Forum: Platinen Theben BWM auf 24v umbauen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Nils G. (turti)



Lesenswert?

Hallo Forum,

ich besitze drei Theben S180 Bewegungsmelder und möchte sie von 230v auf 
24 VDC umbauen um sie mit meiner Haussteuerung auszuwerten.
Aktuell betreibe ich einen mit einem Koppelrelais um von 230v auf 24v zu 
kommen. Ich wählte speziell diesen, da es den Impulsmodus gibt der bei 
Bewegung alle 9 Sek einen Impuls schaltet, sodass ich die 
Zeitverzögerung und Co in der Steuerung verarbeiten kann.
Leider stört das ständige Klacken des Relais weswegen ich weiterhin ein 
Halbleiterrelais einbauen möchte.
Das aktuelle Relais wird mit 24v geschaltet, weswegen ich denke, dass 
auf der Platine auf 24v transformiert wird. Ich könnte bestimmt die 
Stelle finden wo 24v anliegt, dort Drähte anlöten und eine externe 
Spannung anlegen. Schöner wäre es, wenn ich die vorhanden Kontakte 
nutzen könnte. Dafür müssen bestimmt Bauteile ausgebaut/überbrückt 
werden. Hierfür benötige ich eure Hilfe!
Für den Relaisaustausch habe ich noch keins gefunden, dass die selbe 
Bauform hat. Kennt jemand da zufällig was? Alternativ würde ich dieses 
einbauen: 
https://www.pollin.de/p/solid-state-relais-ssr-d24a240-2-24-v-2-a-240-v-340632 
, hier muss ich mir jedoch noch überlegen wie ich es vernünftig 
eingesetzt bekomme.

Was ich schon gemessen habe sind die Pins der Steckerleiste:
V+ = 4,4v
ACIN = 2,1v
GND = Masse 0v
OUT = 4,4v wenn Bewegung erkannt, sonst 0v
ZCIN = 2,2v wenn Bewegung erkannt, sonst 4,4v

von Helge (Gast)


Lesenswert?

Im Prinzip geht das. Für 24V DC den großen grauen Kondensator mit einem 
Widerstand überbrücken. Das Relais ausbauen und das Signal für die Spule 
in deine Steuerung schicken. Das ist meist npn aktiv-low.

Den Wert für den Widerstand ausprobieren. Kann sein, daß es bei 1kΩ 
schon funktioniert, vielleicht auch bei 330-470Ω.

von Nils G. (turti)


Lesenswert?

Moin Helge,
Lieben Dank für deine Antwort!
Meine Steuerung ist eine SPS von Siemens (ET200SP). Da benötige ich ein 
PNP Signal. Hast du zufällig auch noch dafür eine Lösung?

von HitMetra (Gast)


Lesenswert?


von Wolfgang (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Nils G. schrieb:
> ich besitze drei Theben S180 Bewegungsmelder und möchte sie von 230v auf
> 24 VDC umbauen um sie mit meiner Haussteuerung auszuwerten.

Was willst du da groß umbauen.

Laut Datenblatt laufen die HF152F/024-1HST Relais in den 
Bewegungsmeldern mit 24V.
Relais raus und LED von Optokoppler ran.

von Nils G. (turti)


Lesenswert?

Wolfgang schrieb:
> Nils G. schrieb:
>> ich besitze drei Theben S180 Bewegungsmelder und möchte sie von 230v auf
>> 24 VDC umbauen um sie mit meiner Haussteuerung auszuwerten.
>
> Was willst du da groß umbauen.
>
> Laut Datenblatt laufen die HF152F/024-1HST Relais in den
> Bewegungsmeldern mit 24V.
> Relais raus und LED von Optokoppler ran.

Genau, deswegen habe ich im ersten Beitrag auch vom Hlableitertelaus 
gesprochen. Die Frage war nur, ob es eins gibt, dass das gleiche 
Einbaumaß hat wie das Relais.

Zusätzlich muss die Versorgungsspannung von 230v auf 24v umgebaut 
werden. Hier werde ich es versuchen wie Helge es beschrieben hat.

von Helge (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Einfache Umsetzung npn -> pnp. Der 35V-Elko ist schon auf der 
Grundplatine, davon kannst du den Ausgang schalten. Den 
Überbrückungswiderstand so wählen, daß an dem Elko mehr als 15V (beser 
18V-20V) zu messen sind.

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Nils G. schrieb:

> Kennt jemand da zufällig was? Alternativ würde ich dieses
> einbauen:
> https://www.pollin.de/p/solid-state-relais-ssr-d24a240-2-24-v-2-a-240-v-340632
> , hier muss ich mir jedoch noch überlegen wie ich es vernünftig
> eingesetzt bekomme.

Wenn Du damit 230V-Verbraucher schalten willst, solltest Du bedenken,
das Du mit dem keine echte galvanische Trennung im Aus-Zustand hast.

von Nils G. (turti)


Lesenswert?

vielen Dank erstmal für die tolle Unterstützung!

Ich habe mittlerleile etwas getestet:
1. Der Tipp mit dem Widerstand zum überbrücken des Kondensators 
funktioniert.
2. Leider reagiert dann der Bewegungsmelder nicht mehr. Er schaltet das 
Relais einfach nicht mehr ein. Auch wenn ich 24V an den großen Elko 
anschließe verändert sich dadurch nichts. Ich vermute, dass überwacht 
wird ob 230V anliegt? Vermutlich ist das der Pin ACIN?
3. Auch der Schaltkontakt wird scheinbar überwacht. Wenn die Platine im 
ursprünglichen Zustand betrieben wird und ich die markierte Diode(?) D7 
entferne wird das Relais nur eingeschaltet, schaltet aber nicht wieder 
ab. Der Pin ZCIN ist dauerhaft bei 4,4V. Mit eingebauter Diode und 
geschaltetem Relais liegt die Spannung bei 2,2v. Die Diode ist verbunden 
mit dem Schaltkontakt.

von Helge (Gast)


Lesenswert?

Da ist jedenfalls andere Funktionalität als bei dem, den ich umgebaut 
hatte.

ZCIN nach dem Kürzel könnte zero crossing sein. Der Schaltungsteil unten 
neben dem Relaisausgang macht eigentlich nur Sinn bei Triacsteuerung. 
Vielleicht läßt sich das tricksen, indem der DC geschaltete Ausgang auf 
den Relais-Ausgangspin (der mit der Diode) angeschlossen wird? Aus 
meinem kleinen Bild weiter oben OUT oder npn versuchen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.