Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik einfaches Elektrostress Messgwrät mit 7106 upgraden?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Schwarzer H. (feke-te)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hab eine skurrile Antiquität gefunden, aka Elektrostressmeßgerät

Gestaunt, geöffnet, dann einen 9V -Block daran gehängt und... funzt 
sogar!

Baujahr ~ 1980-er, funktioniert wie der Gottdetektor (Lügendetektor) der 
Sciemtology-Sekte aus den 1970-ern.

Nach dem Einschalten gleicht es sich selbst auf +/- 0 ab. Immerhin ohne 
jede Wertanzeige, es blinkt einige Male das - und verschwindet wieder.

Berühre ich die Kontakte mit dem Finger gibts eine beliebige 
dreistellige Anzeige, je nach dem wie fest. Wie bei einem DMM. Zeigt 
halt Hausnummern.

Invertierter Ohmmeter wie bei einem pH-Messgerät in (irgendwas) x 1/Ω 
vermutlich mS für Konduktivität.

Any idea what to do with?

von Schwarzer H. (feke-te)


Lesenswert?

Hab etwas recherchiert und was gefunden.

Dieser Feuchtigkeitsmesser sieht sehr ähnlich aus:

https://www.1-2-do.com/projekt/holzfeuchtemessgeraet/bauanleitung-selber-bauen/2610

Die Buchsen sind vergoldet, werde wohl vergoldete 4 mm LS- Stecker mit 
Holzpiekser versehen und mir einen Eichintervall überlegen...

von Onkel Hotte (Gast)


Lesenswert?

Verkauf es doch an Scientology, die ergaunern genug Kohle, um dich 
ordentlich zu bezahlen ;)

von Schwarzer H. (feke-te)


Lesenswert?

Onkel Hotte schrieb:
> Verkauf es doch an Scientology

Die haben Ihre eigenen Kasperl, vermutlich war der Entwickler einer 
davon ;)

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Schwarzer H. schrieb:
> Any idea what to do with?

ICL7106 ist noch heute zeitgemäss.

Nutze es zur Anzeige irgend einen dich interessierenden seriösen 
Messwertes.

Ob Spannung, Strom, Temperatur (mit LM35) oder pH-Wert, als 
Milliohmmeter oder Lautstärkemesser, ob Hygrometer oder Luftdruckmesser, 
ob AD635 basierter TrueRMS der auch Millivolt kann und zumindest über 
Audiosignale genau ist, Auswertung eines Geigerzählrohres oder Luxmeter, 
die notwendige Zusatzbeschaltung ist meist minimal und leicht zu finden.

Die wesentliche Schaltung ist schon auf der Platine, Platz für ein paar 
zusätzliche Bauteile auch.

von Schwarzer H. (feke-te)


Lesenswert?

MaWin schrieb:
> Nutze es zur Anzeige irgend einen dich interessierenden seriösen
> Messwertes.

Intelligenz wäre der seriöseste Messwert, ist aber e-technisch leider 
nicht erfassbar.

Das Gegenteil schon, das hat die Scientology-Sekte erfolgreich betrieben 
;)

Geist (Intelligenz) ist die einzige Gabe, die wirklich gerecht verteilt 
ist - Jeder ist der Ansicht, genug davon abbekommen zu haben.

: Bearbeitet durch User
von Soul E. (souleye) Benutzerseite


Lesenswert?

In den '80ern gab es "Lügendetektor"-Bausätze in jedem Elektronikshop zu 
kaufen. Die hingen direkt neben der FBI-Sirene und dem 10W-UKW-Sender 
mit BC238B. Die einfachen hatten nur eine LED, kein Display. Den 
Anbietern war schon irgendwie klar dass das nicht so ganz ernst zu 
nehmen ist, deshalb wurde am Ende der Bauanleitung gerne auf eine 
mögliche Zweitverwertung als Blumengießbedarfsanzeige oder 
Waschmaschinenauslaufdetektor hingewiesen.


Bzgl Deines Gerätes: miss mal Wasser mit verschiedenen 
Verschmutzungsgraden. Solche Leitfähigkeitsmesser wurden gerne an 
Aquarianer verkauft.

: Bearbeitet durch User
von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Soul E. schrieb:
> Bzgl Deines Gerätes: miss mal Wasser mit verschiedenen
> Verschmutzungsgraden. Solche Leitfähigkeitsmesser wurden gerne an
> Aquarianer verkauft.

Das funktioniert aber nur mit Wechselspannung weil sonst die Elektroden 
polarisieren. Und dafür ist der ICL7106, obwohl er einen Oszillator 
enthält, eher ungünstig, ein uC kann das besser.

von Soul E. (souleye) Benutzerseite


Lesenswert?

MaWin schrieb:

> Das funktioniert aber nur mit Wechselspannung weil sonst die Elektroden
> polarisieren. Und dafür ist der ICL7106, obwohl er einen Oszillator
> enthält, eher ungünstig, ein uC kann das besser.

Das hat Elektor nicht daran gehindert, in Ausgabe 1999/01 ab Seite 21 
genau so eine Schaltung mit ICL7106 zu veröffentlichen. Damit die 
Anzeige rückwärts läuft hing der Sensor an den REF-Eingängen und die 
Wechselspannung kam von der Backplane.

Das o.g. Gerät könnte durchaus ein Eigenbau oder eine Kleinserie gewesen 
sein. Und nicht alles was da abgeliefert wurde stellte auch das 
technische Optimum dar.

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Soul E. schrieb:
> Das hat Elektor nicht daran gehindert

Nein, natürlich nicht, Elektor wird nie gehindert, von Laien für Laien 
frei von Fachwissen erscheint dort jeder mögliche Blödsinn.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.