Forum: Platinen Suche Lupenbrille


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Joe S. (steini65)


Lesenswert?


: Verschoben durch Moderator
von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Lesenswert?

Ich habe mir so eine gekauft:

Bis 3,5 fach
https://www.mikrocontroller.net/link/ebay/392855783886

Komme damit gut zurecht, vor allem weil ich sie über der normale Brille 
tragen kann.

von Forist (Gast)


Lesenswert?

Joe S. schrieb:
> Kann mir jemand eine Lupenbrille empfehlen?

Auch damit wirst du einzelne Bits in Mikrocontrollern und sonstiger 
digitaler Elektronik nicht besser erkennen.
Die Platinenlöter haben sicher einschlägige Erfahrungen zu 
Bestückungshilfen
https://www.mikrocontroller.net/forum/platinen

von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

Ich habe mir so was gekauft.

https://www.amazon.de/Stirnlupe-Beleuchtung-Vergr%C3%B6%C3%9Ferung-Kopflupe-Uhrmacherlupe/dp/B003H08FHA

Die Lampe ist aber Schwachsinn. Weil zu schwach, Batterien zu schwer 
etc..

Das coole an der Brille sind 2 Sachen.

1. man kann 2 der Gläser gleichzeitig einbauen. Was auch dann die Kombi 
Wirkung gibt.

2. Man kann die Gläser mit einer Bewegung hochklappen.

3. Was mir sehr wichtig ist. Man kann sie auch als Brillenträger nutzen.
Was ich im mit Vergleich zu einer Lupe machen kann OHNE ein Auge zu zu 
kneifen. (Ich trage Gleitsicht 0.5 bis ca. 4 Dioptrin)

Was das sehen angeht. Mit den dicksten Glas kann ich die 
Chips-Beschriftungen prima lesen.

Aber bevor mich wieder einer meckert.  Alle Aussagen entsprechen meinen 
Empfinden. Das mag ein andere wegen seiner Augen ganz anders sehen.

Für mich sind die SMD-805 er mit den Teil auf der Nase Megagroß. ;)

von 2aggressive (Gast)


Lesenswert?

Stefan ⛄ F. schrieb:
> Ich habe mir so eine gekauft
Gut für dich :D
Lupenleuchten sind mir lieber, war aber nicht gefragt - jedem das 
(s)eine!

Gutes sehen -  Dauerbrennerthema hier, zB zum googlen für 
Diskussionswütige:
site:https://www.mikrocontroller.net lupen

HTH

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Lesenswert?

Beim Artikel 392855783886 kann man die Linse auch hoch klappen.

von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

2aggressive schrieb:
> Stefan ⛄ F. schrieb:
>> Ich habe mir so eine gekauft
> Gut für dich :D
> Lupenleuchten sind mir lieber, war aber nicht gefragt - jedem das
> (s)eine!

DOCH das war gefragt.

Joe S. schrieb:
> Kann mir jemand eine Lupenbrille empfehlen?

Und mein Vorschlag und der von Stefan war/ist sehr ähnlich im Aufbau.

Und beide Modelle sind zum SMD-Löten perfekt geeignet (jedenfalls 
meine).

Das einzige was der TO zusätzlich braucht ist eine anständige 
Tischlampe. Ich habe da ein Spezialmodell was extra für Modellbauer 
entwickelt wurde.

von spezialmodellsucher (Gast)


Lesenswert?

Schlaumaier schrieb:
> Ich habe da ein Spezialmodell was extra für Modellbauer
> entwickelt wurde.

Nämlich ... ???

von Achim M. (minifloat)


Lesenswert?

Die Profi-Lösung ist natürlich ein Binokular oder ein 
Weitsichtfeld-Mikroskop.

Wenn man 3D-Sicht nicht benötigt, tut es eine gute Mikroskop-Webcam. Die 
Latenzzeit kann dabei aber unbrauchbar sein.

Oder du probierdt mal eine Zeiss Brillen-Anklemm-Doppellupe.

mfg mf

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Lesenswert?

Ich nutze die 3,5x Brille und viel Licht beim Löten, danach ein USB 
Mikroskop in Stift-Form zur Kontrolle. Ein Stereomikroskop wäre 
natürlich viel cooler, aber das sprengt mein Budget.

von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

spezialmodellsucher schrieb:
> Schlaumaier schrieb:
>> Ich habe da ein Spezialmodell was extra für Modellbauer
>> entwickelt wurde.
>
> Nämlich ... ???

https://octopart.com/lc8035w%2Feuk-lightcraft-51762541  <- diese hier. 
Ist aber nicht mehr lieferbar.

Das hier scheint das Nachfolge-Modell. Lässt jedenfalls auch die 
Serien-Nr. und der Hersteller drauf schließen. 
https://www.shesto.co.uk/na-2340

Ach die Nick nach zu urteilen solltest du dich mal auf der HP umsehen. 
Vielleicht ist was dabei.

@TO.  Die haben auch Lupenbrillen auf der Seite wie ich gerade gesehen 
habe.

Hinweis an alle. Bedenkt den Brexit. Bei Bestellungen beeilen. Es ist 
bald der 1.7. ;)

von Achim M. (minifloat)


Lesenswert?

Jo wenn es so ein Clip an der Brille wird ...

Zeiss Kopflupe LC
1.25x oder 1.4x, das dürfte zuwenig sein

Eschenbach Labo-Clip
1.7x oder 2.0x oder 2.5x oder 3.0x

Schweizer LIDO-CLIP
1.75x oder 2.35x oder 2.75x

... dann musst du gutes Licht da haben.
Ich hab den 2.0x Eschenbach, habe +5 auf beiden Augen. Funzt ok wenn es 
hell genug ist.

mfg mf

von Christian H. (netzwanze) Benutzerseite


Lesenswert?

Ich würde mal zu einem Optiker gehen, der Spezialist für Mikroskope und 
Teleskope ist. Einfach mal vorsprechen und die Wünsche äußern. Da gibt 
es dann eine bessere Beratung als im Internet.

Ich habe eine binoculare Lupe mit einer Vergrößerung von 10 (kleiner 
geht leider nicht, dazu brauche ich noch eine Barlowlinse - die ist mir 
aber im Moment zu teuer). Mit meinen krummen Augen (eins weitsichtig, 
eins kurzsichtig) habe ich auf dem kurzsichtigen eine Schärfentiefe von 
wenigen Millimetern. Das ist zwar gut, um Details zu erkennen, aber 
nichts fürs Löten.

Ich habe mir vor kurzem eine einfache Brille anfertigen lassen, mit der 
ich auf 20cm Abstand auf beiden Augen 100% scharf sehen kann. Die 
Schärfentiefe auf dem weitsichtigen Auge liegt bei ca. 20mm. Damit kann 
ich schon gut arbeiten. Wenn es etwas größer sein soll, genügt eine 
Lupenleuchte. Darunter zu löten ist sehr angenehm.

Beitrag #6679849 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Joe S. (steini65)


Lesenswert?

OK
Danke für Eure Ansätze.

: Bearbeitet durch User
von Manfred (Gast)


Lesenswert?

Joe S. schrieb:
> 8fach und mehr
> Ebay-Artikel Nr. 184739190002

Die kann direkt aus dem Briefkasten in den Mülleimer, Sichtfeld sehr 
klein und der Abstand zum Objekt zu klein. Nach dieser Erfahrung kam 
dann ein Stereomikroskop, der oder die Threads sollten sich finden 
lassen.

von Uli S. (uli12us)


Lesenswert?

Ich hab mir vor kurzem dieses Teil, einfach nur zum Ausprobieren 
gekauft.
Ebay-Artikel Nr. 164666948808
Da lassen sich die beiden Seiten individuell einstellen, angeblich von 
+3 bis -6.
Ich hab mittlerweile Probleme auf die Nähe zu sehen, dafür gehts noch, 
in die Ferne taugts aber nicht, dafür bin ich mit -7, einfach zu blind.
Bei einem Auge liess es sich einstellen, beim anderen nicht mehr. Ich 
weiss jetzt natürlich nicht, brauch ich so stark unterschiedliche Stärke 
oder ist die Verstellung nicht in Ordnung. Jedenfalls für jemand der 
sagen wir mal im Bereich bis -4 kurzsichtig ist, kann das ein gutes Teil 
sein, genauso für
Leute wie Christian H.
Es muss einem natürlich klar sein, dass dieses billige Teil weder den 
Tragekomfort noch die optische Qualität einer individuell angefertigten 
Brille hat.
Trotz der angekündigten langen Lieferzeit wars innerhalb von 2 Wochen 
da.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.