Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik QFN identifizieren


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Alex B. (profet92)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo liebe Community,

ich bin Einsteiger in dieser Welt und wollte gerne mein Navi reparieren, 
dass nicht mehr den Akku lädt.

Als Laie vermute ich, dass der Chip mit dem Schriftzug "0650 d407 ●415" 
für das Laden zuständig ist. Ich habe die Kondensatoren in der Umgebung 
dieses Chips gemessen und die im roten Kreis geben einen kurzen. Im 
blauen Kreis befindet sich der weibliche USB mini Port.

Beim Bord handelt es sich um das "Garmin 105-02310-00 V5" eines "Nüvi 
66LMT".

Ich habe das Internet danach durchforstet wie man solche Chips finden 
kann, aber ich bin mir noch nicht mal sicher, wie ich das dort 
geschriebene interpretieren soll.

Ich habe versucht über folgende Websites den Chip zu finden, leider ohne 
Erfolg.

http://www.s-manuals.com/smd
http://www.hotenda.com/marking-code/search/index.html
http://chip.tomsk.ru/chip/chipdoc.nsf
http://smd.yooneed.one/ (The ultimate SMD marking codes database)
http://www.dl7avf.info/charts/smdcode/index.html
http://www.ecadata.de/suchneu/smdsuch.html


Ich würde mich sehr freuen, wenn mir hier jemand helfen kann :)

MFG Alex

von Kurzschlussbügel (Gast)


Lesenswert?

>  Ich habe die Kondensatoren in der Umgebung
> dieses Chips gemessen und die im roten Kreis geben einen kurzen.

Das sind keine Kondensatoren, sondern Widerstände (niederohmig) oder 
Brücken.

von Stephan (Gast)


Lesenswert?

Hilft Dir erstmal nicht: aber beim Hersteller würde ich mich mal auf 
‚Microchip‘ festlegen.
Das Package-Marking passt dazu.
Also mutmasslich ‚MCPabcd‘.

von Stefan (Gast)


Lesenswert?

Hallo,

hast du beachtet dass bei den "Garmin NÜVI" mit der Mini-Usb Buchse
ein einfaches USB-Kabel zum Laden des Akku nicht reicht.
Du brauchst zum Laden ein Spezial-Kabel bei dem der Pin 4 (ID) des 
Mini-Usb Steckers auf Masse gelegt ist.


Dies ist nur beim original GARMIN Anschluss-Kabel der Fall.

Gruss

von Alex B. (profet92)


Lesenswert?

Hi Stefan,

daran habe ich zuerst nicht gedacht, allerdings habe ich ein weiteres 
Garmin hier, dass sich mit dem Kabel laden lässt. Wenn man beim 
funktionierenden Garmin das Symbol gedrückt hält wird eine Info Seite 
aufgerufen, die "Battery charging" anzeigt.

Mein Gerät fährt immer wieder hoch und runter. Als ich den Akku 
einsetzte war er noch ein wenig geladen, sodass ich in das Menü kam. 
Daher auch meine Vermutung mit dem Chip.

Grüße

von Stefan (Gast)


Lesenswert?

Hallo,

Alex B. schrieb:
> Mein Gerät fährt immer wieder hoch und runter. Als ich den Akku
> einsetzte war er noch ein wenig geladen, sodass ich in das Menü kam.

Dieses Verhalten zeigte mein Gerät auch.
Auch das Symbol gedrückt halten und "Battery charging" ...etc.
Nur wirklich geladen hat es nicht.

Erst als ich mir ein Kabel mit Pin4 (ID) auf GND besorgte lies sich der 
Akku laden aber auch nur soweit dass er etwa 5 Minuten hielt. Er war 
durch Dauertiefentladung einfach kaputt.
Der Dauerbetrieb im Auto lädt den Akku einfach nicht ausreichend.

Bei mir war der Spuk erst vorbei als ich einen neuen Akku besorgte!

Gruss

von Alex B. (profet92)


Lesenswert?

Hi Stefan,

in meinem vorherigen Post fehlte ein entscheidendes Wort: "neu". Ich 
habe den neuen Akku eingesetzt und dieser wies einen kleinen Akkustand 
auf, bei dem auch das Gerät erfolgreich starten konnte. Dieser war dann 
aber bald darauf aufgebraucht... Ich packte es zum Laden, aber da kam 
nichts rum. Ich werde jetzt das Gerät mal mit dem original Garmin Kabel 
versuchen zu laden und nochmal ein Update dazu schreiben.

Danke für die Ideen bisher! :)

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Alex B. schrieb:
> Chip mit dem Schriftzug "0650 d407 ●415"

Maße?

von Alex B. (profet92)


Lesenswert?

Die Maße sind 3mm x 3mm x 1mm

von Alex B. (profet92)


Lesenswert?

Hi zusammen,

natürlich handelte es sich hier um das falsche Kabel.. Das Gerät 
funktioniert also :)

Vielen Dank an Stefan!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.