Forum: Haus & Smart Home Problem mit Luceplan Mesh Leuchte


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Streety (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo zusammen,

ich stehe etwas auf dem Schlauch beim Umrüsten einer Leuchte auf 
Dimmfunktion. Die LEDs sind laut Hersteller Info Dimmbar und ich müsste 
nur den Treiber tauschen. Anbei ein Bild eines einzelnen LED Moduls.
Es handelt sich prinzipiell um folgende Leuchte: 
https://www.luceplan.com/assets/D860I0010_D86KT.pdf

Die Version die ich habe ist jedoch älter und ohne dimmbaren Treiber 
ausgestattet. Im Anhang der neue Treiber (Skydance) und der originale 
Treiber (Tridonic).

Nun zur Problematik: Wenn ich den neuen Treiber anschließe, blinken die 
einzelnen LEDs im Abstand von ca. 5 sek. Einen externen Dimmer habe ich 
zum testen noch gar nicht angeschlossen! Von meinem Verständnis sollte 
die Lampe in dieser Konstellation doch mindestens leuchten.
Dann habe ich den alten Treiber (Tridonic) nochmal angeschlossen und mit 
dem Multimeter den Output gemessen und festgestellt das hier nur 11,5 V 
anliegen. Auch summt der Treiber etwas. Da es sich hier um einen 24V 
Treiber handelt, sollten am sek. Ausgang doch auch 24V rausgehen.

Nun weiß ich nicht so recht weiter und hoffe ihr habt noch ein paar 
Ideen was ich testen könnte.

Danke und viele Grüße,
Streety

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

Sehe ich erstmal wie du. Interessanter Weise sind es konst V Treiber. 
Ist auf den Platinen mehr zu sehen als der R und der SOT23-3? Irgendwie 
mag der neue Treiber die Last nicht...warum, sehr rätselhaft. Er müsste 
ohne die LEDs auch fix 24V ausgeben?

Klaus.

von Streety (Gast)


Lesenswert?

Klaus R. schrieb:
> Ist auf den Platinen mehr zu sehen als der R und der SOT23-3?
Nein, sonst ist nichts auf den Platinen zu erkennen.

> mag der neue Treiber die Last nicht...warum, sehr rätselhaft. Er müsste
> ohne die LEDs auch fix 24V ausgeben?
Das ist korrekt, ohne Last liefert er die 24V direkt raus.

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

...oh, ok - kann es sein, dass das neue Netzteil dann iwie doch in die 
Begrenzung geht und retrys macht? Hast du nen labornetzteil um zu 
prüfen, was die Leuchte bei 24V benötigt? Ich glaube nämlich fast, das 
alte netzteil geht in die 2A Bewgrenzung und regelt dann auf 11,5 
runter. Und das neue erkennt "Kurzschluss" und schaltet ab - möglich?

Klaus.

von Streety (Gast)


Lesenswert?

Klaus R. schrieb:
> Hast du nen labornetzteil um zu
> prüfen, was die Leuchte bei 24V benötigt? Ich glaube nämlich fast, das
> alte netzteil geht in die 2A Bewgrenzung und regelt dann auf 11,5
> runter. Und das neue erkennt "Kurzschluss" und schaltet ab - möglich?

Ich besorge mir für morgen mal ein Labornetzteil. Die Frage ist doch 
dann aber noch warum es auf die 2A begrenzt?

von Streety (Gast)


Lesenswert?

Streety schrieb:
> Ich besorge mir für morgen mal ein Labornetzteil.

Habe heute mit einem Labornetzteil gemessen. Leider ist es nur ein 
kleines welches bis 5A geht. Daher komme ich nur bis 12,83V bei 4,8A und 
62Watt aber die LEDs sind schon extrem hell. Ich kann mir irgendwie 
nicht vorstellen das diese tatsächlich 24V tauglich sind.

Ergibt das irgendwie Sinn?

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

Die sind nicht 24v fähig und das alte Netzteil begrenzt das Ganze bei 
2,xA und damit 11,xV.

Klaus.

von Streety (Gast)


Lesenswert?

Ich besorge mir jetzt mal ein dimmbares CV 12V Netzteil und hoffe das es 
dann funktioniert.

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

...merkwürdig ist, dass das neue NT nicht auch einfach bei 3,x A 
begrenzt sondern in fail safe zu gehen scheint - das ist "sehr 
ungünstig". Andererseits wären 3,x A dann auch zuviel.
Die Leuchte an sich ist sehr interessant, die elektrische Auslegung aber 
schon wieder sehr fragwürdig...

Klaus.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.