Forum: HF, Funk und Felder Langdraht Antenne, besser länger und geknickt oder kürzer?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Tom (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo,
in ca 10m Höhe ist ein 27m Langdraht zwischen Balkon und Baum gespannt. 
Ursprünglich sollte der Langdraht von DX Wire woanders gespannt werden, 
deshalb liegt er nun in der Länge vor. Um zu testen, habe ich das in 
voller Länge gespannt und am Baum durch eine Kunststoffumlenkrolle 
geführt.
Es sind bis zur Rolle ca 18m. 9m werden also im relaitv spitzen Winkel 
umgelenkt. Bringt dieses letzte Stück noch etwas, oder könnte ich es 
genausogut abschneiden?
Man sagt ja ein umgeklappter Draht verhält sich wie abgeschnitten. Ich 
frage mich, ob das hier auch gilt, weil der Winkel schon so spitz ist?
Gutem Empfang hatte ich aus Südamerika, Europa geht auch gut auf 20m und 
die Neumayer-Station hat mich über WSPR auch gehört

von Günter Lenz (Gast)


Lesenswert?

von Tom schrieb:
>Man sagt ja ein umgeklappter Draht verhält sich wie abgeschnitten. Ich
>frage mich, ob das hier auch gilt, weil der Winkel schon so spitz ist?

Ja, vielleicht nicht ganz aber fast. Mach doch daraus
stumpfen Winkel, daß bringt dann noch was.

von B e r n d W. (smiley46)


Lesenswert?

Hallo Tom

> ein umgeklappter Draht verhält sich wie abgeschnitten

Ein Draht, welcher z.B. um den hinlaufenden gewickelt ist, verhält sich 
wie abgeschnitten. In deinem Fall hat die Antenne ihre Resonanz ähnlich 
wie ausgestreckt. Der Impedanzverlauf kann sich allerdings etwas 
unterscheiden. Auch die Höhe über Grund und die Nähe zum Baum hat einen 
Einfluss auf Resonanzen, Impedanzverlauf, Abstrahlwinkel bzw. 
Richtcharakteristik.

von HiWi (Gast)


Lesenswert?

B e r n d W. schrieb:
> Hallo Tom
>
>> ein umgeklappter Draht verhält sich wie abgeschnitten
>
> Ein Draht, welcher z.B. um den hinlaufenden gewickelt ist, verhält sich
> wie abgeschnitten.
Reicht auch zurückgeklappt?

von qwertz (Gast)


Lesenswert?

HiWi schrieb:
> B e r n d W. schrieb:
>> Hallo Tom
>>
>>> ein umgeklappter Draht verhält sich wie abgeschnitten
>>
>> Ein Draht, welcher z.B. um den hinlaufenden gewickelt ist, verhält sich
>> wie abgeschnitten.
> Reicht auch zurückgeklappt?

Ja, wenn dicht anliegend.

von Karstadt (Gast)


Lesenswert?

qwertz schrieb:
> HiWi schrieb:
>> B e r n d W. schrieb:
>>> Hallo Tom
>>>
>>>> ein umgeklappter Draht verhält sich wie abgeschnitten
>>>
>>> Ein Draht, welcher z.B. um den hinlaufenden gewickelt ist, verhält sich
>>> wie abgeschnitten.
>> Reicht auch zurückgeklappt?
>
> Ja, wenn dicht anliegend.

Und wenn das nicht dicht anliegt, was ist dann?

von B e r n d W. (smiley46)


Lesenswert?

> Und wenn das nicht dicht anliegt, was ist dann?

Schon bei 5 cm Abstand entstehen möglicherweise beide Resonanzen, für 
den kurzen und den langen Draht. Der Übergang ist fließend. Will man 
genaueres wissen, müsste man das simulieren.

Bei einer Antenne kann mit Hilfe eines Passivelements eine Resonanz auf 
einer fast beliebigen Frequenz erzeugt werden. Der passive Draht kann 
sich in 10-20 cm Abstand vom aktiven Element befinden und muss auf die 
gewünschte Resonanz abgestimmt werden. Die beiden Drähte beeinflussen 
sich aber gegenseitig, also zu Beginn etwas zu lang lassen, dann 
schrittweise abschneiden und messen.

von Baumfunker (Gast)


Lesenswert?

Hallo Tom,
teste doch dicht zurückgeklappt und im Winkel geführt auf den 
beabsichtigten Betriebsfreqenzen aus. Simulieren kann auch schon etwas 
Info bringen.

Der Spitz kann wie eine Dachkapazität wirken und nützlich sein. Die 
Kapazität kann aber auch mehr Verlustwiderstand wirksam werden lassen.

Ich persönlich würde etwas anderes tun. Durch die vorhandene Rolle würde 
ich mit einer Kunststoffschnur, die das Hauptgewicht trägt, die Antenne 
hoch ziehen. Den überstehenden Rest des Drahtes würde ich mit einer 
zweiten Rolle hõher am Baum weiter führen, evtl über den Baum drüber.

viel Erfolg, 73

von Tom (Gast)


Lesenswert?

Hallo,
danke für die Antworten.
Ja eigentlich sollte durch die Rolle auch ein Seil, an dem der 
Antennendraht dann hochgezogen wird. Nun, da der Draht an neuer Stelle 
allerdings zu lang ist, wollte ich versuchen ihn ganz aufzuspannen und 
habe ihn direkt durch die Rolle gezogen. Leider ist das an der Stelle 
sehr mühsam und schnell mal verschiedene Versionen testen ist nicht 
ohne. Noch weiter hoch ziehen geht leider nicht, da ich schon am 
höchsten Punkt des Baumes bin

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.