Forum: Offtopic Rohstoffe teuer und nicht verfügbar


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Jemin K. (jkam)


Lesenswert?

Sind wir aktuell eigentlich alleine damit, das fast alle Rohmaterialen 
wie Edelstahl etc. Zur Zeit teuer bzw nicht verfügbar sind? Egal was man 
kaufen will, auch viele andere Sachen, sind aktuell nicht mit kurzem 
Lieferfristen zu bekommen. Ich dachte die Weltwirtschaft liegt im 
Coronasiechtum? Irgendwie habe ich eher den Eindruck, das aktuell voll 
der Wirtschaftsboom eingesetzt hat...

: Verschoben durch Admin
von S. K. (hauspapa)


Lesenswert?

Jemin K. schrieb:
> Sind wir aktuell eigentlich alleine damit,

Zumindest in unserem Sonnensystem scheint das nur uns zu betreffen.

Im Sinne von "das betrifft nur die Menscheit": Die Produktion wurde 
unter Corona zurückgefahren, die Lager sind eher leer. Alle Menschen 
haben dadurch ein Beschaffungproblem.

Nochmal: Die weltweite Logistik hat ordentlich Probleme. Container sind 
z.B. nach wie vor Mangelware.

Ja das betrifft im wesentlichen nur die Menschen und nur auf dieser 
Erde.

Ob wir damit alleine sind hängt ein bisschen von deiner 
Religionszugehörigkeit ab. Ich glaub ja ganz verlassen sind wir nicht.

viel Erfolg
hauspapa

: Bearbeitet durch User
von Joachim B. (jar)


Lesenswert?

S. K. schrieb:
> die Lager sind eher leer

welche Lager? sind doch fast alle abgeschafft wegen "just in time"
einige schwimmende Lager stauen sich wohl noch vor dem Suezkanal.

von Maik .. (basteling)


Lesenswert?

Mir schmeckten die aktuellen Preise für Aluminiumprofile ab 
Stahl-Großhandel vorletzte Woche auch nicht.
Als Abundzu Käufer schien mir das Zeug anderthalbmal bis doppelt so 
teuer wie im letzten Jahr im Sommer in der Flaute.
Mal schauen wo das nächste Malheur diesbezüglich auf meine Geldbörse 
wartet.

von Thorsten M. (pappkamerad)


Lesenswert?

Vielleicht setzt auch die globale Inflation schon ein?

von Jemin K. (jkam)


Lesenswert?

Der Preis ist das eine, aber man bekommt auch nix!

von Andreas M. (elektronenbremser)


Lesenswert?

Willst du hier Rohstoffe jaufen oder verkaufen? Falls keines von beidem 
bist du hier falsch!

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Jemin K. schrieb:
> Der Preis ist das eine, aber man bekommt auch nix!

Wie früher in den neuen Ländern, Geld ist da aber keine Ware.
Wird das auch so kommen das man tauschen muss oder nur Beziehungen 
helfen .

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Wie früher in den neuen Ländern,

Das nennte man DDR, das sollte DIR wohl bekannt sein.

> Geld ist da aber keine Ware.

Ja, real existierender Sozialismus. Der Mangel war gleichmäßig verteilt.

> Wird das auch so kommen das man tauschen muss oder nur Beziehungen
> helfen .

Quark. Die Preise steigen, Broker machen ihr (schmutziges) Geschäft. Das 
ist MARKTwirtschaft.

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Lesenswert?

https://de.wikipedia.org/wiki/Unobtainium
"Wörtlich könnte man es mit „Nichtzukriegium“ oder „Unbeschaffbarium“ 
übersetzen." Ich hätte Nichtliefer-Barium vorgeschlagen.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Jemin K. schrieb:
> Egal was man
> kaufen will, auch viele andere Sachen, sind aktuell nicht mit kurzem
> Lieferfristen zu bekommen.

Gestern habe ich einen Kuchen gebacken. Also schnell nach Edeka gefahren 
um Eier, Milch und Mehl zu kaufen...war alles verfügbar;-)

Was soll der Thread in der Rubrik Markt? Was soll er überhaupt hier im 
Forum?


Joachim B. schrieb:
> welche Lager? sind doch fast alle abgeschafft wegen "just in time"

Den Trend gibt es schon seit Jahrzehnten.

> einige schwimmende Lager stauen sich wohl noch vor dem Suezkanal.
...und auf den Autobahnen in LKWs.

: Bearbeitet durch User
von DANIEL D. (hiege) Benutzerseite


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Gestern habe ich einen Kuchen gebacken. Also schnell nach Edeka gefahren
> um Eier, Milch und Mehl zu kaufen...war alles verfügbar;-)

Dann solltest du vielleicht den Eingangspost nochmals genauer lesen. Es 
war von Rohmaterialien die Rede und wurde sogar Edelstahl als Beispiel 
aufgeführt. Deswegen ist davon auszugehen dass Nahrungsmittel nicht 
gemeint waren. Und ich bezweifle dass es Menschen gibt, die Mehl, Eier 
und Milch als Rohmaterialien betiteln.

Auch wenn ich zugeben muss, dass ich keine Ahnung habe ob Nahrungsmittel 
nicht auch Materialien sind.

: Bearbeitet durch User
von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

DANIEL D. schrieb:
> Dann solltest du vielleicht den Eingangspost nochmals genauer lesen.

Jörg R. schrieb:
> Was soll der Thread in der Rubrik Markt? Was soll er überhaupt hier im
> Forum?

Man muss Ironie nicht immer als solche Kennzeichen damit sie auch als 
solche erkannt wird. Obwohl mein Kommentar schon einen Hinweis darauf 
hatte.

Jörg R. schrieb:
> Gestern habe ich einen Kuchen gebacken. Also schnell nach Edeka gefahren
> um Eier, Milch und Mehl zu kaufen...war alles verfügbar;-)

: Bearbeitet durch User
von DANIEL D. (hiege) Benutzerseite


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Man muss Ironie nicht immer als solche Kennzeichen damit sie auch als
> solche erkannt wird. Obwohl mein Kommentar schon einen Hinweis darauf
> hatte.

Verzeihung Ironie ist schwer zu erkennen, besonders wenn kein Sinn 
dahinter ist.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

DANIEL D. schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> Man muss Ironie nicht immer als solche Kennzeichen damit sie auch als
>> solche erkannt wird. Obwohl mein Kommentar schon einen Hinweis darauf
>> hatte.
>
> Verzeihung Ironie ist schwer zu erkennen, besonders wenn kein Sinn
> dahinter ist.

Du erkennst also weder die Ironie...noch den Sinn dahinter?

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Falk B. schrieb:
> Das nennte man DDR, das sollte DIR wohl bekannt sein.

Du bemerkst nicht, das ich das Wort "DDR" bewusst vermieden habe.
Jetzt Frage aber nicht warum...denn wir sind im "Markt"

von F. B. (finanzberater)


Lesenswert?


Beitrag #6668686 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Richard H. (richard_h27)


Lesenswert?

F. B. schrieb:
> Steigende Preise für Tiernahrung: Jetzt frisst die Katze das Konto leer

Schon vor Jahrzehnten bekam man praktisch auf alles Rabatt, außer auf 
Tiernahrung.

von DANIEL D. (hiege) Benutzerseite


Lesenswert?

F. B. schrieb:
> Steigende Preise für Tiernahrung: Jetzt frisst die Katze das Konto
> leer
> 
https://www.welt.de/wirtschaft/article230633609/Tierfutter-Nachfrage-und-teurere-Rohstoffe-lassen-die-Preise-steigen.html

Die Leute sind eh verrückt warum isst denn keiner mehr die Innereien. 
Man könnte Tiere so viel besser ausnutzen wenn man alles von ihnen essen 
würde, bräuchte man sicher auch weniger davon zu halten. Wer weiß 
vielleicht verbieten sie ja als nächstes die Haustiere. Immerhin wollen 
sie ja jetzt das Motorradfahren verbieten.

: Bearbeitet durch User
von Richard H. (richard_h27)


Lesenswert?

DANIEL D. schrieb:
> Die Leute sind eh verrückt warum isst denn keiner mehr die Innereien.
> Man könnte Tiere so viel besser ausnutzen wenn man alles von ihnen essen
> würde, bräuchte man sicher auch weniger davon zu halten.

Gerade eben erst habe ich eine Leberknödelsuppe verzehrt. Man könnte 
sich daran satt essen, darf man aber nicht, denn das ist nur die typisch 
bayerische Vorspeisensuppe vor einem üppigen Bratengericht.

: Bearbeitet durch User
von F. B. (finanzberater)


Lesenswert?

DANIEL D. schrieb:
> F. B. schrieb:
>> Steigende Preise für Tiernahrung: Jetzt frisst die Katze das Konto
>> leer
>>
> 
https://www.welt.de/wirtschaft/article230633609/Tierfutter-Nachfrage-und-teurere-Rohstoffe-lassen-die-Preise-steigen.html
>
> Die Leute sind eh verrückt warum isst denn keiner mehr die Innereien.

Hat schon mal jemand Dosenfutter für Katzen gekostet? Das schmeckt gar 
nicht schlecht.

von F. B. (finanzberater)


Lesenswert?


von Unbekannt U. (unbekannter)


Lesenswert?

Jemin K. schrieb:
> Egal was man
> kaufen will, auch viele andere Sachen, sind aktuell nicht mit kurzem
> Lieferfristen zu bekommen.

Doch, man bekommt alles völlig problemlos, nur nicht mehr zu den Preisen 
wie noch vor 18 Monaten.

Diesen ganzen Vorgang nennt man: Inflation.

Und warum das so ist, darf hier nicht geschrieben werden, weil der 
Beitrag sonst wegen "P*l*t*k" gelöscht wird. So einfach ist das.

Beitrag #6669064 wurde von einem Moderator gelöscht.
von F. B. (finanzberater)


Lesenswert?

Unbekannt U. schrieb:
> Diesen ganzen Vorgang nennt man: Inflation.

Man muss sich nur die Preissteigerungen im Supermarkt ansehen. Einige 
Beispiele:

Buttergemüse: Von 49 Cent auf 59 Cent -> +20 %
Karottensaft: Von 59 Cent auf 69 Cent -> +17 %
Lidl-Cola: Von 39 Cent auf 45 Cent -> +15 %

10 Cent sind für mich natürlich Peanuts, aber wer jeden Cent umdrehen 
muss, für den ist das ein harter Brocken.

Beitrag #6669080 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6669087 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Reinhard S. (rezz)


Lesenswert?

F. B. schrieb:
> 10 Cent sind für mich natürlich Peanuts,

...deshalb gehst du auch bei Lidl einkaufen und schreibst Preise auf? :D

: Bearbeitet durch User
von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

F. B. schrieb:
> Buttergemüse: Von 49 Cent auf 59 Cent -> +20 %
> Karottensaft: Von 59 Cent auf 69 Cent -> +17 %
> Lidl-Cola: Von 39 Cent auf 45 Cent -> +15 %

Zwiebeln -18%
Weisskohl -18%
Karoffeln -12%

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

F. B. schrieb:
> Buttergemüse: Von 49 Cent auf 59 Cent -> +20 %
> Karottensaft: Von 59 Cent auf 69 Cent -> +17 %
> Lidl-Cola: Von 39 Cent auf 45 Cent -> +15 %

REWE:
Sandwich-Toast 0.87 =>  1.19 €  + 36 %

von Bernd G. (Firma: Bannerträger des Fortschritts) (berndg)


Lesenswert?

> Steigende Preise für Tiernahrung: Jetzt frisst die Katze das Konto leer
Ich habe meinen Kater rechtzeitig auf argentinisches Rinderhüftsteak 
umgestellt, das gabs das ganze letzte Jahr in der Metro zu 
Schleuderpreisen.
> Chipmangel belastet deutsche Autobauer: Kurzarbeit bei Daimler und Audi
Man legt sich ja auch nicht ohne Not mit seinen Lieferanten an und kauft 
außerdem antizyklisch ein

Alles Klotürparolen...

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

F. B. schrieb:
> Rohststoffmangel: Toilettenpapier könnte wieder "heiße Ware" werden

Old and busted: Schweinezyklus
New hotness: Toilettenpapierzyklus

Immerhin eröffnet das Chancen. Wer sich letztes Jahr seine Bode mit 
Rollen zugestellt hat, wird sie vielleicht jetzt wieder los.

: Bearbeitet durch User
von Gerald K. (geku)


Lesenswert?

Jemin K. schrieb:
> Zur Zeit teuer bzw nicht verfügbar sind?

Vielleicht liegt es aber nur an der Blockade des Suezkanals. Es ga einen 
mächtigen Rückstau an Kontenerschiffen.

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/ever-given-suezkanal-behoerde-haelt-nach-blockade-milliardenverlust-fuer-moeglich/27060858.html

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

DANIEL D. schrieb:
> Wer weiß
> vielleicht verbieten sie ja als nächstes die Haustiere.

Du bist näher dran als du denkst.

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1123027.haustiere-lasst-uns-die-koeter-abschaffen.html

von Thomas K. (thomas2021)


Lesenswert?

"Sind wir aktuell eigentlich alleine damit, das fast alle Rohmaterialen
wie Edelstahl etc. Zur Zeit teuer bzw nicht verfügbar sind?"

Meine Erfahrungen hierzu :
( also die Postings mit Kartoffeln..Eier etc lasse ich mal außen vor )

Ich kann aber bestätigen, dass alle unsere Lieferanten bereits Probleme 
haben mit Ihren Lieferungen ( wir, Maschinenbau BaWü )
Dies betrifft auf jedenfall Edelstahlprodukte wie Bleche, Rohe etc.
Noch unproblamtisch ist Alu, aber hier merkt man auch langsam , dass die 
gewohnte Lieferzeiten nach hinten geschoben werden.
Extrem schlimm ist zurzeit auf dem Kunststoff Weltmarkt ( Folien )
Gummiwalzen usw.

Teilweise haben unsere Elektronikfertiger auch berichtet , dass bei 
bestimmten Bauteilen teilweise 50 Wochen als Lieferzeit angegeben 
wurden.

Beitrag #6670655 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6670657 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

F. B. schrieb im Beitrag #6670655:
> Bernd G. schrieb:
>>> Steigende Preise für Tiernahrung: Jetzt frisst die Katze das Konto leer
>> Ich habe meinen Kater rechtzeitig auf argentinisches Rinderhüftsteak
>> umgestellt, das gabs das ganze letzte Jahr in der Metro zu
>> Schleuderpreisen.
>
> Warum stellst du ihn nicht auf vegetarisch? Ich habe 100 € mit 8 % p.a.
> Verzinsung in ein Unternehmen investiert, das vegetarisches Tierfutter
> für Hunde und Katzen herstellt. An den grünen Spinnern lässt sich gutes
> Geld verdienen.

Was glaubst Du eigentlich, wo die 8% herkommen?
Wenn der Kater das argentinische Rinderhüftsteak mag, ist es doch 
günstiger für Bernd, es dabei zu belassen, als auf das sauteure 
Veggifutter umzustellen.

von Bernd G. (Firma: Bannerträger des Fortschritts) (berndg)


Lesenswert?

> Warum stellst du ihn nicht auf vegetarisch?
Weil es für Katzen Tierquälerei ist.
Du hast offenbar noch nie ein Tier gehabt, sonst würdest du die Frage 
nicht stellen. Hunde sind Allesfresser, die fressen auch gerne 
Milchreis, Nudeln, gekochte Kartoffeln, Gurken (sagt jedenfalls meine 
Frau).
Katzen sind Fleischfresser, die pflanzliches Zeug nur in kleinen Mengen 
tolerieren. Und beim Fisch und Fleisch können sie sehr gut zwischen 
genießbar und ungenießbar unterscheiden. Unser Kater geht z.B. an den 
Zuchtlachs "aus norwegischer Aquakultur" nicht ran und scharrt ihn ein. 
Das Zeug ist offenbar nicht ganz koscher und endlos chemikalienbelastet. 
Wildlachs frisst er, Scholle auch, Zander aus Teichhaltung lässt er 
meist liegen.
Und da kommst du mit Erbsenproteinen um die Ecke...

: Bearbeitet durch User
von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Bernd G. schrieb:
> Hunde sind Allesfresser

Was nicht bedeutet, dass sie in eine verführerisch vor die empfindliche 
Nase gehaltene Soja-Wurst beissen, ;-)

von Reinhard S. (rezz)


Lesenswert?

Thomas K. schrieb:
> Extrem schlimm ist zurzeit auf dem Kunststoff Weltmarkt ( Folien )
> Gummiwalzen usw.

Warum eigentlich genau Kunststoff? Das läuft doch quasi immer.

von DANIEL D. (hiege) Benutzerseite


Lesenswert?

Reinhard S. schrieb:
> Warum eigentlich genau Kunststoff? Das läuft doch quasi immer.

Vielleicht weil nicht genug Treibstoff verbraucht wird, und Kunststoff 
nur ein Nebenprodukt von dem ganzen ist. Aber das ist nur eine Mutmaßung 
von mir.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Bernd G. schrieb:
> Katzen sind Fleischfresser, die pflanzliches Zeug nur in kleinen Mengen
> tolerieren. Und beim Fisch und Fleisch können sie sehr gut zwischen
> genießbar und ungenießbar unterscheiden.

Das kommt darauf an, was man unter "genießnar" versteht. Unsere zB 
liebte Leberwurst - bei dem Durchfall, der dann folgte, hätte jeder an 
Cholera gedacht.

Beitrag #6671270 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6671278 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6671284 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6671479 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

@F.B.:

Du musst hier nicht permanent Links posten.

Danke!

von DANIEL D. (hiege) Benutzerseite


Lesenswert?

F. B. schrieb im Beitrag #6671284:
> Und was passiert dann, wenn alles auf Elektro und Wasserstoff umgestellt
> ist? Wo kommt dann der Kunststoff her? Bringen uns den dann die Kobolde?

Keine Ahnung was weiß ich wie gut, und zu welchen teilen man Kunststoffe 
aus Erdöl herstellen kann. Ich weiß das man durch cracking 
Kohlenwasserstoffmoleküle aufspalten kann, aber was die Chemie da sonst 
noch alles veranstalten kann, um irgendwelche Endprodukte zu erzeugen 
weiß ich nicht.

Aber man sollte die Kunststoffindustrie nicht getrennt von der Erdöl 
Industrie betrachten. Da diese überwiegend aus Erdöl hergestellt werden. 
Und man darf nicht vergessen das viele Kunststoffe nur in maßen 
Recycling fähig sind, da die Kohlenwasserstoffmoleküle vom öfteren 
einschmelzen schaden nehmen.

Gut möglich dass Probleme auf ins zu kommen. Aber das weiß ein Chemiker 
besser.

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6671504 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

F. B. schrieb im Beitrag #6671504:
> Chris D. schrieb:
>> Du musst hier nicht permanent Links posten.
>
> Aufklärung zum Selberdenken ist hier anscheinend nicht erwünscht.

Doch, sogar sehr.

Als erstes würde ich Dir zu einem "Hello World!" für Mikrocontroller 
raten.
Falls Du das nicht kennst: man lässt eine LED am Controller blinken.

Danach denkst Du dann weiter über den Sinn und Zweck dieses Forums nach.

> Mutti
> weiß doch am besten, was gut für uns ist.

Mutti weiß vor allem, dass man in einem Mikrocontrollerforum nicht 
ständig und ausschließlich irgendeinen Finanzblödsinn und Links zum 
Besten gibt.

> Darum ist man hier im Forum
> jetzt auch überrascht, dass die Inflation an Fahrt aufnimmt, obwohl das
> schon vor Monaten so prophezeit wurde.

Hier wäre man wohl eher ehrlich überrascht, von Dir etwas Technisches zu 
sehen.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Chris D. schrieb:
> Hier wäre man wohl eher ehrlich überrascht, von Dir etwas Technisches zu
> sehen.

Ach komm, auch Börsianer lieben "Hebel".

von Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Ach komm, auch Börsianer lieben "Hebel".

Und technische Charts ;-)

von Marek N. (bruderm)


Lesenswert?

F. B. schrieb im Beitrag #6671270:
> Wenn ich mich nicht verrechnet habe, kommt man auf 9 % tierische
> Nebenerzeugnisse. Der Rest pflanzlich.

https://www.youtube.com/watch?v=-D8kRMBywO4

Beitrag #6672352 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

F. B. schrieb im Beitrag #6672352:
> Habt ihr vorgesorgt? Seid ihr auch gut auf die Inflation vorbereitet wie
> ich?

Heißt das, dass Du Dein gesamtes Barvermögen in Naturalien umgesetzt 
hast?

von (prx) A. K. (prx)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

F. B. schrieb im Beitrag #6672352:
>> Zwiebeln -18%
>> Weisskohl -18%
>> Kartoffeln -12%
>
> Warum werden diese Fake-News nicht gelöscht?

https://www.merkur.de/leben/genuss/coronavirus-krise-einkaufen-lebensmittel-teurer-billiger-2020-preise-zr-13753507.html

Ich nahm mir die Freiheit, jene rauszupicken, deren Preise demzufolge 
gesunken seien. Eine Methode, die dir bestimmt vertraut ist. ;-)

Etwas objektiver ist vielleicht das Bild im Anhang, zur monatlichen 
Entwicklung der Verbraucherpreise für Nahrungsmittel und alkoholfreie 
Getränke in Deutschland von März 2020 bis März 2021. Da hat sich in den 
letzten Monaten nicht arg viel getan.
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/210542/umfrage/monatliche-entwicklung-des-verbraucherpreisindexes-fuer-die-nahrungsmittel-und-getraenke/

Bei Nahrungsmitteln sollte man obendrein ein wenig auf Fristen, 
Jahreszeiten und Wetter achten. Deren Preisentwicklung ist mitunter 
nicht nur von Corona und der Verfügbarkeit von Erntehelfern abhängig. Im 
Januar sind die Erdbeeren teurer als im Juni.

: Bearbeitet durch User
von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Zur Methode von Stimmungsmache. Das Prinzip ist ja bekannt und beliebt. 
Aber man sollte es bei geposteten Horrorvisionen nicht so machen wie ein 
ehemaliger Wirtschaftsberater der US-Regierung. Der davor warnte, die 
Amerikaner dürften aufgrund entsprechender Verbote am 4. Juli nur noch 
pflanzliches Bier trinken.

: Bearbeitet durch User
von ● Des I. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

(prx) A. K. schrieb:
> F. B. schrieb:
>> Buttergemüse: Von 49 Cent auf 59 Cent -> +20 %
>> Karottensaft: Von 59 Cent auf 69 Cent -> +17 %
>> Lidl-Cola: Von 39 Cent auf 45 Cent -> +15 %
>
> Zwiebeln -18%
> Weisskohl -18%
> Karoffeln -12%

500Gramm Paprika für 4,00EUR...

Ja, normalerweise hat jedes Gemüse "seine Zeit"

Aber: Da es heisst, dass dank spanischer "Folien-Gewächshäuser"
immer alles verfügbar sei, selbst Erdbeeren im Winter,
müssen solche Preise wohl doch noch noch
aus einer anderen Abteilung der BWL stammen.

von Matthias L. (limbachnet)


Lesenswert?

(prx) A. K. schrieb:
> Der davor warnte, die
> Amerikaner dürften aufgrund entsprechender Verbote am 4. Juli nur noch
> pflanzliches Bier trinken.

Hmmm, ich weiß gar nicht, ob ich tierisches Bier probieren wollen 
würde...

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Matthias L. schrieb:
> Hmmm, ich weiß gar nicht, ob ich tierisches Bier probieren wollen
> würde...

Zumindest Met soll recht schmackhaft sein. Gut, das ist nicht exakt das, 
was man hierzulande als Bier bezeichnet ...

von Joachim B. (jar)


Lesenswert?

● Des I. schrieb:
> müssen solche Preise wohl doch noch noch
> aus einer anderen Abteilung der BWL stammen

ja weil die Preise aktuell auch ausgewürfelt werden wie der Benzinpreis.

Ich hatte oh Wunder auch schon mal bei Aldi höhere Preise gefunden als 
in andern Nichtdiscountern, was mich zugegeben überraschte.

Man denkt doch es kann einen nichts mehr überraschen und trotzdem.
Mich z.B. als Aldi alle Haribo rauswarf und nun eigene Gummiteile 
verkauft, die vermutlich aus derselben Fabrik kommen, man kann übrigens 
auf der Packung rausfinden wo produziert wird.

Es ist aber, auch wenn es dieselbe Fabrik ist die produziert können die 
Inhaltsstoffe total verschieden sein, so berichtete eine Freundin aus 
einer Fabrik wo Kakaopulver hergestellt wurde, für alle Discounter und 
auch Gastronomie, immer wenn Produktionswechsel anstand mussten alle 
Füllrohre durchgeputzt werden, also auch aus der selben Fabrik kommt 
nicht derselbe Kakao.

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6674862 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6674869 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

F. B. schrieb im Beitrag #6674862:
> Fast. Auf dem Girokonto ist nur noch das Nötigste. Das meiste steckt in
> Aktien, mehrere zehntausend Euro habe ich hochverzinst angelegt und
> etwas Gold habe ich noch.

Dann lass es Dir munden!

von DANIEL D. (hiege) Benutzerseite


Lesenswert?

F. B. schrieb im Beitrag #6674862:
> Fast. Auf dem Girokonto ist nur noch das Nötigste. Das meiste steckt in
> Aktien, mehrere zehntausend Euro habe ich hochverzinst angelegt und
> etwas Gold habe ich noch.

Ich habe mir ganz viel Werkzeug gekauft und Material gesammelt. Falls 
ich Geld über habe, habe ich überlegt Sonderzahlungen bei dem Hauskredit 
zu leisten. Wo ich auch mit dem Gedanken spiele sind eine Solaranlage. 
Photovoltaik Warmwasser. Und 10 Gramm Gold habe ich auch :)

: Bearbeitet durch User
von Ha. K. (hakeen)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Jemin K. schrieb:
>> Egal was man
>> kaufen will, auch viele andere Sachen, sind aktuell nicht mit kurzem
>> Lieferfristen zu bekommen.
>
> Gestern habe ich einen Kuchen gebacken. Also schnell nach Edeka gefahren
> um Eier, Milch und Mehl zu kaufen...war alles verfügbar;-)

Hier ist kein KOCHFORUM aber ein Elektronik-Forum... Also warum erzählst 
du das?

Beitrag #6675877 wurde vom Autor gelöscht.
von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Ha. K. schrieb:
> Hier ist kein KOCHFORUM
Es dreht sich auch nicht um Kochen, sondern um Backen. Es bestehen 
technische Unterschiede. ..
> aber ein Elektronik-Forum...
Nein, hier ist ein Forum für Technik und Wissenschaft im weiteren Sinne.
> Also warum erzählst
> du das?
Weil Backen eine Technik der Zubereitung von Nahrung ist?

Und schon hast Du etwas gelernt: Kuchen werden nicht gekocht, sondern 
gebacken.

Sei also dankbar!

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6678658 wurde von einem Moderator gelöscht.
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.