Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Fup Aufgabe 2


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hammer V. (mad33)



Lesenswert?

Hey leute hier meine Aufgabe mit Ansätzen:

Stimmt das leute ?

von Otto (Gast)


Lesenswert?

Hallo,

hängt davon ab, wie die Zylinder genau angetrieben werden. Hydraulische 
und pneumatische Zylinder können nicht weiter als bis zum Endanschlag. 
Bei Elektromotorischen musst du den Endschalter abfragen.

Beachte den letzten Satz der Aufgabe.

Gruß Otto

von hammer (Gast)


Lesenswert?

Ich habe doch den Endschalter abgefragt
Selbst Korrekturen bei gegebenen Ansätzen ist ja nicht mal möglich
Trotzdem danke

von ge-nka (Gast)


Lesenswert?

1
Gleiche Logiken sollen nicht mehrfach programmiert, sondern als Funktionen oder Funktionsbausteine einmalig realisiert und mehrfach aufgerufen werden.

Hast du den Satz verstanden?

von Hammer V. (mad33)


Lesenswert?

Ja aber bin halt nicht so erfahren und habe es auf den einfachen Weg 
gemacht .
Aber nach Otto scheint ja die Logik nicht zu stimmen ?
Hast du Korrektur Vorschläge ?
tipps : Wie selbst probieren usw habe ich schon gemacht

von Otto (Gast)


Lesenswert?

Hallo,

es hängt von der Ausführung des Zylinders ab. In der Aufgabe steht, dass 
der Zylinder nach dem Loslassen der Taste ausgefahren bleiben soll. Bei 
hydraulischen oder pneumatischen Zylindern müsste (in der Praxis) der 
Ausgang angesteuert bleiben.

Gruß Otto

von ge-nka (Gast)


Lesenswert?

Man braucht dann mehr Input von dir,
Art der Zylinder (pneumatisch/hydraulish), Art der Ventile 2/3 Wege, 2/5 
Wege am besten pneumatischen/hydraulischen Schaltplan dann wird 
ersichtlich wie die Ventile angesteuert werden sollen mit Selbsthaltung 
oder nicht.

Deine Programmierumgebung STEP7/TIA/CODESYS oder sonst was, kann auch 
feine unterschiede geben.

Du hast Zwei identische Schieber, die gleich ausgestattet sind.
Also eine Funktion die zwei mal aufgerufen wird mit abwechselnden 
Eingängen/Ausgängen. Z.B. FC1 mit vier Inputs (Taster-einfahren, 
Taster-ausfahren, RM-eingefahren, RM-ausgefahren), zwei Outputs 
(Magnetventil-einfahren, Magnetventil-ausgefahren)

von hammer (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

so sieht es aus

von Otto (Gast)


Lesenswert?

hammer schrieb:

> Selbst Korrekturen bei gegebenen Ansätzen ist ja nicht mal möglich

Was bedeutet dies? Darfst du dein Programm nur 1x vorführen und nicht 
optimieren?

Anhand des Bildes kann man nicht beurteilen, wie sich die Zylinder nach 
dem Abschalten des Ausgangs verhalten.

Bleiben sie in ihrer Position?

von hammer (Gast)


Lesenswert?

Habe gerade gelesen bei der Abschiebeeinheit handelt es sich um einen 
pneumatischen Zylinder
Demnach müsste mein Logikplan stimmen oder ?

von Expert (Gast)


Lesenswert?

Die Gäste kennen doch selbst die Lösung nicht :)

von Otto (Gast)


Lesenswert?

hammer schrieb:
> Habe gerade gelesen bei der Abschiebeeinheit handelt es sich um
> einen pneumatischen Zylinder
> Demnach müsste mein Logikplan stimmen oder ?

Im Aufgabentext kommt nur einmal ein Endschalter vor.....

von ge-nka (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Na gut ein paar Bilder kann ich auch noch machen, ich denke Grundgedanke 
wird hier verstanden, wie eine Funktion mit mehrfach Aufruf gehen soll.
(GX Works2, Mitsubishi)
Da du uns nicht verräts was für Ventile benutzt werden, wurde 
angenommen:
die Spule ein = Schieber ausgefahren, die Spule aus = Schieber 
eingefahren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.