Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Motoren 230V mit Endschalter nacheinander schalten


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Michael (Gast)


Lesenswert?

Hallo Elektroniker und Bastler,
ich habe folgendes Problem:

Ich habe bei mir in der Dachschrägen eine Leinwand montiert, diese soll 
bei nicht Benutzung hinter einem Sparren verschwinden. Um das Gehäuse 
der Leinwand einseitig hinter den Sparren zu ziehen habe ich einen 
(Mingardi Spindelantrieb D8 Fce) verbaut.
Der Rollladenmotor und der Spindelantrieb laufen beide auf 230V jeweils 
mit 2 Endschaltern.
Nun wollte ich eine Schaltung aufbauen in der, wenn ich den Beamer 
einschalte, erst der Spindelantrieb das Gehäuse der Leinwand herunter 
fährt, und wenn der Spindelantrieb in den Endschalter gefahren ist, dann 
die Leinwand runter in den Endschalter fährt. Und natürlich auch 
umgedreht. Beamer aus, Leinwand fährt rein in den Endschalter, 
anschließend der Spindelantrieb das Leinwandgehäuse wieder nach oben.

Ich dachte da, mit einem Master/Slave-Schalter vom Beamer aus die 
Schaltung in gang zu setzen.
Klar könnte ich zusätzlich Microschalter als Endlagenschalter verbauen, 
aber darauf ich wollte eigentlich verzichten.

Ich würde mich freuen von euch was zu lesen, ob es überhaupt möglich 
ist!
Beste Grüße Mike

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Klassiche Aufgabe für eine SPS.

von Jens M. (schuchkleisser)


Lesenswert?

Klassische Aufgabe für eine Logo.
z.B. den Typen 230 RCE, kostet um 100€, kann man mit viel Arbeit per 
Display programmieren.
Oder die 230 RCEo, ohne Display, 15€ billiger, aber man braucht das 
Programm für 50€ und kann dann bequem am PC programmieren.

Die Endschalter und Motoren können direkt per 230V verstrickt werden, 
das Teil hat 4 Relaisausgänge, kann also 2 Motoren direkt ansteuern, die 
8 Eingänge reichen für 4 Endschalter und 2 Taster voll aus.
Ich würde allerdings noch 2 Eltako MTR12UC nachsetzen, als 
Jalousiesteuerrelais. Zum einen können die Motoren besser vertragen, zum 
anderen ist da eine Verriegelung drin, so das selbst ein Softwareabsturz 
nicht den Motor abbrennt.
In dem Fall kann die Logo auch auf 24V laufen (oder 12), was einfachere 
Taster (und deren Verkabelung) erlaubt.

von Armin X. (werweiswas)


Lesenswert?

So ganz spontan, ohne mir das jetzt aufgezeichnet zu haben könnten drei 
Endschalter mit Wechslerkontakten funktionieren.
Leinwand oben ist der obere Schalter so geschaltet, dass die Spindel 
nach unten freigegeben wird
Spindel unten gibt den Leinwandmotor nach unten frei bis dessen interner 
Endschalter anspricht
Ist die Leinwand wieder oben(Schalter drei) kann die Spindel wieder nach 
oben verfahren werden

von Michael (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Erstmal Danke für die schnellen Antworten.
Aber ich dachte eigentlich eher an eine Relaisschaltung!

von Sebastian S. (amateur)


Lesenswert?

Ich würde das Ganze auch mit Relais lösen.
Zum einen stehen meist keine Wechsler zur Verfügung. Zum anderen sind 
die Endschalter meist (aus Kostengründen) nur für EINEN Motor ausgelegt.

von Michael (Gast)


Lesenswert?

währe denn die Schaltung ( Skizze ) so möglich?
Weil die Spulen der Relais mit den Motoren in Reihe geschaltet sind.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Lesenswert?

Michael schrieb:
> währe denn die Schaltung ( Skizze ) so möglich?

Dazu müsstest du die Schaltung mal vollständig zeichnen. Im Moment 
hängen die Motoren in der Luft und die Relais auch.

von Michael (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

ok, habe jetzt die Schalter mit dem Motoren verbunden.

von Michael (Gast)


Lesenswert?

Kann mir jemand sagen, ob ich die Schaltung so aufbauen kann?
Skizze-Schaltplan1
Gruß Mike

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Lesenswert?

Michael schrieb:
> Kann mir jemand sagen, ob ich die Schaltung so aufbauen kann?

Nee, wie soll das gehen mit den Relais und den Motoren in 
Reihenschaltung? Das Relais wird vllt. sogar anziehen, aber der Motor 
gibt nur ein leises Brummen von sich.
Nochmal zurück zum Zeichenbrett. Ich kann dir da leider nichts zu sagen, 
denn mir ist überhaupt nicht klar, ob und wie es Endschalter gibt und 
wenn ja, welche diese in deiner Schaltung sind.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Lesenswert?

Sebastian S. schrieb:
> Ich würde das Ganze auch mit Relais lösen.

Ich auch. Keep it simple (und robust).

von Udo S. (urschmitt)


Lesenswert?

Michael schrieb:
> Weil die Spulen der Relais mit den Motoren in Reihe geschaltet sind.

Du kannst keine 230V Verbraucher in Reihe an 230V schalten
- Jeder braucht für sich 230V
- Sie haben völlig unterschiedliche Stromaufnahmen

Bei deinem doch sehr überschaubaren Wissen fällt es schwer dir Tipps 
geben zu sollen. 230V sind gefährlich, und in einem Holzdach auch noch 
brandgefährlich.
Da sollte man wirklich wissen was man tut.

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

Udo S. schrieb:
> Da sollte man wirklich wissen was man tut.

ein "Handrollo" hält so lange, bis die Leinwand vergilbt!

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Lesenswert?

● Des I. schrieb:
> ein "Handrollo" hält so lange, bis die Leinwand vergilbt!

In manchen Wohnungen fällt das gar nicht auf, bis jemand einen Eimer 
Alpina-Weiß verteilt.

Kennt ihr doch auch, wo das Nikotin allmählich durch die Ritzen der 
Wohnungstür ins Treppenhaus kriecht. Ekelhaft. Was muss man als 
Vermieter/Makler eigentlich anstellen, um solche Wohnungen wieder neu zu 
vermitteln?

: Bearbeitet durch User
von ??? (Gast)


Lesenswert?

Michael schrieb:
> Erstmal Danke für die schnellen Antworten.
> Aber ich dachte eigentlich eher an eine Relaisschaltung!

Mach mal das Geschmiere weg und zeige uns bitte einen normgerechten 
Schaltplan!

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

Stefan ⛄ F. schrieb:
> Kennt ihr doch auch, wo das Nikotin allmählich durch die Ritzen der
> Wohnungstür ins Treppenhaus kriecht. Ekelhaft. Was muss man als
> Vermieter/Makler eigentlich anstellen, um solche Wohnungen wieder neu zu
> vermitteln?

Kernsanierung!

von Teo D. (teoderix)


Lesenswert?

Stefan ⛄ F. schrieb:
> Sebastian S. schrieb:
>> Ich würde das Ganze auch mit Relais lösen.
>
> Ich auch. Keep it simple (und robust).

Weniger simple als man denkt. Alleine die Endschalter (4St. mit nur 
einem Öffner?!) bräuchte man je zwei Schaltkontakte, also 4Relais nur 
hierfür. Dann noch zwei Wendeschaltungen/Relais mit je zwei 
Hilfskontakte/Wechsler.
Ein weiteres Steuerrelais ist denke ich nicht nötig. Aber das müsste 
dann Jemand ohne Kopfschmerzen und mehr als 5h Schlaf ausbaldowern.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Lesenswert?

Teo D. schrieb:
> Aber das müsste dann Jemand ohne Kopfschmerzen
> und mehr als 5h Schlaf ausbaldowern.

Ja, das zu programmieren würde auch mir leichter fallen, als eine 
Relaisschaltung zu entwerfen. Mit "Keep it simple" meinte ich die 
Hardware.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.