Forum: PC Hard- und Software Beste Intel CPU für FCLGA1151 Sockel?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Nguyen T. (nguyen)


Lesenswert?

Hallo zusammen,

ich habe momentan ein Notebook mit dem 1151 Sockel für den Dektop und ne 
GTX 1050 TI und möchte mir gerne eine neue CPU zulegen.

Wenn ich dann so am gucken, vergleichen etc. bin sehe ich öfters CPU’s 
mit z.B. den Sockel 1151 (v1), 1151 (v2) und was es da nicht sonst so 
alles gibt. Nun meine Frage: Was ist die beste CPU für FCLGA1151?

Was würdet ihr empfehlen?

Danke im Voraus!

von IT-Abteilung (Gast)


Lesenswert?

Die beste CPU ist diejenige, die am besten zu deinen Anforderungen 
passt...


Möchtest du uns deine geplante Nutzung nennen? Spiele, Büro, Schneidne & 
Rendern, usw.

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Nguyen T. schrieb:
> Was ist die beste CPU für FCLGA1151

Nicht jede CPU, die ohne Hammer und Meissel in den Sockel passt, wird 
darin auch funktionieren. Ohne Unterstützung durch BIOS/EFI geht nichts.

von Nguyen T. (nguyen)


Lesenswert?

IT-Abteilung schrieb:
> Die beste CPU ist diejenige, die am besten zu deinen Anforderungen
> passt...
>
>
> Möchtest du uns deine geplante Nutzung nennen? Spiele, Büro, Schneidne &
> Rendern, usw.

Ich möchte eigentlich eher weniger spielen als einen sehr soliden 
Arbeitscomputer für CAD Programme und zum Apps programmieren.

von Jim M. (turboj)


Lesenswert?

Wenn eine CPU der 6xxx oder 7xxx Serie drin ist, dann hast Du die erste 
Version vom 1151 Sockel. Da passt maximal ein 7700K rein, dann muss aber 
das Notebook die 125W auch liefern können.

Das ist mitunter aber nicht der Fall, denn man legt Spannungswandler aus 
Effizenzgründen nicht gerne allzu überdimernsioniert aus. Wir müssten 
also deutlich mehr wissen als den Sockel.

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Ergo: Was für ein Gerät ist es genau, und was steckt jetzt drin? Bei 
Desktop-Mainboards gibts oft Kompatibilitätslisten, bei Notebooks sind 
eher die Support-Foren des Herstellers gefragt.

von Nguyen T. (nguyen)


Lesenswert?

(prx) A. K. schrieb:
> Ergo: Was für ein Gerät ist es genau, und was steckt jetzt drin? Bei
> Desktop-Mainboards gibts oft Kompatibilitätslisten, bei Notebooks sind
> eher die Support-Foren des Herstellers gefragt.

Das ist ein Clevo W650KK1 mit ein i7-7700 Prozessor und 16GB 
Arbeitsspeicher (DDR4).

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Damit bist du doch schon ziemlich gut bedient!?

Für einen wirklich grossen Sprung müsstest du schon einen AMD in den 
Intel-Sockel quetschen. ;-)

: Bearbeitet durch User
von Nguyen T. (nguyen)


Lesenswert?

(prx) A. K. schrieb:
> Damit bist du doch schon ziemlich gut bedient!?
>
> Für einen wirklich grossen Sprung müsstest du schon einen AMD in den
> Intel-Sockel quetschen. ;-)

Echt? Ich dachte von AMD paßt da überhaupt nichts. :)

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Mit Hammer und Meissel geht alles. ;-)

Ansonsten solltest du Clevo fragen, was für Intels reinpassen. Das 
müsstest du fürs BIOS sowieso.

: Bearbeitet durch User
von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Nguyen T. schrieb:
> Echt? Ich dachte von AMD paßt da überhaupt nichts. :)

Nur wenn du den Rest der Kiste mit auswechselst.

Bei single-threaded Workload solltest du aber keinen grossen Fortschritt 
mehr erwarten, da reisst auch AMD keine Bäume aus. Wenn dein CAD schon 
jetzt keine 8 Threads nutzen sollte, dann bringen dir 16 auch nichts.

: Bearbeitet durch User
von Irgend W. (Firma: egal) (irgendwer)


Lesenswert?

Nguyen T. schrieb:
> mit ein i7-7700 Prozessor
Damit bist du schon fast am oberen ende was mit dem alten Schlepptop 
überhaupt möglich ist.
Wenn du einfach mal in die Liste von Intel schaust gibt es gerade mal 
den 7700K der noch geringfügig schneller ist. Bei dem darf aber 
bezweifelt werden ob dein Teil für den überhaupt schadensfrei soviel 
Leistung liefern kann, die zusätzliche Wärme abtransportieren kann und 
das BIOS/UEFI diesen überhaupt unterstützt.

https://ark.intel.com/content/www/de/de/ark/products/series/95544/7th-generation-intel-core-i7-processors.html

von QQ (Gast)


Lesenswert?

Nguyen T. schrieb:
> Nun meine Frage: Was ist die beste CPU für FCLGA1151?

Maximal ein i9-9900KS
Was genau maximal passt, hängt von den Spannungsreglern, Chipsatz, Bios 
ab. Auch die Kühlung sollte ausreichend dimensioniert sein, ansonsten 
erreicht deine CPU nie die maximale Leistung und schon garnicht 
permanennt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.