Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welches Bauteil ist das? Schutzschaltung RS485?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Mark (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo,

habe ein Modul, das über 2 Leitungen per RS485 mit einer SPS 
kommunizieren kann. Leider funktioniert das nicht mehr.
Die Fehlersuche zeigt ein defektes Bauteil im SOT-23 Gehäuse. Leider ist 
der Aufdruck nur noch teilweise zu erkennen. Da steht "Z" und am andern 
Ende quer dazu "37".
Einen Teil der Schaltung habe ich abgezeichnet, allerdings ohne die 
Treiber. Also nur, die nächsten Verbindungen um das defekte Bauteil.

Jetzt die Frage, ob man damit das defekte Bauteil bestimmen kann, so 
dass ich es austauschen kann?
Ist es vielleicht eine Schutzdiode? Zwei parallel oder antiparallel in 
einem Gehäuse? Vielleicht kennt jemand so eine Schaltung und kann mir 
etwas dazu sagen.

Besten Dank schon mal für alle sachdienlichen Hinweise!

von Da Brain (Gast)


Lesenswert?

Sicher, dass D- hart mit GND verbunden ist?

von Erich (Gast)


Lesenswert?

das könnte psm712 sein
https://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/93067/ETC/PSM712.html
Ein esd Schutz für rs485.
passt aber nicht so richtig zu deinem schaltplan

von bernd (Gast)


Lesenswert?

Der zweite Buchstaben sieht nach S aus. Könnte eine Schutzdiode nach GND 
sein. Das der D- auf GND liegen soll ist komisch.

Gruß bernd

von Erich (Gast)


Lesenswert?

wobei dein Schaltplan so auch einfach gar keinen Sinn ergibt irgendwie
d+ d- und gnd landen alle an einem pin vom µC das halte ich für etwas 
sehr nutzlos.

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Ich würde auf BZX84-C... von Nexperia tippen.

von Helge (Gast)


Lesenswert?

Nach Schaltplan paßt das nicht. Für einen RS485-Port ginge das Bauteil 
SM712, Bourns oder semtech.

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Ach wo, eine 4,7V Z-Diode passt da schon.

von Mark (Gast)


Lesenswert?

D- liegt tatsächlich auf GND. Es ist mit der GND-Fläche verbunden.
In der Skizze nicht enthalten sind die Transistoren, mit denen die 
Leitungen im Sendefall angesteuert werden.

Welche Pegel verwendet die RS-485 Schnittstelle? Hier 
(https://de.wikipedia.org/wiki/EIA-485) steht was von +/- 6V und 
Gleichtakt-Eingangsspannung von -7 bis +12 V.

Eine Schutzdiode sollte ja erst über diesen Pegeln ansprechen, oder? 
Also, wenn die zulässigen deutlich überschritten werden.

Wäre das vielleicht etwas passendes:
https://www.mouser.com/datasheet/2/761/sm712-1277652.pdf

Aber wo bekommt man das hier? Lieber würde ich ein Standard-Bauteil 
verwenden, das man z.B. bei Reichelt bekommt.

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Mark schrieb:
> Lieber würde ich ein Standard-Bauteil
> verwenden, das man z.B. bei Reichelt bekommt.

https://www.reichelt.de/zenerdiode-4-7-v-0-25-w-sot-23-bzx-84-c4v7-nxp-p219288.html

von n/a (Gast)


Lesenswert?

Z, ~5 ~9 , ~7 ~2 ~t



Z57     BZX84-B4V7   Philips   SOT23      D1a   zener 0.25W 4.7V

Z9(p,t) BZX84-C10    Philips   SOT23      D1a   zener 0.3W 10V

von Mark (Gast)


Lesenswert?

Danke, genau so was habe ich gesucht.

Bleibt nur noch die Frage nach der Spannung. Die Diode wird ja in 
Sperrichtung eingebaut, dann wären vielleicht tatsächlich die 4,7V OK, 
oder?

von Helge (Gast)


Lesenswert?

Seltsame Technik. Das geht eig nur, wenn die ganze Schaltungsmasse mit 
D- mitschwingt, und eine +/- Wandlung eingebaut ist. Ziemlich viel 
Aufwand.

Jedenfalls brauchts dann eine bidirektionale Schutzdiode.
Beispiel PESD 12VL1BA

von Mark (Gast)


Lesenswert?

Und die dann noch im SOT-23 Gehäuse...

Ich werde mal versuchen, ein Vergleichsstück für diese Platine zu 
finden. Vielleicht kann man da den auf der Diode aufgedruckten Code 
ablesen und sie so identifizieren.

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Helge schrieb:
> Jedenfalls brauchts dann eine bidirektionale Schutzdiode.

Nein, die Diode soll ja den µC schützen, und der wird wohl mit 5V 
laufen.

von Andi B. (andi_b2)


Lesenswert?

Wie wär's mit einem größeren Bildausschnitt wo man vielleicht erkennen 
kann, um welches Modul es sich handelt? Vielleicht sieht ja jemand 
anderer an der Schaltung was, was du nicht entdeckt hast. Bez. RS485 
scheinst du ja nicht gerade mächtig viel Erfahrung zu haben. Oder gleich 
den Namen/Hersteller des Moduls.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.