Forum: Offtopic Angemeldet bei YT - was man besser nicht machen sollte.


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von YT Watcher (Gast)


Lesenswert?

Hallo

ich bin nun schon seid einigen Jahren fleissiger und angemeldeter 
Youtube Nutzer und habe mir mir erstaunlich viel Mühe (man glaubt es 
kaum wie aufwendig das sein kann wenn einen Sport, Musik, und 
Sensationsvideos eher weniger bis gar nicht interessieren ) "meine" 
Kanäle und Themen zusammengestellt und "meinen" YT so einigermaßen 
beigebracht was mich interessiert und was nicht.

Leider werde ich immer noch öfter (aber durchaus von der Anzahl 
händelbar) mit Vorschlägen beglückt die so gar nicht zu meinen 
Interessen passen - mit der Intelligenz der Algorithmen scheint es doch 
nicht so ausgeprägt zu sein wie man es eigentlich glaubt (scheint sich 
daran auszurichten was andere Schauen die auch "meine" Videos geschaut 
haben).
Auch ein deutliches "Dieser Kanal - nein Danke" (Keine Video von diesen 
Kanal empfehlen) wird nicht immer wirklich 100% ernst genommen...
Ganz abschalten möchte ich die Vorschläge nicht weil ich so manchmal 
(leider selten - liegt wohl an den Themen und der von mir favorisierten 
Präsentation) auch interessante Videos bzw. Kanäle aufmerksam werde.

Lange (aber notwendige) Rede kurzer Sinn ;-)

Dummerweise habe ich mich in Folge von diversen London "Walk Videos" und 
Geschichtsvideos dazu verleiten lassen im angemeldeten Zustand nach 
Videos zu suchen die aktuelle Gefängnisse in (um) London zeigen - mit 
mäßigen Erfolg (halt leider sehr viel Sensation, Jammer, und "Sozial 
Storys Mist- aber wenigstens 1 bis 2 Videos die ein klein wenig passen 
sind - na ja was anderes darf man leider auch kaum erwarten).

Jetzt werde ich mit jeder Menge oberflächlichsten "Bildzeitungs- und 
Sozialjammerstorys Videos" zu gemüllt...
Mal sehen wie lange es dauert bis ich "mein" Youtube wieder um erzogen 
habe.

Das nur als Warnung:

Niemals im angemeldeten Zustand "sein" mühsam  zusammengestelltes 
Youtube mit auch nur möglicherweise  "Oberflächlichen Senstionsthemen" 
zur Suche nutzen - es steht danach viel Aufräumarbeit an.
Oder halt Vorschläge generell abschalten - leider verpasst man auch die 
wenigen guten Empfehlungen...

Eine kleine Anschlussfrage an die Spezialisten (wobei ich befürchte die 
Antwort schon zu kennen):

Ist es irgendwie (versteckt oder durch "Tricks") möglich nach der Anzahl 
der Aufrufe zu Filtern?
Warum ich das gerne möchte:
Na ja sieht euch mal das an was typischer Weise mehr als 100000 oder gar 
1000000 und mehr aufrufe erhält...

YT Watcher

: Verschoben durch Admin
von Paul (Gast)


Lesenswert?

Meld dich lieber bei Tinder an, dass scheint mir nötiger.

VG Paul

von c-hater (Gast)


Lesenswert?

YT Watcher schrieb:

> YT Watcher

Wenn du sonst keine Probleme hast, sei glücklich...

von Thomas O. (kosmos)


Lesenswert?


von OhMann (Gast)


Lesenswert?

Paul schrieb:
> Meld dich lieber bei Tinder an, dass scheint mir nötiger.
> VG Paul

Typisch für diese Website. Nur dumme Kommentare.
@Paul: Schon geimpft?

von Paul (Gast)


Lesenswert?

OhMann schrieb:
> @Paul: Schon geimpft?
Ja, ich hatte mir dafür bei AliExpress das Sinovac-Impfset für 4.50$ 
bestellt.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Lesenswert?

Ich habe da noch keinen sinnvollen Algorithmus gesehen. Wenn ich beim 
Buchhändler ein Kabel gekauft habe, schlägt er mir die gleichen Kabel 
mit dem Argument vor, das mir das auch gefallen könnte. So ein Quatsch, 
ich habe doch die Kabel gerade schon gekauft.
Oder die gleichen Bücher, die ich gekauft habe, soll ich nochmal kaufen. 
Das gleiche gibts bei der Bucht genauso. Würden mir die Jungs wenigstens 
Geräte vorschlagen, die am Ende des Kabels hängen könnten...
Youtube glänzt dann damit, das ich mir die Videos angucken soll, die ich 
schon gesehen habe - ganz grosses Kino. Anmelden tue ich mich YT aber 
nur, wenn ich unbedingt an meinem Channel rumfummeln will.

Ein Glück gehen bei mir die Cookies am Ende der Session über den Jordan 
und beim nächsten Browserstart hat der Spuk ein Ende.

: Bearbeitet durch User
von TV total (Gast)


Lesenswert?

Paul schrieb:
> Ja, ich hatte mir dafür bei AliExpress das Sinovac-Impfset für 4.50$
> bestellt.

Vorsicht!

http://www.kla.tv/18652

von Mark S. (voltwide)


Lesenswert?

YT Watcher schrieb:
> Dummerweise habe ich mich in Folge von diversen London "Walk Videos" und
> Geschichtsvideos dazu verleiten lassen im angemeldeten Zustand nach
> Videos zu suchen die aktuelle Gefängnisse in (um) London zeigen

und, was passendes gefunden?

von Dieter H. (kyblord)


Lesenswert?

Paul schrieb:
> Meld dich lieber bei Tinder an, dass scheint mir nötiger.
>
> VG Paul

was will ein oldtimer bei tinder? ich empfehle find a sugar daddy.

von Marketinggeschädigter (Gast)


Lesenswert?

Matthias S. schrieb:
> So ein Quatsch, ich habe doch die Kabel gerade schon gekauft.

Die Krönung war auf einer Haushaltsgeräteersatzteilseite (von denen es 
viele gibt, die sich erstaunlich ähnlich sind)
"Wir haben das Teil, was Sie gesucht haben nicht, aber hier unsere 
bestselling Ersatzteile"

Solcher Unfug kann nur von reinrassigen Marketingfuzzies kommen, die 
noch nie im Leben irgendwas repariert haben.

Marketinggeschädigter

von Martin K. (dschadu)


Lesenswert?

Du kannst unter "History" oder "Verlauf" die geschauten Videos löschen. 
Danach wird auch nix mehr vorgeschlagen, funktioniert sehr gut.

von WePe (Gast)


Lesenswert?

Hallo YT Watcher,

- im YT-Verlauf die ungewünschten Videos aus dem Wiedergabeverlauf 
löschen
- Nie im angemeldeten YT suchen
- Vorgeschlagene Videos nur ansehen mit „Link in neuem privaten Fenster 
öffnen“ (z.B. in Firefox)
- interessante Videos danach nochmal angemeldet durchlaufen lassen (für 
den Algorithmus und um sie wieder zu finden)
- YT und Google-Einstellungen sporadisch prüfen/kontrollieren

So mache ich das und komme recht gut damit zurecht.

von Andreas (Gast)


Lesenswert?

WePe schrieb:
> Hallo YT Watcher,
>
> - im YT-Verlauf die ungewünschten Videos aus dem Wiedergabeverlauf
> löschen
> - Nie im angemeldeten YT suchen
> - Vorgeschlagene Videos nur ansehen mit „Link in neuem privaten Fenster
> öffnen“ (z.B. in Firefox)
> - interessante Videos danach nochmal angemeldet durchlaufen lassen (für
> den Algorithmus und um sie wieder zu finden)
> - YT und Google-Einstellungen sporadisch prüfen/kontrollieren
>
> So mache ich das und komme recht gut damit zurecht.

YT kann man im angemeldeten Zustand im Chrome-Browser nutzen, den Rest 
über andere Browser. So wird weniger getrackt.

von YT Watcher (Gast)


Lesenswert?

Hallo

WePe schrieb:
> Hallo YT Watcher,
>
> - im YT-Verlauf die ungewünschten Videos aus dem Wiedergabeverlauf
> löschen...

Den Wiedergabeverlauf sollte ich gar nicht löschen müssen da ich ihn 
deaktiviert habe - und ja es "steht" auch (für mich?) nichts sichtbares 
drin.

- Nie im angemeldeten YT suchen

Ja weis ich...man ist aber auch nur ein Mensch... werde jetzt aber noch 
mehr aufpassen ;-)

WePe schrieb:
> - Vorgeschlagene Videos nur ansehen mit „Link in neuem privaten Fenster
> öffnen“ (z.B. in Firefox)
> - interessante Videos danach nochmal angemeldet durchlaufen lassen (für
> den Algorithmus und um sie wieder zu finden)
> - YT und Google-Einstellungen sporadisch prüfen/kontrollieren

Die vorgeschlagenen bzw. abonnierten Videos "öffne" ich sowieso in einen 
"besonderen" externen Programm ;-) das dank einer kleinen GUI auch 
einfach zu nutzen ist.
Wenn da das (die) Video(s) "durch" ist verlieren unter anderem 
Löschaktionen oder ein Familiär gut ausgelasteter Anschluss seinen 
"Schrecken" und ich kann das (theoretisch auch mehrere parallel der 
Rechner schafft es  - mein Hirn eher weniger) auch in 4k Auflösung 
(soweit vorhanden) absolut Ruckelfrei schauen, zu Not auch im 
eigentlichen Video bestehende Werbung herausschneiden und viel einfacher 
all die oft praktischen Sachen machen die mit einen vollwertigen und von 
mir ausgewählten Medienplayer möglich sind.

Ich könnte jetzt auch großkotzig  noch einen auf Klimaretter machen und 
sagen:
Für mich müssen die Server nur einmal arbeiten... ;-) durch mein 
Verhalten verlangsame ich den Klimawandel...

Zur "Belohnung" (und auch als Marker für mich selbst) bekommen die 
entsprechenden Videos (Ersteller) aber auch ein Daumen hoch so das sie 
durch den YT Algorithmus auch was davon haben.

von WePe (Gast)


Lesenswert?

Deine Prozedur in Ehren, aber es geht doch darum, dass das angesehene 
Video nicht mit deinem Benutzerprofil in Verbindung gebracht werden 
soll. Darum in privatem Browser, ohne Google-Anmeldung, ohne 
YT-Anmeldung öffnen.

Hier geht es nicht darum, das Video in einem Proxy oder anderem Cache 
zwischenzuspeichern oder gleichzeitig zigmal ruckelfrei abzuspielen. 
Auch nicht um bereits abonnierte Kanäle, denn die sind ja bereits im 
Suchalgorithmus und von dir auch dort gewollt.

Wenn du Beiträgen einen Daumen hoch oder einen Kommentar gibst, was nur 
angemeldet funktionieren kann, dann ist der auch in deinen 
Suchvorschlägen gespeichert.

von Genau (Gast)


Lesenswert?

Das lernst du schon noch, was man nicht schreiben sollte. Also die 
falschen Themen oder auch Weitergabe persönlicher Daten usw.

von Kybernetiker X. (kybernetiker)


Lesenswert?

Gibt es eigentlich Reverse Engineering von Youtube? Also die grafisch 
die Themen einteilt in eine Karte wie das hier: 
https://www.youtube.com/watch?v=-YpwsdRKt8Q

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.