Forum: Platinen Huckepack in Eagle


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Welle 🧐 S. (w3llschmidt)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo Leute,

ich möchte für einen Test ein IC auf einem Adapterboard platzieren, weil
der IC recht teuer ist und ich das Board u.U. noch ein paar mal
überarbeiten muss.

Mein Ansatz (per hand Zeichnen) erscheint mir irgenwie ... Mist.

Wie macht ihr das?

von Weasel P. (philipp_s576)


Lesenswert?

Ein SMD zu Lochraster Adapter?
Die gibts doch schon überall schon zu kaufen ... wesendlich billiger als 
selbst was zu bestellen ..... ausser natürlich vom Chinesen wenn man 
Zeit hat .....

von Rainer S. (enevile) Benutzerseite


Lesenswert?

W3ll S. schrieb:
> IC

Was für eins ist es denn? Sonst schauen wir mal auf den Schaltplan und 
dann läuft es auf Anhieb.

W3ll S. schrieb:
> Wie macht ihr das?

Kein Adapterboard. Direkt drauf. Vorher Simulieren und scharf nachdenken 
ob alles stimmt.

In seltenen Fällen wenn es nicht klappt V2 starten aber diesmal alles 
ausgemerzt und das IC auslöten und mitnehmen.

von Welle 🧐 S. (w3llschmidt)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Weasel P. schrieb:
> Ein SMD zu Lochraster Adapter?
> Die gibts doch schon überall schon zu kaufen ... wesendlich billiger als

Janee, den hab ich schon.

Mein Problem ist, wie Rainer schreibt ...

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

W3ll S. schrieb:
> Hallo Leute,
>
> ich möchte für einen Test ein IC auf einem Adapterboard platzieren, weil
> der IC recht teuer ist und ich das Board u.U. noch ein paar mal
> überarbeiten muss.

Dafür gibt es fertige Adapter.

https://www.adafruit.com/product/1208

> Wie macht ihr das?

Zu 99% ohne Adapter. Im Fehlerfall muss man halt ein paar Leitungen 
auftrennen und mit Fädeldraht neue ziehen.

von Welle 🧐 S. (w3llschmidt)


Lesenswert?

Falk B. schrieb:
> W3ll S. schrieb:
> Zu 99% ohne Adapter. Im Fehlerfall muss man halt ein paar Leitungen
> auftrennen und mit Fädeldraht neue ziehen.

Ok, wie Männer.

Danke.

von Andre (Gast)


Lesenswert?

Was ist denn das für ein IC? Alles was interessant und teuer ist, will 
doch meistens auch schnellen Takt usw. haben. Da hast du mit dem 
Adapterboard direkt andere Impedanzen als im Endprodukt. Ob das Design 
dann wirklich läuft wenn das IC direkt eingelötet wird kannst du so dann 
gar nicht endgültig bestimmen.

von Welle 🧐 S. (w3llschmidt)


Lesenswert?

Andre schrieb:
> Was ist denn das für ein IC? Alles was interessant und teuer ist, will

Nichts soo besonderes: LTC4008 - teuer für meine Verhältnisse / 10,- das 
Stück.

https://www.mouser.de/ProductDetail/Analog-Devices/LTC4008EGN-1TRPBF?qs=hVkxg5c3xu83fENy0sDRWw%3D%3D

: Bearbeitet durch User
von Arno (Gast)


Lesenswert?

Und was ist jetzt genau dein Problem? Du willst eine Platine so bauen, 
dass wahlweise das Adapterboard oder ein direkt aufgelötetes IC 
verwendet werden kann, verstehe ich das richtig?

Und was stört dich dann an Handzeichnen? Das wäre mein Plan B - vorher 
würde ich vermutlich versuchen, entweder einen billigeren Ladecontroller 
zu finden und ganz auf das Adapterboard zu verzichten oder zumindest ein 
kompakteres Adapterboard - notfalls selbstentwickelt - einzuplanen, 
damit die Zielplatine nicht ganz so unförmig groß wird.

(Wenn denn das IC überhaupt sinnvoll mit Steckverbindern an die 
Schaltung angeschlossen werden kann, haben meine Vorredner ja schon 
gefragt)

MfG,
Arno

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Normalerweise macht man da einfach ein neues Bauteil. Dieses Bauteil 
entspricht dann genau der Adapterplatine. man beschriftet die Pins 
entsprechend usw.
Das Schaltplansymbol und alle Daten bleiben sowieso gleich. Es ist nur 
ein weiteres Package.
Ich verstehe das Problem hier absolut nicht.

: Bearbeitet durch User
von Andre (Gast)


Lesenswert?

W3ll S. schrieb:
> LTC4008

Ich habe eben durch das Datenblatt gescrollt. Schaltregler mit 4-Leiter 
Strommessung, Laderegler, ... Schönes analoges Zeug, bei dem es auf das 
Layout ankommt damit das stabil läuft.
Ich würde darauf tippen, dass es mit einem  herkömmlichen DIP-Adapter 
nicht zuverlässig funktioniert.
Wenn du den Leistungsteil tatsächlich öfter überarbeiten willst, würde 
ich zwei Platinen machen: Eine Trägerplatine für den Regler. Da müssen 
direkt Entkopplungs-Kondensatoren usw. mit drauf, damit der Chip stabil 
funktioniert. Die Signale legst du dann auf eine Stiftleiste (oder 
Card-Edge Verbinder?), sodass sie gleich an einer günstigen Stelle im 
Layout raus kommen. Den Leistungsteil baust du dann um dieses 
Regler-Modul drum herum.

von dalotel (Gast)


Lesenswert?

Den LTC 4008 setzen wir in einem Produkt zu 10000en ein.
Und das sogar noch zweckentfremdet !
Das Layout dafür wurde bei uns 1x gemacht. Das kann schon funktionieren, 
wenn  man vorher überlegt und sich ans Datenblatt hält, dafür ist das 
schließlich auch da.

von Welle 🧐 S. (w3llschmidt)


Lesenswert?

Alles gut, ich will damit einfach erstmal auf einer Protoplatine
rumspielen, bevor ich den auf den Hauptteil setze.

Danke für die Hinweise!

: Bearbeitet durch User
von Welle 🧐 S. (w3llschmidt)


Lesenswert?

dalotel schrieb:
> Und das sogar noch zweckentfremdet !

Dalotel, was macht ihr damit?

von michael_ (Gast)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Normalerweise macht man da einfach ein neues Bauteil. Dieses Bauteil
> entspricht dann genau der Adapterplatine. man beschriftet die Pins
> entsprechend usw.
> Das Schaltplansymbol und alle Daten bleiben sowieso gleich. Es ist nur
> ein weiteres Package.
> Ich verstehe das Problem hier absolut nicht.

Würde ich auch so machen.

von Experte (Gast)


Lesenswert?

W3ll S. schrieb:
> Nichts soo besonderes: LTC4008 - teuer für meine Verhältnisse / 10,- das
> Stück.

10, Zehn, ZEHN Euro?!?!

Überlege Dir mal, was für ein Aufwand, in Zeit und Material Du für das 
Adapterboard hast.

Und überlege mal, einmal nicht in den Schnellimbiss, einmal nicht an den 
Kiosk etwas zum Essen kaufen, einmal nicht ins Kino, und schon hast Du 
mehr als die Kosten drin und Zeit gespart!

Vielleicht setzt Du die falschen Prioritäten?

Beitrag #6665860 wurde von einem Moderator gelöscht.
von dalotel (Gast)


Lesenswert?

W3ll S. schrieb:
> Dalotel, was macht ihr damit?

Wir machen damit einen Stromgeregeltenm, einstellbaren Led Controller.

von MiWi (Gast)


Lesenswert?

Welle 🧐 S. schrieb:
> Alles gut, ich will damit einfach erstmal auf einer Protoplatine
> rumspielen, bevor ich den auf den Hauptteil setze.
>
> Danke für die Hinweise!

Und warum fragst Du nicht vorher bei AD um ein Evalboard an?
Zumindest bei LT konnte man davon ausgehen das die Evalboards 
funktionieren, was bei zB. TI nicht immer der Fall war.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.