Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Alternative zu M12 L-kodiert


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Martin S. (sirnails)


Lesenswert?

Hallo miteinander,

wie der Titel schon sagt: Ich suche eine Alternative zu M12, L-kodiert. 
Stromtragfähigkeit 16A (24V) ist wichtig (>10 gehen zur Not auch, da 
Kurzzeitbetrieb). Die Baugröße sollte aber kleiner sein. Die THT Buchse 
bei M12 ist zwar OK von der Größe, aber die Stecker tragen enorm auf in 
Durchmesser und Länge (Steckergehäuse mindestens 55 mm lang und 16 mm 
Durchmesser).

M12 A-codiert wäre angenehm von der Größe, trägt aber bei weitem nicht 
den notwendigen Strom.

Irgendwelche Vorschläge?

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Es wird nicht einfach hier was kleineres zu finden. Die M12 Größe ist 
schon sehr gut für 16A.

Es gibt sehr viele verschiedene M12-L Stecker. Von vielen Herstellern. 
Gerade die Feldkonfektionierbaren tragen oft sehr auf. Eventuell hier 
auf eine Alternative gehen. Entweder bei anderen Herstellern schauen 
oder ein Stecker mit offenen Anschlusskabeln nehmen. Es gibt oft auch 
Varianten für 1,5 und 2,5 mm². Erstere sind kleiner.

In der Automatisierung ersetzen die M12-L ja gerade erst AIDA und die 
7/8 Zoll Stecker. Beides sind echte Brummer. M12-L ist dagegen filigran.

: Bearbeitet durch User
von Martin S. (sirnails)


Lesenswert?

Das befürchte ich auch. Ich hab schon die 1,5mm² Variante. Die 
"kleinsten" Kabel sind von Murrelektronik, aber die unterscheiden sich 
nur um zwei Millimeter. Kostet dafür auch 60 Euro (5 Meter).

Ich habe hier ein konfektioniertes Kabel. Die M12 zum selbst ansetzen 
sind ja noch weitaus größer.

Ich verstehe ehrlichgesagt nur nicht, warum die Stecker so verdammt 
lange sein müssen.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Martin S. schrieb:
> Das befürchte ich auch. Ich hab schon die 1,5mm² Variante. Die
> "kleinsten" Kabel sind von Murrelektronik, aber die unterscheiden sich
> nur um zwei Millimeter. Kostet dafür auch 60 Euro (5 Meter).>
> Ich habe hier ein konfektioniertes Kabel. Die M12 zum selbst ansetzen
> sind ja noch weitaus größer.
> Ich verstehe ehrlichgesagt nur nicht, warum die Stecker so verdammt
> lange sein müssen.

Das ist halt alles Industriezeug. Teilweise IP69K spezifiziert. Das muss 
sehr robust sein.
Wenn das alles für dich zu groß ist, musst du vielleicht ganz weg aus 
diesem Segment. Was wird denn damit verbunden?
Die Lumberg haben übrigens "nur" 52mm Länge.

Und es gibt auch gewinkelte Stecker.

: Bearbeitet durch User
von Martin S. (sirnails)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Wenn das alles für dich zu groß ist, musst du vielleicht ganz weg aus
> diesem Segment.

Ich bin offen für alle Vorschläge. Ich brauche auch keine Schutzklasse, 
Schirmung etc, sondern einfach einen arretierbaren / einschraubbaren 
Steckverbinder, der die Ströme ungefähr aushält, und kleiner ist, als 
diese M12 Trümmer.

von Udo (Gast)


Lesenswert?

Bei 16A brauchst du halt etwas Material, und isoliert sein soll das 
Ganze ja auch noch, und noch Robust. Da kannst du konstruktiv nur bis zu 
einem gewissen Grad verkleinern.

von Udo (Gast)


Lesenswert?

Martin S. schrieb:
> Ich brauche auch keine Schutzklasse

Doch, genau diese brauchst du, bzw. hast du.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Udo schrieb:
> Martin S. schrieb:
>> Ich brauche auch keine Schutzklasse
>
> Doch, genau diese brauchst du, bzw. hast du.

Wenn er keine Schutzklasse braucht dann wäre eher sowas wie ein 
Platinensteckverbinder angesagt. Nur ich kenne auch spontan keinen mit 
16A. Wirds aber schon geben. Im Zweifel ne PCB Klemme für 230V/16A.

von Martin S. (sirnails)


Lesenswert?

Udo schrieb:
> Bei 16A brauchst du halt etwas Material, und isoliert sein soll das
> Ganze ja auch noch,

Das ist wohl das Kernproblem. Die Isolation bezieht sich bei 1,5mm² 
gerne auf 230V/240V.

die Isolation, die ich brauche, könnte ein Schrumpfschlauch sein.

von Martin S. (sirnails)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Platinensteckverbinder

Ich hatte die MSTBV-2.5 probiert, aber die haben die Grätsche gemacht. 
Das ist denen auch zu viel.

von Zo Z. (Gast)


Lesenswert?

Martin S. schrieb:
> (Steckergehäuse mindestens 55 mm lang und 16 mm
> Durchmesser).

Mensch oder Tier? ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.