Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SAR AD-Wandler berechnen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Joern (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo,

habe Verständnisprobleme mit der folgenden Aufgabe zu einem sukzessiven 
Approximationswandler:

Die Funktionsweise von SAR-Wandlern soll am Beispiel eines (imaginären) 
4-Bit Wandler mit U_ref = 5 V verdeutlicht werden: Berechnen Sie 
zunächst U_LSB und U_LSB / 2 und wählen eine Eingangsspannung U_x .

Was ich weiß:
Wie man U_LSB berechnet, wie man auf U_A und U_r kommt und wie man einen 
Vergleich anstellt (wenn U_x kleiner als U_r ist, dann wird 1 Bit 
gelöscht).

Doch wie kommt man
1. auf die Eingangsspannung U_x? Laut Lösung sind das 3 V... wie kommt 
man darauf?

2. darauf, dass man hier vier Werte ("N's") einzutragen hat? laut Lösung 
1100, 1010, 1011.... wie kommt man darauf?

3. Wie sieht das ganze bei einem 3-Bit Wander aus? Welche 
Eingangsspannung U_x muss man wählen, und wie viele und welche N's gibt 
es dabei?

Die Aufgabe findet ihr im Anhang...

: Gesperrt durch Moderator
von Achim S. (Gast)


Lesenswert?

Joern schrieb:
> 1. auf die Eingangsspannung U_x?

In der Aufgabe steht:

Joern schrieb:
> wählen eine Eingangsspannung U_x

Dein Lehrer hat U_x = 3V gewählt. Du kannst auch einen anderen Wert 
wählen, dann bekommst du halt ein anderes Ergebnis.

Joern schrieb:
> Doch wie kommt man
...
> 2. darauf, dass man hier vier Werte ("N's") einzutragen hat? laut Lösung
> 1100, 1010, 1011.... wie kommt man darauf?

Indem man weiß, wie ein SAR-ADC arbeitet. Er macht eine binäre Suche 
nach dem richtigen Digitalwert. Im ersten Schritt wird das höchstwertige 
Bit festgelegt, im zweiten Schritt das zweite Bit, ...

Im ersten Schritt vergleicht man U_x=3V mit der Spannung, die  1000 
entspricht. 3V ist größer als die Spannung zu 1000, deshalb bleibt das 
höchste Bit auf 1 und im nächsten Schritt wird 1100 verglichen.

Die Spannung für 1100 ist größer als U_x=3V, deshalb wird das zweite Bit 
wieder gelöscht und im nächsten Schritt 1010 verglichen. Und so weiter, 
bis du beim letzten Bit ankommst.

von Joern (Gast)


Lesenswert?

Danke für die Antwort!

Bei einem 3-Bit SAR wären das dann nach meiner Überlegung (wieder mit 
U_x = 3 V):

100, 110, 101
Als N's

Ist das richtig? Oder sind es mehr?

von Joern (Gast)


Lesenswert?

Niemand? :/

von Joern (Gast)


Lesenswert?

Hallo?

von W.A. (Gast)


Lesenswert?

Hi

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.