Forum: Offtopic Smartphone hat in der Hosentasche einen Anruf gestartet


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Chandler B. (chandler)


Lesenswert?

Guten morgen,

ich habe ein Honor 9 als Smartphone.
Gestern beim Fahrrad fahren hatte ich das Handy in der Hosentasche und 
dabei wurde jemand angerufen.

Es gibt ja keine Tasten mehr, die gedrückt werden können (wie damals). 
Auch das Display kann man ja eigentlich nur mit Fingern betätigen. Also 
wenn Stoff dazwischen ist, wird es nicht mehr erkannt.

Es hat sich also entsperrt (mit displaysperre und dann einen code), und 
dann einen kontakt ausgewählt (mitten drinn (auch nicht der letzte Anruf 
gewesen)) und dann den Anruf gestartet.

Wie kann so etwas passieren?

von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

Chandler B. schrieb:
> Es hat sich also entsperrt (mit displaysperre und dann einen code), und
> dann einen kontakt ausgewählt (mitten drinn (auch nicht der letzte Anruf
> gewesen)) und dann den Anruf gestartet.

Der übliche Verlauf ist, dass das Display eben nicht gesperrt war. Da 
gibt’s verschiedene Wege, wie das passieren kann, obwohl man glaubt, 
dass es zu ist: Display aus und Display gesperrt sind verschiedene 
Zustände, die nicht zusammen auftreten müssen.

Im Weiteren ist’s dann das Übliche: leichte Feuchtigkeit, etwa durch 
Schweiß, führt zu den seltsamsten Reaktionen – es sind mithilfe der 
Wortvorschläge und Autokorrektur gar schon mysteriöse Textnachrichten 
verschickt worden, was die Betroffenen dann sehr verunsichert hatte.

: Bearbeitet durch User
von A. S. (achs)


Lesenswert?

Jack V. schrieb:
> Der übliche Verlauf ist, dass das Display eben nicht gesperrt war.

Und dann gibt es noch Szenarien, wo zwar das Display gesperrt ist, aber 
nicht das Telefon. Also "Tastensperre", nicht Telefonsperre. Und die 
wird durch ein Ereignis aufgehoben: Anruf oder Nachricht angenommen, 
Kamera per Schnelltaste/Aktion aktiviert, ...

von Oliver S. (phetty)


Lesenswert?

Sprachsteuerung könnte auch noch in Frage kommen.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?


: Bearbeitet durch User
von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Chandler B. schrieb:
> Wie kann so etwas passieren?

Dein Smartphone könnte mittlerweile der Teilnehmer eines Botnetzes sein 
und das war ein Testanruf. Daher frage ich hiermit auch, ob Jemand aus 
Deiner Telefonliste angerufen wurde oder eine Dir unbekannte Nummer.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Dieter D. schrieb:
> Chandler B. schrieb:
>> Wie kann so etwas passieren?
>
> Dein Smartphone könnte mittlerweile der Teilnehmer eines Botnetzes sein
> und das war ein Testanruf. Daher frage ich hiermit auch, ob Jemand aus
> Deiner Telefonliste angerufen wurde oder eine Dir unbekannte Nummer.

Oder er ist bereits im Visier des KGB. Er sollte in Zukunft keine 
Unterhosen mehr tragen. Sicher ist sicher.

von Chandler B. (chandler)


Lesenswert?

Jack V. schrieb:
> Der übliche Verlauf ist, dass das Display eben nicht gesperrt war.

Eigentlich würde ich sagen, es war 100%ig gesperrt. Aber vielleicht aus 
irgend einem Grund doch nicht?


Jack V. schrieb:
> Im Weiteren ist’s dann das Übliche: leichte Feuchtigkeit, etwa durch
> Schweiß, führt zu den seltsamsten Reaktionen

das kann sein. geschwitzt habe ich ein bisschen.

Oliver S. schrieb:
> Sprachsteuerung könnte auch noch in Frage kommen.

Habe ich nicht.

Dieter D. schrieb:
> Dein Smartphone könnte mittlerweile der Teilnehmer eines Botnetzes sein
> und das war ein Testanruf. Daher frage ich hiermit auch, ob Jemand aus
> Deiner Telefonliste angerufen wurde oder eine Dir unbekannte Nummer.

Nein, es wurde jemand aus meiner Kontaktliste angerufen.
Aber wie im ersten Beitrag schon erwähnt, jemand von mitten drinn. Auch 
auch mein letzter Anruf mit diesem Kontakt war mittendrinn und nicht der 
erste.

Cyblord -. schrieb:
> Oder er ist bereits im Visier des KGB.

Ob KGB, NSA, BND oder wen es nicht noch alles gibt. im Visier sind wir 
sowieso überall schon.

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Oder er ist bereits im Visier des KGB.

Dann sollte man sich überlegen, was man ausgerechnet Lukaschenko angetan 
hat. Nur dort gibt es noch einen KGB.

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Chandler B. schrieb:
> im Visier sind wir sowieso überall schon.

http://www.toonsup.com/cartoons/paranoia_2_0

von Tim S. (Firma: tsx) (freak_ts) Benutzerseite


Lesenswert?

Jack V. schrieb:
> Der übliche Verlauf ist, dass das Display eben nicht gesperrt war.

Ich habe neulich daher etwas bei ebay bestellt... Ich wollte bloß auf 
die Uhr schauen, und war dann ziemlich erschrocken: "Vielen Dank, Ihre 
Bestellung ist bei uns eingegangen..."
4 Heizplatten aus China per PayPal. :-)

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Lesenswert?

> KGB, NSA, BND
Die interessieren mich alle ganz ehrlich einen Scheißdreck. Wenn die 
ernsthaft Daten über mich auswerten, fühle ich mich geehrt. Erstens habe 
ich mit meinem Aceton Besseres zu tun als Bömbchen draus zu bauen und 
wer ein paar halbautomatische Wummen für den kleinen Bürgerkrieg haben 
möchte, wird einfach Mitglied im nächsten Sportschützenverein.

Was mich mehr nervt sind die großen Datenkraken wie Google oder 
Werbefetischisten, die so schöne Features wie Cookies demaßen für ihren 
Mist nutzen und so in Verruf bringen, daß man heute keine Internetseite 
mehr betreiben kann, ohne Cookie-Hinweise einzublenden und eine 
mehrseitige Datenschutzerklärung zu hinterlegen, die dank "berechtigtem 
Interesse" sowieso kein Laie durchblickt.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.