Forum: HF, Funk und Felder Feldstaerke einer Waermematte


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Goran V. (goran_v)


Lesenswert?

Hallo allerseits, ich bin nicht so sehr vom Fach (C++ Entwickler) und 
wollte euch um eure Meinung bitten.

Meine Frau hat sich eine voellig ueberteuerte Waermematte gegoennt 
(https://www.vitori.de/products/premium-kristallmatte). Viel kann man zu 
einem solchen Kauf nicht sagen, aber die Matte ist nun da.

Ich bin etwas skeptisch da die Matte mit E-Magneten und Heizspulen 
durchsetzt ist, daher habe ich die Feldstaerke gemessen:

E-field auf der Mattenoberflaeche
450 V/m

H-field auf der Mattenoberflaeche (es ist noch mehr aber das Messgeraet 
kann nicht weiter)
100 yT

Ich kenne im Moment nicht die Frequenz des Feldes, koennte mir beim 
Anblick des Netzteils aber vorstellen das es sich um 50 Hz handelt. Ein 
besseres Messgeraet wird besorgt.

Was haltet ihr von den Werten? Als E-Technik-Laie wuerde ich sagen das 
es ungesund stark ist. Man wird quasi von innen gewaermt koennte ich mir 
vorstellen. Aber fachkundig bin ich nicht.

Besten Dank

von Expertenweiser (Gast)


Lesenswert?

Wende dich an den Hersteller und lass dir die Dokumente für die 
Erteilung des CE-kennzeichens zuschicken. Prophylaktisch schon mal den 
lokalen verbraucherzentrale (https://www.verbraucherzentrale.de/) 
informieren.

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Das "Feld" hängt sehr stark mit der Form der Heizung zusammen.
Ist es ein Wendeldrath ist das Magnetfeld grösser und dafür die 
Kapazitive Einstrahlung kleiner.
Ist es eine Fläche, ist das Magnetfeld Kleiner dafür die Kapazitive 
Einstrahlung grösser (In manchen Fällen kann die so groß werden, das 
sogar ein FI "Fliegt")

Ist es eine Halbleiterbasierende Heizung, (Das heißt emittiert sie 
Direkt IR Licht wie eine Leuchtdioden (DSS Heizungen sind so)
Hat man Kaum andere Felder (magnetische oder kapazitive).
so werden dann praktisch nur Wärmestrahlen emittiert.

Man kann das mit einer Klassischen Glühbirne vergleichen.
Dort entsteht außer Licht noch viel Wärme.
Bei einer LED entsteht viel Licht und wenig Wärme.

So ist das auch bei Klassischen Heizstrahlern die emittieren zwar Viel 
Wärme aber eben auch Felder.
Halbleiterheizungen emittieren viel Wärme aber kaum Felder.
Die Felder bei den Heizungen schmälern den Wirkungsgrad bei Heizungen,
so wie die Wärme den Wirkungsgrad bei Lampen reduzieren.
Die Summe der eingebrachten Energie gegen der Abgegebenen Energie muss 
ja 1 sein.

: Bearbeitet durch User
von Elliot (Gast)


Lesenswert?

Goran V. schrieb:
> Was haltet ihr von den Werten?

Sieh dich dazu mal auf diesen Seiten um:

https://www.bfs.de/DE/themen/emf/nff/nff_node.html

von Udo S. (urschmitt)


Lesenswert?

Goran V. schrieb:
> Man wird quasi von innen gewaermt

Stimmt, wenn ich den Preis für dieses Abzockprodukt sehe bricht mir der 
Schweiss aus.

Goran V. schrieb:
> Viel kann man zu
> einem solchen Kauf nicht sagen, aber die Matte ist nun da.

Man hat normalerweise ein Rückgaberecht. Nutze es!

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Udo S. schrieb:
> Man hat normalerweise ein Rückgaberecht. Nutze es!

JA!!

Und nicht nur normalerweise. Widerrufsrecht heißt es. Bei fehlerhafter 
Belehrung über das Widerrufsrecht (kommt häufig vor) besteht es auch 
nach Ablauf von 14 Tagen noch.

Der Tipp mit der Verbraucherzentrale war insoweit gut. Wenn die 14 Tage 
allerdings noch nicht rum sind, sofort Widerrufsrecht ausüben und 
zurücksenden, weil dies die einfachste Methode ist, sich der Matte zu 
entledigen und - ggfls. mit Anwalt - das Geld zurückzubekommen.

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Goran V. schrieb:

> 100 yT

yoktotesla? Das ist ziemlich wenig.

von Stefan M. (derwisch)


Lesenswert?

Hier im Ort gibt es eine esoterisch angehauchte Familie, die so ein Zeug 
zu unfassbaren Preisen unters Volk bringen will.
Wer sich von denen auch nur ansatzweise einfangen lässt, wird fortan 
regelrecht drangsaliert.
In diesen Dingern ist abslout nichts enthalten (Material und Funktion), 
was diese Preise rechtfertigt.
Wenn man die Werbe-Flyer dazu liest wird einem schwindlig.
Das stehen unmengen von pseudowissenschaftlichen Ausdrücken drin.
Sowas wie Feldwirbel, modulierte synchrone Wärmewellen etc...
Leider dürfen diese Leute -vom Gesetz unangetastet- diesen Sch... an 
technische Laien verkaufen.
Selber schuld, wer sich davon einlullen lässt.
Ist halt sowas wie ein seeehr teures Placebo.

Gesetzlich sollte da schnell nachgebessert werden.

Ich werde den Text aus dem Flyer mal suchen und hier zitieren.
Könnte ein toller Freitags-Thread werden.

von Elliot (Gast)


Lesenswert?

Udo S. schrieb:
> Man hat normalerweise ein Rückgaberecht. Nutze es!

Rainer Z. schrieb:
> JA!!

Leute, habt ihr den Absatz nicht verstanden?:

Goran V. schrieb:
> Meine Frau hat sich eine voellig ueberteuerte Waermematte gegoennt
> (https://www.vitori.de/products/premium-kristallmatte). Viel kann man zu
> einem solchen Kauf nicht sagen, aber die Matte ist nun da.

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Stefan M. schrieb:
> Könnte ein toller Freitags-Thread werden

Aber denk bitte daran, Freitag ist erst Morgen :-)

von Stefan M. (derwisch)


Lesenswert?

Patrick L. schrieb:
> Stefan M. schrieb:
>> Könnte ein toller Freitags-Thread werden
>
> Aber denk bitte daran, Freitag ist erst Morgen :-)

Richtig, ich muss zu Hause den Flyer auch erst suchen...

von Gekauft (Gast)


Lesenswert?

Alter... nachdem ich mir das durchgelesen habe, also die verlinkte 
Seite, ich hab mir sofort drei Stück bestellt. Eine extra für den Hund.

Ich meine allein die verschiedenen 14(!) Modis wie z.B.
Entgiftungs-Modus oder ganz besonders das Schumannprogramm(60min)! Steht 
ja weiter oben das es Schumann-Resonanz kann.

Dann hab ich mir noch unten die Kommentare durchgelesen. Wer das nicht 
sofort kauft, dieses wundervolle, tolle Produkt, zu diesem unschlagbar 
fairen Preis dem ist nicht mehr zu helfen!

"Mutter kann Auren sehen. Sie sagt, seit dem ich die Kristallmatte 
benutze, leuchtet meine Aura mehr. Ich selbst habe bemerkt, dass ich 
entspannter, weniger gestresst, leistungsfähiger und klarer im Kopf 
bin."

"Ich benutze sie täglich. Ich selbst habe keine konkreten Wehwehchen, 
aber ich liege immer zusammen mit meinem Hund auf der Matte (bei 60°, da 
bleibt er immer 20 Minuten liegen), und seither (von der ersten 
Anwendung an!) geht es ihm VIEL besser! Er ist viel vitaler geworden, 
und seine gesundheitlichen Probleme (Magen-Darm, Energielosigkeit) sind 
sRead more about review stating Aus meinem täglichen Leben nicht mehr 
wegzudenken!chlagartig weg. Ich bleibe immer eine knappe Stunde auf der 
Matte, weil es einfach richtig herrlich ist und mir ganz sicher auch gut 
tut, auch wenn ich den Erfolg bei mir selbst nicht anhand irgendwelcher 
Leiden messen kann."

von Udo S. (urschmitt)


Lesenswert?

Elliot schrieb:
> Leute, habt ihr den Absatz nicht verstanden?:

Nein, du hast mein Posting nicht verstanden.
Sie ist da, und wenn man sie schnell genug zurücksendet ist sie wieder 
weg.
Und ggf. mit etwas Druck ist das Geld wieder da.

von Hildegard (Gast)


Lesenswert?

Herr schmeiß Hirn vom Himmel

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Elliot schrieb:
> Leute, habt ihr den Absatz nicht verstanden?:
>
> Goran V. schrieb:
>> Meine Frau hat sich eine voellig ueberteuerte Waermematte gegoennt
>> (https://www.vitori.de/products/premium-kristallmatte). Viel kann man zu
>> einem solchen Kauf nicht sagen, aber die Matte ist nun da.

???

Für mich deutet das weiter auf Versandkauf statt auf Ladengeschäft hin.

von Gerhard (Gast)


Lesenswert?

Elliot schrieb:
> Leute, habt ihr den Absatz nicht verstanden?:
>
> Goran V. schrieb:
>> Meine Frau hat sich eine voellig ueberteuerte Waermematte gegoennt

Die Frauen der hier herum tobenden Männern haben nichts zu melden.
Was die Frau bestellt, schickt der Mann wieder zurück. So wie sich das 
in der modernen Zeit gehört.

So eine Decke ist ein typisches Produkt für esoterisch angehauchte 
Frauen und wird auch so beworben. Denn für Steinheilung und 
Schumann-Frequenz (Herzschlag der Erde) sind nur Frauen empfänglich.

von (Gast)


Lesenswert?

Patrick L. schrieb:
> Das "Feld" hängt sehr stark mit der Form der Heizung zusammen.
> Ist es ein Wendeldrath ist das Magnetfeld grösser und dafür die
> Kapazitive Einstrahlung kleiner.
> Ist es eine Fläche, ist das Magnetfeld Kleiner dafür die Kapazitive
> Einstrahlung grösser (In manchen Fällen kann die so groß werden, das
> sogar ein FI "Fliegt")
>
> Ist es eine Halbleiterbasierende Heizung, (Das heißt emittiert sie
> Direkt IR Licht wie eine Leuchtdioden (DSS Heizungen sind so)
> Hat man Kaum andere Felder (magnetische oder kapazitive).
> so werden dann praktisch nur Wärmestrahlen emittiert.

Also so wies dasteht kann das nicht stimmen.

Die Felder hängen hauptsächlich von der Geometrie der Heizung ab 
(genauer der Stromverteilung), und die Energie in der nicht-thermischen 
"Abstrahlung" kann man getrost vernachlässigen.

Das Ding mit der Halbleiter-Heizung wär interessant. Aber selbst wenn da 
eine Art LED drin wär die bei 10µm Wellenlänge emittiert, die meisten 
Materialien sind in diesem Wellenlängenbereich nicht besonders 
transparent, sprich das Licht würde sofort absorbiert und klassisch per 
Wärmeleitung weitertransportiert und dann wieder per Konvektion und 
Schwarzkörperstrahlung abgehen.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Gerhard schrieb:
> Denn für Steinheilung und
> Schumann-Frequenz (Herzschlag der Erde) sind nur Frauen empfänglich.

Nicht zu verachten:

✔️ Biophotonen-Lichtherapie
✔️ Infrarot-Tiefenwärme
✔️ pulsierende Magnetfeldtherapie
✔️ negative Ionen

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

rµ schrieb:
> Das Ding mit der Halbleiter-Heizung wär interessant. Aber selbst wenn da
> eine Art LED drin wär die bei 10µm Wellenlänge emittiert, die meisten
> Materialien sind in diesem Wellenlängenbereich nicht besonders
> transparent, sprich das Licht würde sofort absorbiert und klassisch per
> Wärmeleitung weitertransportiert und dann wieder per Konvektion und
> Schwarzkörperstrahlung abgehen.

Gehe mal nicht von der besten Variante aus, sondern von der absolut 
billigsten. Wenn schon bescheißen, dann richtig.

von Expertenweiser (Gast)


Lesenswert?

Gerhard schrieb:

>>> Meine Frau hat sich eine voellig ueberteuerte Waermematte gegoennt
>
> Die Frauen der hier herum tobenden Männern haben nichts zu melden.
> Was die Frau bestellt, schickt der Mann wieder zurück. So wie sich das
> in der modernen Zeit gehört.

Die Frage ist, woher hat das Frauchen den zaster überhaupt her? Ist ihr 
Haushaltsgeld zu hoch? -> kürzen! Prostituiert sie sich, klaut sie, 
verdient sonstwie kriminell-> Scheidung und Strafrecht, für beides gibt 
es gute Anwälte.

von Karl B. (gustav)


Lesenswert?

Hi,
sogar die Heizdecken von A*ldi haben die hohe Feldstärke.
Das ist doch völlig normal.
Fasse ich mit der einen Hand Metallgegenstände an, kribbelt es in den 
Fingern.
Wie oben erwähnt, könnte sogar ein RCD-Auslösestrom erreicht werden.
Der therapeutische Effekt wird sogar bei sogenannten Stanger-Bädern
mit wesentlich höheren Werten ausgenutzt.
https://www.rtl.de/cms/gesundheitslexikon-stangerbad-4047638.html

Fazit:
Wenn's mir zu dolle wird,
geb ich Heizdecke wieder zurück.

ciao
gustav

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Karl B. schrieb:
> sogar die Heizdecken von A*ldi haben die hohe Feldstärke.

Aldi verkauft auch schon Esoterik? Egal, will nur wissen, was die 
Heizdecken da kosten. E-Heizdecken sind mir im Übrigens suspekt.

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

rµ schrieb:
> Also so wies dasteht kann das nicht stimmen.
>
> Die Felder hängen hauptsächlich von der Geometrie der Heizung ab
> (genauer der Stromverteilung), und die Energie in der nicht-thermischen
> "Abstrahlung" kann man getrost vernachlässigen.

Richtig und um das geht es ja.

Je mehr Ampere durch "Etwas" fließen des do grösser das entstehende 
Magnetfeld.
Dies nutzen ja die Amperezangen zum messen. (Mal grob verglichen)
Ist der zu erwärmende Widerstand Großflächig ist auch das Magnetfeld 
nicht Konsentiert und nur schwach.

Ist es nur ein Draht ist das Magnetfeld Konsentiert und Stark.
die Gesamte abgegebene Magnetleistung ist natürlich theoretisch 
identisch bei gleichem Stromfluss. aber das hängt noch mit x anderen 
Faktoren zusammen.
Es geht nur darum das Draht mehr Magnetfeld macht als Flächenheizung.
Flächenheizung, bedingt durch seine Größe, aber mehr 
Statische/Kapazitive Kopplung erzeugt.
In einem Fall wird die Verlustleistung in ein Magnetfeld umgewandelt, im 
anderen Fall koppelt die Energie Kapazitiv aus.
Summe der Energie muss "1" sein, egal in welcher Form sie vorhanden ist.

Das kann bei Verlegten Flächenheizungen schon mal dazu Führen dass der 
FI Fliegt, bei genügend Kopplung im Boden.
Und sag jetzt keiner Nein dies habe ich selber schon mehrfach erlebt.

Da musste sogar mal ein Trenntransformator verbaut werden weil es sonst 
nicht funktioniert hätte.
Trotz DC Widerstand im TOhm bereich, flog der FI dauernd weil die 
Kapazitive Kopplung bei 50Hz reichte um den FI auszulösen.
Bei Gleichspannung blieb der FI drin, aber die Dioden im Gleichrichter 
wurden einfach zu heiß und mann musste dann ein Trenntransformator 
besorgen.
Sonst hätte wohl der Installateur die ganze Heizung wieder rausreisen 
müssen und dies bei extrem teuren Marmorboden ;-)
Die Kopplung reichte aber erst nach dem Gefliest wurde, vorher war alles 
OK.. Lange Geschichte und OT hier.

rµ schrieb:
> Das Ding mit der Halbleiter-Heizung wär interessant.

Die DSS Heizungen sind eigentliche LED's im µM bereich, dies wurde laut 
Unterlagen nachgewiesen ;-)

: Bearbeitet durch User
von Elliot (Gast)


Lesenswert?

Udo S. schrieb:
> Elliot schrieb:
>> Leute, habt ihr den Absatz nicht verstanden?:
>
> Nein, du hast mein Posting nicht verstanden.
> Sie ist da, und wenn man sie schnell genug zurücksendet ist sie wieder
> weg.

Nee, du hast mich nicht verstanden.

Was die Frau gekauft hat, sendet der Mann nicht zurück...

von Günter Lenz (Gast)


Lesenswert?

von Goran V. schrieb:
>Ich bin etwas skeptisch da die Matte mit E-Magneten und Heizspulen
>durchsetzt ist, daher habe ich die Feldstaerke gemessen:

Ja, manche Händler bewerben das auch, sie sagen, davon
geht das Rheuma weg, und machen den Preis deshalb auch
nochmal teurer.

>E-field auf der Mattenoberflaeche
>450 V/m

Hat auch eine 6V Taschenlampenbatterie, wenn der Abstand
der Pole klein genug ist, oder die Feldstärke eines
Pullovers in einen trockenen Raum kann 1000 mal größer
sein.

>H-field auf der Mattenoberflaeche (es ist noch mehr aber das Messgeraet
>kann nicht weiter)
>100 yT

Das Ganze ist vollkommen belanglos, hat weder einen nützlichen
noch einen schädlichen Effekt. Der Kauf der Decke hat nur
einen schädlichen Effekt fürs Portmonee.

von Gerhard (Gast)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> E-Heizdecken sind mir im Übrigens suspekt.

Dafür gibt es keinen Grund. In einer früheren Altbauwohnung war das 
Schlafzimmer nicht beheizt. Eine Heizdecke unter dem Spanntuch und 30 
min. vor dem zu Bett gehen eingeschaltet, hatte ein sehr angenehm 
vorgewärmtes Bett zur Folge. Die Heizdecke konnte dann abgeschaltet 
werden. Nie waren 40 Wh (30 min. x 80 W) pro Tag besser eingesetzt. Die 
Schlafzimmerheizung konnte man sich dadurch komplett sparen.

von Wolfgang (Gast)


Lesenswert?

Goran V. schrieb:
> H-field auf der Mattenoberflaeche (es ist noch mehr aber das Messgeraet
> kann nicht weiter)
> 100 yT

Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster: Unfug
Das wären 10^-22T und einen Faktor 600 000 000 000 000 000 schwächer als 
das Erdmagnetfeld.
https://de.wikipedia.org/wiki/Vors%C3%A4tze_f%C3%BCr_Ma%C3%9Feinheiten

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Gerhard schrieb:
> Nie waren 40 Wh (30 min. x 80 W) pro Tag besser eingesetzt. Die
> Schlafzimmerheizung konnte man sich dadurch komplett sparen.

Tja Leute sofort alle Heizkörper im Schlafzimmer ausschalten,
Heizdecke ins Bett legen und die Globale Erwärmung un 5% reduzieren.
Ist doch eine Gute Idee oder?
...Ohh sorry ist ja erst morgen Freitag, bin wohl im Kalender 
verrutscht...

von Gerhard (Gast)


Lesenswert?

Expertenweiser schrieb:
> Die Frage ist, woher hat das Frauchen den zaster überhaupt her?

Es gibt Frauen mit Abitur und Hochschulabschluß, die richtig Kohle 
verdienen und trotzdem für solchen Esoterik-Kram anfällig sind.

Ich kannte mal eine Psychologin mit eigener Praxis mit Kassenzulassung, 
da ist die Geschichte mit der Heizdecke noch harmlos. Offen für jeden 
noch so abstrusen Mist und in jedem zweiten Satz von ihr konnte man das 
Wort "spirituell" vernehmen.

von Gerhard (Gast)


Lesenswert?

Patrick L. schrieb:
> Tja Leute sofort alle Heizkörper im Schlafzimmer ausschalten,
> Heizdecke ins Bett legen und die Globale Erwärmung un 5% reduzieren.

Was soll jetzt diese Nebelkerze, sind die Argumente ausgegangen?

Ich sprach von Früher und von Altbau. Im Schlafzimmer gab es keine 
Heizkörper. Nicht mal einen Ofen. Ist dir wahrscheinlich unbekannt, da 
du offensichtlich noch zu jung bist und nur den neuzeitlichen Luxus 
kennst.

Hat dir die Mami nicht verboten, an ihrem Computer zu spielen?

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Expertenweiser schrieb:
> Die Frage ist, woher hat das Frauchen den zaster überhaupt her?

§ 1357 BGB
Geschäfte zur Deckung des Lebensbedarfs
(1) 1Jeder Ehegatte ist berechtigt, Geschäfte zur angemessenen Deckung 
des Lebensbedarfs der Familie mit Wirkung auch für den anderen Ehegatten 
zu besorgen. 2Durch solche Geschäfte werden beide Ehegatten berechtigt 
und verpflichtet, es sei denn, dass sich aus den Umständen etwas anderes 
ergibt.
...

Und jetzt wird es spannend ...

von W.S. (Gast)


Lesenswert?

Goran V. schrieb:
> Ich bin etwas skeptisch

Pack die Heizmatte lieber in den Keller und betrachte das Ganze als 
teure Lektion. Einzige sinnvolle Alternative: Ware zurück und Geld 
zurück (falls das klappen sollte) zzgl. eine Menge Ärger.

Und: außer deinem Geldbeutel dürfte so eine Matte genauso wenig schaden 
wie eine mit Permanentmagneten gespickte (Kunst-)Wolldecke.

W.S.

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Gerhard schrieb:
> Ich sprach von Früher und von Altbau. Im Schlafzimmer gab es keine
> Heizkörper. Nicht mal einen Ofen. Ist dir wahrscheinlich unbekannt, da
> du offensichtlich noch zu jung bist

Danke für die Blumen :-)

Mein Enkel musste grad Schmunzeln wo er es gelesen hatte.

Klar kenne ich dass nur zu gut.
Aber ich drehe heute noch die Heizung, im Schlafzimmer nur auf 
Gefrierschutz, das die Leitungen nicht gefrieren. Aber ne Heizdecke 
verwende ich keine ich mag es wenn es schön Kühl ist zum schlafen. ;-)

Was hat mal einer geschrieben?
Zum Lachen in den Keller gehen... Nein ich mag auch mal ein Spass machen 
und wen sowieso das Thema so Wissenschaftlich wird, oder war jetzt das 
doch esodingsbums oder Spiridingsbums?

Deshalb auch das Ohh sorry ist ja erst morgen Freitag ;-)

Na ja auch egal. Das war nicht gegen dein Post, sondern allgemein als 
Feeling für das Thema.
Sorry wenn ich dir auf den Schlips getreten bin. ;-)

: Bearbeitet durch User
von (Gast)


Lesenswert?

Patrick L. schrieb:
> Die DSS Heizungen sind eigentliche LED's im µM bereich, dies wurde laut
> Unterlagen nachgewiesen ;-)

das klingt sehr interessant. wo gibts da unterlagen dazu.

von (Gast)


Lesenswert?

Patrick L. schrieb:
> In einem Fall wird die Verlustleistung in ein Magnetfeld umgewandelt, im
> anderen Fall koppelt die Energie Kapazitiv aus.

Ein flächiger Leiter bzw. Widerstand ist halt ein großer Kondensator 
(gegen Erde), und Wechselstrom kann durch einen Kondensator halt durch. 
Bei genügend Kapazität wird dieser Ableitstrom groß genug um einen FI 
auszulösen.

Nennenswert von der Energie her kann das aber im Vergleich zur Heizung 
nicht sein.

von Thomas U. (charley10)


Lesenswert?

Stefan M. schrieb:
...
> Wenn man die Werbe-Flyer dazu liest wird einem schwindlig.
> Das stehen unmengen von pseudowissenschaftlichen Ausdrücken drin.
> Sowas wie Feldwirbel, modulierte synchrone Wärmewellen etc...
> Leider dürfen diese Leute -vom Gesetz unangetastet- diesen Sch... an
> technische Laien verkaufen.
> Selber schuld, wer sich davon einlullen lässt.
> Ist halt sowas wie ein seeehr teures Placebo.
>
> Gesetzlich sollte da schnell nachgebessert werden.
>
Warum? Solange die brav ihre Steuern zahlen, sind das doch ganz seriöse 
Geschäftemacher!
...mit jedem Zug kommt...

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

rµ schrieb:
> Nennenswert von der Energie her kann das aber im Vergleich zur Heizung
> nicht sein.

Ja das ist richtig.
Sehr wohl aber Nennenswert in Bezug von Unangenehmen Felder.
Meine Tochter hat sich im Aldi einen Heitzteppich geholt.
Nun wen die Kinder darauf spielten kriegten sie immer eine Gewischt 
sobald sie die Tisch- oder Stuhl-Beine (aus Metall) anfassten.
Dies zeigt ja nur zu deutlich das da doch ein relativ kräftiges Feld 
entsteht.
Um das zu Zeigen habe ich ein Phasenprüfer in die Hand genommen und der 
Glimmer leuchtet recht hell wenn man das Bein berührt habe.

Und es Zippt auch kräftig wenn man Hinfasst. :-@

Sie verwenden die Heizdecke wegen den ganz kleinen Kinder nicht mehr, 
das ist Ihr (und mir) dann doch zu Unangenehm, wen ein kleiner Knuddel 
da eins gewischt kriegt ;-)

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> § 1357 BGB
> Geschäfte zur Deckung des Lebensbedarfs
> (1) 1Jeder Ehegatte ist berechtigt, Geschäfte zur angemessenen Deckung
> des Lebensbedarfs der Familie mit Wirkung auch für den anderen Ehegatten
> zu besorgen. 2Durch solche Geschäfte werden beide Ehegatten berechtigt
> und verpflichtet, es sei denn, dass sich aus den Umständen etwas anderes
> ergibt.

Ja, ja, der gute alte Schlüsselgewalt-Paragraph aus längst überwunden 
geglaubten Zeiten.

Ein Esoteriker-Teppich als angemessene Deckung des Lebensbedarfs der 
Familie wird vermutlich den Richter zum Totlachen führen.

Wenn die Frau des TO den Teppich bereits bezahlt hat, spielt das ohnehin 
keine Rolle mehr. Gut für den Richter und sein Leben.

von Thomas U. (charley10)


Lesenswert?

Gerhard schrieb:
> Expertenweiser schrieb:
>> Die Frage ist, woher hat das Frauchen den zaster überhaupt her?
>
> Es gibt Frauen mit Abitur und Hochschulabschluß, die richtig Kohle
> verdienen und trotzdem für solchen Esoterik-Kram anfällig sind.
>
Auf die passt dann  das Märchen 'Die Prinzessin auf der Erbse' richtig 
gut?!

von Volker M. (Gast)


Lesenswert?

rµ schrieb:
> Ein flächiger Leiter bzw. Widerstand ist halt ein großer Kondensator
> (gegen Erde), und Wechselstrom kann durch einen Kondensator halt durch.
> Bei genügend Kapazität wird dieser Ableitstrom groß genug um einen FI
> auszulösen.

Rechnen wir mal ... damit 30mA fliessen bei 230V darf der 
Blindwiderstand maximal 7.6kOhm sein. Das wäre eine Kapazität von über 
400nF.

Zum Vergleich: Ein Plattenkondensator von 1 Quadratmeter (!) Fläche hat 
bei 1mm Plattenabstand nur 8.8nF

von (Gast)


Lesenswert?

Volker M. schrieb:
> Zum Vergleich: Ein Plattenkondensator von 1 Quadratmeter (!) Fläche hat
> bei 1mm Plattenabstand nur 8.8nF

Fussboden kann groß sein.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Ja, ja, der gute alte Schlüsselgewalt-Paragraph aus längst überwunden
> geglaubten Zeiten.
Warum?
> Ein Esoteriker-Teppich als angemessene Deckung des Lebensbedarfs der
> Familie wird vermutlich den Richter zum Totlachen führen.
Mag sein, mag nicht sein. Ich sagte ja: spannend!
> Wenn die Frau des TO den Teppich bereits bezahlt hat, spielt das ohnehin
> keine Rolle mehr. Gut für den Richter und sein Leben.
Wie kommst Du darauf?
Ich verstehe die Norm so, dass auch der Ehegatte das Widerrufsrecht 
ausüben kann.

Ansonsten

§ 1366
Genehmigung von Verträgen
(1) Ein Vertrag, den ein Ehegatte ohne die erforderliche Einwilligung 
des anderen Ehegatten schließt, ist wirksam, wenn dieser ihn genehmigt.
(2) 1Bis zur Genehmigung kann der Dritte den Vertrag widerrufen. 2Hat er 
gewusst, dass der vertragsschließende Ehegatte verheiratet ist, so kann 
er nur widerrufen, wenn der Ehegatte wahrheitswidrig behauptet hat, der 
andere Ehegatte habe eingewilligt; er kann auch in diesem Fall nicht 
widerrufen, wenn ihm beim Abschluss des Vertrags bekannt war, dass der 
andere Ehegatte nicht eingewilligt hatte.

: Bearbeitet durch User
von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Volker M. schrieb:
> Zum Vergleich: Ein Plattenkondensator von 1 Quadratmeter (!) Fläche hat
> bei 1mm Plattenabstand nur 8.8nF

Ja und da die Ganze Heizfolie nur grad 0,8 Dick ist, dürfte die 
Isolation Max. 0.3mm sein. Kommt dazu das die Platte doppelt ist 
(weshalb der FI auch erst flog nach dem fertig gefliest wurde ;-)
Gehen wir davon aus das der Boden etwa 30~40 m² hatte.

Ja logisch dass da der FI fliegt.....

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6801412 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Volker M. (Gast)


Lesenswert?

Patrick L. schrieb:

> Ja logisch dass da der FI fliegt.....

Ich kenne nicht deine Heizfolien, aber eigentlich sind solche 
Heizschleifen anders angeordnet als du es rechnest. Schau mal nach 
Calorique US50-150, das sind Leiterbahnen mit grossen Abständen.

Irgendwas mit "Isolation Max. 0.3mm" ergibt vom Aufbau keinen Sinn, 
ausser man will unbedingt Kurzschlüsse produzieren.

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Volker M. schrieb:
> Ich kenne nicht deine Heizfolien, aber eigentlich sind solche
> Heizschleifen anders angeordnet als du es rechnest.

Es sind nicht "Meine" sondern die eines Kunden.
und nein die sind ganz-flächig, Nix Schleifen oder Linien.
Habe gesehen dass die wohl nun 3-4mm Angeben, wobei die Folien die ich 
da gesehen hatte deutlich dünner waren. (Echt kein mm wobei im Dokument 
selber steht ja auch wieder ca. 1mm) hatte mich damals sehr gewundert.
Vielleicht haben die weil es Probleme mit den FI gab die Isolation nun 
deutlich dicker gemacht, dass da keine Kapazitiven Kopplungen mehr 
entstehen sollten oder legen eine Isomatte mit rein? ;-)
Dort wurden wohl die Vorgänger derer Verbaut (Siehe Link zum PDF)
https://dss-heating.com/wp-content/uploads/2020/10/dss_broschuere_A4_digital_5.10.20.pdf

rµ schrieb:
> das klingt sehr interessant. wo gibts da unterlagen dazu.

Siehe den Link oben

: Bearbeitet durch User
von Hugo H. (hugo_hu)


Lesenswert?

Goran V. schrieb:
> Hallo allerseits, ich bin nicht so sehr vom Fach (C++ Entwickler) und
> wollte euch um eure Meinung bitten.

Brauchst Du noch Popcorn? Ich habe welches günstig abzugeben :-)

von hirnpups (Gast)


Lesenswert?

Patrick L. schrieb:
> Volker M. schrieb:
>> Zum Vergleich: Ein Plattenkondensator von 1 Quadratmeter (!) Fläche hat
>> bei 1mm Plattenabstand nur 8.8nF
>
> Ja und da die Ganze Heizfolie nur grad 0,8 Dick ist, dürfte die
> Isolation Max. 0.3mm sein.

Na klar, und die überlebt die thermischen Spannungen im Estrich oder 
Kleberbett unter

Patrick L. schrieb:
>  extrem teuren Marmorboden ;-)

Du bist ein Märchenonkel, schlimmer noch als TO! Aber spinn mal ruhig 
weiter, die Storrys sind amüsant. Sehr interessant zu beobachten, bei 
wem der Quatsch auf fruchtbaren Boden fällt!

ps.
Der zu heiße Gleichrichter vor der Heizung war auch gut. Da muß man 
erstmal drauf kommen...:-)) Genial... :-)

pps.
Ich benutze ausschließlich Heizdecken mit Halbleiterheizung, und diese 
grundsätzlich nur in der Badewanne, weil dort das Wasser die statischen, 
magnetischen und elektrischen Felder so gut abschirmt...

von Elektrofan (Gast)


Lesenswert?

> Feldstaerke einer Waermematte

> E-field auf der Mattenoberflaeche
> 450 V/m

Gut möglich, es liegt ja an Netzspannung.

> H-field auf der Mattenoberflaeche (es ist noch mehr aber das Messgeraet
> kann nicht weiter)
> 100 yT

Die Feldstärke "H" hat als SI-Einheit A/m (Ampere/Meter),
NICHT Tesla (Vs/m²).

> Ich kenne im Moment nicht die Frequenz des Feldes, koennte mir beim
> Anblick des Netzteils aber vorstellen das es sich um 50 Hz handelt.

Anzunehmen.

> Ein
> besseres Messgeraet wird besorgt.

Schade ums Geld, spende es lieber ...

Als E-Technik-Laie wuerde ich sagen das
es ungesund stark ist.
Auf jeden Fall =>  Alternative:
Wolldecke. Die ist Bio und kostet keinen Strom.    ;-)

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

hirnpups schrieb:
> Du bist ein Märchenonkel, schlimmer noch als TO! Aber spinn mal ruhig
> weiter, die Storrys sind amüsant. Sehr interessant zu beobachten, bei
> wem der Quatsch auf fruchtbaren Boden fällt!

Und hast du das Dokument der Firma die das dort Installiert hat gelesen, 
bevor du mir "Märchenonkel" sagst?

Hatte das ganze Beobachtet.

Wobei Trotz allem gesagt werden Muss das der Kunde nun (Seit der FI 
nicht mehr Fliegt) davon schwärmt und behauptet dass er seit dort 60% 
Heizkosten spare! also muss da schon was dran sein.
Auf jeden Fall hatte ich nie kalte Füsse wenn ich dort war ;-)

: Bearbeitet durch User
von hirnpups (Gast)


Lesenswert?

Patrick L. schrieb:

> und nein die sind ganz-flächig, Nix Schleifen oder Linien.
> Habe gesehen dass die wohl nun 3-4mm Angeben, wobei die Folien die ich
> da gesehen hatte deutlich dünner waren.


> Dort wurden wohl die Vorgänger derer Verbaut (Siehe Link zum PDF)
> https://dss-heating.com/wp-content/uploads/2020/10
> /dss_broschuere_A4_digital_5.10.20.pdf

Die liegen allerdings nie unter Marmorboden. Weil der ja mit Flexkleber 
auf Estrich verklebt wird, was mit dem Zeug natürlich nicht geht.

So, jetzt bin ich aber auch wieder weg und störe Deine Kreise nicht 
weiter. Da ist echt die Zeit zu schade. :-)

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

hirnpups schrieb:
> Die liegen allerdings nie unter Marmorboden. Weil der ja mit Flexkleber
> auf Estrich verklebt wird, was mit dem Zeug natürlich nicht geht.

Wenn ich das nächste mal dort bin, mache ich Bilder.
Es sind sehr teure Marmorkacheln verlegt.

Ich glaube dass die von https://hermitage-frankfurt.de/ waren ;-)
Der kunde hat was von gesagt dass man dafür schon ein Kleinwagen kaufen 
könne was der Boden gekostet habe...

Und ja Herr hirnpups muss doch noch schnell die Retourkutsche (auch wenn 
noch nicht Freitag ist) geben:

hirnpups schrieb:
> pps.
> Ich benutze ausschließlich Heizdecken mit Halbleiterheizung, und diese
> grundsätzlich nur in der Badewanne, weil dort das Wasser die statischen,
> magnetischen und elektrischen Felder so gut abschirmt...

Du gehörst wohl auch zu denen die Behaupten dass wenn man in der Wanne 
mit Wasser gefüllt sitzt problemlos, ein Föhn oder Toaster der 
eingesteckt ist hereinschmeißen kann, ohne schaden zu nehmen.
So viel zu "Märchenonkel"  ...GRINS... Danke fürs Gespräch.

Aber bevor du jetzt weiter Debattierst, lies das PDF der Firma, das ich 
oben Verlinkt habe und schau genau die sind sogar Zertifiziert ;-)

von Volker M. (Gast)


Lesenswert?

Patrick L. schrieb:
> Es sind nicht "Meine" sondern die eines Kunden.
> und nein die sind ganz-flächig, Nix Schleifen oder Linien.

> Dort wurden wohl die Vorgänger derer Verbaut (Siehe Link zum PDF)
> 
https://dss-heating.com/wp-content/uploads/2020/10/dss_broschuere_A4_digital_5.10.20.pdf

Man sieht im Bild in der Broschüre die Zuleitungen und 
Widerstandsflächen. Wo da grosse Kapazitäten entstehen sollen sehe ich 
nicht. Es gibt zwar flächige Widerstände aber wo ist die Gegenelektrode 
(LEITER mit Erdpotential) in der Nähe? Mit Abstand von Millimetern oder 
Zentimetern sehe ich keine Leiter. Oder vielleicht doch? Vielleicht war 
dein Beton noch SEHR feucht und über den Fundamenterder war DAS der 
Erdpfad? Der nasse Beton?

Ansonsten sehe ich da keine grossen Kapazitäten nach PE, weil kein 
grossflächiger PE in der Nähe ist.

Beitrag #6801547 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Ich verstehe die Norm so, dass auch der Ehegatte das Widerrufsrecht
> ausüben kann.

Ah, darauf wolltest Du hinaus. Das schaue ich mir noch an, ich kenne 
Schlüsselgewalt in erster Linie als MitVERPFLICHTUNG. Und der Teppich 
war zwar horrend teuer, aber die Ehefrau wird nicht über ihr ganzes oder 
wesentliches Vermögen verfügt haben.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> ich kenne Schlüsselgewalt in erster Linie als MitVERPFLICHTUNG.

Satz 2 sieht das nicht ganz so einseitig, will mir scheinen.

Percy N. schrieb:
> 2Durch solche Geschäfte werden beide Ehegatten berechtigt und
> verpflichtet, ...

von Hp M. (nachtmix)


Lesenswert?

Wolfgang schrieb:
> Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster: Unfug
> Das wären 10^-22T und einen Faktor 600 000 000 000 000 000 schwächer als
> das Erdmagnetfeld.



Nö, da hat der "C++ Entwickler" wohl nur das µ auf seiner Tastatur nicht 
gefunden.
Damit das nicht wieder vorkommt, spendiere ich ihm hier noch ein paar 
davon, die er per copy&paste nach Herzenslust verwenden kann:
µµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµ 
µµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµ 
µµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµ 
µµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµ 
µµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµ 
µµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµ

von Elektrofan (Gast)


Lesenswert?

> 2k€ für ne Abzockmatte? Da hat jemand seine Frau nicht unter Kontrolle.

Vorbeugend hat da 'unsere' Gesundheitsministerine alternativ geheiratet!
Da kann so etwas nicht passieren!     ;-)

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Hp M. schrieb:

> Nö, da hat der "C++ Entwickler" wohl nur das µ auf seiner Tastatur nicht
> gefunden.

Solche Menschen sollen dann bitte ein "u" benutzen.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Harald W. schrieb:
> Solche Menschen sollen dann bitte ein "u" benutzen.

Nein, hier ist ein Besuch beim Doc für die Glotzer oder beim Neurologen 
vonnöten, um Anzeichen für Altersheimer abzuklären. Selbst auf meiner 
Uralt-Cherry-Tastatur von Anfang der 90er Jahre prangt überdeutlich das 
µ auf der m-Taste.

von keinewerbung (Gast)


Lesenswert?

Man könnte auch dieses bei GMX angepriesene Gerät benutzen um den 
Stromverbrauch der Matte zu senken, da wären die 2k€ schnell wieder 
drin:

https://getvoltbox.com/article4/de

Vor allem die unter "Vorher - Nachher" gezeigte Wirkungsweise legt ja 
nahe, dass damit auch wesentlich weniger Störsignale abgestrahlt werden 
dürften ;-)

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Selbst auf meiner Uralt-Cherry-Tastatur von Anfang der 90er Jahre prangt
> überdeutlich das µ auf der m-Taste.

So eine habe ich auch noch, aber die verträgt sich nicht mit meinem 
Smarty.

Beitrag #6802330 wurde von einem Moderator gelöscht.
von PeterL (Gast)


Lesenswert?

die Google Suche nach "VKPHM20201"  60601  ergibt wie zu erwarten exakt 
0 Treffer...

von Eine "Frau" (Gast)


Lesenswert?

Hey Goran, wie geht es deiner Frau jetzt? Bringt die Matte was?

von doschi (Gast)


Lesenswert?

Eine "Frau" schrieb:
> Hey Goran, wie geht es deiner Frau jetzt? Bringt die Matte was?

kann gelöscht werden. Goran war im Thread nie mehr aktiv, es geht um 
Esoterik, und fast nicht um HF.

von Uri (Gast)


Lesenswert?

doschi schrieb:
> kann gelöscht werden.

Die freiwillige Feuerwehr sucht genau Dich dringend!

von Frau - ohne Männer komplett verloren (Gast)


Lesenswert?

Auf Recherche zu dieser Matte bin ich auf diese Gruppe gestoßen. 
Unterirdisch. Frauenfeindlich. Selbst wenn das ein oder andere stimmen 
könnte, was hier geschrieben wird - in Ermangelung jeglichen Respekts 
und Achtsamkeit können die Verfasser von einer denkenden Frau nicht 
ernst genommen werden.

Wacht auf - Männer sind längst nicht mehr die Macher auf diesem 
Planeten. Willkommen im Jahr 2022.

von Jefe (Gast)


Lesenswert?

„Die Biophotonen-Punkte der Kristallmatte senden ein monochromatisches, 
kohärentes Licht mit einer Wellenlänge von 660nm aus.“

Also ein Laserstrahl. Geil!

von Eine "Frau" (Gast)


Lesenswert?

Ich gehe davon aus, dass die meisten Teilnehmer an diesem Thread nicht 
mal eine Frau haben.
Und: "Pseudowissenschaft" ist immer nur das, was die Wissenschaftler 
NOCH NICHT verstehen. Wer Angst hat, in eine gewisse Richtung zu 
forschen, schafft kein Wissen.

von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

Eine "Frau" schrieb:
> [Trollerei]

Was ist eigentlich die korrekte weibliche Form von „Troll“?

von Thomas U. (charley10)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Eine "Frau" schrieb:
> Ich gehe davon aus, dass die meisten Teilnehmer an diesem Thread nicht
> mal eine Frau haben.

Naja. Das mit dem Verstehen dieser Art Mensch ist nicht immer einfach...

> Und: "Pseudowissenschaft" ist immer nur das, was die Wissenschaftler
> NOCH NICHT verstehen. Wer Angst hat, in eine gewisse Richtung zu
> forschen, schafft kein Wissen.

Warum wohl wird die 'Erzeugung' dieser ominösen 'Freien Energie' nur von 
Esoterikern (meist recht kostenpflichtig) verbreitet und nicht von MINT 
Gebildeten?

von Thomas U. (charley10)


Lesenswert?

Jack V. schrieb:
> Eine "Frau" schrieb:
>> [Trollerei]
>
> Was ist eigentlich die korrekte weibliche Form von „Troll“?

Vermutlich 5L Trollinger auf EX! ;-))

von Karl (Gast)


Lesenswert?

Expertenweiser schrieb:
> Wende dich an den Hersteller und lass dir die Dokumente für die
> Erteilung des CE-kennzeichens zuschicken

Ein CE wird nicht erteilt, ein CE wird erklärt.

von Thomas U. (charley10)


Lesenswert?

Karl schrieb:
> Expertenweiser schrieb:
>> Wende dich an den Hersteller und lass dir die Dokumente für die
>> Erteilung des CE-kennzeichens zuschicken
>
> Ein CE wird nicht erteilt, ein CE wird erklärt.

Stimmt. Basierend aber worauf?

von Peter N. (alv)


Lesenswert?

Jack V. schrieb:
> Was ist eigentlich die korrekte weibliche Form von „Troll“?

Hüldra

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Thomas U. schrieb:
> Basierend aber worauf?

Erwerbsstreben und Chuzpe.

Ersatzweise ein paar zusammen gesuchte Normen.

Beitrag #7257710 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Thomas U. (charley10)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Thomas U. schrieb:
>> Basierend aber worauf?
>
> Erwerbsstreben und Chuzpe.
>
> Ersatzweise ein paar zusammen gesuchte Normen.

Der Nachweis über deren Einhaltung?
Der wäre vor allem dann recht wichtig, wenn es im Betrieb mal etwas zu 
sehr 'kribbelt' oder beim Bediener der Schrittmacher auf Turbo schaltet.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Thomas U. schrieb:
> Der Nachweis über deren Einhaltung?

Das lst das Rundum-Sorglos-Paket für Angsthasen; kostet massiv extra

von Thomas U. (charley10)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Thomas U. schrieb:
>> Der Nachweis über deren Einhaltung?
>
> Das lst das Rundum-Sorglos-Paket für Angsthasen; kostet massiv extra

Die meisten Messungen sollten entwicklungsbegleitend bereits vorliegen, 
falls die Bewertung aus Kostengründen keiner benannten Stelle übertragen 
wird.

: Bearbeitet durch User
von Wolfgang (Gast)


Lesenswert?

Goran V. schrieb:
> 100 yT

Das wären 10^-22 Tessla. Da würde ich mir gar keine Sorgen machen.
Was mich interessieren würde: Wie hast du so etwas gemessen?
Alleine das Erdmagnetfeld liegt schon bei einigen zehn µT (10^-5).

Beitrag #7257844 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7257853 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7257867 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

Ach, große Worte hinter einem kleinen (Gast). Nimmst du dich eigentlich 
selbst ernst, oder trollst du auch grad nur?

Beitrag #7257948 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7258069 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Herdtier (Gast)


Lesenswert?

Expertenweiser schrieb:
> Wende dich an den Hersteller und lass dir die Dokumente für die
> Erteilung des CE-kennzeichens zuschicken. Prophylaktisch schon mal den
> lokalen verbraucherzentrale (https://www.verbraucherzentrale.de/)
> informieren.

Genau.
Verklag den Hersteller!
Vernichte ihn!
Der soll zusperren!
Weg mit dessen Mitarbeiter!

von Thomas U. (charley10)


Lesenswert?

Herdtier schrieb:
> Expertenweiser schrieb:
>> Wende dich an den Hersteller und lass dir die Dokumente für die
>> Erteilung des CE-kennzeichens zuschicken. Prophylaktisch schon mal den
>> lokalen verbraucherzentrale (https://www.verbraucherzentrale.de/)
>> informieren.
>
> Genau.
> Verklag den Hersteller!
> Vernichte ihn!
> Der soll zusperren!
> Weg mit dessen Mitarbeiter!

Da sind andere 'Geister' längst flächendeckend dabei...

von iche (Gast)


Lesenswert?

Also, bei aller Liebe, das ist mehr als 2K € für ne Wärmematte…, wenn 
meine Holde das unabgesprochen tun würde, da wäre ganz sicher mehr als 
mein Unverständniss angesagt! Das wäre mir der Stress wert, denn allein 
mit der Matte ist es am Ende nicht getan!
Aber ich habe Glück, meine Holde ist da mal anders drauf, und das 
scheint auch sehr gut so! 👍
Ich an deiner Stelle würde den Dreck zurückschicken! Hat sie es von 
ihrem eigenem Budget bezahlt, nun gut, dann musst du wohl oder übel 
damit durch. Aber dann solltest du auch konsequent in der Trennung von 
sonstigen Kosten sein und dennoch den Stress auf dich nehmen.

Der einzige Zweck von Esoterik ist der Selbsterhalt!

Das ist genauso schlimm wie Querdenken und Verschwörungstheoretiker!
Da kannst du sie auch zu den Zeugen oder zu Ron Hubbart schicken, das 
Ergebnis ist am Ende das selbe: Die Kohle ist weg, Mensch - wie konnte 
ich so blöd sein, nun geht es mir schlechter als je zuvor.

Viel Erfolg und alles Gute!

Nachtrag, selbst wenn die Kohle verbrannt wäre… da mich so etwas latent 
ankotzen würde, „ich schlaf nicht neben dem Teil!“

von Angela (Gast)


Lesenswert?

Ja früher war die Erde eine Scheibe. Wer was anderes behauptete wurde um 
die Ecke gebracht. Von der Kirche!
Wie kann man über etwas urteilen, was man nicht kennt??? Unfassbar! „Ich 
würde mich nicht daneben legen“ … wo genau ist denn da das Problem???

Ich bin jahrzehntelang morgens völlig zerschlagen aus dem Bett gekrochen 
und hatte auch tagsüber meistens Schmerzen… seit ich nachts und manchmal 
auch tagsüber auf der Matte liege, geht’s mir gut.
Alles andere ist für mich uninteressant. Mein Nann war auch skeptisch, 
aber wenigstens lernfähig genug, um es mal auszuprobieren - inzwischen 
liegt er auch regelmässig darauf.

Übrigens die meisten Männer wollten in den 50er Jahre auf keinen Fall 
eine Waschmaschine, weil die Wäsche kaputt geht…. Es wiederholt sich 
doch immer wieder - innovative Leute müssen sich von Konservativen bei 
allen neuen Erfindungen erstmal einen Shitstorm anhören. Das Telefon 
wurde auch erst von vielen radikal abgelehnt. Viel zu teuer - brauchen 
wir nicht, ging vorher doch auch ohne….

Im übrigen wird das Magnetfeld schon seit vielen Jahre in der MEDIZIN 
verwendet. Einer Verwandten hätte Monate nach einer OP beinahe der Fuss 
abgenommen werden müssen, weil nichts heilte, sondern faulte. Sie bekam 
als letzte Rettung VOM ARZT eine Magnetspule, wo sie täglich ihren Fuss 
für eine Zeitlang reinlegte. Nach kurzer Zeit war alles verheilt.

Gesundheit und Wohlbefinden ist unbezahlbar!

von Peter N. (alv)


Lesenswert?

Angela schrieb:
> Ich bin jahrzehntelang morgens völlig zerschlagen aus dem Bett gekrochen
> und hatte auch tagsüber meistens Schmerzen…

Solche Symptome habe ich, wenn ich zu lange schlafe, bzw. nach dem 
gewohnten Aufwachen (5:00) wieder einschlafe...

von Gläubig (Gast)


Lesenswert?

Angela schrieb:

> Im übrigen wird das Magnetfeld schon seit vielen Jahre in der MEDIZIN
> verwendet. Einer Verwandten hätte Monate nach einer OP beinahe der Fuss
> abgenommen werden müssen, weil nichts heilte, sondern faulte. Sie bekam
> als letzte Rettung VOM ARZT eine Magnetspule, wo sie täglich ihren Fuss
> für eine Zeitlang reinlegte. Nach kurzer Zeit war alles verheilt.
>
> Gesundheit und Wohlbefinden ist unbezahlbar!

WOW. Da kann man sicher auch das übliche Gammelfleisch wieder fit machen 
für den Verkauf, GEIL.

von Walta S. (walta)


Lesenswert?

Der Einsatz in der Medizin ist schon richtig und funktioniert auch. 
Allerdings kann man diese medizinischen Geräte nicht mit einem Gerät 
vergleichen welches man als Laie kaufen kann.

Gammelfleisch für den Verkauf wieder fit machen geht nur zum Teil und 
würde sich finanziell nicht auszahlen. Da ist die richtige Beleuchtung 
in der Fleischtheke viel wirksamer. Oder die Behandlung mit Salzwasser

Nicht alles was man vergleicht ist auch eine Metapher.

Walta

: Bearbeitet durch User
von Thomas U. (charley10)


Lesenswert?

Walta S. schrieb:
> Der Einsatz in der Medizin ist schon richtig und funktioniert auch.
> Allerdings kann man diese medizinischen Geräte nicht mit einem Gerät
> vergleichen welches man als Laie kaufen kann.

Hast du dazu Unterlagen, auf welchem Prinzip diese Wirkung beruht?
Bei z.B. KW-Behandlung beruht das wohl auf Wärme und anderen Anregungen. 
(Ob unsere Funkmastphobiker eine derartige Therapie akzeptieren würden 
oder doch nur aufgestreutes Globuli?)
Für Magnetfelder ist mir das im Körper recht unklar.

>
> Gammelfleisch für den Verkauf wieder fit machen geht nur zum Teil und
> würde sich finanziell nicht auszahlen. Da ist die richtige Beleuchtung
> in der Fleischtheke viel wirksamer. Oder die Behandlung mit Salzwasser
>
> Nicht alles was man vergleicht ist auch eine Metapher.
>
> Walta

von Walta S. (walta)


Lesenswert?

Nein - hab ich nicht mehr. Bin nicht mehr im medizinischen Bereich 
tätig. Ich hab die Dinger direkt am Patienten eingestellt und 
angewendet. Ist aber bereits lange her.

Man muss allerdings bedenken: in der Medizin gibt es weder 100% noch 0%. 
Keine Therapie funktioniert bei allen Menschen und jede Therapie 
funktioniert zumindest bei einem Menschen. Wenn jemand kommt und sagt: 
mach das, das hab bei meiner Tante auch funktioniert! Dann sagt das 
zunächst gar nichts aus ob es beim Onkel auch geht.

Walta

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.