Forum: Haus & Smart Home warum sitzt beim Kühlschrank der Thermostat am Verdampfer?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Heinz R. (heijz)


Lesenswert?

mein Kühlschrankprojekt geht weiter hatte letztes Jahr keine Lust mehr 
da sonst das Bier warm geworden wäre......

Warum sitzt eigentlich beim Kühlschrank der Temperatursensor/ Thermostat 
am Verdampfer?

Hat das irgendwelche Vorteile gegenüber einer Messung im Inneren, also 
dort wo auch das Kühlgut lagert?

Liegt es nur daran das man mit den Kapillarthermostaten sonst keine 
passende Hysterese hin bekommt und so die größeren 
Temperaturunterschiede nutzen kann?

Was spricht außer Kosten für eine Messung im Innenraum?

von Sven D. (sven_la)


Lesenswert?

So wie ich das hier verstanden habe hat der Verdampfer einen eigenen 
Thermoschalter https://youtu.be/cAqKUYPkQLo

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Wenn der Verdampfer zu kalt wird, dann kann flüssiges Kältemittel vom 
Verdichter angesaugt werden, das kann den schwer beschädigen.

Beitrag #6668360 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6668788 wurde von einem Moderator gelöscht.
von chefkoch (Gast)


Lesenswert?

Heinz R. schrieb:
> mein Kühlschrankprojekt geht weiter hatte letztes Jahr keine Lust mehr
> da sonst das Bier warm geworden wäre......
>
> Warum sitzt eigentlich beim Kühlschrank der Temperatursensor/ Thermostat
> am Verdampfer?

Wenn Die dazu nix einfällt dürfte ein Kühlschrankprojekt nicht die 
optimale Beschäftigung sein.
Andererseits kann man ja auch durch Erfahrung lernen. Bau doch den 
Temperatursensor einfach irgendwo hin (reversibel) und beobachte was 
geschieht.
Die bisherigen Antworten zeugen übrigens nicht von Sachkenntnis und 
waren dem entsprechend auch nicht hilfreich/zielführend.

von Heinz R. (heijz)


Lesenswert?

chefkoch schrieb:
> Die bisherigen Antworten zeugen übrigens nicht von Sachkenntnis und
> waren dem entsprechend auch nicht hilfreich/zielführend.

Deine leider auch nicht wirklich...

chefkoch schrieb:
> Wenn Die dazu nix einfällt dürfte ein Kühlschrankprojekt nicht die
> optimale Beschäftigung sein.
> Andererseits kann man ja auch durch Erfahrung lernen. Bau doch den
> Temperatursensor einfach irgendwo hin (reversibel) und beobachte was
> geschieht.

genau so habe ich es jetzt gemacht - jetzt werden erst mal Innenraum- 
und Verdampfer Temperatur gelogggt

Es handelt sich um einen in meinen Augen übelst konstruierten 
Premium-Gastro-Kühlschrank den ich daheim benutzen will

Alleine das da 24/7 ein 10W-Gebläse vor sich hin lärmen muss...

Egal - jetzt wird die ganze Steuerung umgebaut

von Regulator (Gast)


Lesenswert?

Geh in in die Lehre, da lernst Du was.

von G. H. (schufti)


Lesenswert?

Heinz R. schrieb:
> Warum sitzt eigentlich beim Kühlschrank der Temperatursensor/ Thermostat
> am Verdampfer?
>
> Hat das irgendwelche Vorteile gegenüber einer Messung im Inneren, also
> dort wo auch das Kühlgut lagert?

also alle KS die ich kenne, haben den Verdampfer innen an der Rückwand, 
wenn auch bei den meisten (aktuellen) Modellen mit Butan als KM in der 
Rückwand (aus EX-Schutz Gründen).

von Pandur S. (jetztnicht)


Lesenswert?

Den Sensor im Innern zu haben bedeutet eine massive Zeitverzoegerung. 
Welche nur mit einem langsamen Integrator geregelt werden kann.

von Heinz R. (heijz)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo Pandur,

sorry, genau das verstehe ich nicht

Ich stelle eine Flasche Cola in den Kühlschrank - die hat 20°C - will 
die möglichst schnell auf  10° haben

Im Kühlschrank ist ein Ventilator - der nutzt die "Kältekapazität" (ich 
weiss das gibt es nicht, aber gute Erklärung) der anderen bereits 
vorgekühlten Flaschen

welchen Sinn macht es jetzt am Verdampfer zu messen?
Klar hat die Verdampfertemperatur was mit der Innenraumtemperatur zu 
tun, aber genau die reagiert doch verzögert? Dann fängt das Takten an?

Hier mal ein Screenshot von gestern - zugegeben fast leerer Kühlschrank:
man sieht wie die Temperatur immer weiter fällt, aber eigentlich werden 
unnötig Pausen eingelegt?

(Hier wurde die Temperatur im Innenraum gemessen - am Verdampfer war es 
sicher extremer)

von Doris (Gast)


Lesenswert?

Hintergrund ist einfach die Abtauung des Verdampfers. Die Hysterese ist 
so gewählt dass die Temperatur des Verdampfers nach dem Abschalten des 
Verdichters einmal in den positiven Bereich kommt. Bei meinem KS -5°C 
aus, +5°C an.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.