Forum: Compiler & IDEs VSCode einrichten & testen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Martin K. (dilbert_man)


Lesenswert?

hallo und guten Abend


bin gerade noch am VSCode einrichten & testen

Also, ich hab VSCode vor 2 Jahren auf Win 10 eingerichtet: dasbei hab 
ich auch noch PlatformIO usw.usf - Konfiguration mitgemacht/mitgenommen.

Das brauch ich im Moment nicht mehr.

Ich glaube aber dass das (PlatformIO-)Thema immer wieder stört.

Kann ich das denn nicht irgendwie -rauswerfen,
AutoConnect enabled, ignoring 'address' setting (see Global Settings)
Searching for PyCom boards on serial...
No PyCom boards found on USB

und dann einfach VSCode nochmals testen!?

grundsätzlich ist das ja so dass ich der IDE sagen muss, welches  Python 
ich benutze:
also das muss ich der IDE halt mitteilen,

- dass sie das Python aus Anaconda nutzen soll.

Was wäre wenn ich mal das ganze mit Miniconda aufsetze:

- dass sie das Python nativ verwenden soll -
Der Interpreter sollte dann eben halt unter ~/miniconda/bin/python3 
liegen.

Hmm: Wenn ich bei der Installation z.B. Anaconda den Suchpfad 
hinzugefügt babe (die Frage kommt normalerweise als letztes bei der 
Installation,
das Antworten mit "ja" kann aber unerwünschte Nebeneffekte haben), dann 
sollte das ggf. überflüssig sein,

Also wenn ich z.B. bei Anaconda den Suchpfad einrichte (hinzufüge) dannn 
wird nach dem Aufruf von python3 der Python Interpreter aus Anaconda 
gestartet und nicht das System-Python.

: Bearbeitet durch User
von Martin K. (dilbert_man)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

ich hab nochmals die Konfiguration angesehen
​​​​​​​
Also  ich glaube dass das auch ein Problem wegen Altlasten geben kann 
weil es auch mal platform.io gab oder ob VS für Anaconda irgendwas 
fehlt.

von Thomas K. (muetze1)


Lesenswert?

AutomaticallyOverrode...

Nicht eher Override?

von Martin K. (dilbert_man)


Lesenswert?

Hallo und guten Tag,


Thomas K. schrieb:
> AutomaticallyOverrode...
>
> Nicht eher Override?

ich guck da nochmals genauer nach.

vg

von Martin K. (dilbert_man)


Lesenswert?

hi - und guten Abend


ich gehe das alles nochmals gründlich durch und gucke ob ich VSCode 
nicht einfach und schlicht mal testen sollte




Getting Started with Python in VS Code
https://code.visualstudio.com/docs/python/python-tutorial



Using Python environments in VS Code
This article discusses the helpful features provided by the VS Code 
Python extension for working with Python environments. An "environment" 
in Python is the context in which a Python program runs and consists of 
an interpreter and any number of installed packages. After you finish 
this article, you'll have a good understanding of:

General environment concepts
How to select an environment
How to create a virtual or conda environment
How to select and activate a virtual environment

https://code.visualstudio.com/docs/python/environments


ich meld mich nochmals

VG

von Martin K. (dilbert_man)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

hallo also ich bin noch immer am testen-



ich glaube dass ich mich noch um die foglenden Punte kümmern muss:

• testen und überprüfen ob  conda is installiiert ist und also 
eingerichtet
• Kontrollieren ob es ggf. ein Conda updage m.a.W. ein Update conda 
gibt.
• Eine virtuellevirtual environment herstellen
• und jetzt kommt das Aktivieren der ACTIVE da - also in dieser Hinsicht 
passt ja ein virtual environment sehr sehr gut dazu,.


Ja - die Konfiguration und die Einrichtung von VS-Code hat es in sich..

von Jan K. (jan_k)


Lesenswert?

Alles etwas wirr, was du schreibst.

Was genau hast du vor? Im Moment führst du hier Selbstgespräche.

VSCode kann sowohl mit Anaconda, als auch Miniconda und virtualenv 
umgehen. Da gehts aber primär um Python. Willst du Python entwickeln 
oder was möchtest du machen? PlatformIO spricht eher für Embedded.

Das ganze (Ana-)conda Zeugs brauchst du übrigens nicht unbedingt, es 
gibt auch einen Python Installer für Windows, oder du arbeitest in der 
WSL2 (Windows Subsystem for Linux), wird ebenfalls hervorragend von 
VSCode unterstützt.

Das hier kennst du? 
https://code.visualstudio.com/docs/python/python-tutorial

Und ja - diese ganze Pfad Geschichten können nervig sein. Am einfachsten 
ist es mittlerweile, möglichst alle Python instanzen aus dem Windows 
Pfad zu verbannen und nur explizit zu laden (wobei VSCode einen 
unterstützt).

`activate` aktiviert nur eine deiner conda Umgebungen. Das nistet sich 
etwas fies in deine Shells ein, via .bashrc etc.

Also erzähl mal was du machen möchtest und wir gucken uns das an.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.