Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannungswandler 12 V DC-230 V AC


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Lana M. (Firma: Studentin) (lana1818)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Moin!

Ich muss die Betriebsspannung aller Bauelemente finden. Habe ich richtig 
verstanden, dass in diesem Fall die Betriebsspannung für alle aktiven 
und passiven Bauelemente 12 Volt beträgt? Oder muss ich die im Datasheet 
einzelner Bauelemente schauen?


Vielen Dank im Voraus.

: Verschoben durch Moderator
von Helmut Hungerland (Gast)


Lesenswert?

Alle Bauteile sind mehr oder weniger an 12 Volt angeschlossen. Es wäre 
schön, wenn die das auch mindestens aushalten.

von Lana M. (Firma: Studentin) (lana1818)


Lesenswert?

Ja, ich habe Datasheet der Bauelemente gekuckt und die Maximum Spannung 
ist zwischen 50-100 V. Sie meinen, dass die Betriebsspannung beträgt 
weniger als 12 V ? wie kann ich dann berechnen?

von Helmut Hungerland (Gast)


Lesenswert?

Lana M. schrieb:
> die Maximum Spannung ist zwischen 50-100 V.

Das ist OK. Die Elkos sollten min. 16 Volt aushalten, oder bei Einsatz 
im Kfz Bereich besser 25 Volt.

von H.Joachim S. (crazyhorse)


Lesenswert?

Sieht aus wie eine Schaltung mit Urvater NE555...
Dementsprechend: Funktioniert, taugt aber nicht viel (keine Regelung)

von Mark S. (voltwide)


Lesenswert?

und ein miserabler Wirkungsgrad aufgrund des nur halb aufgesteuerten 
Emitterfolgers. Mehr als 10W würde ich dem nicht zu trauen.

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Lana M. schrieb:
> ich habe Datasheet der Bauelemente gekuckt und die Maximum Spannung
> ist zwischen 50-100 V.
In welchen Datenblättern hast du da "gekuckt"? Denn die Aufgabe war ja 
nicht festzustellen, "wiviel" welche Bauteile laut Datenblatt aushalten, 
sondern es wurde danach gefragt, welcher Spannung die Bauteile im 
Betrieb ausgesetzt sind.
Das hst den Hintergrund, dass du natürlich einen Kondensator mit 400V 
Spannungsfestigkeit in dieser Schaltung einsetzen kannst, dass deshalb 
die Schaltung aber unnnötig teuer und groß wird, wenn ein 
Kondensator mit 10V auch ausreichen würde, weil niemals mehr als 8V an 
ihm anliegen.

Lana M. schrieb:
> dass in diesem Fall die Betriebsspannung für alle aktiven
> und passiven Bauelemente 12 Volt beträgt?
Nein.

Helmut Hungerland schrieb:
> Alle Bauteile sind mehr oder weniger an 12 Volt angeschlossen.
Mitnichten.
Der C2 wird niemals 12V sehen. Genausowenig der C1 am "GON" Pin (der vom 
Rest der Welt "Control Voltage" oder auch "CON", "CONT" oder "CTRL" 
genannt wird).

von Dergute W. (derguteweka)


Lesenswert?

Moin,

Wenn das ganze eher eine Uebungsaufgabe ist (was ich mal hoffe, 
alldieweilen die Schaltung "in echt" nachgebaut - hm - doch etwas 
suboptimal ist), dann wuerd' ich auch insbesondere mal gucken, was fuer 
eine Spannung die beiden Dioden maximal aushalten muessen. Das sollte 
auch deutlich < 12V sein...

Gruss
WK

von Lana M. (Firma: Studentin) (lana1818)


Lesenswert?

> Der C2 wird niemals 12V sehen. Genausowenig der C1 am "GON" Pin (der vom
> Rest der Welt "Control Voltage" oder auch "CON", "CONT" oder "CTRL"
> genannt wird).

Vielen Dank, für die Rückmeldung. Wie kann ich dann Betriebsspannung für 
C1,C2 und C3 berechnen?

C1 ist Elko 50 V-2200 uF, C2-50 V 0.1 uF und C3-50 V 0.01 uF 
Keramikkondensatoren
Hier ist die Datenblatt von Elko.
http://www.farnell.com/datasheets/2861351.pdf

: Bearbeitet durch User
von Lana M. (Firma: Studentin) (lana1818)


Lesenswert?

Dergute W. schrieb:
> Moin,
>
> Wenn das ganze eher eine Uebungsaufgabe ist (was ich mal hoffe,
> alldieweilen die Schaltung "in echt" nachgebaut - hm - doch etwas
> suboptimal ist), dann wuerd' ich auch insbesondere mal gucken, was fuer
> eine Spannung die beiden Dioden maximal aushalten muessen. Das sollte
> auch deutlich < 12V sein...
>
> Gruss
> WK

Ja, das ist eine Übungsaufgabe. Ich brauche betriebsspannung für 
weiteren Berechnungen.

von Dergute W. (derguteweka)


Lesenswert?

Moin,

https://www.electronicshub.org/12v-dc-220v-ac-converter-circuit/

Puh - bloss nicht alles glauben, was im Internet steht...

Gruss
WK

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.