Forum: Platinen PCB Layout kapa. Touchflächen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Dom S. (sirsydom)



Lesenswert?

Hallo,

ich designe gerade ein PCB das wenn fertig als Touchbedienfeld dienen 
soll - ohne weitere Oberfläche.
Es enthält 6 Touchflächen für die Bedienung mit einem Finger, 6 
Status-LEDs und einen I2C-Touch-Controller (noch nicht festgelegt 
welcher).

Etwas besonder an dem Layout ist, dass es im Endeffekt einseitig sein 
muss, da die Oberfläche nicht durch Vias und Tracks "verschandelt" 
werden soll.
Bei weißer soldermask fallen die zwar nicht so auf, aber trotzdem.


Fragen:

1) Aktuell hätte ich die Pads 16x25 groß geplant. Lieber kleiner und mit 
mehr Abstand?

2) Aktuell sind die LEDs IN den Flächen. Wenn die Flächen kleiner sind, 
könnte ich sie auch außerhalb platzieren. In der QTouch Application Note 
steht was von 4mm Abstand zu LEDs (oder ein Bypass-C).
Ich will die LEDs auf jeden Fall außen platzieren, so dass der 
Unterschied links-rechts auch mit Abstand wahrgenommen werden kann. Bei 
zwei engen Reihen in der Mitte wäre das nicht gegeben, da hätten dann 
die Touchflächen mehr Abstand.

3) Die LEDs sind Digital-RGB-LEDs mit 3x5mA. Macht da ein C bei jeder 
LED Sinn? Wäre relativ einfach umzusetzen, der Datatrack kann unten 
durch und fertig.



https://www.microchip.com/content/dam/mchp/documents/OTH/ApplicationNotes/ApplicationNotes/Atmel-42094-QTouch-Schematic-and-Layout-Checklist_ApplicationNote_AT02259.pdf

: Verschoben durch Moderator
von Peter D. (peda)


Lesenswert?

Ich verstehe nicht, warum hier auf Schaltplänen nie was zu erkennen sein 
darf.
Was für ein MC ist das?

von Sirsydom (Gast)


Lesenswert?

Das ist der Vollständige Schaltplan. Der ich heißt xw08b. Steht doch da 
?!

von Dom S. (sirsydom)


Lesenswert?

Also, nochmal vom Rechner.
Da ist nichts verheimlicht.

Das es nicht ideal zu lesen ist liegt nicht an mir sondern an der 
Forumssoftware die das Bild verkleinert.

Der eingezeichnete IC heißt XW08B und ist von Sam&Wing. Ist eine 
chinesische Firma.

Es ist aber noch völlig offen ob der oder doch ein CAP1208 oder CAP1298 
oder auch ein ATTINY814.

von Bemm Erker (Gast)


Lesenswert?

Dom S. schrieb:
> Das es nicht ideal zu lesen ist liegt nicht an mir sondern an der
> Forumssoftware die das Bild verkleinert.

Nein das liegt daran dass du ein zu kleines Bild lieferst
und/oder du die Verkleinerung beim Upload zulässt.

Dom S. schrieb:
> PCB Layout kapa. Touchflächen

Armselig dass man sich hier ein paar Buchstaben sparen muss.

von Dom S. (sirsydom)


Lesenswert?

Bemm Erker schrieb:
> Armselig dass man sich hier ein paar Buchstaben sparen muss.


Armselig, wenn man nichts zur Sache beizutragen hat und sich über ein 
Abkürzung, die selbst jeder Grenzdebile der das Forum hier findet 
versteht, aufregen kann...

: Bearbeitet durch User
von Bemm Erker (Gast)


Lesenswert?

Dom S. schrieb:
> die selbst jeder Grenzdebile der das Forum hier findet

Offensichtlich zählst du dich selbst zu der Gruppe von Personen
da du schon 15 Jahre lang im Forum angemeldet bist und es nicht
geschafft hast einen Schaltplan "lesbar" zu liefern.

von Dom S. (sirsydom)


Lesenswert?

Bemm Erker schrieb:
> Offensichtlich zählst du dich selbst zu der Gruppe von Personen
> da du schon 15 Jahre lang im Forum angemeldet bist und es nicht
> geschafft hast einen Schaltplan "lesbar" zu liefern.

15 Jahre echt? Deinem Verhalten nach, warst du da noch nicht mal 
geboren?
Offensichtlich schaffst du es nicht mal, dich anzumelden, oder du 
trollst hier nur mit Zweitnamen rum.
Alles Wesentliche ist auf dem Schaltplan lesbar und auf Nachfrage habe 
ich sofort ausführlich geantwortet. Wenn du es nicht verstehst, kein 
Problem, nicht jeder ist zu Transferleistungen fähig.
Aber dann halt die Finger still wenn du nichts Sinnvolles beizutragen 
hast.
Oder geh zu Facebook und troll da rum.

: Bearbeitet durch User
von Der müde Joe (Gast)


Lesenswert?

Die Berühr-Flächen sind sicherlich in Ordnung. Ebenso die LEDs in den 
Flächen. Wenn der Controller nativ oder mittels Software die Schaltung 
abgleichen kann, umso besser.
Mindestens 2mm sollten schon zwischen den Tasten sein; ich glaube da 
soll auch noch GND durchgeflutet werden? Bei meinen Controllern nennt 
man das "guard-ring". Ansonsten muss die GND-Fläche auf der Unterseite 
sein, oder auf der nächsten Innenlage.

von Dom S. (sirsydom)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Danke für deine Antwort.

Den "Guard-Ring" kennt der Mikrochip CP129x, die CAP120x Reihe hat 
diesen nicht.
Ich hab daher mal darauf verzichtet. Ich hab jetzt einfach mal PCBs 
mitbestellt, ich mein, das kost ja nix mehr... 4 USD für 5 PCBs, da 
darfs auch mal ein Fehlschlag sein.

In der Application Note von Mikrochip (Link 1. Beitrag) wird in der 
Design-Checkliste explizit "keep away ground planes" genannt.
Zur Schirmung von ggf. dahinterliegender EMI empfehlen sie ein gnd mesh.
Das zu erzeugen hab ich jedoch mit kicad 5.1 nicht geschafft, ich 
probiers mal ohne. Vielleicht ist das System ja robust genug, 
schließlich hab ich nur eine dünne Schicht Soldermask zwischen dem 
Kupfer und dem Finger.

Ich hab jetzt auch sowohl mal ein PCB für den sehr günstigen China-IC 
XW08B gemacht und für CAP12xx ..

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.