Forum: Offtopic Zwei Akkus laden


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Bernhard W. (fony)


Lesenswert?

Guten Tag,
habe im Garten kleine Insel Anlage mit mit 2 X 140W und 120 Ah Akku + 
Tracer MPPT Regler das Funktioniert perfekt, nun mein Sohn  hat meinem 
Enkel ein Akku  Auto gekauft was hat 12V  4Ah Gellakku.
Auf dem Akku steht   Max Ladestrom 1,4 A
Meine frage ist ob ich den kleinen Akku an die PVanlage anklemmen darf 
den bei gutem Wetter wird der Großer Akku mit 10A geladen.
Selbst  verstentlich  werden die Akkus separat geladen, wird der kleiner 
Akku nicht mit zu hohem Strom geladen? oder hängt das zusamen mit dem 
innternem widerstand des Akku ?

Danke und Grüße
Bernhard

: Bearbeitet durch User
von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Lesenswert?

Du kannst den kleinen Akku parallel an den grossen anklemmen und den 
Strom mit z.B. einer 10-18W/12V Glühlampe in Reihe mit dem kleinen Akku 
begrenzen.
Du kannst auch einen Leistungswiderstand benutzen. So etwa 5 Ohm/10W 
sollten klappen.

von Bernhard W. (fony)


Lesenswert?

Danke,
werde das ausprobieren.
Habe noch alten Shuntregler, den könnte ich benutzen aber erstmall 
gucken wie das mit dem Widerstand funktioniert,   habe rumliegen 4 a 25 
Ohm mit 100W also richtig große Dinger.
Danke nochmals
Bernhard

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Lesenswert?

Bernhard W. schrieb:
> habe rumliegen 4 a 25
> Ohm mit 100W also richtig große Dinger

Einer davon reicht aber :-P
Shuntregler ist übrigens nicht geeignet. Wie sollte man den verschalten?

: Bearbeitet durch User
von Bernhard W. (fony)


Lesenswert?

Mal gucken habe noch einen Arduino Nano rumligen den könnte ich benutzen 
aber das kommt später. Das blöde ist das orginal Ladeteil ist 
stinknormale Trafo mit 12.8V = der Akku wird nie voll.

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Bernhard W. schrieb:
> stinknormale Trafo mit 12.8V ...

Typangabe, ggf. Bild von dem Trafo wäre hilfreich und ob die Spannung 
mit einem Multimeter nachgemessen wurde.

von Bernhard W. (fony)


Lesenswert?

JA der voller Akku wurde wurde beim laden gemessen 13,8 V (Sory habe 
falsch geschrieben nicht 12.8 nur 13.8 V aber das ist normalerweise 
Erhaltungsspannung und nicht end Ladespannung.
Noch was dazu Trafo mit Gleichrichter und 13.8 V (Leerlauf) wird niemals 
einen Akku vollladen.
Grüße

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Lesenswert?

Bernhard W. schrieb:
> Mal gucken habe noch einen Arduino Nano rumligen den könnte ich benutzen
> aber das kommt später.

Wozu sollte man den benutzen? Das ist sinnlos.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.