Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik E30-R4PA Digitale Input-Daten


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Philipp W. (pillew)


Lesenswert?

Hallo zusammen,

ich habe ein Projekt gestartet, bei welchem ich die Laser-Lichtschranke 
E30-R4PA mit Reflektor verwende. Zum Test habe ich ein Programm 
geschrieben, in welchem mir der digitale Input an ein ESP32 Wroom 
32-Board auf dem seriellen Monitor der Arduino IDE-Software ausgegeben 
wird.
Leider ist für mich nicht nachvollziehbar, wann der Laser das Signal 
HIGH und wann das Signal LOW registriert. Im seriellen Monitor kommen 
scheinbar ohne erkennbares Muster 0 und 1 an, egal, ob der Reflektor vor 
dem Laser ausgerichtet wird. Eine Suche nach Lösungen im Internet führt 
mich nur hierher oder zu Seiten, wo ich den Laser kaufen kann.

Könnt ihr mir sagen, wie der genannte Laser arbeitet bzw. wie ich ihn 
richtig verwende?

Die gewünschte Einsatzreichweite liegt zwischen 0,5m und 2m und ich 
möchte eine Zeitmessanlage basteln, wo die Zeit bei Durchquerung der 
Lichtschranke gestartet wird und bei erneuter Durchquerung wieder 
gestoppt wird. Dafür muss ich natürlich darauf vertrauen können, dass 
das digitale Signal des Lasers nur bei Unterbrechung den Status von HIGH 
auf LOW ändert.

Vielen Dank schonmal

von Thomas W. (dbstw)


Lesenswert?

Moin, -

1) das ist kein Laser. Ist auch gut so.

2) Warum hast Du das Ding gekauft? Eine Anleitung oder ein Bauvorschlag?

3) Ich werfe mal ganz entspannt Open-Collector-Ausgang in den Raum: 
Widerstand gegen Spannungsversorgung, die Spannung mit einer Messe 
messen und ein wenig die Lichschranke bespielen. Dann sollte man was 
sehen.

4) Einfaches googeln sagt mir, dass das Ding nicht dokumentiert ist. 
Warum hast Du dieses Ding gekauft?

Gruesse

Th.

von Thomas W. (dbstw)


Lesenswert?

Moin, -

vergessen:

> geschrieben, in welchem mir der digitale Input an ein ESP32 Wroom
> 32-Board auf dem seriellen Monitor der Arduino IDE-Software ausgegeben

Du weisst aber schon, dass beim ESP32 bei 3.3V am Eingang die Grenze 
ist? Danach kommt der magische Rauch aus dem Doeschen...

Gruesse

Th.

: Bearbeitet durch User
von Philipp W. (pillew)


Lesenswert?

Hallo Thomas,

danke für die schnelle Antwort. Ich hab den gekauft, weil er der einzige 
war, den ich für ne Reichweite von 4m gefunden habe.

Einen Bauvorschlag gibt's leider nicht und auch keine Anleitung dazu. 
Sogar die Drahtbelegung ist nur in chinesischen Schriftzeichen. Kann nur 
davon abraten. Aber jetzt hab ich das Ding und möchte es auch verwenden.

Das ESP32 hat ne 3,3V Eingangsspannung, weiß ich. Die Lichtschranke wird 
über einen externen Akku mit 12 V versorgt. Kommen da dann über das 
Signalkabel auch 12V am Board an?

Weil bisher ist noch nichts kaputt gegangen.

Danke für den Tipp mit der Kollektorschaltung. Hab die schonmal 
verwendet, hab hier aber gehofft, darauf verzichten zu können.

Ich berichte, wenn ich den Transistor gekauft und entsprechend getestet 
habe.

Mit freundlichen Grüßen
Philipp

von Thomas W. (dbstw)


Lesenswert?

Philipp W. schrieb:
> Hallo Thomas,
>
> danke für die schnelle Antwort. Ich hab den gekauft, weil er der einzige
> war, den ich für ne Reichweite von 4m gefunden habe.

Dann wirst Du lernen das ein chinesische Meter nicht mit viel mit einem 
europaeischen Meter zu tun hat (z.B. 
Beitrag "Reflexlichtschranke E30-R4PA")

> Einen Bauvorschlag gibt's leider nicht und auch keine Anleitung dazu.
> Sogar die Drahtbelegung ist nur in chinesischen Schriftzeichen. Kann nur

Das ist aber geschenkt: Das Batterie-Symbol ist ein dead giveaway, 300mA 
als max. Sink zeigt ein Open-Kollektor...

> Das ESP32 hat ne 3,3V Eingangsspannung, weiß ich. Die Lichtschranke wird
> über einen externen Akku mit 12 V versorgt. Kommen da dann über das
> Signalkabel auch 12V am Board an?

Da gibt es eine gemeinsame Masse ... Und was das Ding intern macht: 
Keine Ahnung. Deswegen erstmal messen: Z.B. Ausgang mit 10KOhm 
Widerstand auf Spannungsversorgung und die Lichtschranke etwas messen 
lassen. Benutze dazu ein Voltmeter. Du muesstest dann wohldefinierte 
Spannungswechsel am Ausgang sehen. Erst dann kannst Du mit dem ESP 
drangehen.

Ein OpenCollector-Ausgang schaltet immer gegen Masse, dass ist die 
Definition. Du kannst Dir 3v3 vom ESP abgreifen und dann solltest Du 
max. 3v3 am Ausgang sehen koennen, wenn die Lichtschranke feuert. Und 
dieses Signal kannst Du dann als Eingangsignal fuer Deinen ESP benutzen. 
Aber das Ausgangssignal darf unter keinen Umstaenden groesser als 3v3 
sein.

Also erstmal mit dem Voltmeter gucken, ob Du irgendwelche 
Pulse/Flanken/was auch immer siehst.

Gruesse

Th.

P.S.: Du weisst schon, dass Du die Masse Deiner Lichtschranke mit der 
Masse Deines ESP verbinden musst, sonst hast Du undefinierte Potentiale 
und bekommst nur zufaellige Signale?

von Philipp W. (pillew)


Lesenswert?

Hallo Thomas und der Rest der Community,

ich melde mich nochmal. Ich habe jetzt eine Open-Collector Schaltung 
aufgebaut. Jetzt ist es so, dass zwischen der Basis und dem Emitter am 
Transistor eine Spannung von 12 V anliegt, um eine Spannung von 3,3V 
zwischen Collector und Emitter durchzuschalten.

Ich kenne es bisher so, dass eine kleine Spannung an der Basis angelegt 
wird und eine hohe Spannung zwischen C und E anliegt.

Funktioniert das denn so rum überhaupt? Weil im Moment überhitzt mein 
Transistor.

Danke schonmal.

Liebe Grüße
Philipp

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.