Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Robotik Spezialisierung schon im Bachelor sinnvoll?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Robo (Gast)


Lesenswert?

Moin, was haltet ihr von solchen Studiengängen die sich bereits im 
Bachelor stark spezialisieren?
Denke dabei vor allem an so etwas:
-https://www.thi.de/studium/studienangebote/details/robotik-beng
-https://www.hs-kempten.de/elektrotechnik/bachelor/robotik

Macht sowas überhaupt sinn und ist man damit nicht viel zu stark auf ein 
Thema festgelegt? Finde die beiden Studiengänge sehr interessant, frage 
mich aber ob man sich nicht erst im Master so speziell vertiefen soll.
lg

von David D. (Gast)


Lesenswert?

Robo schrieb:
> Moin, was haltet ihr von solchen Studiengängen die sich bereits im
> Bachelor stark spezialisieren?
> Denke dabei vor allem an so etwas:
> -https://www.thi.de/studium/studienangebote/details/robotik-beng
> -https://www.hs-kempten.de/elektrotechnik/bachelor/robotik
> Macht sowas überhaupt sinn und ist man damit nicht viel zu stark auf ein
> Thema festgelegt? Finde die beiden Studiengänge sehr interessant, frage
> mich aber ob man sich nicht erst im Master so speziell vertiefen soll.
> lg

Kenne einige Absolventen, die an der Uni Lübeck in Robotik ihren 
Bachelor gemacht haben. Viele machen den Master, einer ist bei Dräger 
untergekommen, bekommt 60k zum Einstieg.

Viele wollen danach in die Forschung gehen.

von MaxPower (Gast)


Lesenswert?

Grundsätzlich solltest du soetwas selber wissen. Scheinbar ist die 
Jugend heute zu nix zu gebrauchen!

von Weich W. (hand_werker)


Lesenswert?

MaxPower schrieb:
> Grundsätzlich solltest du soetwas selber wissen. Scheinbar ist die
> Jugend heute zu nix zu gebrauchen!

Quatsch, früher hat der Papa gesagt was der Sohn studiert, nämlich das, 
was er selbst auch studiert hat. Heute sieht der Papa selbst, dass es 
nur noch bergab geht und er sich besser zurückhalten sollte mit 
Ratschlägen. Also suchen die jungen Leute verzweifelt nach Identität, 
Orientierung, ihrem Platz im Leben. Und dann treffen sie auf verbitterte 
Boomer wie dich, die ihnen mit ihrer schlechten Laune sämtliche 
Motivation nehmen.

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6665121 wurde von einem Moderator gelöscht.
von klausi (Gast)


Lesenswert?

Karatona schrieb im Beitrag #6665121:
> Quatsch, früher hat der Papa gesagt was der Sohn studiert, nämlich das,
> was er selbst auch studiert hat. Heute sieht der Papa selbst, dass es
> nur noch bergab geht und er sich besser zurückhalten sollte mit
> Ratschlägen. Also suchen die jungen Leute verzweifelt nach Identität,
> Orientierung, ihrem Platz im Leben.

Ganz gut, ja da ist viel Wahrheit dabei.
Bewundernswert sind die Leute,  die schon mit 12 wissen, was sie werden 
wollen.

von Hier könnte deine Werbung stehen (Gast)


Lesenswert?

klausi schrieb:
> Karatona schrieb:
>
>> Quatsch, früher hat der Papa gesagt was der Sohn studiert, nämlich das,
>> was er selbst auch studiert hat. Heute sieht der Papa selbst, dass es
>> nur noch bergab geht und er sich besser zurückhalten sollte mit
>> Ratschlägen. Also suchen die jungen Leute verzweifelt nach Identität,
>> Orientierung, ihrem Platz im Leben.
>
> Ganz gut, ja da ist viel Wahrheit dabei.
> Bewundernswert sind die Leute,  die schon mit 12 wissen, was sie werden
> wollen.

Du meinst Astronaut, Bauer, Barbiepuppe oder Frauenarzt?

von Pandur S. (jetztnicht)


Lesenswert?

Nein, das war frueher, heute eher Influencer, Hartzer, ..

von Deutscher Michl (Gast)


Lesenswert?

Pandur S. schrieb:
> Nein, das war frueher, heute eher Influencer, Hartzer, ..

Legendär sind auch Aussagen wie:

"Ich hab da so ein Projekt. Noch nichts konkretes, aber richtig geil."

oder

"Ich biete nun auch Coaching an"

oder

"Ich bin nun ein richtiger Entrepreneur."

von Abrissbirne (Gast)


Lesenswert?

Robo schrieb:
> Macht sowas überhaupt sinn

hast du dir konkrete Stellenangebote mal angeschaut?
Suchen z.B. Boston Dynamics Leute mit solchen Abschlüssen?

von Dergute W. (derguteweka)


Lesenswert?

Robo schrieb:
> Moin, was haltet ihr von solchen Studiengängen die sich bereits im
> Bachelor stark spezialisieren?

Ich halt' da nix davon. Hauptsaechlich, weils mit so einem 
Speziaaal-Studiengang schwieriger wird, dem Personaler, der dich nach 
dem Studium einstellen soll, klarzumachen, was das jetzt genau ist.
Da halte ich's fuer besser, auch im Studiengangnamen etwas breiter 
aufgestellt zu sein als z.b. Bachelor Fachrichtung 
Tuergummiklopfer-BMW-5er-vorne-links(FH/TU). Besser waere da wohl ein 
Bachelor Maschinenbau oder vielleicht noch Fahrzeugtechnik.

Gruss
WK

von net (Gast)


Lesenswert?

An der FH Kempten ist das E-Technik mit einem Schuss Robotik im 
Grundstudium.
Ist halt modern, die früheren Wahlmodule jetzt zu eigenen Studiengängen 
hochzujazzen. Das wird nur gemacht, um Studentenzahlen zu generieren. 
Auf vier Studiengänge z.B. irgendwas mit Robotik, irgendwas mit 
embedded, irgendwas mit Systems, irgendwas mit energy bewerben sich halt 
mehr als auf einen einzigen Studiengang Elektrotechnik (mit vier 
Wahlrichtungen). Die Politik giert nach immer mehr Bachelors und 
Masters.
Immobilie: Lage Lage Lage
Hochschulen: Auslastung Auslastung Auslastung

von Udo S. (urschmitt)


Lesenswert?

Weich W. schrieb:
> Quatsch, früher hat der Papa gesagt was der Sohn studiert, nämlich das,
> was er selbst auch studiert hat.

War vieleicht bei Handwerkerdynastien wie bei dir der Fall

Weich W. schrieb:
> Heute sieht der Papa selbst, dass es
> nur noch bergab geht

Wenn es bei dir als "Handwerker" bergab geht, musst du ein sehr 
schlechter Handwerker sein. Das ist derzeit goldener Boden.

von klausi (Gast)


Lesenswert?

Hier könnte deine Werbung stehen schrieb:
> Du meinst Astronaut, Bauer, Barbiepuppe oder Frauenarzt?

Ja so ähnlich, oder "Influenzer" (ja, absichtlich mit "z" geschrieben, 
analog zu Influenza,  da das nicht ohne Grund den ähnlichen Ursprung 
hat)

Wollte mal Saubermann werden (der Typ mit den Mülltonnen).

von Q.B.-Qwertzberater (Gast)


Lesenswert?

Udo S. schrieb:
> Weich W. schrieb:
>> Quatsch, früher hat der Papa gesagt was der Sohn studiert, nämlich das,
>> was er selbst auch studiert hat.
>
> War vieleicht bei Handwerkerdynastien wie bei dir der Fall
>
> Weich W. schrieb:
>> Heute sieht der Papa selbst, dass es
>> nur noch bergab geht
>
> Wenn es bei dir als "Handwerker" bergab geht, musst du ein sehr
> schlechter Handwerker sein. Das ist derzeit goldener Boden.

Naja....
Es geht mit dem Handwerk bergauf, keine Frage.
Aber ich denke das in den meisten Handwerksberufen immer noch nicht mehr 
als 2500 - 3000 Brutto drin ist.
Und selbst wenn es in naher Zukunft 3500 werden würden, wäre das 
immernoch zu wenig.

Daher wundert es mich auch nicht, dass der Großteil der heutigen 
Generation studieren geht.
Wieso sollte man sich auch für nen besch.....eidenes  Gehalt mit wenig 
Anerkennung die Knochen kaputt machen?
Wie viel % eines Jahrgangs gehen heute eigentlich studieren?
60%, 70% oder schon 80%?

von Anis (Gast)


Lesenswert?

> Wie viel % eines Jahrgangs gehen heute eigentlich studieren?
> 60%, 70% oder schon 80%?

54%. Knapp vorbei an deinen 80%.
Übrigens ist Deutschland im weltweiten Vergleich was die 
Studierendenquote pro Jahrgang betrifft relativ weit hinten anzufinden.

Beitrag #6667638 wurde von einem Moderator gelöscht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.