Forum: Offtopic Polizeieskort für Kanadagänse


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Gerhard O. (gerhard_)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Neuerdings gibt es bei uns für die Überquerung der High Level Brücke von 
Kanadagänse Polizeieskort. Siehe Anhang.

von Xeraniad X. (xeraniad)


Lesenswert?

Vorbildlich, wie die Familie schreitet und die Eltern den 
disziplinierten Nachwuchs selbst auch noch eskortieren.

Beitrag #6678798 wurde vom Autor gelöscht.
von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Herzerwärmend.

War die Polizei zufällig vor Ort oder meintest Du mit "Neuerdings gibt 
es...", dass es diesen Service für die Gänse dauerhaft gibt? Woraus sich 
für mich die nächste Frage stellt, wie die Gänse die polizeiliche 
Eskorte jeweils anfordern. :)

von Magnus M. (magnetus) Benutzerseite


Lesenswert?

Quatsch, das war doch sicherlich eine wilde Verfolgungsjagd (lässt sich 
auf einem Standbild nur recht schlecht erkennen)!

:D

von Phasenschieber S. (phasenschieber)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> Neuerdings gibt es bei uns für die Überquerung der High Level Brücke von
> Kanadagänse Polizeieskort.

In Dschland werde dafür extra Brücken gebaut, nennen sich "Grünbrücken".
Das wissen nur noch nicht alle Tiere und so kommt es dennoch zu 
Unfällen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%BCnbr%C3%BCcke

von Fpgakuechle K. (fpgakuechle) Benutzerseite


Lesenswert?

In Saarbrücken ist das Teichgeflügel intelligenter und nutzt 
Fußgängerampeln:
https://www.youtube.com/watch?v=OrtkqXzPG-c

von Fpgakuechle K. (fpgakuechle) Benutzerseite


Lesenswert?

Gelegentlich sind die Verhältnisse zwischen Haupt- und 
Gelegenheitsstrassennutzer invertiert ;-)

https://www.youtube.com/watch?v=08KZugZx5o8

: Bearbeitet durch User
von Oliver S. (phetty)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> Neuerdings gibt es bei uns für die Überquerung der High Level Brücke von

Wo liegt denn dieses "bei uns"?

: Bearbeitet durch User
von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Ist das einer der Gründe warum Kanadier so oft belächelt werden? Barnie 
Stinson behauptet ja es läge an den Eishockey spielenden Kindern auf den 
Geldscheinen (ist das überhaupt noch aktuell?).

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Ist das einer der Gründe warum Kanadier so oft belächelt werden?

Zumindest ist es vielleicht einer der Gründe dafür, dass es im Kanada 
weniger verbitterte Kotzbrocken zu geben scheint als anderen Orts,wo man 
über Kanadier lächeln muss, um das eigene Leben halbwegs erträglich zu 
finden.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:

> Zumindest ist es vielleicht einer der Gründe dafür, dass es im Kanada
> weniger verbitterte Kotzbrocken zu geben scheint als anderen Orts,wo man
> über Kanadier lächeln muss, um das eigene Leben halbwegs erträglich zu
> finden.

Ich stelle nur Fragen. Außerdem frage ich für einen Freund.

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?


: Bearbeitet durch User
von Günter R. (guenter-dl7la) Benutzerseite


Lesenswert?

Nett. Hier in Berlin werden über stark befahrenen Straßen für die 
Eichhörnchen sog. Überquerungshilfen gebaut (dicke Seile gespannt).

von Udo S. (urschmitt)


Lesenswert?

Nett :-)

von Fpgakuechle K. (fpgakuechle) Benutzerseite


Lesenswert?

Günter R. schrieb:
> Nett. Hier in Berlin werden über stark befahrenen Straßen für die
> Eichhörnchen sog. Überquerungshilfen gebaut (dicke Seile gespannt).

Haben sich die Berliner auch nur woanders abgeschaut:
https://de.wikipedia.org/wiki/Eichh%C3%B6rnchenbr%C3%BCcke

Sind Eichhörnchen nicht Krankheitsüberträger?
https://www.spektrum.de/news/lepraerreger-in-eichhoernchen-entdeckt/1429192

von Günter R. (guenter-dl7la) Benutzerseite


Lesenswert?

SCNR:

Fpgakuechle K. schrieb:
> Haben sich die Berliner auch nur woanders abgeschaut:
> https://de.wikipedia.org/wiki/Eichh%C3%B6rnchenbr%C3%BCcke

ja wie, soll die Verwaltung etwa auch noch kreativ denken? Unsere??

>
> Sind Eichhörnchen nicht Krankheitsüberträger?
> https://www.spektrum.de/news/lepraerreger-in-eichhoernchen-entdeckt/1429192

OK, eine Leprandemie ist in EU weniger wahrscheinlich, eher etwas mit 
Fledermäusen. Mich interessiert jetzt die afrikanische 
Eichhörnchendichte...

von René F. (therfd)


Lesenswert?

Bei uns werden jedes Jahr zur Krötenwanderung Schilder aufgestellt und 
die Höchstgeschwindigkeit nachts herabgesetzt, bei der Straße muss man 
aber aufpassen, gefühlt jeden Monat ist die Beschilderung hier anders, 
in den Wintermonaten ist hier generell 30, im Sommer nur zu bestimmten 
Uhrzeiten, ist mir ehrlich gesagt schon ein paar mal passiert, das ich 
erst zu spät realisiert habe, das die Beschilderung mal wieder geändert 
wurde, gottseidank wird aber an der Ecke nie geblitzt und stark 
frequentiert ist die Straße auch nicht. Ich möchte aber nicht wissen, 
was die Schilder Umstellung die Steuerzahler kostet ;)

von Mani W. (e-doc)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> Neuerdings gibt es bei uns für die Überquerung der High Level Brücke von
> Kanadagänse Polizeieskorte.

Cyblord -. schrieb:
> Ist das einer der Gründe warum Kanadier so oft belächelt werden?

Das ist angewandter Tierschutz in einer Zeit, wo sich Menschen oft
zu wichtig sehen und Kleintiere einfach überfahren, weil sie kein
Herz haben - belächelnd und abwertend sehen es nur Menschen, denen
es an der Erhaltung von anderen Lebewesen mangelt - also reine
Egoisten...

von Achim B. (bobdylan)


Lesenswert?

Auf dem Foto ist zu erkennen, dass das Polizeiauto runde Räder hat. 
Deshalb kann das Foto nicht in Kanada geknipst worden sein.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Achim B. schrieb:
> Auf dem Foto ist zu erkennen, dass das Polizeiauto runde Räder hat.

Wenn Du genau hinsiehst, erkennst Du, dass es sich um einen Ford 
handelt, also einen Import von den Usanitern.

von Achim B. (bobdylan)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> also einen Import von den Usanitern.

Und die kommen rundberädert in Kanada durch den TÜV?

von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Achim B. schrieb:
> Und die kommen rundberädert in Kanada durch den TÜV?

In Kanada gehört die Festlegung der Kraftfahrzeuguntersuchung zu den 
Aufgaben der Provinzen. Generell gibt es in Kanada keine 
Hauptuntersuchungen - bis auf Ausnahmen, siehe 
https://de.wikipedia.org/wiki/Hauptuntersuchung#Kanada

Du kannst also soviele Ecken in den Rädern haben wie Du willst. 
Viereckige sind jedoch Standard, klar.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Der Trend geht zu dreieckigen Reifen. Die haben aber noch 
Kinderkrankheiten. Die Kanadier beklagen sich über unvorhergesehene 
Komforteinbußen. Die Ingenieure arbeiten aber dran. Gerhard wird Näheres 
sagen können.

von Richard H. (richard_h27)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Der Trend geht zu dreieckigen Reifen

Ein Hopser weniger pro Umdrehung gegenüber dem viereckigen Reifen.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Richard H. schrieb:
> Rainer Z. schrieb:
>> Der Trend geht zu dreieckigen Reifen
>
> Ein Hopser weniger pro Umdrehung gegenüber dem viereckigen Reifen.

Vor allem ist es eine eingesparte Ecke in der Produktion. Die BWLer 
haben sich wieder durchgesetzt.

von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Die BWLer haben sich wieder durchgesetzt.

Wenn das so weiter geht, werden sie - nur um des Sparens Willen - die 
anderen Ecken auch noch abschaffen. Eine echte Katastrophe.

Wenn schon drei größere Hopser unkomfortabler als vier kleinere Hopser 
sind, wie unbequem wird das erst bei zwei Ecken oder nur noch einer 
Ecke! RaufRunterRaufRunter! Oder noch schlimmer: bei keiner Ecke!

von Frido H. (hebu)


Lesenswert?

Mit mehr Tempo merkst den einen Hopser nicht mehr :-)
Gruss Frido

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Lesenswert?

>Das wissen nur noch nicht alle Tiere...
Die Tauben im Hauptbahnhof wissen, dass sie vor dem Bewegungsmelder der 
Glasschiebetür herumflattern müssen, damit sie öffnet. Als 
Felshöhlenbewohner fühlen sie sich auch im Gebäude wohl. Nur der glatte 
Fussboden ist für elegante Landungen ungeeignet.

von Serge W. (musikfreund)


Lesenswert?

Schön Gerhard, danke für's Teilen!

Bin eben nicht nur "musikfreund" sondern auch Naturfreund ;)

von Matthias L. (lippy)


Lesenswert?

> Vor allem ist es eine eingesparte Ecke in der Produktion. Die BWLer
> haben sich wieder durchgesetzt.

Sägt man allerdings eine Ecke ab, hat man dann zwei.



PS: Was sagt Cpt. Sullenberger zu den Gänsen?

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Der Trend geht zu dreieckigen Reifen. Die haben aber noch
> Kinderkrankheiten. Die Kanadier beklagen sich über unvorhergesehene
> Komforteinbußen. Die Ingenieure arbeiten aber dran. Gerhard wird Näheres
> sagen können.

Das erinnert mich an F. Dort wollte man auch nicht kopieren und 
entschloss sich kurz umhin Radfelgen mit nur drei Befestigungslöchern 
(LK3) zu konzipieren.

https://de.wikipedia.org/wiki/Lochkreis

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Matthias L. schrieb:
>> Vor allem ist es eine eingesparte Ecke in der Produktion. Die BWLer
>> haben sich wieder durchgesetzt.
>
> Sägt man allerdings eine Ecke ab, hat man dann zwei.
>
>
>
> PS: Was sagt Cpt. Sullenberger zu den Gänsen?

Keine Ahnung. Aber ich sage dazu: Gänse töten.

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Der Trend geht zu dreieckigen Reifen. Die haben aber noch
> Kinderkrankheiten. Die Kanadier beklagen sich über unvorhergesehene
> Komforteinbußen. Die Ingenieure arbeiten aber dran. Gerhard wird Näheres
> sagen können.

Es gab tatsächlich einen Durchbruch wie meine Informationsleute gerade 
herausgefunden haben! Man hat das Problem höchst elegant so gelöst, 
indem die dreieckigen Reifenmuster fast unendlich dünn gemacht wurden 
sind und man dann die notwendige Reifenbreite durch viele etwas 
versetzte zusammengeklebte Dreieckreifenscheiben erzielte. Durch diesen 
Kunstgriff meisterlicher Hand laufen die so umgegebauten Reifen mit 
ausreichender Rundlauffähigkeit und Komfort.

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Ist übrigens jemand bei der Betrachtung des Bilds aufgefallen, daß keine 
Frontalnummernschilder sichtbar sind? Bei uns in Alberta und in fast 
ganz Kanada brauchen KFZs schon seit Jahrzehnten keine frontalen 
Nummernschilder mehr.

von Peter F. (toto)


Lesenswert?

Frido H. schrieb:
> Mit mehr Tempo merkst den einen Hopser nicht mehr :-)
> Gruss Frido

Das hat mich schonmal richtig viel Geld gekostet, als ich meinen Wagen 
auf Vk(Kopfsteinpflastergeschw.) beschleunigt habe. Denn bei Ve(erlaubte 
Geschw. hat es zu sehr gerumpelt.
Scheiß Bürokraten, keine Ahnung von Physik...

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Peter F. schrieb:
> Kopfsteinpflastergeschw.

Genau, gilt für Schlaglochpisten auch. Mit Höchstgeschwindigkeit fahren, 
dann merkst Du die Schlaglöcher nicht, weil Du drüber fliegst.

Peter F. schrieb:
> Scheiß Bürokraten, keine Ahnung von Physik...

Doch Ahnung von Physik. In Kurven trägt Dich die Fliehkraft von der 
Strecke. Danach hast Du auch Ahnung von Physik.

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> Ist übrigens jemand bei der Betrachtung des Bilds aufgefallen, daß keine
> Frontalnummernschilder sichtbar sind?

Ich war davon ausgegangen, dass jemand die überpinselt hat.

von Peter F. (toto)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Doch Ahnung von Physik. In Kurven trägt Dich die Fliehkraft von der
> Strecke. Danach hast Du auch Ahnung von Physik

Da gab es keine Kurven. Ich meine auch mal gelesen zu haben, das Sir 
Isaak Newton nicht nur die Gravitationtheorie erfunden/endeckt zu haben 
meint, nachdem ihm ein Apfel auf den Kopf gefallen ist.
Sondern auch ihm auch die Formel für die 1.kosmische Gesch. eingefallen 
ist, nachdem er in seiner Kutsche, nachdem ihm die Pferde durchgegangen 
sind, völlig ruckelfrei nach Hause gekommen ist.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Peter F. schrieb:
> (...) nachdem er in seiner Kutsche, nachdem ihm die Pferde durchgegangen
> sind, völlig ruckelfrei nach Hause gekommen ist.

Ojeh, Schlaglöcher gab es also schon in früheren Jahrhunderten.

Peter F. schrieb:
> (...) nachdem ihm ein Apfel auf den Kopf gefallen ist.

Das ist eine echt schöne Anekdote. Getreu dem eher makabren Motto 
"Leichte Schläge auf den Hinterkopf erhöhen die Denkfähigkeit".

Aber Danke für den Hintergrund. Hätte ich eher umgekehrt erwartet, also 
dass Herrn Newton die Idee mit der Gravitationstherorie beim Höllenritt 
mit den durchgegangenen Pferden gekommen ist, hier natürlich in den 
Kurven. :))

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Peter F. schrieb:
> Denn bei Ve(erlaubte Geschw. hat es zu sehr gerumpelt.

Das erinnert mich an meinen ausgedehnten Campingurlaub mit Y-Tours. Am 
WE ging's nach Hause, u.a. durch ein Kaff, dessen Bewohner wohl sehr 
viel Wert auf ruhigen Verkehr legten; der Straßenzustand ließ maximal 10 
km/h zu, wenn man nicht gerade mit dem Lanz oder John Deere unterwegs 
war.
Ab 80 ging es aber wieder recht ordentlich. Was soll's, es war eh 
niemanf draußen,  wenn wir da durchfegten.

von Matthias L. (lippy)


Lesenswert?

> Doch Ahnung von Physik. In Kurven trägt Dich die Fliehkraft von der
> Strecke. Danach hast Du auch Ahnung von Physik

Fliehkraft ist nur eine Scheinkraft. Diese existiert nicht.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> Dort wollte man auch nicht kopieren und
> entschloss sich kurz umhin Radfelgen mit nur drei Befestigungslöchern
> (LK3) zu konzipieren.

Hat sich am 2CV (Citroen Ente) ja jahrzehntelang bewährt.

Matthias L. schrieb:
> Fliehkraft ist nur eine Scheinkraft. Diese existiert nicht.

Ach du meine Nase. Dann nenne es Massenträgheit.

: Bearbeitet durch User
von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Matthias L. schrieb:
> Fliehkraft ist nur eine Scheinkraft. Diese existiert nicht.

Aber das Auto, welches die Bodenhaftung in der Kurve verliert und 
geradeaus fährt/fliegt, existiert seltsamerweise schon. Und zufällig 
existiert dort ein Baum am Rand der Straße.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Matthias L. schrieb:
>> Fliehkraft ist nur eine Scheinkraft. Diese existiert nicht.
>
> Aber das Auto, welches die Bodenhaftung in der Kurve verliert und
> geradeaus fährt/fliegt, existiert seltsamerweise schon.

Stichwort: Massenträgheit.

> Und zufällig
> existiert dort ein Baum am Rand der Straße.

Stichwort: Murphy's Gesetz.

von Achim B. (bobdylan)


Lesenswert?

Matthias L. schrieb:
> Fliehkraft ist nur eine Scheinkraft. Diese existiert nicht.

Doch, existiert. Ist allerdings nur schwer greifbar, weil ständig auf 
der Flucht.

von Matthias L. (lippy)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Aber das Auto, welches die Bodenhaftung in der Kurve verliert und
> geradeaus fährt/fliegt, existiert seltsamerweise schon. Und zufällig
> existiert dort ein Baum am Rand der Straße.

Dann gibt es keine ZentrPEDALkraft mehr, welche das Auto um die 
Kurve(nbahn) zieht. Es gilt dann, wie schon gesagt, die Massenträgheit. 
Diese sorgt dafür, das das Auto geradeaus (also Tangente der 
angefangenen Kurve) an den Baum rutscht.

Genauso wie: "Es drückt mich in den Sitz". Falsch, keiner drückt Dich in 
den Sitz. Der Sitz wird (vom Auto) gegen Dich gedrückt.

von Matthias L. (lippy)


Lesenswert?

Matthias S. schrieb:
> Ach du meine Nase. Dann nenne es Massenträgheit.

Die Massenträgheit sorgt dafür, das das Auto "gleichförmig 
unbeschleunigt seinen Bewegungszustand" beibehältt. Also entweder still 
stehen bleibt oder weiter gerade aus fährt.

Für jede Bewegungsänderung ist eine Kraft erforderlich. Auch für die 
Richtung. Denn dies Ändert die Geschwindigkeit in x/y/z Richtung. Diese 
Kraft ist die ZentriPEDALkraft. Diese wirkt in die Kurve hinein. Gäbe es 
eine gleichgrosse Zentrifugalkraft, würden sich beide aufheben, und das 
Auto müsste ->Massenträgheit<- gerade aus weiterfahren. Das tut es aber 
nur, wenn die Zentripedalkraft verschwindet, weil die Reifen ihre 
Haftung verlieren. DANN geht es weiter geradeaus an den Baum.

von René F. (therfd)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Achim B. schrieb:
> Auf dem Foto ist zu erkennen, dass das Polizeiauto runde Räder hat.
> Deshalb kann das Foto nicht in Kanada geknipst worden sein.

:D

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Matthias L. schrieb:
> ZentrPEDALkraft

Matthias L. schrieb:
> Diese Kraft ist die ZentriPEDALkraft

Egal, wie häufig Du das schreibst: Eine Kraft, die so heißt,  gibt es 
nicht.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Hey, diese Animation ist ja STARK!! Wie hast Du das gemacht?

👍

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Hey, diese Animation ist ja STARK!! Wie hast Du das gemacht?
>
> 👍

Frag die Macher von Southpark.

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
>> Diese Kraft ist die ZentriPEDALkraft
>
> Egal, wie häufig Du das schreibst: Eine Kraft, die so heißt,  gibt es
> nicht.

Er fährt eben zu viel Rad.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Achim B. schrieb:
> Auf dem Foto ist zu erkennen, dass das Polizeiauto runde Räder hat.
> Deshalb kann das Foto nicht in Kanada geknipst worden sein.

Cyblord -. schrieb:
> Frag die Macher von Southpark.

Okay, ich gestehe, dass ich diesen Zusammenhang nicht erkannt hatte...

Aber lustig. Was haben US-Amis gegen Kanadier?

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Aber lustig. Was haben US-Amis gegen Kanadier?

Was haben Franzosen gegen Engländer, Australier gegen Neuseeländer, 
Kölner gegen Düsseldorfer, Bayern gegen Franken, Schwaben gegen Badenser 
usw. usw.

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Aber lustig. Was haben US-Amis gegen Kanadier?

Sie sind Nachbarn.

von Matthias L. (limbachnet)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Matthias L. schrieb:
>> ZentrPEDALkraft
>
> Matthias L. schrieb:
>> Diese Kraft ist die ZentriPEDALkraft
>
> Egal, wie häufig Du das schreibst: Eine Kraft, die so heißt,  gibt es
> nicht.

Und davon mal ganz abgesehen - dass man aus der Kurve getragen wird, 
wenn man zu schnell unterwegs ist, das ist ja wohl unstrittig. Ob dafür 
nun eine  Zentrifugalkraft, Zentripetalkraft, Fliehkraft, Masseträgheit 
oder irgendwas mit Pedalen verantwortlich ist, ist in einer 
Physik-Diskussion sicherlich interessant, aber in in einem Thread über 
eine Gänse-Eskorte IMHO nur überflüssige Klugscheißerei...

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Was haben US-Amis gegen Kanadier?

1. Die Kanadier beharren auf dem Standpunkt sie seien auch Amerikaner.
2. Sie wollen einfach nicht einsehen, dass sie sich den Usanitern 
unterwefen  sollen.

Das unterscheidet sie vom Rest der Welt, den die Usaniter lediglich für 
rassisch minderwertig und religiös verkommen halten.

Aber das Schlimmste: sie sprechen zwar Englisch, aber nicht dieses 
seltsame Kauderwelsch aus USAnistan.

von Richard H. (richard_h27)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Badenser

Badenser mögen die Gemeinten nicht genannt werden, Badener ist aber 
heutzutage auch keine Lösung, da nicht geschlechtsneutral.
Politisch korrekt schlage ich Badende oder Gebadete vor.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Richard H. schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>> Badenser
>
> Badenser mögen die Gemeinten nicht genannt werden, Badener ist aber
> heutzutage auch keine Lösung, da nicht geschlechtsneutral.
> Politisch korrekt schlage ich Badende oder Gebadete vor.

Damit wäre ich d'accord.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Richard H. schrieb:
> Badenser mögen die Gemeinten nicht genannt werden, Badener ist aber
> heutzutage auch keine Lösung, da nicht geschlechtsneutral.
> Politisch korrekt schlage ich Badende oder Gebadete vor.

Uff... Jetzt wird's schwierig. Wie heißen dann bloß politisch korrekt 
die Leute aus Baden-Baden? Gendergerecht auch...? Vor allem das Neutrum, 
also das Diverse...

von Matthias L. (lippy)


Lesenswert?

Matthias L. schrieb:
> aber in in einem Thread über
> eine Gänse-Eskorte IMHO nur überflüssige Klugscheißerei

Ja so kann man* Diskussionen abwürgen, wenn man* bereits verloren hat, 
ohne es zuzugeben. Das ist ein technisches Forum. Und da sollte es 
zumindest stimmen was hier steht.

PS: Oh schlimm, ich habe sie falsch geschrieben... Was für eine 
"überflüssige Klugscheisserei".


Achja, wenn Du weitere Tippfehler findest, darfst sie behalten.

von Matthias L. (limbachnet)


Lesenswert?

Du spinnt. Oder du kannst nicht lesen. Der Tippfehler ist offensichtlich 
NICHT das Subjekt meines Postings. Ich kann auch gar nicht irgendwobei 
verloren haben, weil ich gar nicht mitgespielt habe.

Tippfehler macht jeder mal. Ich auch, und gar nicht mal selten. Dass man 
damit Belustigung erzeugen kann, ja, da muss man mit leben...

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6681984 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6681989 wurde von einem Moderator gelöscht.
von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Nehmt euch die Gänse zum Vorbild. Kein Streit, schönste familiäre 
Harmonie, und obendrein menschliche Rücksichtnahme. Und ihr?

von Matthias L. (limbachnet)


Lesenswert?

Ich hab' immerhin den Kratzbaum aufgestellt!

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

O Weh! Was habe ich da angefangen;-)

Naja, Sooo schlimm sind unsere Nachbarn im Süden auch wieder nicht. Man 
muß halt Geduld haben - Sie sind ja noch so jung.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> Sooo schlimm sind unsere Nachbarn im Süden auch wieder nicht.

Also wenn ich an die letzten vier Jahre mit Donald denke und seinen 
fanboys...

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Gerhard O. schrieb:
>> Sooo schlimm sind unsere Nachbarn im Süden auch wieder nicht.
>
> Also wenn ich an die letzten vier Jahre mit Donald denke und seinen
> fanboys...

Naja, schwarze Schafe gibts überall; so ist das Leben. Das war 
allerdings starker Tobak und Ausnahmen  bestätigen bekanntlich die 
Regel;-)

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> Das war allerdings starker Tobak und Ausnahmen  bestätigen bekanntlich
> die Regel;-)

Hmm...

Dieser Tage erschien ein interessanter Kommentar von Jeff Kornblum zur 
(notwendigen?) Kontinuität der Politik von Trump und Biden. (link ist 
mir gerade entfallen, evtl welt.de). Das las sich eher düster.

P.S. hier der link:

https://amp.welt.de/debatte/article230915541/John-Kornblum-So-viel-Donald-Trump-steckt-in-Joe-Biden.html

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Matthias L. schrieb:
> Tippfehler macht jeder mal. Ich auch, und gar nicht mal selten.

Ich kann das ganz besonders gut, aber hier handelt es sich offenkundig 
nicht um einen Tippfehler, sondern um ein Missverständnis auf der 
Begriffsebene. Man könnte meinen, die Bezeichnung sei nur vom Hörensagen 
(oder besser: Sagenhören) bekannt.

So wie zB auch der Petitionsausschuss des Bundestages kein 
Expeditionskorps ist.

Hingegen kann ein Petent sehr wohl zugleich ein Pedant sein ;-)

: Bearbeitet durch User
von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> P.S. hier der link:
>
> 
https://amp.welt.de/debatte/article230915541/John-Kornblum-So-viel-Donald-Trump-steckt-in-Joe-Biden.html

Hallo Percy,

vielen Dank für den lesenswerten Kommentar. Er deckt sich in manchen 
Aspekten mit eigenen Auffassungen. Ich hatte mir übrigens seine 
Kongreßansprache letzte Woche im TV LIVE angehört und man muß halt sehen 
wie es weitergehen wird. Auch wird man den Nachbarn im Süden viel Glück 
wünschen müssen, Positiv-Wünschenswertes durchzuziehen und vergangene 
Schnitzer zu berichtigen. Aber dabei belassen wir es lieber um hier 
nicht unangenehm politisch ins Fettnäpfchen zu treten bzw. aufzufallen.

Gerhard

https://www.whitehouse.gov/briefing-room/speeches-remarks/2021/04/29/remarks-by-president-biden-in-address-to-a-joint-session-of-congress/

Bitte wegen Forumsregeln keine weitere Diskussion dazu. Danke!

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.