Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 6V Batterie mit 50 Ah ?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Evert (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo Kollegen,

ich fand in ein Webshop eine 6V Batterie
mit eine Kapazität von 50 Ah für knapp 16 €.
Aber sind das 50 Stunden mal 1 A, oder
500 Stunden mal 100 mA ?

Es wäre ein schöner Backup für unterwegs,
wenn der Akku von z.B. Kamera oder Rekorder
leer ist. Und die saufen schonmal 1 A.

Weitere Daten sind nicht zu finden.

Schonmal vielen Dank für eure Infos.

von Udo S. (urschmitt)


Lesenswert?

Ich vermute das ist eine Zink Luft Primärzelle.
Wenn du die entsiegelst ist sie innerhalb weniger Wochen "verbraucht", 
egal ob du sie benutzt oder nicht.
Du müsstest sie zumindest nach Gebrauch wieder luftdicht versiegeln.
Siehe
https://de.wikipedia.org/wiki/Zink-Luft-Batterie

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Evert schrieb:
> Weitere Daten sind nicht zu finden.

Ich habe mal einen anderen Hersteller angeschrieben der solche Batterien 
anbietet. Mich hätte der Spannungsverlauf bei verschiedenen Strömen 
interessiert. Ein detailliertes Datenblatt habe ich jedoch nicht 
erhalten.

Das sind Batterien für Weidezäune, Warnlampen etc. Für höhere Ströme 
sind die vermutlich eher nicht geeignet.

von Udo (Gast)


Lesenswert?

> ... ich fand in ein Webshop eine 6V Batterie ...

Kein Link? Troll oder zu blöd?

Beitrag #6763592 wurde vom Autor gelöscht.
von Horst (Gast)


Lesenswert?

Udo S. schrieb:
> Ich vermute das ist eine Zink Luft Primärzelle.

Ja, das sind ganz normale Laternenbatterien, 4R25, Blockbatterien 
allerdings in Zink-Luft-Ausführung. Als Alkaline liegen die um die 8Ah.

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Horst schrieb:
> Udo S. schrieb:
>> Ich vermute das ist eine Zink Luft Primärzelle.
>
> Ja, das sind ganz normale Laternenbatterien, 4R25, Blockbatterien
> allerdings in Zink-Luft-Ausführung.

Und die sind auch versiegelt nicht lange lagerbar.



> Als Alkaline liegen die um die 8Ah.

Ehr 16Ah. Aber die gibts auch noch in Zink/Kohle.

von Udo S. (urschmitt)


Lesenswert?

H. H. schrieb:
> Und die sind auch versiegelt nicht lange lagerbar.

Wikipedia sagt dazu (Siehe mein Link oben):
"Bei neuen Batterien ist die Eintrittsöffnung für den Luftsauerstoff 
meist mit einer Lasche versiegelt, so dass die Redoxreaktionen erst bei 
Entfernung dieses Siegels einsetzen. Daher zeichnen sich 
Zink-Luft-Batterien durch eine lange Lagerfähigkeit aus, müssen nach 
Entfernung des Siegels jedoch in der Regel innerhalb weniger Wochen 
aufgebraucht werden."

Und ich meine die Zink Luft Knopfzellen für Hörgeräte hätten auch eine 
gute Lagerbarkeit.
Ob das Wiederversigeln nach Gebrauch allerdings klappt weiss ich nicht.

von H. H. (hhinz)



Lesenswert?

Udo S. schrieb:
> Wikipedia sagt dazu

Datenblattia meint dazu...

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

H. H. schrieb:
> Udo S. schrieb:
>> Wikipedia sagt dazu
>
> Datenblattia meint dazu...

Das ist ja interessant. Die Spannungskurve verläuft recht flach und 
bleibt lange bei um die 5V, bricht dann aber schnell ein. Anfangs sackt 
sie allerdings schnell auf ca. 5,5V ab.

von Jens G. (jensig)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Das ist ja interessant. Die Spannungskurve verläuft recht flach und
> bleibt lange bei um die 5V, bricht dann aber schnell ein. Anfangs sackt
> sie allerdings schnell auf ca. 5,5V ab.

Ja, und mit den anfangs gewünschten 1A wird das wohl auch nix ...

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Jens G. schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> Das ist ja interessant. Die Spannungskurve verläuft recht flach und
>> bleibt lange bei um die 5V, bricht dann aber schnell ein. Anfangs sackt
>> sie allerdings schnell auf ca. 5,5V ab.
>
> Ja, und mit den anfangs gewünschten 1A wird das wohl auch nix ...

Und für den Anwendungszweck des TO gibt es auch andere (bessere) 
Lösungen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.