Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Makita Akkuschrauber Bohrfutter wechseln


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Mikati (Gast)


Lesenswert?

Hallo,

Ich habe einen neuen Makita 10.8V Bohrschrauber, bei dem ich das Futter 
wechseln will. Innen im Futter ist eine Schlitzschraube. Diese ist aber 
unmöglich zu lösen. Ich habe alles probiert: Schraubenzieher, 
Schlagschrauber, im Uhrzeigersinn, gegen den Uhrzeigersinn. Das Ding 
dreht sich Null. Hat jemand eine Idee ob das normal ist? Wie bekomme ich 
das verdammte Ding gewechselt?

von michael_ (Gast)


Lesenswert?

Sicher Linksgewinde.
Leuchte da mit Heißluft rein. Vielleicht geht es dann.

von Mikati (Gast)


Lesenswert?

Linksgewinde denke ich auch, nur Heißluft ist halt so ein Ding bei einem 
Plastikschrauber. Ob da Schraubensicherung verbaut wurde?

von Daniel (Gast)


Lesenswert?

https://www.youtube.com/watch?v=gjtk2liJ0Gk

Linksgewinde mit viel Kleber, laut dem Video

von michael_ (Gast)


Lesenswert?

Mikati schrieb:
> Linksgewinde denke ich auch, nur Heißluft ist halt so ein Ding bei einem
> Plastikschrauber. Ob da Schraubensicherung verbaut wurde?

Ist dein Futter aus Plaste?
Und wenn, hält das locker 100°C aus.
Du hast doch sicher eine Heißluft-Lötstation.

Wenn ein Schlosser "Warm machen" sagt, denkt er an glühendes Eisen.

von Uli S. (uli12us)


Lesenswert?

Mach dir nicht zuviele Hoffnungen das Futter wegzubringen. Ich bin bei 
nem Ryobi da auch schon dran gescheitert. Die Sicherungsschraube war 
kein Problem. zur Not kann man die auch ausbohren, so weit, dass der 
Kopf abfällt. Das Futter war aber derart fest angeschraubt, dass das in 
eine Totalzerlegung ausgeartet wär, jedenfalls konnte man die eingebaute 
Bremse locker mitdrehen, ohne dass sich da was gelockert hätte. Diese 
ganzen Schrauber sind ja so aufgebaut, dass das Futter ohne Spalt direkt 
am Gehäuse sitzt.

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

Mikati schrieb:
> Ich habe alles probiert: Schraubenzieher,
> Schlagschrauber, im Uhrzeigersinn, gegen den Uhrzeigersinn

da sollte man natürlich schon vorher wissen,
wie herum zu schrauben ist.

Bei nem zu schlachtendem Billig-Gerät hatte ich aber auch schon
eine Rechtsgewindeschraube da drin.

von Olaf (Gast)


Lesenswert?

Ich hab das schonmal bei AEG gemacht. Die Schraube hatte Linksgewinde
und sass auch fest. Aber man hat es schon losbekommen.

Falls man Sorgen hat wegen Loctite, dicke Spitze in den Lötkolben und 
Schraube von innen erwärmen.

Bei mir war aber sowas nicht dran. Wegen dem Linksgewinde hält das auch
so und die Hersteller machen nicht aus Spass Loctite dran weil das Geld
kostet.

Olaf

von Mikado (Gast)


Lesenswert?

Mikati schrieb:
> Wie bekomme ich
> das verdammte Ding gewechselt?

https://www.youtube.com/watch?v=ydVavopfUEo

Inbusschlüssel + Hammerschlag, Richtung wichtig.

Ich kann vorkochen, aber essem mußte selbst.

von Udo (Gast)


Lesenswert?

Logisch wäre ein Rechtsgewinde, da dann im Normalfall (Rechtslauf) sich 
die Schraube durch ihre Trägheit nicht löst, sondern festzieht. Bei 
geklebten Schrauben ist das zwar zweitrangig, ich erwarte von den 
Entwicklern aber das Verständnis es richtig auszulegen.

Aus dem selben Grund hat ein Schleifbock links ein Linksgewinde und 
rechts ein Rechtsgewinde.

von Uli S. (uli12us)


Lesenswert?

Eventuell hast du das falsch verstanden. Das Bohrfutter hat ein 
Rechtsgewinde, jedoch die Sicherungsschraube ein Linksgewinde. Was 
bewirken soll, falls sich das Futter tatsächlich löst, dass es die 
Linksgewindeschraube weiter reindreht.

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

Udo schrieb:
> Aus dem selben Grund hat ein Schleifbock links ein Linksgewinde und
> rechts ein Rechtsgewinde.

Pedale fürs Fahrrad...

von Walter K. (walter_k488)


Lesenswert?

Uli S. schrieb:
> Das Bohrfutter hat ein Rechtsgewinde

Überall und immer dieser alltägliche Faschismus!
Nur Links-Gewinde sind gute Gewinde!

von Old P. (Firma: nix) (old-papa)


Lesenswert?

Hallo,

die Schraube im Futter hat IMMER Linksgewinde und das Futter dann 
Rechtsgewinde. Zumindest habe ich das bei vielen, sehr vielen 
Reparaturen nie anders kennen gelernt.
Ganz selten ist die Schraube gelackt, meistens allerdings durch hilflose 
Vorversuche (rechtsdrehen) völlig vermackt.
Wenn die Schraube raus ist, den größten Inbusschlüssel am kurzen Ende 
einspannen der noch passt und dann mit mutigem (ja, richtig knackigem) 
Hammerschlag auf das lange Ende das Futter lösen. Aber bitte in die 
richtige Richtung (Rechtsgewinde, also gegen Uhrzeigersinn) ;-)

Hier mal ein Video (nö, nicht meins)
https://youtu.be/ydVavopfUEo

Das hat bei mir sehr oft geklappt, bei einigen aber auch nicht....

Old-Papa

: Bearbeitet durch User
von michael_ (Gast)


Lesenswert?

Old P. schrieb:
> Wenn die Schraube raus ist, den größten Inbusschlüssel am kurzen Ende
> einspannen der noch passt und dann mit mutigem (ja, richtig knackigem)
> Hammerschlag auf das lange Ende das Futter lösen. Aber bitte in die
> richtige Richtung (Rechtsgewinde, also gegen Uhrzeigersinn) ;-)

Im obigen Video sieht das kinderleicht aus.
Aber ich hatte Fälle, wo der Hammer immer größer wurde.
Und die Bohrmaschine mit Schraubzwinge festgehalten werden mußte.

Den Trick gab es aber schon, bevor YT erfunden wurde.

von Old P. (Firma: nix) (old-papa)


Lesenswert?

michael_ schrieb:

> Im obigen Video sieht das kinderleicht aus.
> Aber ich hatte Fälle, wo der Hammer immer größer wurde.
> Und die Bohrmaschine mit Schraubzwinge festgehalten werden mußte.

Ja, hatte ich auch schon. Dennoch ist es die einzig machbare 
Vorgehensweise.

> Den Trick gab es aber schon, bevor YT erfunden wurde.

Klar, der Hammer wurde auch davor erfunden ;-)

Old-Papa

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.