Forum: Haus & Smart Home PV Anlagen Wechselrichter Lebensdauer


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von KH (Gast)


Lesenswert?

Hallo zusammen,
ich beschäftige mich gerade mit der Anschaffung einer Photovoltaik 
Anlage.

Bei den Angeboten wird häufig die Lebensdauer der Wechselrichter als 
kritisch hervorgehoben. Daher ist eine Garantieverlängerung auch häufig 
ein Verkaufsargument.

Wie ist eure Erfahrung hinsichtlich der Lebensdauer von Wechselrichtern? 
Sind die Teile echt ein Verschleißteil das regelmäßig "den Löffel" 
abgibt?

Eigentlich sollte bei ausreichender Lüftung / Kühlung auch eine 
Leistungselektronik "ewig" halten, oder?

Gruß
Karl-Heinz

von Lothar K. (megastatic)


Lesenswert?

Mein Sunways (5kW einphasig, ohne SchnickSchnack) läuft seit 2001 
problemlos. Ist extrem robust gebaut (lüfterlos), wahrscheinlich viel 
größer als neuere Produkte und er war nicht grade billig.

Aber ob das mit den aktuellen Produkten auch so ist?

von 100Ω W. (tr0ll) Benutzerseite


Lesenswert?

KH schrieb:
> Bei den Angeboten wird häufig die Lebensdauer der Wechselrichter als
> kritisch hervorgehoben. Daher ist eine Garantieverlängerung auch häufig
> ein Verkaufsargument.

Ich würde vermuten, dass eine Garantieverlängerung genauso hilfreich 
ist, wie eine lange Garantie bei den Panels.
> "25 Jahre Garantie kannst du in der Pfeife rauchen. Auch andere Module gehen
> nicht kaputt, und wenn sie das täten, wäre die Garantie sowieso nichts wert,
>weil der Hersteller dann sofort pleite wäre."
Quelle: 
https://www.photovoltaikforum.com/wissen/entry/2-faq-wertvolle-informationen-zu-pv-anlagengr%C3%B6%C3%9Fe-stromspeicher-wirtschaftlichkeit/

von oszi40 (Gast)


Lesenswert?

Jahre später sind die Module verschmutzt oder der Blitz hat sein Werk 
getan od. diese Firma ist insolvent? Eine Versicherung lebt davon, 
möglichst selten zahlen zu müssen.

von Name: (Gast)


Lesenswert?

KH schrieb:
> Wie ist eure Erfahrung hinsichtlich der Lebensdauer von Wechselrichtern?
> Sind die Teile echt ein Verschleißteil das regelmäßig "den Löffel"
> abgibt?

So ein Wechselrichter ist nicht so wahnsinnig unleistbar teuer.
Also kann man das Risiko schon eingehen, dass man im schlimmsten Fall 
einen neuen kaufen muss.

Ich würde daher die Garantieverlängerung nur nehmen, wenn sie billig 
ist.

Was Verschleiß angeht:
Wenn man ab und zu die Lüftungsschlitze absaugt, der WR in einem nicht 
zu heißen und trockenem Raum hängt, sehe ich nicht, warum der nicht lang 
halten soll.

Ich habe den zweiten. Der erste hatte einen Produktions- oder 
Montagefehler, da war eine Klemme gebrochen, der ist nach 5 Monaten 
eingegangen.
Das ist aber anstandslos abgewickelt worden, ohne Kosten für mich und 
ohne Diskussionen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.