Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Welchen Gehaltswunsch bei dieser Stelle angeben?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Gehaltsfrage (Gast)


Lesenswert?

Hallo,
ich werde demnächst anfangen Bewerbungen zu schreiben und wollte mich 
mal so erkundigen welche Gehaltswünsche ich angeben soll.

Profil von mir:
Maschinenbau Bachelor fh 1,9
Mechatronik Master fh 1,5 - 2,0
2 Jahre Werkstudent im Automatisierungsbereich

Werde mich v.a. bei Sondermaschinenbau Firmen in BaWü bewerben. Haben 
meist so 1-2k Mitarbeiter. Ein Art silicon Valley für den Maschinenbau 
in der Gegend, werden bestimmt manche wissen wovon ich rede.

 Da man hier im Forum von 40k - 80k zum Einsteig alles liest wollte ich 
mal nachfragen.

Die Stellen sind so gut wie alle einfache Ingenieursstellen in der 
Automatisierungstechnik. Natürlich keinerlei Personalverantwortung.
Auch bis auf wenig Ausnahmen keine IGM unternehmen.

Bin echt bisschen aufgeschmissen, was kann ich da als wunschgehalt 
angeben ohne direkt zu unter/übertreiben?

: Gesperrt durch Moderator
von klausi (Gast)


Lesenswert?

Hallo,

Nicht schlecht der Master, wenn unter <2.0. 2 Jahre Werkstudent ist 
hilfreich, aber halt bei einer FH, keine TU oder Eliteuni. Bei der 
ersten Stelle ja nicht so hoch baggern, hier geht's erstmal um neue 
Dinge und Erfahrungen zu lernen um dann später aufzusteigen evtl. bei 
einer anderen Firma mit guter Steigerung einzusteigen.  45k sollten mit 
einer guten Verhandlungstechnik dennoch drin sein.

Gruss, klausi

von Reinhard S. (rezz)


Lesenswert?

klausi schrieb:
> 45k sollten mit
> einer guten Verhandlungstechnik dennoch drin sein.

Ist das als Ing. selbst für einen Neuling nicht etwas zu respektvoll?

von Nicht zu billig (Gast)


Lesenswert?

Ich würde auf mindestens 50k bei dem Profil tippen. Wir sprechen hier 
von BaWü und einem soliden Master Abschluss. Vielleicht mit 55k in die 
Verhandlung und auf maximal 50k runter handeln lassen. Ist das 
Unternehmen tarifgebunden? dann vieleicht sogar noch mehr.

von Jemand (Gast)


Lesenswert?

Gehaltsfrage schrieb:
> Ein Art silicon Valley für den Maschinenbau in der Gegend, werden
> bestimmt manche wissen wovon ich rede.
Nö, dann erzähl mal so eine Fantasien?

Gehaltsfrage schrieb:
> Die Stellen sind so gut wie alle einfache Ingenieursstellen in der
> Automatisierungstechnik. Natürlich keinerlei Personalverantwortung.
Ach was, da in BaWü wird aus Scheiße Bonbons gemacht, deswegen der gute 
CashFlow. Müssen wir Alle nun nur nach da unten umziehen, und das Elend 
in dem Land ist gebannt?

Wenn ich das richtig verstanden habe glaubst du wohl auch noch an den 
Osterhasen?
Kornwestheim ist doch genau dort, da gibt es ein gutes Bsp. wie es echt 
schief laufen kann, und dann gleich mehrfach.
Dann zieh dich mal warm an bei der Vorstellung.

Beitrag #6661193 wurde von einem Moderator gelöscht.
von ifthenelse (Gast)


Lesenswert?

Wenn IGM: EG12 mit Zieleinstufung auf der Stelle EG15

Sonst: 57k@40h Ziel.

von Nicht zu billig (Gast)


Lesenswert?

Jemand schrieb:

> Nö, dann erzähl mal so eine Fantasien?

> Ach was, da in BaWü wird aus Scheiße Bonbons gemacht, deswegen der gute
> CashFlow. Müssen wir Alle nun nur nach da unten umziehen, und das Elend
> in dem Land ist gebannt?
>
> Wenn ich das richtig verstanden habe glaubst du wohl auch noch an den
> Osterhasen?
> Kornwestheim ist doch genau dort, da gibt es ein gutes Bsp. wie es echt
> schief laufen kann, und dann gleich mehrfach.
> Dann zieh dich mal warm an bei der Vorstellung.

man man man, da ist aber einer frustriert.

von Senf D. (senfdazugeber)


Lesenswert?

klausi schrieb:
> Bei der ersten Stelle ja nicht so hoch baggern, hier geht's erstmal um
> neue Dinge und Erfahrungen zu lernen um dann später aufzusteigen evtl.
> bei einer anderen Firma mit guter Steigerung einzusteigen.  45k sollten
> mit einer guten Verhandlungstechnik dennoch drin sein.

Ein guter Rat. Ich bin ebenfalls der Meinung, dass man als 
Berufsanfänger beim Gehaltsniveau erst einmal kleine Brötchen backen 
soll. Erst einmal seine Sporen verdienen, relevante Berufserfahrung 
sammeln, dann kommt das große Geld später quasi fast ganz von alleine.

von Karatona (Gast)


Lesenswert?

Ich denke du solltest froh sein, wenn du als Maschi überhaupt was 
findest.
Im Maschinenbau gibt es so viel Konkurrenz. Da wird der nächste 
genommen, wenn du zu teuer bist. Automatisierungstechnik ist jetzt auch 
nichts besonderes.

von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Lesenswert?

Gehaltsfrage schrieb:
> Hallo,
> ich werde demnächst anfangen Bewerbungen zu schreiben und wollte mich
> mal so erkundigen welche Gehaltswünsche ich angeben soll.

Gar keinen, wenn nicht ausdrücklich in der Stellenanzeige danach gefragt 
wurde.

Firmen teilen Berufsanfängern ihr Gehalt zu, da gibt es praktisch nichts 
zu verhandeln. Die haben eine sehr klare Vorstellung was ihnen ein 
Berufsanfänger wert ist und teilen dir das im Normalfall einfach mit. 
Das Gehalt kannst du dann nehmen oder lassen.

Vielleicht legen sie auf Nachfrage noch ein Zückerli in Form einer 
Nebenleitung oben drauf. Das ist aber wie mit Fußmatten beim 
Neuwagenkauf. Die sind von Anfang an eingepreist und jeder der fragt 
bekommt sie.

Sollte nach dem Gehalt gefragt werden, dann geht es Firmen nur darum die 
hoffnungslosen Fälle auszusortieren. Warum Zeit mit Kandidaten 
verschwenden die utopische Gehaltswünsche haben? Also nimm das 
IGM-Gehalt als Anhaltspunkt.

> Ein Art silicon Valley für den Maschinenbau
> in der Gegend, werden bestimmt manche wissen wovon ich rede.

Gewöhne dir erst gar nicht an solchen Marketing-Bullshit zu glauben. 
Jedes zweite abgefuckte Gewerbegebiet oder Technologiepark in 
Deutschland labert etwas von Silicon Valley.

Das echte Silicon Valley hat ein Bruttoinlandsprodukt jenseits von 530 
Milliarden USD pro Jahr. Das ist grob in der gleichen Größenordnung wie 
ganz Baden-Württemberg. Daher kannst du die ganzen Möchtegern-Valleys 
knicken.

Beitrag #6661270 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Karatona (Gast)


Lesenswert?

Es tut mir leid, dass ich deine Maschinenbauergefühle verletzt habe.
Aber vielleicht findest du ja doch noch einen einigermaßen gutbezahlten 
Job beim DL.

Beitrag #6661299 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6661312 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6661313 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Realist (Gast)


Lesenswert?

Hannes J. schrieb:
> Das echte Silicon Valley hat ein Bruttoinlandsprodukt jenseits von 530
> Milliarden USD pro Jahr. Das ist grob in der gleichen Größenordnung wie
> ganz Baden-Württemberg. Daher kannst du die ganzen Möchtegern-Valleys
> knicken.

Nicht ganz richtig, es gibt zwei direkt nebeneinander liegende Städte, 
die zusammen ein höheres BIP haben:

"Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) Hongkongs (HK) wuchs 2018 um drei 
Prozent auf 2,845 Billionen HK-Dollar (362,4 Mrd. US-Dollar), was auf 
der Grundlage des durchschnittlichen Jahreswechselkurses 2,4 Billionen 
Yuan entspricht, so das Amt für Statistiken der Regierung.

Unterdessen kündigte Hongkongs Nachbarstadt Shenzhen, die auch als das 
chinesische "Silicon Valley" bekannt ist, Anfang dieses Jahres einen 
Anstieg ihres BIPs um 7,5 Prozent auf insgesamt 2,422 Billionen Yuan 
an."

von Realist (Gast)


Lesenswert?

Qwertz EG20 50%LZ schrieb im Beitrag #6661312:
> Diese Story wird jedes Jahr immer noch tausenden jungen Abiturenten
> erzählt, die sich daraufhin ahnungslos ins Maschinenbaustudium stürzen
> und dann bitter enttäuscht werden, wenn in Onkel Schorschs toller Firma
> dann leider doch nicht so händeringend eingestellt wird.

Mit dem Ende des Verbrenner braucht Deutschland zweifelsohne viel 
weniger Maschinenbauer. Wer jetzt noch Maschinenbau studiert, ist aber 
selbst Schuld.

Beitrag #6661325 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Nicht zu billig (Gast)


Lesenswert?

Realist schrieb:
> Mit dem Ende des Verbrenner braucht Deutschland zweifelsohne viel
> weniger Maschinenbauer. Wer jetzt noch Maschinenbau studiert, ist aber
> selbst Schuld.

Ein Automatisierer macht nicht zwingend Verbrennungsmotoren.

Beitrag #6661330 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Karatona (Gast)


Lesenswert?

Der gelernte Ekeltriker will sich auch mal wichtig fühlen. Ich finde er 
sollte Politiker werden. Das intellektuelle Niveau dafür bringt er 
zweifellos mit! Bei uns in der Firma werden Maschis eigentlich nur noch 
als bessere BWLer verbraten. Die sabbern dann Powerpoints hoch und 
runter.

von Imperius (Gast)


Lesenswert?

Realist schrieb:
> Qwertz EG20 50%LZ schrieb:
>> Diese Story wird jedes Jahr immer noch tausenden jungen Abiturenten
>> erzählt, die sich daraufhin ahnungslos ins Maschinenbaustudium stürzen
>> und dann bitter enttäuscht werden, wenn in Onkel Schorschs toller Firma
>> dann leider doch nicht so händeringend eingestellt wird.
>
> Mit dem Ende des Verbrenner braucht Deutschland zweifelsohne viel
> weniger Maschinenbauer. Wer jetzt noch Maschinenbau studiert, ist aber
> selbst Schuld.

Verstehe nicht weshalb immer gesagt wird dass Maschinenbauer nur 
verbrennen machen. An vielen Hochschulen lässt sich das Studium so 
dermaßen frei gestalten dass viele Mbler keine Ahnung von Motoren haben, 
dagegen Sachen wie Programmierung oder Automatisierungstechnik vertieft 
haben.

Auf genau das kommt es in der Zukunft an.
An Maschinenbauer der sich auf Verbrennermotoren spezialisiert hat, wird 
es natürlich schwer haben einen Job zu finden.

Hingegen einer der sich z.b. auf Digital Engineering (um mal ein Buzz 
Word zu nennen) spezialisiert hat, wird auch in Zukunft sehr gute Job 
Chancen haben

Maschinenbau ist nicht gleich Maschinenbau !

von Weich W. (hand_werker)


Lesenswert?

Imperius schrieb:
> An vielen Hochschulen lässt sich das Studium so
> dermaßen frei gestalten dass viele Mbler keine Ahnung von Motoren haben,
> dagegen Sachen wie Programmierung oder Automatisierungstechnik vertieft
> haben.

Warum dann nicht gleich Informatik oder E-Technik studieren?

von Imperius (Gast)


Lesenswert?

Weich W. schrieb:
> Imperius schrieb:
>> An vielen Hochschulen lässt sich das Studium so
>> dermaßen frei gestalten dass viele Mbler keine Ahnung von Motoren haben,
>> dagegen Sachen wie Programmierung oder Automatisierungstechnik vertieft
>> haben.
>
> Warum dann nicht gleich Informatik oder E-Technik studieren?

 Um mal von meinem Beispiel auszugehen.
Ich hab das Grundstudium Maschinenbau gemacht, dann aber schnell gemerkt 
dass mich Konstruktion 0,0 interessiert und habe mich daraufhin für eine 
solche Richtung entschieden.

Also alle Module a la Maschinenelemente, Motorentechnik, CAD weg und 
dafür viel in die Richtung Regelungs und Steuerungstechnik gewählt. Dazu 
einiges im Bereich Programmierung.
Glaube nicht dass das soooo schlecht ist

von Reinhard S. (rezz)


Lesenswert?

Weich W. schrieb:
> Imperius schrieb:
>> An vielen Hochschulen lässt sich das Studium so
>> dermaßen frei gestalten dass viele Mbler keine Ahnung von Motoren haben,
>> dagegen Sachen wie Programmierung oder Automatisierungstechnik vertieft
>> haben.
>
> Warum dann nicht gleich Informatik oder E-Technik studieren?

Weil man evtl. Maschinen bauen/automatisieren und kein Code-Affe werden 
will ;)

von Karatona (Gast)


Lesenswert?

Maschis und Programmierenist wie Krebs und Aids zusammen.
Da kommt nix bei rum.

von Weich W. (hand_werker)


Lesenswert?

Reinhard S. schrieb:
> Weil man evtl. Maschinen bauen/automatisieren und kein Code-Affe werden
> will ;)

Da vergleichst du jetzt eine Rangordnung mit einer Branche. Ein 
Maschinenbauer kann auch ein "Schraubenaffe" sein.

von OnlyHans (Gast)


Lesenswert?

Kommt auch ein bisschen drauf an, was du hauptsächlich machst aus dem 
Mechatronik Bereich.

Falls du hauptsächlich Konstruktion machst, wird es recht schwer hoch zu 
Pokern, da der Markt dort gerade etwas überlaufen ist.

Ich weiß ja nicht wie gut du Praktisch bist, oder was du in deiner 
Werksstudentenstelle gemacht hast, aber wenn du (richtig) gut bist (im 
Softwarebereich) und das auch so rüber bringen kannst, kannst du ohne 
Probleme ein IG-Metall Einstiegsgehalt fordern oder zumindest nahe dran. 
Bei Kumpels hat die Aussage gezogen, dass andere Firmen einen auch 
nehmen würden und auch das entsprechende Gehalt zahlen. Würde das aber 
davon abhängig machen, wie die Resonanz auf deine Bewerbungen ist.

Ansonsten wenn du jetzt einigermaßen kompetent bist, aber nicht 
überragend kannst du definitiv dein Gehalt mit höher >55k angeben und 
auch auf gar keinen Fall unter 50k gehen, zumindest in BaWü.

von David D. (Gast)


Lesenswert?

Senf D. schrieb:
> klausi schrieb:
>
>> Bei der ersten Stelle ja nicht so hoch baggern, hier geht's erstmal um
>> neue Dinge und Erfahrungen zu lernen um dann später aufzusteigen evtl.
>> bei einer anderen Firma mit guter Steigerung einzusteigen.  45k sollten
>> mit einer guten Verhandlungstechnik dennoch drin sein.
>
> Ein guter Rat. Ich bin ebenfalls der Meinung, dass man als
> Berufsanfänger beim Gehaltsniveau erst einmal kleine Brötchen backen
> soll. Erst einmal seine Sporen verdienen, relevante Berufserfahrung
> sammeln, dann kommt das große Geld später quasi fast ganz von alleine.

Was für ein Fehler in deinem Mindset. Warum sich nach unten orientieren, 
wenn man auch mehr reißen kann. 70k sind für ihn drin, wenn er alles 
richtig macht bei der Bewerbung.

von Karatona (Gast)


Lesenswert?

David D. schrieb:
> 70k sind für ihn drin, wenn er alles
> richtig macht bei der Bewerbung.

LOL

von David D. (Gast)


Lesenswert?

Karatona schrieb:
> David D. schrieb:
>
>> 70k sind für ihn drin, wenn er alles
>> richtig macht bei der Bewerbung.
>
> LOL

Kleingeister hier.

von Chefin (Gast)


Lesenswert?

Ich empfehle am Anfang 1k pro Monat mitzubringen. Ausbildung kostet.

von Reinhard S. (rezz)


Lesenswert?

Weich W. schrieb:
> Reinhard S. schrieb:
>> Weil man evtl. Maschinen bauen/automatisieren und kein Code-Affe werden
>> will ;)
>
> Da vergleichst du jetzt eine Rangordnung mit einer Branche. Ein
> Maschinenbauer kann auch ein "Schraubenaffe" sein.

Aber brauch man für einen "Schraubaffen" ernsthaft ein Studium? Das 
machen doch die gut bezahlten Facharbeiter.

Beitrag #6661520 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6661562 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6661578 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6661584 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6661590 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6661606 wurde von einem Moderator gelöscht.
Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.