte, habe 
ich 0 Volt an dem Ausgang und es regelt auch ordentlich hoch.

Und hier hört dann auch mein Verständnis auf, woher kommt die Spannung 
wenn der Ausgang abgeschaltet bzw. auf Drehzahl 0 steht?
Ist das normal oder ein defekt?
Was für eine Auswirkung hat das auf meine angeschlossenen Geräte, 
Ventile, Pumpen, Relais etc.

von hinz (Gast)


Lesenswert?

T. S. schrieb:
> Und hier hört dann auch mein Verständnis auf, woher kommt die Spannung
> wenn der Ausgang abgeschaltet bzw. auf Drehzahl 0 steht?

Dein Messgeärt ist sehr hochohmig, und kleiner ein Leckstrom ist 
vorhanden.


> Ist das normal oder ein defekt?

Ganz normal.


> Was für eine Auswirkung hat das auf meine angeschlossenen Geräte,
> Ventile, Pumpen, Relais etc.

Keine, der Leckstrom ist zu klein dafür.

von Axel S. (a-za-z0-9)


Lesenswert?

T. S. schrieb:
> ich bin Elektroniklaie, daher kann ich meine Messergebnisse nicht
> einschätzen.

Dann laß das mit dem Messen doch.

...
> Ist das normal oder ein defekt?

Das ist ganz normal.

> Und hier hört dann auch mein Verständnis auf, woher kommt die Spannung
> wenn der Ausgang abgeschaltet bzw. auf Drehzahl 0 steht?

Das kann man nicht mit ein paar Worten erklären. Wenn du es wirklich 
wissen willst (in Sinne von: dich weiterbilden) dann lies es nach. Oder 
laß es einen Fachmann machen.

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

T. S. schrieb:
> Mit einem einfachen Multimeter messe ich an an beiden Geräten an den
> Ausgängen  immer eine Spannung, egal ob die Ausgänge abgeschaltet sind
> oder nicht.

Normal. Durch den Snubber fliesst immer etwas Strom, selbst der TRIAC 
hat einen Leckstrom und die Ansteuerung per MOC hängt eventuell auch an 
einer RC-Kombination.

Daher darf man TRIAC Dimmer Ausgänge nie als spannungslos betrachten. 
Echtes Abschalten nur durch Schalter oder Relais. Nicht jede Pumpe mag 
übrigens durch TRIACs geregelt werden.

Der MOC3022 ist zudem unterdimensioniert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.