Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Motor Dunstabzugshaube defekt


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Walter (Gast)


Lesenswert?

ich habe hier einen Motor mit 6 Anschlüssen:

2x Kondensator
N
3x Drehzahlstufen

was für eine Art von Motor ist das?

und was könnte kaputt sein:
zwischen N und den 3 Anschlüssen kann ich bei einem intakten Motor den 
Widerstand messen, beim kaputten nur unendlich
Zwischen den 3 Anschlüssen habe ich die gleichen Werte wie beim intakten

von Helge (Gast)


Lesenswert?

N ist häufig der spulenanfang. Es kann passieren, daß bei den eher 
billigen konstruktionen der Anschluß kaputtgeht, meist bricht der Draht 
bei der lötstelle.

von Nichtverzweifelter (Gast)


Lesenswert?

Temperatursicherung ausgelöst, liegt auch sinnvollerweise in der "für 
alle Schaltstufen gemeinsamen Zuleitung", also N.

Suche also nach isoliert in der Motorwicklung eingebauter 
Thermosicherung, oder wie vorher geschrieben wurde, Unterbrechung des 
N-Leiters im Motor.

von Schwarzer H. (Gast)


Lesenswert?

Kondensator kann zur Entstörung, zum Anlauf (Drehstrommotor) oder als 
Motorkondensator beim Kondensatormotor dienen. Erstmal Schaltung 
herausmessen.

Vor zwei Monaten tauben Anlaufkondensator getauscht - alles wieder gut.

Da sind die Spannung, die mechanische Abmessungen bzw. Dauerbetriebstype 
= DB wichtig, eine Kapazitätsabweichung eher unkritisch. Wenn 
Typenschild und Werte nicht zu lesen sind - schätze die Motorleistung 
und rechne mit ca. 70µ / kW

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Walter schrieb:
> Kondensator
> N
> 3x Drehzahlstufen
> was für eine Art von Motor ist das?

Ein Kondensatormotor (one phase induction) mit Abgriffen für die 
Drehzahl.

> und was könnte kaputt sein

Bedauerlicherweise deiner Messung nach die Hauptwicklung, also der Motor 
an sich.

(Sonst ist es ja meist der Motorkondensator, oder der 
Kondensatornetzteilkondensator, das Relais oder der TRIAC der 
Ansteuerung).

von Uli S. (uli12us)


Lesenswert?

Ich hab erst vor kurzem so ein Teil auf den WSH gebracht. Der hatte eine 
Steuerplatine mit nem NE555 und nem dicken Triac drin. Ohne mich jetzt 
mit der Schaltung gross zu beschäftigen, dürfte das eine PWM Steuerung 
sein.
Ich würde da also einfach einen beliebigen Dimmer zum Betrieb probieren.

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Uli S. schrieb:
> Ich würde da also einfach einen beliebigen Dimmer zum Betrieb probieren.

Ja, der Dimmer kann wirklich beliebig sein, bei einem kaputten Motor...

von Nichtverzweifelter (Gast)


Lesenswert?

🤣😂

von Walter (Gast)


Lesenswert?

erst Mal Danke für die vielen Antworten

MaWin schrieb:
> Ein Kondensatormotor (one phase induction) mit Abgriffen für die
> Drehzahl.
sind das verschiedene Abgriffe an der Wicklung oder sind das 
Vorwiderstände?

wahrscheinlich werde ich ihn interessehalber weiter zerlegen, mehr als 
kaputt geht ja nicht, wenn ich was rausfinde werde ich berichten

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Walter schrieb:
> sind das verschiedene Abgriffe an der Wicklung

Ja.

von Armin X. (werweiswas)


Lesenswert?

Ich habe kürzlich den Dunstabzug der Schwiegerleute mit einem neuen 
gebrauchten Motor aus einem bauähnlichen Modell getauscht.
Da hatte der Motor eine Wicklungsunterbrechung. Nicht reparabel oder 
wenigstens flickbar.
Der Abzug war ein Markengerät. Name fällt mir grad nicht ein.

von oszi40 (Gast)


Lesenswert?

Walter schrieb:
> Anschlüssen kann ich bei einem intakten Motor den
> Widerstand messen, beim kaputten nur unendlich

Erst mal prüfen, ob er schwergängig ist. Wenn Küchendämpfe die Lager 
schwergängig gemacht haben, könnte auch die Thermosicherung 
durchgebrannt sein, um Dein Haus vor einem Brand zu bewahren. 
https://de.wikipedia.org/wiki/Temperatursicherung Im Zweifel gleich 
Motor komplett tauschen, da Lager gern wieder verkleben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.