Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug WIG--MIG-Verbindung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Rudi Ratlos (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Weiß jemand, ob die 'üblichen' MIG-Brennergriffe gleich wie auf dem Foto 
aufgebaut sind? Und zwar, ob zu erwarten ist, daß dieser Griff (a) innen 
so aussieht wie der Ersatz-Brennerhals (b) ???


Ich würde gerne einen reinen Fülldraht-Schweißer an ein WIG-Gerät 
dranpfuschen, den Draht-Motor hab ich schon (10,-), der Griff würde auch 
10,- kosten, die Verbindug beider erfolgt über eine 
Fahrrad-Bremsseil-Hülle. Den Strom kann man ja an dieser "Mutter" 
anflanschen.

Ich bräuchte das nur für Dünnstblechschweißungen, den Motor muß ich 
sowieso mit komplett PWM- runterregeln, geht also nur um den Vorschub 
eines Drahtes im Millimeterbereich . Das sollte möglichst billig sein.
Es geht zwar auch mit dem Elektrodenhalter, aber so ein dünner Draht a) 
wackelt wie Sau, man trifft kaum den Punkt und b) ist der notwendige 
händische 'Vorschub' eine ziemliche Geduldsübung.

von Max M. (jens2001)


Lesenswert?

Ja!

von Rudi Ratlos (Gast)


Lesenswert?

Vielen Dank Jens! Hab den Griff zwischendurch schon bestellt (letztes 
Stück: € 9,74)

von Rudi Ratlos (Gast)


Lesenswert?

Der Griff ist heute gekommen, gerade zerlegt..
mich würde noch interessieren, ob die 'Drahtführungs-spirale' bis in die 
Gasdüse hineinführt, oder wo diese genau endet. ??????

Wegen dem maschinellen Einfädeln...
Weil das ist doch nur ein dickes hohles Rohr.
Ich weiß nicht, wie ich die Gasdüse herunterkriege, da ist eine 
Plastikkappe vor. Bei WIG-Schlauchpaketen zumindest ist innen ja alles 
mit Schrumpfi überzogen ... aber vielleicht weißt es jemand: trotzdem .

von Helge (Gast)


Lesenswert?

Verpasse deinem zu bauenden drahtvorschubgerät einen Anschluß für 
Schlauchpaket. Kaufe Schlauchpaket. Dann paßt alles zusammen.

von Flip B. (frickelfreak)


Lesenswert?

Euro-Zentralanschluss, schlauchpaket kaufen, ärger mit bowdenzug sparen.

von heinz (Gast)


Lesenswert?

Etwas OT

Es würde mich wundern wenn man mit einem WIG Gerät MIG/MAG schweissen 
kann. Die Kennlinien sind sehr verschieden. Es würde mich freuen wenn Du 
das Ergebniss deines Versuches hier postest.

von Walter T. (nicolas)


Lesenswert?

Rudi Ratlos schrieb:
> Ich bräuchte das nur für Dünnstblechschweißungen

Wenn es Edelstahl-Dünnstblech unter grob 0,6 mm ist und Du nur ein 
WIG-Gerät hast: Versuch es mal mit Rollennahtschweißen. Kupferrolle 
(Pfennig) Kante dünner feilen und drehbar auf eine Pistole aufreihen. 
WIG auf DC.

Das gibt erstaunlich gute Nähte mit wenig Aufwand.

[Nachtrag]: Ob das mit dem Pfennig wirklich klappt, kann ich nicht 
beurteilen. Ich habe meine Rolle aus einer E-Kupfer-Schiene gefeilt und 
es ging hervorragend. Aber das hat nicht jeder zuhause, also ist auch 
der Pfennig einen Versuch wert.

Wichtig ist: Das klappt nur mit Blech gut, das so dünn ist, dass man es 
mit der Rolle noch knicken kann.

: Bearbeitet durch User
von Rudi Ratlos (Gast)


Lesenswert?

Helge schrieb:
> zu bauenden drahtvorschubgerät
Hab ich schon €10,07 , macht bisher 20,-
Rollenhalterung muß ich beim OBI spionieren? Da sind 4 Nasen drauf, die 
die Spule in Vorwärts-Position halten? Die Feder preßt die Nasen nieder.

> Kaufe Schlauchpaket. Dann paßt alles zusammen.
Euro-Anschluß 20,- , steifer Kabelsalat ab 38-45,-
Da ist ein Fertig-Modul vom Lidl um 129? deutlich billiger.

Ich nehm ja nur FÜLLDRAHT. Das war schon mit meinem Felzen-WIG (nur 
A-Regler) kein Problem, mit so etwas (IPO) ist das deutlich 
komfortabler. Ich habe damit auch schon Elektroden mit PULS verschweißt. 
Das war extrem, 1,6mm mit 15-18A , da steckt die Elektrode quasi im 
Schmelzbad und das 'glimmert' so absolut geil vor sich hin.

Man braucht halt einen Taster am (Elektrodenhalter).
Kannst ja selber Versuche machen, ich meine, daß man alles verschweißen 
kann. Weil die paar Volt Unterschied (kann gerne Tabellen posten) machen 
das Kraut auch nicht fett. Möglich, daß es eine Röntgen-Schweißprüfung 
NICHT übersteht, so fucking what ...


Walter T. schrieb:
> Versuch es mal mit Rollennahtschweißen.
Alter, das is mal ein guter Tip .

> meine Rolle aus einer E-Kupfer-Schiene
du meinst ein 'E' -Profil ? , oder 'Elektro-' ?

> Blech gut, das man mit der Rolle noch knicken kann.
Und wie bringst den Druck zusammen?

Und da brauchst keine Kondensator-Station für den Strom ?
Widerstands-Pressschweißverfahren ...
und aus dem Widerstandspunktschweißen hervorging.

Toll. Wie gesagt, alles bloß eine Herumtüftelei mit ein bißchen 
Versuchs-Mut zum Risiko.

von Rudi Ratlos (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hat die Site vergessen...

Mit sowas geht das 'ALLES' . Fast. Alles . Wird ja nix kaputt dabei .

von Walter T. (nicolas)


Lesenswert?

Rudi Ratlos schrieb:
> du meinst ein 'E' -Profil ? , oder 'Elektro-' ?

Ich meine Elektrokupfer.

Rudi Ratlos schrieb:
> Und wie bringst den Druck zusammen?

Deswegen geht es nur bei sehr dünnem Blech.

Rudi Ratlos schrieb:
> Und da brauchst keine Kondensator-Station für den Strom ?

Es ist nicht der perfekte Arbeitspunkt fürs Schweißgerät, aber 
normalerweise sind die Nähte ja nicht besonders lang.

von Rudi Ratlos (Gast)


Lesenswert?

Walter T. schrieb:
> normalerweise sind die Nähte ja nicht besonders lang.

Bei mir gehts auch eher nur ums "Punkt-schweißen". Weil: düünn..

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.