Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LTspice aufgenommene Temperatur mit Kelvin darstellen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Bob B. (bobberle_erh)


Lesenswert?

Hallo zusammen,

ich habe bei einer Messung der Temperatur eines Widerstands mit Hilfe 
eines PicoLogs die Oberflächentemperatur aufgenommen. Die Informationen 
habe ich als CSV Datei gespeichert und sie so angepasst, dass man sie in 
LTspice als PWL File einfügen kann. Leider kenne ich bislang nur die 
Möglichkeit die Werte als Strom (A) oder Spannung (V) auszugeben. Nun 
Frage ich mich ob es möglich ist das ganze als Temperatur (K) in einem 
Plot darstellen zu lassen. Natürlich kann ich im Plot einfach die 
Ausgangsspannung durch 1V teilen und mal 1K multiplizieren. Jedoch 
wollte ich fragen ob es bei LTspice eine schöne Lösung für dieses 
Problem gibt?

Viele Grüße
bobberle_erh

von Michel M. (elec-deniel)


Lesenswert?


von Bob B. (bobberle_erh)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Diesen Beitrag hab ich schon gelesen. In diesem geht es darum die 
Temperatur einer Schaltung darzustellen. Bei mir geht es darum eine 
Temperatur die über eine PWL File in LTspice reinkommt mit der Einheit K 
darzustellen über die Zeit. Habe mal ein Bild angehängt, welches evtl. 
meine Problemstellung besser erklärt.

von Michel M. (elec-deniel)


Lesenswert?

... Beispiel mit den Quellen,
darin sind auch Berechnungen möglich. :-)
Beitrag "Re: LT-Spice PWL File"

Eine weitere Möglichkeit,
Bauelement mit Formel versehen um die Berechnug auszuführen
Beitrag "Zeitvariable Kapazität in LTSpice"

https://www.youtube.com/watch?v=KsXS28mOpsI

oder alles im Subcircuit verarbeiten ...
Beitrag "Re: Glühlampe in LTSpice?"

https://www.amplifier.cd/Tutorial/Thermischer%20Regelkreis/Thermischer_Regelkreis.html

einfach die .asc der LTspice Datei einstellen,
dann ist das Problem leichter zu bearbeiten.

Muß ja nicht die orginal Trafo mess dat mit eingefügt werden.  :-)

: Bearbeitet durch User
von Bob B. (bobberle_erh)


Lesenswert?

Danke dir Michel. Vor allem der letzte Links ist super interessant :)

von Michel M. (elec-deniel)


Lesenswert?

:-)
.... ein weiterer zum Thema
Der Ansatz zur Systemmodellbildung ist fantastisch  :-)
http://www.amesys.de/
mit Modellen zum testen ... Wärmeausdehnung ;-)

von jo (Gast)


Lesenswert?

Ich frage mich die ganze Zeit wieso 'spice' ...

Zum Visualisieren von Messergebnissen benuzte ich immer 'gnuplot' - und 
wenn dessen mathematischen Fahigkeiten nicht mehr reichen eben 'octave'.

Achtung, ziemlich steile Lernkurve!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.