Forum: PC Hard- und Software China SSD Betrug (Goldenfir 512 GByte)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Armin J. (arminj)



Lesenswert?

Habe gerade eine 512 GByte Goldenfir SSD in Betrieb genommen und bin 
darauf gestoßen, dass nur **1/4 der Platte mit schnellem Speicher 
bestückt ist**, der Rest ist grottenlahm (20MB/s).

Habe 3 große Plattenimages kopiert und nach ca. 128 GByte kam der 
Einbruch, was man auf dem 1. Bild gut sieht.

Crystal Disk Mark zeigt das auch schön, bei der leeren Platte sind es 
beim **Schreiben** 454 MB/s, nach 128 GByte nur noch 18 MB/s. Die Werte 
fürs Lesen sind weiterhin in Ordnung.

Im Task Manager sieht man auch, dass die liefernde SSD kaum ausgelastet 
ist, und dass alle 30 Sekunden immer so 5 bis 6 Sekunden der Cache mit 
60 MB/s beschrieben werden kann und er dann 24 Sekunden braucht, bis er 
wieder bereit ist - so interpretiere ich das jedenfalls. Windows 
Defender war die ganze Zeit disabled.

Nach dem Löschen der Datei auf dem schnellen Viertel, ging das Kopieren 
wieder deutlich schneller, das zeigt, dass es wirklich nur das 1. 
Viertel ist, das schnell ist.

**Also testet eure China Platten mit großen Dateien, und schreibt sie 
erst mal damit voll.** Und dann macht noch eine Messung mit Crystal Disk 
Mark und reklamiert sie, falls die Werte nicht mehr stimmen.

von Michael U. (amiga)


Lesenswert?

Hallo,

bekommt man die irgendwo geschenkt oder warum kauft man SSD von 
China-Herstellern?

Gruß aus Berlin
Michael

von Tim H. (sandfrog)


Lesenswert?

Eigentlich ist ja bekannt das man in CHINA nix mit Gold und Fire im 
Namen kauft.

von Onkel Hotte (Gast)


Lesenswert?

Armin J. schrieb:
> bin
> darauf gestoßen, dass nur **1/4 der Platte mit schnellem Speicher
> bestückt ist**

Nein. Du willst nachlesen wie das Chaching bei SSDs generell und bei 
Billigschrott im speziellen funktioniert.

Ist mal wieder typisch, keine Ahnung von nix, aber erstmal laut "Betrug" 
brüllen.

von rk (Gast)


Lesenswert?

Michael U. schrieb:
> bekommt man die irgendwo geschenkt oder warum kauft man SSD von
> China-Herstellern?

Ich verstehe es auch nicht. Goldenfir 512GB kostet bei Ali aktuell 
41,37€. Mit Einfuhrumsatzsteuer sind es 49,23€. Crucial MX500 aktuell 
bie Amazon für 56,90€.

von Nicer Greiß (Gast)


Lesenswert?

rk schrieb:
> Ich verstehe es auch nicht. Goldenfir 512GB kostet bei Ali aktuell
> 41,37€. Mit Einfuhrumsatzsteuer sind es 49,23€. Crucial MX500 aktuell
> bie Amazon für 56,90€.

Nice :D

Dann hat sich der Kauf ja gelohnt...

Beitrag #6678098 wurde von einem Moderator gelöscht.
von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Armin J. schrieb:
> Habe 3 große Plattenimages kopiert und nach ca. 128 GByte kam der
> Einbruch, was man auf dem 1. Bild gut sieht.

Einen Einbruch bei durchgängigem Schreiben wirst du nach einem Bruchteil 
der Kapazität bei vielen heutigen SSDs erleben. Dann ist der mit 1 Bit 
pro Zelle genutzte und schnelle Bereich voll und muss auf 3-4 Bit pro 
Zelle eingedampft werden. Das macht die SSD eigentlich im Hintergrund - 
wenn sie Gelegenheit hat.

Nur sind die leidlich guten SSDs auch im langsamen Bereich schneller als 
hier.

: Bearbeitet durch User
von Horst G. (horst_g532)


Lesenswert?

Armin J. schrieb:
> Betrug

Nun, welche minimale Datenrate hat dir der Hersteller denn garantiert? 
Ich habe gesucht, konnte aber keinerlei derartige Angabe finden. Nur 
weil ein Produkt in einer Eigenschaft deutlich schlechter ist als der 
aktuelle Stand der Technik, ergibt sich daraus noch lange... nichts. 
Einen Anspruch gegen den Hersteller hast du sowieso nur, wenn das 
Produkt eine zuvor garantierte Eigenschaft nicht erfüllt (und wie 
gesagt, ich fand jetzt gerade keine derartige Angabe), und selbst dann 
ist es noch lange kein "Betrug", wie von dir vollmundig behauptet. Bitte 
mit solchen Behauptungen vorsichtig sein; das kann dir schnell auf die 
Füße fallen.

von Random .. (thorstendb) Benutzerseite


Lesenswert?

You get what you pay for ...
Samsung SSD und fertig - gibt es überhaupt andere Hersteller? :-)

von Armin J. (arminj)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Horst G. schrieb:
> Armin J. schrieb:
>> Betrug
>
> Nun, welche minimale Datenrate hat dir der Hersteller denn garantiert?
> Ich habe gesucht, konnte aber keinerlei derartige Angabe finden.
Guter Einwand!!!
Laut Angebot sind es 475 MB/s -siehe Bild.

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6678120 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Programmierer (Gast)


Lesenswert?

Armin J. schrieb:
> Laut Angebot sind es 475 MB/s -siehe Bild.

"The test result just for reference"... Also nix Garantie.

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Random .. schrieb:
> You get what you pay for ...
> Samsung SSD und fertig - gibt es überhaupt andere Hersteller? :-)

"Niedrige Schreibrate: Samsung untersucht SLC-Cache-Problem bei 980 Pro"
https://www.computerbase.de/2021-03/niedrige-schreibrate-samsung-untersucht-slc-cache-problem-bei-980-pro/

von MeierKurt (Gast)


Lesenswert?

Milbe schrieb im Beitrag #6678098:
> Ein dummer Mensch macht einen dummen Thread auf, nur um seine
> Dummheit
> allen kund zutun. So nebenbei schürt er Ressentiments gegen China. So
> einen Dreck sollte die Moderation nicht durchgehen lassen und den Thread
> löschen.

Und der nächste dumme Mensch schreit "löscht ihn". "Ressentiments gegen 
China"? Nur "Dreck" - also - mmh, zum Rassismus-Vorwurf hats wohl nicht 
gereicht?

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Armin J. schrieb:
> Habe 3 große Plattenimages kopiert und nach ca. 128 GByte kam der
> Einbruch, was man auf dem 1. Bild gut sieht.

Passt prima, rein rechnerisch. 512 GB / 4 Bit pro Zelle ergibt 128 GB 
SLC-Cache bei leerer Disk. Je voller die SSD, desto kleiner wird dieser 
Bereich, runter auf einige GB, d.h. der Effekt tritt dann früher auf

Bei der Samsung 970 EVO Plus 500 GB ist der garantierte SLC-Cache auch 
bloss 4 GB gross, danach wirds wesentlich langsamer. Freilich auf 
höherem Niveau, wobei deren SLC-Cache nicht die ganze Rest-SSD ausmacht, 
sondern auf 22 GB limitiert ist.
https://pics.computerbase.de/8/6/1/8/2/3-1080.2425201364.jpg

: Bearbeitet durch User
von Pater Altmeiler (Gast)


Lesenswert?

Allein die Arbeitszeit für die Tests war jetzt teurer als der 
Unterschied zu einer Samsung 970 EVO Plus.
Die wäre auch noch schneller gewesen ;-)

Wird man daraus lernen?

(prx) A. K. schrieb:
> Bei der Samsung 970 EVO Plus 500 GB ist der garantierte SLC-Cache auch
> bloss 4 GB gross, danach wirds wesentlich langsamer. Freilich auf
> höherem Niveau.

So lasset uns es nachprüfen:
15MB/s < 600MB/s
Stimmt!

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Pater Altmeiler schrieb:
> Allein die Arbeitszeit für die Tests war jetzt teurer als der
> Unterschied zu einer Samsung 970 EVO Plus.
> Die wäre auch noch schneller gewesen ;-)

Oder unbenutzbar. Obige ist 2.5" SATA, diese Samsung M.2 NVMe.

von ma (Gast)


Lesenswert?

Armin J. schrieb:
> Laut Angebot sind es 475 MB/s -siehe Bild.

Ein Screenshot ist keine Spezifikation.
Bzw. das was im Screenshot gezeigt wird passt ja wohl auch: Bei leerer 
SSD wird diese Geschwindigkeit erreicht.

von Pater Altmeiler (Gast)


Lesenswert?

(prx) A. K. schrieb:
> Oder unbenutzbar. Obige ist 2.5" SATA, diese Samsung M.2 NVMe.

Nimmt man eben eine SATA-Variante, wie eine 860 EVO. Die ist sogar noch 
billiger.

Es gibt darum:
Ein Gerät mit bekannten Eigenschaften kostet vielleicht 10-20€ mehr.
Darum zahlt sich stundenlanges herumdoktorn nicht aus.

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Crucial tut es allerdings auch, so meine Erfahrung mit mehreren davon.

Beitrag #6678211 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Dieter D (Gast)


Lesenswert?

Ein paar Euronen wurden es daher bei mir mehr fuer eine SSD von WD aus 
einem Geschaeft vor dem Winterlockdown und muss mich daher nicht wegen 
so was aergern, sowie Zeit vergeuden.

von Onkel Hotte (Gast)


Lesenswert?

Dieter D schrieb:
> SSD von WD

WD allein ist Garant dafür, das es besser sein muss. Die billigen 
Serien sind baugleich mit den billigen Sandisk (ist derselbe Stall) und 
allesamt sind lahme Krücken, weil sie keinen DRAM-Cache haben. Hängt 
also vom konkreten Modell ab.

von Armin J. (arminj)



Lesenswert?

(prx) A. K. schrieb:
> Passt prima, rein rechnerisch. 512 GB / 4 Bit pro Zelle ergibt 128 GB
> SLC-Cache bei leerer Disk. Je voller die SSD, desto kleiner wird dieser
> Bereich, runter auf einige GB, d.h. der Effekt tritt dann früher auf

Danke für den konstruktiven Hinweis!

Das ist hier auch wohl der Fall. Nachdem die Platte einige Zeit ruhen 
konnte, sind die Schreibraten wieder hochgegangen. Aber sobald der Cache 
voll ist, geht die Schreibrate auf 18 MB/s runter.
Bei meiner alten 1TByte Festplatte sind es da noch konstant 130 MB/s 
siehe 1. Bild, bei der Samsung 850 EVO sind es immerhin noch 60 bis 70 
MB/s auch wenn sie schon randvoll ist.

Also muss ich den Betrug fairerweise einschränken bzw. in Irreführung 
ändern, nämlich auf die Schreibrate von 18 bis 20 MB/s, ein 20stel der 
beworbenen Rate.

von Rote T. (tomate)


Lesenswert?

Sei froh dass die Restlichen 384GB überhaupt vorhanden sind und nicht 
eine 32GB umgelabelt auf 512GB oder ähnlich....

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Armin J. schrieb:
> Also muss ich den Betrug fairerweise einschränken bzw. in Irreführung
> ändern, nämlich auf die Schreibrate von 18 bis 20 MB/s, ein 20stel der
> beworbenen Rate.

Als normale PC-Disk genutzt, für Standard-Rechner, ist dieses Verhalten 
harmlos. Da schreibt man nie so viel am Stück. Aber für grössere Backups 
sollte man die nicht verwenden.

: Bearbeitet durch User
von oszi40 (Gast)


Lesenswert?

Armin J. schrieb:
> die Schreibrate

Je nach Dateigröße kann der Datendurchsatz sehr verschieden sein. 
h2testw https://www.heise.de/download/product/h2testw-50539

Beitrag #6678987 wurde von einem Moderator gelöscht.
von ● Des I. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

Tim H. schrieb:
> Eigentlich ist ja bekannt das man in CHINA nix mit Gold und Fire im
> Namen kauft.

oder mit den wildesten Tieren drauf

von ● Des I. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

btw:

Wenn man den Datenträger entsprechend entlarvt hat,
könnte man den auch entsprechend partitionieren:

Den ersten (schnelleren) Bereich für das Betriebssystem,

den Rest für weitere Daten

Beitrag #6679010 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6679021 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Onkel Hotte (Gast)


Lesenswert?

● Des I. schrieb:
> Wenn man den Datenträger entsprechend entlarvt hat,
> könnte man den auch entsprechend partitionieren:
>
> Den ersten (schnelleren) Bereich für das Betriebssystem,
>
> den Rest für weitere Daten

Völlig sinnfreies bla bla, Flash wird nicht linear beschrieben. Es 
gibt keinen schnellen und langsamen Teil.

von Soul E. (souleye) Benutzerseite


Lesenswert?

● Des I. schrieb:

> Den ersten (schnelleren) Bereich für das Betriebssystem,
> den Rest für weitere Daten

Es ist nicht der erste (physische) Bereich schnell, sondern der zuerst 
geschriebene Bereich. Die SSD nimmt die Daten erstmal entgegen und legt 
sie so ab, dass jedes Byte eine komplette Zelle belegt. Danach wird 
einsortiert, also 3 Bytes pro Zelle. Das klappt natürlich nur solange 
noch ausreichend Platz frei ist der als Cache dienen kann. Danach muss 
man warten bis einsortiert ist, und solange geht es halt langsamer 
weiter.

D.h. Du kannst 1/3 der Kapazität mit Maximalgeschwindigkeit beschreiben, 
dann warten, dann 1/3 der Restkapazität mit Maximalgeschwindigkeit, usw.

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Soul E. schrieb:
> jedes Byte

jedes Bit

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.