Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 18650 Lademodul mit 12V und mindestens 2A


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Magnus N. (mistermelon)


Lesenswert?

Ich habe jetzt schon gefühlt das ganze Internet und die Suchfunktion auf 
den Kopf gestellt und hoffe, das ihr mir bei folgender Sache behilflich 
sein könnt.

Für mein derzeitiges Projekt benötige ich für die Hauptplatine am besten 
12V und 2A.


Derzeit sieht meine Verkabelung der Reihe nach wie folgt aus:

- USB-C Eingang mit 5V/1,5A geht direkt in das folgendes Lademodul: 
https://www.reichelt.de/entwicklerboards-4in1-modul-fuer-3-7v-li-ion-akkus-debo-4in1-3-7li-p291376.html?&trstct=pol_8&nbc=1
- Das Lademodul lädt insgesamt 4 18650 Panasonic Zellen mit je 3450mAh
- Anschließend befindet sich am Ausgang des Lademoduls ein 
Spannungswandler der die Spannung auf 12V anhebt.
- Von dort an gehts in die Hauptplatine

An sich funktioniert auch alles. Ich kann die Akkus auch während der 
Benutzung aufladen. Jedoch gibt das Lademodul nur maximal 2,4A aus, was 
für meine Verwendungszwecke leider nun doch zu wenig ist. Es gibt auch 
Lademodule die bereits über USB-C oder Micro-USB verfügen, allerdings 
können die auch nur maximal 1A ausgeben und auch nur mit einer einzelnen 
Zelle umgehen. Also leider auch nicht das Richtige.

Ich benötige ein Lademodul das mit 4 Akkuzellen umgehen und mehr als nur 
2,4A bei 5V ausgeben kann. Eine Schutzschaltung muss es natürlich auch 
haben. Allerdings finde ich diebezüglich kaum etwas. Überall im Netz 
findet man ja viele BMS-Module die bis zu 40A und noch mehr ausgeben 
können, allerdings denke ich nicht das so etwas das Richtige für mich 
ist.

Ich hoffe ihr habt irgendeine Idee wie ich das Problem lösen kann und 
bedanke mich schon mal im Voraus!

von Rudi Ratlos (Gast)


Lesenswert?

Magnus N. schrieb:
> Ich hoffe ihr habt irgendeine Idee wie ich das Problem lösen kann

Das Problem ist ganz einfach zu lösen : du mußt länger nachdenken ...!
Was du da genau willst. Entweder LADEN oder ENTLADEN.

Du willst also mit 5V/max.1,5A gleichzeitig 4 Batterien laden und 
"hinten" noch 5V/2,4A rauskriegen... damit du von dort mit einem Step-Up 
auf 12V/2A kommst, um was zu betreiben ?  Mein Taschenrechner sagt, is 
nur ein billiger , das wird schwer.


Für 12V/2A brauchst -am Stepper- mind. 5V/6A. Ohne Lader, ohne 
Batterien.
Also was willst da mit USB?-5V-Ladegeräten   ?

Wenn du also alternativ  -DREI-  18650 in Serie schaltest, kommst du auf 
3x3,7-4,2V, also auf 11,1-12,6V mit 3500mAh.
Entweder LADEN oder ENTLADEN. Mehr geht nich.

von Rudi Ratlos (Gast)


Lesenswert?

Du brauchst also, korrekt betrachtet, ein 12V-Lademodul für 18650 plus
ein 12V-Netzteil .

von Anselm 6. (anselm68)


Lesenswert?

Ebay: IMAX B6 Klon kaufen, plus 12V 6A Netzteil.

Beitrag #6765831 wurde vom Autor gelöscht.
von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Lesenswert?


: Bearbeitet durch User
von Helge (Gast)


Lesenswert?

Wenn der Verbraucher mit 9,9-12,6V auskommt, entfällt eine 
Spannungswandlung. Die 3 Zellen in Reihe schalten. Strombegrenztes 
12V-Netzteil nehmen und auf 12,6V modifizieren.

von Armin X. (werweiswas)


Lesenswert?

Helge schrieb:
> Wenn der Verbraucher mit 9,9-12,6V auskommt,

Das geht aber nicht weil heute jeder mit USB laden will...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.