Forum: PC Hard- und Software Hilfe bei VLAN benötigt


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von VLANer (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo Leute,

Würde eine Hilfe bezüglich VLAN benötigen.
Es handelt sich um Switche, welche miteinander via Port 49 verbunden 
sind.
Es soll nun ein VLAN erstellt werden, welches von den restlichen Ports 
isoliert ist, da dort WLAN AP drankommen, welche dann ein freies 
Internet anbieten.
Leider funktioniert dies nicht so, wie es soll :-/
Die hinteren "WLAN" Ports bekommen untereinander keine Kommunikation.
Was hat es eigentlich mit den "Trank Ports" auf sich?
Könnt Ihr einen Fehler entdecken?

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

An tagged Ports schliesst man Geräte an, die selbst mit VLAN tagging 
arbeiten, also die VLAN ID im Ethernet Frame mitführen. Für normale 
Geräte definiert man untagged Ports.

Manche WLAN APs können mehrere SSIDs nebeneinander definieren, die auf 
getrennte VLANs abgebildet werden. Damit lassen sich interne und externe 
WLANs mit dem gleichen AP implementieren. Die Ports solcher APs sind 
dann entsprechend per tagged Port oder Trunk mehreren VLANs zugeordnet.

Trunks übertragen je nach Interpretation des Herstellers mehrere oder 
alle VLANs, beispielsweise um Switches miteinander zu verbinden. Das 
betrifft den 49.

: Bearbeitet durch User
von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Lesenswert?

VLANer schrieb:
> Die hinteren "WLAN" Ports bekommen untereinander keine Kommunikation.

Was sind die "hinteren" WLAN Ports?

> Was hat es eigentlich mit den "Trank Ports" auf sich?

Trunk-Ports. Also Ports über die VLAN-Trunking gemacht wird. Und die 
Antwort auf die Frage was das ist, ist leider "es kommt drauf an". 
Leider, weil unterschiedliche Hersteller unterschiedliche Definitionen 
eines VLAN-Trunks verwenden.

So ist ein VLAN-Trunk für manche Hersteller eine physikalische 
Verbindung (eine Leitung) zwischen Switches auf der mittels VLANs 
separate logische Verbindungen geführt werden. Die einzelnen VLANs 
werden in den beteiligten Switches weiter logisch getrennt behandelt.

Für andere Hersteller ist es das Zuführen (und Wegführen) von mehreren 
VLANs über eine physikalische Leitung in einen Router. Der Router routet 
dann zwischen den VLANs. Daher die Bezeichnung (Elefanten-)Rüssel. Eine 
"fette" Leitung (der Rüssel), der in den Elefanten (den Router) geht. 
Statt, wie man es bei einem Router erwarten würde, mindestens zwei 
Leitungen mit den Netzen zwischen denen geroutet werden soll.

> Könnt Ihr einen Fehler entdecken?

Nein. Netzwerkplan machen. Sorgfältig die Dokumentation zum Switch 
lesen.

: Bearbeitet durch User
von VLANer (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Danke für die Hilfe.
Habe es nun hinbekommen.
Config im Anhang :-)

von Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)


Lesenswert?

Lad' dir mal im Web den "Cisco Packet Tracer" herunter, ein 
hervorragendes Tool, um Netzwerkkonfigurationen zu erlernen und zu 
testen. Da gibts auch VLAN ...

Aber lad' maximal die Version 6.3, die ist noch ohne Cisco-Konto zu 
nutzen ...

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.