Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Tastkopf Differentiell


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Michael (Gast)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,

ich bin auf der Suche nach einem diferentiellen Tastkopf um 
hauptsächlich 1Mbit CAN-Signale zu messen. Mir reicht also ein Tastkopf 
mit 25Mhz und 25V.
Ausgeben würde ich gerne <500€.
Kann mir da jemand was gutes empfehlen?

MfG
Michael

von HansImLot (Gast)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert

von Xerxes (Gast)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Hi.
Die diff. Tastköpfe von Micsig sollen ganz gut sein.
z.B.:  https://www.batronix.com/versand/micsig/alle-tastkoepfe.html
Gibt es auch Reviews auf Youtube

von Patrick C. (pcrom)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Wahrscheinlich nicht fuer diesen zweck geeignet aber vielleicht doch 
nutzbar...
https://bitscope.com/product/DP01/

von Thomas R. (sunnyingtom)


Angehängte Dateien:

Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe 2 Stück HP 1142A und möchte die verkaufen - 200€ pro Stück.

Das hier bin ich aber nicht:
Ebay-Artikel Nr. 182799404942

Beste Grüße,
Thomas

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Michael schrieb:
> ich bin auf der Suche nach einem diferentiellen Tastkopf um
> hauptsächlich 1Mbit CAN-Signale zu messen.
Warum brauchst du dafür einen Differentialtastkopf?
Ob die einzelnen Bitpegel, -flanken und -timings gut sind, das muss man 
doch sowieso an jeder der beiden Leitungen getrennt messen.

Und wenn die passen, messe ich beim CAN einfach immer nur CANH, damit 
kann ich (bzw. mein Oszi) auch gleich das Protokoll auswerten. Wenn 
alles stimmt, dann ergibt sich der CANL ja einfach "automatisch".
Und wenn es Probleme mit dem Signal gibt, dann muss ich sowieso erst mal 
wieder die einzelnen Leitungen/Signale ansehen.

von Falk B. (falk)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Michael schrieb:
>> ich bin auf der Suche nach einem diferentiellen Tastkopf um
>> hauptsächlich 1Mbit CAN-Signale zu messen.
> Warum brauchst du dafür einen Differentialtastkopf?
> Ob die einzelnen Bitpegel, -flanken und -timings gut sind, das muss man
> doch sowieso an jeder der beiden Leitungen getrennt messen.

Jain. Diese Messung ist im Labor unter nahezu Idealbedingungen trivial, 
da reicht die Einzelmessung von CANH oder CANL. Aber wenn es schwierig 
wird und die differentielle Natur des Busses gefordert ist 
(Gleichtaktstörungen) will man halt auch gescheit messen.

Es hat schon seinen Grund, warum es Differenztastköpfe gibt. Auch für 
CAN.

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Falk B. schrieb:
> Aber wenn es schwierig wird und die differentielle Natur des Busses
> gefordert ist (Gleichtaktstörungen) will man halt auch gescheit messen.
Aber auf diesem Niveau ist dann eher das Protokoll interessant. Und das 
werte ich nicht mehr mit dem Oszi, sondern mit dem Logger auf dem Laptop 
aus. Denn bei solchen Störungen bringt es wenig, wenn das Oszi noch ein 
"gutes" Signal anzeigt, aber der Knoten 1m weiter aufgrund von 
Reflektionen und anderer Schaltpegel schon völlig ausser Tritt ist.
Denn ob der erlaubte Eingangsbereich des betroffenen Empfängers verletzt 
wird, das zeigt mir der differentielle TK auch nicht an.

> Es hat schon seinen Grund, warum es Differenztastköpfe gibt. Auch für CAN.
Klar: weil sie gekauft werden...  ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.