Forum: Haus & Smart Home LED Pendelleuchte andere Stripe Anwendungen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von St M. (postworld)


Lesenswert?

Ich möchte eine LED Pendelleuchte bauen (ähnlich der Yeelight Meteorite) 
die zum einen den Tisch und in weiß beleuchten kann, als auch farbig 
nach oben stahlt.
Gleichermaßen soll das Brettspiel beladene Kalax auch mit LED Stripes 
hinterleuchtet werden. Das können aus meiner Sicht 3 gleiche Stripes 
sein, die getrennt angesteuert werden sollen.

Nach meiner Recherche würde ich Zigbee gegenüber Wifi bevorzugen.

Geldopto statt Shelly oder H801: 
https://www.amazon.de/Steuerger%C3%A4t-Controller-Vorschaltger%C3%A4t-kompatibel-Au%C3%9Fenstrahler/dp/B0779F3KZ6
Zur Ansteuerung nen Conbee 2: bei Reichelt für 30,5€
LED Stripe: ???.. RGB, RGBW (möglichst warm und kaltweiß) - Dimmbar
Netzteile: bei Reichelt ohne Kabel z.B. FTPC20V24-C LED-Netzteil, 16 W, 
24 V DC, 0,84 A 9,6€

Oder ein anderes Netzteil aus der Kategorie:
https://www.reichelt.de/treiber-ohne-anschlussleitungen-c9064.html?&nbc=1

Hat jemand ncoh einen Tipp bezüglich der LED Stripes oder sieht ein 
Problem mit dem Aufbau bzw. hat einen Verbesserungsvorschlag?

Gesteuert werden soll das ganze über einen Pi3 mit FHEM und möglichst 
auch mit einem Schalter.

Grüße

von Axel (Gast)


Lesenswert?

St M. schrieb:
> Brettspiel beladene Kalax

Ist das ein Schreibfehler? Ikea Kallax?
Regal mit Brettspielen?

von St M. (postworld)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Axel schrieb:
> St M. schrieb:
>> Brettspiel beladene Kalax
>
> Ist das ein Schreibfehler? Ikea Kallax?
> Regal mit Brettspielen?

Hallo,

ich hatte mir eigentlich eine technischere Antwort gewünscht ;) aber 
nein kein Schreibfehler. Ein Kalax voll mit Brettspielen, würde ich 
gerne mit LED Stripes beleuchtet bzw. das ganze als Ambiente Licht 
nutzen, zusätzlich zur besagten Pendelleuchte.

Ich habe ein (Ikea) Kalax in ähnlicher nutzung als Beispiel eingefügt.

Grüße

von Christian W. (orikson)


Lesenswert?

Die Frage, ob du "nur" weiß oder RGB(W) haben willst, solltest du am 
besten beantworten können ;)

"Nur" weiß, aber gutes und helles Licht: 
https://www.leds.de/lumiflex700-pro-led-streifen-700-leds-5m-24v-2700k-56106.html
Die günstigeren LED Streifen dort sind aber auch allesamt bedenkenlos zu 
empfehlen. Alternativ für RGB jeder beliebige WS2812, APA102 o.ä. 
Streifen

Netzteil, soweit du die Leistung brauchst: Meanwell UHP-200-5

Statt Zigbee würde ich aber einen beliebigen ESP32 mit der WLED Firmware 
nutzten: https://github.com/Aircoookie/WLED

Den kannst du direkt über das WLan von jedem Smartphone oder PC über 
sein Webinterface aus steuern, theoretisch auch mit MQTT.

: Bearbeitet durch User
von St M. (postworld)


Lesenswert?

Christian W. schrieb:
> Die Frage, ob du "nur" weiß oder RGB(W) haben willst, solltest du am
> besten beantworten können ;)
>
> "Nur" weiß, aber gutes und helles Licht:
> 
https://www.leds.de/lumiflex700-pro-led-streifen-700-leds-5m-24v-2700k-56106.html
> Die günstigeren LED Streifen dort sind aber auch allesamt bedenkenlos zu
> empfehlen. Alternativ für RGB jeder beliebige WS2812, APA102 o.ä.
> Streifen
>
> Netzteil, soweit du die Leistung brauchst: Meanwell UHP-200-5
>
> Statt Zigbee würde ich aber einen beliebigen ESP32 mit der WLED Firmware
> nutzten: https://github.com/Aircoookie/WLED
>
> Den kannst du direkt über das WLan von jedem Smartphone oder PC über
> sein Webinterface aus steuern, theoretisch auch mit MQTT.

Mit den Farben hast du natürlich recht, ich denke ich werde mich für 
RGBW beim Kalax entscheiden, das weiß ist dabei nicht so relevant.

Bei der Tischbeleuchtung bin ich unsicher und werde daher vielleich 
zweimal weiß nutzen für di Tischbeleuchtung und da mischen, bis es 
passt. Dann aber wohl als 2 oder 3 LED Stripes mit jeweils ca. 1m und 
dann zweimal weiß für den Tisch und 1 mal RGB Richtung die Decke.

Das sollte dann Leistungstechnisch mit nur 3 Metern auch noch im Rahmen 
sein und sich in der hängeleuchte unterbringen lassen.

Warum denn kein Zigbee, ich wollte das ganze in die Heimautomation 
einbinden und sehe da eigentlich nur Vorteile.

Grüße

von Christian W. (orikson)


Lesenswert?

St M. schrieb:
> Warum denn kein Zigbee, ich wollte das ganze in die Heimautomation
> einbinden und sehe da eigentlich nur Vorteile.

Ist eine persönliche Preferenz von mir. Ich bin einfach kein Freund von 
möglichst vielen verschiedenen Funksystemen oder Bussen, auch wenn der 
ein oder andere evtl Vorteile ggü anderen hat. Man braucht wieder einen 
Host/Accesspoint/Router etc. Wlan und Lan hat man meist eh schon zur 
Verfügung. Und da du in der Lampe genug Strom hast bzw für die LEDs 
brauchst, ist gibts keinen Grund das etwas energiehungrigere Wlan zu 
nutzen ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.