Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Richtigen Quarz für ATMega32U4


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Goofy (Gast)


Lesenswert?

Hallo, ich habe eine Anfänger-Schaltung mit ATMega32U4 gebaut, und es 
tauchen ein paar Ungereimtheiten auf (komme nicht in den Bootloader 
Modus). Bei der Fehlersuche ist mir aufgefallen, daß mein Quarz, der als 
16-MHz-Quarz geplant war, in Wirklichkeit ein "8-64 MHz"-Quarz ist. 
https://datasheet.lcsc.com/lcsc/2103291133_Yangxing-Tech-X322516MOB4SI_C12668.pdf 
Meine: ist das der Fehler? Und wenn ja, warum ist das ein Fehler?

von void (Gast)


Lesenswert?

Goofy schrieb:
> "8-64 MHz"-Quarz

Gibt es nicht.

Goofy schrieb:
> 
https://datasheet.lcsc.com/lcsc/2103291133_Yangxing-Tech-X322516MOB4SI_C12668.pdf

Das ist ein Datenblatt für eine Quarz Familie mit unterschiedlichen 
Bausteinen im Frequenzbereich von 8-64 MHz.

von jo mei (Gast)


Lesenswert?

Goofy schrieb:
> und es
> tauchen ein paar Ungereimtheiten auf (komme nicht in den Bootloader
> Modus)

Was sind die anderen Ungereimtheiten?

Goofy schrieb:
> in Wirklichkeit ein "8-64 MHz"-Quarz ist

Nein. Der Frequenzwert den du hast steht auf dem Quarz drauf.

Das Datenblatt das du zeigst ist ein typisches Sammel-Datenblatt
eines Quarz-Herstellers der sich nicht die Mühe macht (machen
braucht) für jede Quarz-Frequenz ein extra Datenblatt zu
erstellen.

von Axel S. (a-za-z0-9)


Lesenswert?

Goofy schrieb:
> Bei der Fehlersuche ist mir aufgefallen, daß mein Quarz, der als
> 16-MHz-Quarz geplant war, in Wirklichkeit ein "8-64 MHz"-Quarz ist

Sicher nicht. Die Baureihe gibt es mit Frequenzen von 8MHz bis 64MHz. 
Dein Exemplar hat einen Wert aus diesen Bereich. Womöglich auch 16Mhz. 
Steht doch aber drauf.

von Jim M. (turboj)


Lesenswert?

Goofy schrieb:
> Meine: ist das der Fehler? Und wenn ja, warum ist das ein Fehler?

Rechne mal nach ob die max. 200µW drive strength nicht zuwenig sind.

Ich erinnere mich dunkel dass moderne Quarz Bauformen an alten Atmega 
Designs mitunter Probleme haben, spätestens bei "Full swing".

von jo mei (Gast)


Lesenswert?

Goofy schrieb:
> ich habe eine Anfänger-Schaltung mit ATMega32U4 gebaut

Darf man die nicht sehen? Ich fürchte mit blumigen Worten wird
man hier nicht gut weiterkommen. Ausserdem ist es wichtig

Goofy schrieb:
> ein paar Ungereimtheiten

aufzuzeigen (diese paar Ungereimtheiten).

von Karl B. (gustav)


Lesenswert?

Goofy schrieb:
> tauchen ein paar Ungereimtheiten auf

Hi,
Vielleicht bei Fuses clock auf 1/8 gesetzt? Häufigster Fehler.
Wie sehen Fuses aus?

ciao
gustav

von Goofy (Gast)


Lesenswert?

Ihr habt recht, das Datenblatt hat mich aufs Glatteis gebraucht, den den 
ich verbaut hab ist ein 16-MHz-Quarz und wahrscheinlich nicht das 
Problem.

Gehe jetzt weiter auf die Suche was der Grund sein könnte, daß ich nicht 
in den Bootloader komme.
- der offizielle Bootloader ist auf dem Chip
- HWB ist enabled als Fuse
- am Reset-Pin ist ein 10K pullup
Schließe ich den Reset-Pin kurz, kommt der "Ding Dong"-Klingelton in 
Windows, als ob er im Bootloader-Modus wäre. Wenn ich dann mit ATMEL 
Flip eine USB port connection öffnen will, findet Flip nichts.

von Goofy (Gast)


Lesenswert?

Gustav, das DIV8 fusebit habe ich bereits ausgeschaltet.

von jo mei (Gast)


Lesenswert?

Goofy schrieb:
> Gehe jetzt weiter auf die Suche was der Grund sein könnte, daß ich nicht
> in den Bootloader komme.

Nachdem du offensichtlich nicht gewillt bist deine Schaltung
und den Aufbau zu zeigen (was sicherlich gaaaaaanz bestimmte
Gründe haben wird) sage ich mal jetzt ganz deutlich:

Deine Schaltung ist scheisse. Und das ist ein ganz heisser Tip.

von Goofy (Gast)


Lesenswert?

Die Schaltung ist hier https://oshi.at/LShVUJ

von Mario M. (thelonging)


Lesenswert?

Goofy macht seinem Namen alle Ehre.

von Stephan (Gast)


Lesenswert?

Goofy schrieb:
> Die Schaltung ist hier https://oshi.at/LShVUJ

Der Quarz ist ja auch nicht angeschlossen? 😵‍💫

von Goofy (Gast)


Lesenswert?

Der Quarz ist schon angeschlossen, der Schaltplan ist nur nicht ganz 
konsequent gezeichnet, da die meisten Verbindung durch Linien gemacht 
sind, und die vom Quarz durch Marker "XTAL1" und "XTAL", daher bitte 
nicht verwirren lassen ;-)

von Pete K. (pete77)


Lesenswert?

AREF könnte man noch beschalten.

Wie sieht die Stromversorgung aus? Woher kommen die 5V? Kabel zu dünn?

Evtl. ein Treiberproblem?

: Bearbeitet durch User
von Goofy (Gast)


Lesenswert?

Hallo Pete K. Mit AREF kenne ich mich leider nicht aus. Der Strom kommt 
über ein USB-Kabel. Treiber gibt es keine, brauchte ich auch nie, die 
Treiber sind glaube ich nicht das Problem.

von Manfred (Gast)


Lesenswert?

Goofy schrieb:
> ich habe eine Anfänger-Schaltung mit ATMega32U4 gebaut,

Ein Anfänger nimmt erstmal einen fertigen Arduino und hat damit eine 
Referenz, ob das ganze Drumherum funktioniert!

> - der offizielle Bootloader ist auf dem Chip

Wie willst Du das wissen?

> Schließe ich den Reset-Pin kurz, kommt der "Ding Dong"-Klingelton in
> Windows, als ob er im Bootloader-Modus wäre.

Blödsinn! Windows' "Ding Dong" sagt, dass ein USB-Gerät angeschlossen 
oder entfernt wurde. Was auf dem USB-Gerät ist, ist dabei vollkommen 
egal.

von jo mei (Gast)


Lesenswert?

Goofy schrieb:
> Der Quarz ist schon angeschlossen, der Schaltplan ist nur nicht ganz
> konsequent gezeichnet

Zeige deinen Aufbau! (du weisst nicht was ein Aufbau ist?)
Die Art des Aufbaus ist elementar wichtig für die korrekte
Funktion.

Goofy schrieb:
> und es tauchen ein paar Ungereimtheiten auf

Welche paar Ungereimtheiten treten noch auf?

Goofy schrieb:
> der offizielle Bootloader ist auf dem Chip

Wo soll der herkommen? Vom Hersteller wird er nicht einprogrammiert.
Hast du ihn selbst aufgespielt? Wenn ja, wie soll das gegangen sein
wenn du keine Programmier-Schnittstelle hast?

von Rainer V. (a_zip)


Lesenswert?

Goofy schrieb:
> Der Quarz ist schon angeschlossen, der Schaltplan ist nur nicht ganz
> konsequent gezeichnet, da die meisten Verbindung durch Linien gemacht
> sind, und die vom Quarz durch Marker "XTAL1" und "XTAL", daher bitte
> nicht verwirren lassen ;-)

Und ausgerechnet die vom Quarz...vielleicht hast du ja auch nur alles 
aus dem Schaltbild gelöscht...bis auf das Restchen links :-)
Und jetzt also noch einmal. Was klappt und was nicht?
Gruß Rainer

von Goofy (Gast)


Lesenswert?

> Zeige deinen Aufbau!
Der Aufbau ist eine PCB, wie soll ich davon Fotos machen?

> Wo soll der herkommen? Vom Hersteller wird er nicht einprogrammiert.
Doch ... Angeblich ist der Bootloader schon bei Lieferung auf dem Chip, 
aber eine endgültige Bestätigung dafür konnte ich nicht finden. Also hab 
ich ihn per Hand nochmal draufgespielt.

> Welche paar Ungereimtheiten treten noch auf?
Ich komme nicht in den Bootloader Modus. Wenn ich den RST pin shorte 
springt der Chip anscheinend immer wieder zurück in den Application 
mode.

von Georg M. (g_m)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Goofy schrieb:
> wie soll ich davon Fotos machen?

Mit dem Smartphone.


Goofy schrieb:
> Also hab ich ihn per Hand nochmal draufgespielt.

Eine etwas detailliertere Beschreibung des Vorgangs wäre erläuternd und 
eventuell hilfreich.

von Rainer V. (a_zip)


Lesenswert?

Goofy schrieb:
> Ich komme nicht in den Bootloader Modus. Wenn ich den RST pin shorte
> springt der Chip anscheinend immer wieder zurück in den Application
> mode.

Da gabs doch gerade was ähnliches...am USB->RS232-Chip muß DTR (?) mit 
dem Reset des Controllers verbunden werden. Wie machst du denn deine 
USB-Anbindung?

von qq (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Goofy schrieb:
> Die Schaltung ist hier https://oshi.at/LShVUJ

Ich habe den Schaltplan des TO, da der bei einem Filehoster legt aus 
Archvierungsgründen und für Foristen, die externe Links ignorieren hier 
hochgeladen.

von Goofy (Gast)


Lesenswert?

Jetzt funktioniert es, ich komme in den Bootloader Modus. Der Fehler war 
wohl, daß am Ende meines Befehls noch ...:i (Doppelpunkt i) gefehlt hat:

avrdude -c usbasp -p m32u4 -U flash:w:ATMega32U4-usbdevice_dfu-1_0_0.hex

Ohne den Parameter wurde den Bootloader an eine falsche Adresse 
geschrieben, und der Chip ist beim Ausführen von Reset ins Leere 
gesprungen, und daher wieder zurück zur Application mode. Hoffe meine 
Interpretation ist richtig?

von Rainer V. (a_zip)


Lesenswert?

Sorry, hab übersehen, dass du ja einen"U" hast...aber trotzdem 
Gratulation.
Rainer

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.