Forum: Offtopic Free Energy Yildiz Motor


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Martin M. (ats3788)


Lesenswert?

Hallo liebe Freunde der Technik
Ich streite mich mit Freunden die behaupten, das dieser Ansatz 
funktioniert.

Ich möchte gerne eure Meinung zu dem Thema hören, weil wie soll man 
Idioten von ihrer Ignoranz befreien.

: Bearbeitet durch Moderator
von Christian B. (luckyfu)


Lesenswert?

https://de.wikipedia.org/wiki/Perpetuum_mobile schau selbst unter 
Perpetuum mobile 2. Art nach. Ausserdem sind Stichworte wie 2. Hauptsatz 
der Thermodynamik sinnvolle Suchworte.

von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

Martin M. schrieb:
> wie soll man
> Idioten von ihrer Ignoranz befreien.

Bauen lassen und um Vorführung bitten.

: Bearbeitet durch User
von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Martin M. schrieb:
> Ich möchte gerne eure Meinung zu dem Thema hören, weil wie soll man
> Idioten von ihrer Ignoranz befreien.

Gar nicht. Diese ist wie Fußpilz, nicht auszurotten.

von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

Martin M. schrieb:
> Hallo liebe Freunde der Technik
> Ich streite mich mit Freunden die behaupten, das dieser Ansatz
> funktioniert.
>
> Ich möchte gerne eure Meinung zu dem Thema hören, weil wie soll man
> Idioten von ihrer Ignoranz befreien.

Quatsch, Du möchtest, dass weitere Opfer generiert werden.
Hättest Du echtest Interesse an einem Themenaustausch, hättest Du mehr 
Energie auf Deinen Spam/Schrott verwendet.

: Bearbeitet durch Moderator
von Martin M. (ats3788)


Lesenswert?

Vielen Herzlichen Dank für eure Anregungen !!!
@Falk B.  Das verstehe ich nicht hättest Du mehr Energie auf Deinen 
Spam/Schrott verwendet.

: Bearbeitet durch User
von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Lesenswert?

Martin M. schrieb:
> Das verstehe ich nicht hättest Du mehr Energie auf Deinen
> Spam/Schrott verwendet.

Du hättest wenigstens einen Link auf das Wundergerät spendieren können. 
Aber seit mindestens 100 Jahren kommt immer wieder mal jemand, der 
behauptet, Tachyonen, freie Energie usw. anzapfen zu können, den 
belegbaren Beweis aber komischerweise immer schuldig bleibt.
Ich sage nur mal 'N-Maschine' oder 'Möbiusspule', denen die tollsten 
Eigenschaften zugesprochen werden, die aber niemand reproduzierbar 
herstellen kann. Die Dinger sollen sogar die Umgebung abkühlen oder zu 
schweben anfangen - jajaja :-P

Da es heute auch noch easy ist, Videos zu faken, nimmt es einfach 
überhand.

von Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Matthias S. schrieb:
> Martin M. schrieb:
>> Das verstehe ich nicht hättest Du mehr Energie auf Deinen
>> Spam/Schrott verwendet.
>
> Du hättest wenigstens einen Link auf das Wundergerät spendieren können.

Den habe ich wegen Spam-Verdachts entfernt.
Kann man aber auch so leicht finden.

Hier ein Wikipediaeintrag zur "Funktion":
https://de.wikipedia.org/wiki/Magnetmotor

Weiteres zu Yildiz:
https://www.psiram.com/de/index.php/Muammer_Yildiz

Offenbar ist er nur ein weiterer Scharlatan.

: Bearbeitet durch Moderator
von Joe G. (feinmechaniker) Benutzerseite


Lesenswert?

Martin M. schrieb:
> Ich möchte gerne eure Meinung zu dem Thema hören, weil wie soll man
> Idioten von ihrer Ignoranz befreien.

"glücklich ist, wer vergisst, was doch nicht zu ändern ist" (Johann 
Strauß)

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Diese ganz Sache ist ja nun schon ein paar Lenze alt. Man fragt sich 
warum nicht überall diese Maschinen stehen und Strom erzeugen.

von H.Joachim S. (crazyhorse)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Man fragt sich
> warum nicht überall diese Maschinen stehen und Strom erzeugen.

Das ist doch sonnenklar.
Je nach Ausrichtung:
-die böse Energieindustrie will das nicht und hält alles unter 
Verschluss
-die bösen Regierungen wollen nicht, dass ihre Steuerpfründe mit 
kostenloser Energie für jeden wegfallen
-irgendeine Weltherrschaft verhindert das wirkungsvoll

von Christian F. (christian_f476)


Lesenswert?

Der österreichische Verein Gesellschaft für autarke Energie, technische 
Innovationen und Altruismus (GAIA)

Haha. Das klingt wie die Bösen bei alten James Bond Filmen.

von Yalu X. (yalu) (Moderator)


Lesenswert?

Chris D. schrieb:
> Hier ein Wikipediaeintrag zur "Funktion":
> https://de.wikipedia.org/wiki/Magnetmotor

Den darin abgebildeten Motor beobachte ich schon seit gestern, und er
läuft immer noch ...

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Yalu X. schrieb:
> Chris D. schrieb:
>> Hier ein Wikipediaeintrag zur "Funktion":
>> https://de.wikipedia.org/wiki/Magnetmotor
>
> Den darin abgebildeten Motor beobachte ich schon seit gestern, und er
> läuft immer noch ...

https://de.wikipedia.org/wiki/Perpetuum_mobile#Schein-Perpetuum-mobile

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Lesenswert?

Yalu X. schrieb:
> Den darin abgebildeten Motor beobachte ich schon seit gestern, und er
> läuft immer noch ...

Das ist aber nur eine Computeranimation und kein echtes Video, im 
Gegensatz zu diesem Motor:

https://youtu.be/_TvK1BYVGPk

Hier sieht man kurz ab Minute 0:23, dass er ohne Batterie in Echt läuft!

von Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)


Lesenswert?

Michael M. schrieb:
> Hier sieht man kurz ab Minute 0:23, dass er ohne Batterie in Echt läuft!

It MUST be true - it's on the internet!

von Pandur S. (jetztnicht)


Lesenswert?

Den Beweis schuldig bleiben ?
Nun, es gibt immer einen Prototypen, der fast funktioniert. Fast. Aber 
um in die positiven Werte zu kommen wuerde es einen groesseren 
Prototypen brauchen, wofuer leider grad das Geld fehlt.

von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

Pandur S. schrieb:
> Den Beweis schuldig bleiben ?
> Nun, es gibt immer einen Prototypen, der fast funktioniert. Fast. Aber
> um in die positiven Werte zu kommen wuerde es einen groesseren
> Prototypen brauchen, wofuer leider grad das Geld fehlt.

Ich habe schon viele solcher Geräte gebaut und die funktionieren auch 
alle!
Allerdings noch nicht fehlerfrei über längere Zeit.
Manche funktieren nur bergab, andere nur bei Wind oder Sonnenschein.
Letztens hatte ich ein Gerät, das sogar längere Zeit in einem 
abgeschlossenen Raum ohne Licht, Wind oder Gefälle funktionierte, bis es 
dann doch wieder ausfiel.
Der Hersteller schickte dann immer wieder ein Ersatzteil, auf dem 
irgendetwas von x,yV und xmAh stand, wobi diese Ersatzteile je nach 
Werten unterschiedlich lange durchhielten.

Mir erscheint das letzte Modell als erfolgsversprechend für meine 
Forschungsarbeit zur Welt- und Klimarettung.
Entsprechend werde ich mir mal eine Crowdfunding-Basis vrschaffen, um 
das System auch mal auf diversen Kontinenten in unterschiedlichen Höhen 
und unter unterschiedlichen klimatischen Umgebungen zu testen.
Wer weiss schon, wie sensibel die Freie Energie da reagiert?

Bitte kein Bashing, ich weiss, dass die Regierungen, die EU, die 
Wirtschaft und andere ein riesiges Interesse haben, solche Projekte zu 
verhindern.
Daher werde ich Zahlungen nur über das Darknet und in Bitcoins 
entgegennehmen von Leuten, die sich auch eindeutig outen.

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Pandur S. schrieb:
> Den Beweis schuldig bleiben ?
> Nun, es gibt immer einen Prototypen, der fast funktioniert. Fast. Aber
> um in die positiven Werte zu kommen wuerde es einen groesseren
> Prototypen brauchen, wofuer leider grad das Geld fehlt.

Klingt nach Kernfusion ;-)

von Christian B. (luckyfu)


Lesenswert?

Falk B. schrieb:
> Klingt nach Kernfusion ;-)

Mit dem Unterschied, dass die tatsächlich funktioniert. Zwar nicht von 
Menschen gebaut, aber nur 8 Lichtminuten entfernt arbeitet einer schon 
seit Milliarden von Jahren. Ergo ist da das Problem eher invertiert: man 
muss es kleiner bekommen während dessen es noch funktioniert. Das 
Original können wir ja auf der Erde nicht aufbauen, also muss es ein 
Funktionsmodell tun und da gibt es immer Abstriche.

: Bearbeitet durch User
von H-G S. (haenschen)


Lesenswert?

Das ist doch mal was magnetisch Seltsames:

https://techxplore.com/news/2021-07-indiana-magment-magnetized-concrete-electric.html

Aufladung womöglich durch Überfahren eines (Permanent-?)Magneten in der 
Strasse.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Lesenswert?

H-G S. schrieb:
> Das ist doch mal was magnetisch Seltsames:

Da dran ist nur seltsam, das die Herren Induktion nicht so richtig 
verstanden haben. Klar kann man mit Magneten in der Strasse und Spulen 
unterm Auto Strom gewinnen, aber dazu muss man auch Bewegungsenergie 
aufwenden. Das Auto wird also nicht aufgeladen, sondern höchstens etwas 
langsamer leer.

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Lesenswert?

Ein Elektroauto wird dadurch nicht langsamer leer, sondern schneller. 
Das ist ja immer der Knackpunkt, an dem diese "Freie-Energie"-Spinner 
jedes Mal scheitern - das nennt sich Verlustleistung.

Wenn ich ein Auto durch Fahren auflade, entziehe ich ihm 
Bewegungsenergie. Beim Bremsen ist das sinnvoll, da gewollt. Beim 
Fahren/Rollen ist das jedoch nicht gewollt, da diese Energie durch den 
Antrieb aufgebracht werden muß damit das Auto nicht langsamer wird. 
Dadurch nimmt der Antrieb mehr Leistung auf und es entsteht ein 
Energiekreislauf, der dem Gesamtsystem seine Verlustleistung in Form von 
Abwärme entzieht.

Fast das Gleiche mache ich übrigens, wenn ich Solarwechselrichter teste. 
Dafür habe ich einen 2,5kW Trafo, über den eine Gleichspannung wie die 
von Solarmodulen erzeugt wird. Diese fließt in den Wechselrichter und 
die Leistung wird vor dem Trafo wieder eingespeist. Als Folge davon kann 
ich auf dem Basteltisch 2,5kW im Kreis fließen lassen, mit einem 
größeren Trafo ginge auch deutlich mehr, aber ich muß ständig so 
100..200W Verlustleistung für den Trafo und den Wechselrichter aus der 
Steckdose ersetzen, um das System am Laufen zu halten.

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Lesenswert?

Ben B. schrieb:
> Als Folge davon kann ich auf dem Basteltisch 2,5kW im Kreis fließen
> lassen

Wie viele Minuten kann das System im Kreis laufen, ohne Energie zufügen 
zu müssen?

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Lesenswert?

Theoretisch wird etwas Energie im Zwischenkreis des Wechselrichters 
gespeichert, welche das System vielleicht 2..3 Sekunden ohne externe 
Energiezufuhr am Leben erhalten könnte (bis sie in Verlustleistung 
umgewandelt ist).

Praktisch überhaupt nicht, weil Einspeisewechselrichter auf ein 
"brauchbares" 50Hz-Netz angewiesen sind und dieses ständig überwachen. 
Wenn man während des Betriebes den Stecker zieht, würde der 
Wechselrichter das als Inselnetzbildung erkennen (keine 50Hz mehr, 
Impedanzsprung) und sofort abschalten.

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Da verstehe ich gar nicht was Ihr gegen diese genialen Generator habt. 
Wenn genügend das so durchdrungen haben um zu verstehen, dass da 
wirklich freie Energie in Strom umgewandelt wird, dann kann dieser gut 
und teuer als grüner Strom verkauft werden. Zum Initieren der Drehung 
zur Stromerzeugung wird einfach günstiger Atomstrom aus den 
Nachbarländern genommen. Da paßt dann schon der Gewinn.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.