Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Defekter Kondensator in Digitaler Wetterstation


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Matthias G. (dachack)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo!
Bin neu hier weil ich versuche, meine digitale Wetterstation zu 
reparieren.
Für mich sieht der blaue Kondensator direkt hinter den 2xAAA Batterien 
nicht mehr gut aus und auch drum herum sieht es aus als sei der 
Kondensator ausgelaufen. Er ist aber nicht beschriftet, weswegen ich ihn 
bisher nicht austauschen konnte.
Habt ihr eine Idee, um welche Art Kondensator es sich handelt?
Vielen Dank
DaCHack

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Matthias G. schrieb:
> Für mich sieht der blaue Kondensator

Für mich ist das eine Induktivität.

von Sven D. (sven_la)


Lesenswert?

Das ist mit ziemlicher Sicherheit eine Induktivität kein Kondensator. 
Ein mit Draht umwickelter Ferritkern zum Schluss noch Tape oder 
Schlumpfschlauch aussenrum.

von Forist (Gast)


Lesenswert?

Matthias G. schrieb:
> 2F68EEF3-B864-4E53-AFED-6D98B2418620.png
> 3,5 MB

Für mich ist das ein Photo. Den Hinweis bzgl. der Bildformate hast 
du gelesen und auch verstanden?

von Gabriel M. (gabse)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Vermutlich kein Kondensator, sonder eine Spule (L)
Das was da "ausgelaufen" ist ist vermutlich Flussmittel oder Spuren von 
einer Flüssigkeit.
Um welche Wetterstation handelt es sich den genau?
Welches Fehlerbild zeigt die Wetterstation den?
Wo führen die beiden blauen Adern hin? Foto?

von Forist (Gast)


Lesenswert?

Durchgegammelte Durchkontaktierung?

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Matthias G. schrieb:
> ich versuche, meine digitale Wetterstation zu reparieren.
Was ist denn kaputt?

> Für mich sieht der blaue Kondensator direkt hinter den 2xAAA Batterien
> nicht mehr gut aus
Lass den besser mal drin, das ist großer Wahrscheinlichkeit die Antenne 
für den DCF77.

: Bearbeitet durch Moderator
von Einer (Gast)


Lesenswert?

Lothar M. schrieb:
> das ist großer Wahrscheinlichkeit die Antenne
> für den DCF77.

Typischerweise Spule zur Läutstärkeerhöhung der Piezotröte.

von Matthias G. (dachack)



Lesenswert?

Hallo zusammen,

Entschuldigt die lange Reaktionszeit. Ich war und bin noch viel 
unterwegs. Daher auch die png-Formate. Konkret sind das Screenshots von 
Handy-Fotos. Ich hoffe das ist in Ordnung. Sonst gehe ich gern nächstes 
Wochenende nochmal an den Rechner und wandle die Formate um.

Es handelt sich um eine digitale Wetterstation (ich denke von Tchibo 
damals). Es gibt leider keinerlei Beschriftungen :( Wenn ich Batterien 
reinstecke piept der Buzzer und ganz kurz leuchten alle Elemente des 
Displays auf. Danach sieht man aber nur noch Fragmente, wie auf dem Foto 
zu sehen.

Der Hinweis mit dem Buzzer war hilfreich. Da hängt das blaue Bauteil 
tatsächlich dran. Dann mache ich da besser erstmal nichts. Die Batterien 
hängen an dem roten und schwarzen Kabeln. Ein komplettes Bild habe ich 
auch einmal angehängt.

Habt ihr eine Idee, was sonst das Problem sein könnte? Ich werde die 
Tage mal versuchen die roten und schwarzen Kabel einfach nochmal neu 
anzulöten, aber vielleicht ist es auch was ganz anderes.

Danke!

von Ping (Gast)


Lesenswert?

Ach, WIR haben es nicht eilig, wir wollen nichts reparieren.

Da warten wir doch gerne, bis du ein Tool für PNG -> JPG
aufgetrieben hast....

von Matthias G. (dachack)



Lesenswert?

Hallo zusammen,

ich habe die Kontakte an den Batterien und an der Platine jeweils einmal 
mit frischem Lot neu gelötet.
Leider das gleiche Ergebnis: Der Buzzer piept, dann zeigt der Bildschirm 
zufällige Elemente an, die dann langsam verblassen.

Ich habe anbei nochmal alle Bilder im richtigen Format angehängt und 
neue hinzugefügt.
Ein Video vom Einschalten habe ich ebenfalls angehängt. Vielleicht hilft 
es Euch mir zu helfen :)
Darf ich einen Mod bitten, die Bilder aus meinen alten Beiträgen zu 
löschen?

Habt ihr noch eine Idee, woran es liegen könnte? Die Batterien sind 
definitiv voll und außer Feuchtigkeit im Bad hat das Gehäuse auch keine 
sonstige Fremdeinwirkung erlebt.

Vielen Dank!

von HildeK (Gast)


Lesenswert?

Dein Video zeigt natürlich nicht, wie beim Einlegen der Batterie alle 
Segmente aufleuchten; damit ist es eigentlich nutzlos. Wie man Batterien 
einlegt, wissen wir alle ...

Ich gehe mal davon aus, dass es so ist. Dann könnte man das statische 
Bild z.B. auf einen fehlenden Takt des Prozessors zurückführen.
Wenn du Glück hast, ist nur eine Leiterbahn vergammelt, wenn du Pech 
hast ist der schwarze Klecks, den man auf dem zweiten Bild teilweise 
sehen kann, defekt. Dann ist es Elektronikschrott.

von Gerald K. (geku)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ich würde einmal die Durchkontaktierung nacharbeiten. Oben und unten 
Leiterbahn zur Durchkontaktierung auf einem kurzen Stück vom 
Lötstopplack befreien und diese blanken Stellen mit einem 
Kupferlackdraht durch die Durchkonaktierung mittels Lötung verbinden.

: Bearbeitet durch User
von APW (Gast)


Lesenswert?

Benutzt du Lötfett?

Beitrag #6760790 wurde von einem Moderator gelöscht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.