Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Elektronische Last Korad, Stamos, RS-Pro


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Emi 2. (emi21)


Lesenswert?

Guten Abend,

spiele gerade mit dem Gedanken mir eine elektronische Last zu kaufen und 
bin dabei auf die Korad Kel103 bei Reichet gestoßen:

https://www.reichelt.de/elektronische-last-300-w-0-30-a-usb-rs232-lan-kel103-p276068.html?PROVID=2788&gclid=EAIaIQobChMImrP_wprh8wIV2RkGAB0VDA1NEAQYAyABEgIDKPD_BwE

Die Last gibt es aber noch bei anderen Lieferanten/Herstellern:

https://www.expondo.de/stamos-soldering-elektronische-last-300-w-0-30-a-programmierbar-10021138

https://de.rs-online.com/web/p/elektronische-lasten/1808788

Kann mir jemand sagen wer jetzt nun wirklich der Hersteller der Last 
ist? Korad oder Stamos? Würde gerne das "Original" Gerät kaufen.
Testberichte für die Korad Last gibt es ja mehr wie genug. Gibt es evtl. 
noch eine gute Alternative in dieser Preisklasse. Genutzt werden soll 
das Teil um ab und an mal ein paar Akkuzellen und Ultracaps zu vermessen 
und diverse Puls-Tests durchzuführen.

Danke für die Hilfe.

Gruß
emi

von Rudi Ratlos (Gast)


Lesenswert?

Expondo kauft die Stamos-Geräte (Schweißgeräte!) glaub ich auch nur zu. 
Und zwar aus Polen oder Tschechei. Viele Polen kaufen das aber in China.
Das steht aber irgendwo auf der expondo oder stamos-website.

Warum willst das 'Original' kaufen? Wenn es zwei 'Varianten' gibt, dann 
ist das ein OEM-Produkt. DAS HEISST : Der Auftraggeber bestimmt 
Ausstattung und Funktionsumfang.
Deshalb mußt du das kaufen, was du haben willst - und nicht das 
-angebliche- Original. Sowas gibts nicht .

Beispiel: Kaufst du dir ein PeakTech-Oszi, so ist das ein OWON. Würdest 
du hier das Original kaufen (zB das 12-bit), bist angeschissen. Das 
PeakTech ist ein 'völlig anderes' Oszi, obwohl es äußerlich und 
innerlich 'gleich' zu sein scheint. Kannst mittels Bedienungsanleitung 
(bei PeakTech in Deutsch) nachprüfen . Ein PeakTech-Oszi kriegst also 
nur bei PeakTech.

Du kannst dir in Italien Musikinstrumente zusammenbauen lassen, zB. 
Akkordeons, weil Schlager und Volksmusik ja wieder modern wird, da 
kannst aus 1000en 'Ersatzteilen' dir dein Wunschgerät zusammenbauen 
lassen :
Beschriftet mit emi21-Quetsche . So funktioniert Weltwirtschaft.

von Emi 2. (emi21)


Lesenswert?

OK Danke.
Dann werde ich mal bei Stamos nach einem Datenblatt und der 
Betriebsanleitung fragen und schauen ob diese den gleichen 
Funktionsumfang wie die Last von Korad hat.

von Tim D. (allahopp)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ich wollte gerade einen Thread dazu eröffnen, dann habe ich diesen 
gefunden.

Emi 2. schrieb:
> Kann mir jemand sagen wer jetzt nun wirklich der Hersteller der Last
> ist? Korad oder Stamos? Würde gerne das "Original" Gerät kaufen.

Ich habe mir gerade die Stamos S-LS-60 gekauft, mit 120V/30A. Die müsste 
der Korad KEL 102 entsprechen. Auf der Platine ist auch Korad 
aufgedruckt.

Soll und Ist-Werte stimmen sehr genau überein (mit dem HP 34401 
gemessen). Das hat mich schon begeistert. Die Last hat aber auch eine 
eigene Ist-Wert-Messung und diese weicht ziemlich ab. Verlangt jetzt 
nicht dass ich das in Zahlen nenne, das geht erst wenn ich einen neuen 
Lüfter habe.

Leider ist der Lüfter nämlich von neu an entweder Schrott oder kaputt. 
Der macht einen mords Radau und die ganze Last vibriert. Bevor ich die 
Last gleich wieder zurückschicke und dann ewig keine habe, versuche ich 
erst mal selbst einen neuen Lüfter zu bekommen. Habe ihn zum Glück mit 
etwas Mühe ausgebaut bekommen, ohne den Kühlkörper von der Platine zu 
reißen oder die Platine gar ausbauen zu müssen.

Die Lüfter laufen übrigens nur, wenn sie benötigt werden, also ab einer 
bestimmten Leistung schalten sie hart ein.

Insgesamt macht der Aufbau einen guten Eindruck. Das Gehäuse ist sehr 
stabil. Jedoch ist mir negativ aufgefallen, dass der Trafo lose war. Die 
Schrauben waren gar nicht ganz rein gedreht. Da man dazu aber die 
Platine ausbauen müsste, habe ich sie mit dem Seitenschneider von unten 
festgezogen und lasse das so.

Mehr kann ich ja später noch berichten. Bis jetzt habe ich den Kauf 
nicht bereut.

von KM (Gast)


Lesenswert?

Welche Leistungs-FETs sind denn in der S-LS-60 verbaut? Kann man das 
erkennen?
Danke.

von Tim D. (allahopp)


Lesenswert?

KM schrieb:
> Welche Leistungs-FETs sind denn in der S-LS-60 verbaut? Kann man das
> erkennen?
> Danke.

Bei der 150W sind 4 x IRFP 260N drin

von KM (Gast)


Lesenswert?

> Bei der 150W sind 4 x IRFP 260N drin

OK,  wird ja häufig  als Linear Regler verwendet.

von Tim D. (allahopp)


Lesenswert?

Die Last läuft jetzt und ich kann sie endlich nutzen.

Genau für diesen Lüfter gab es auf der Webseite des Herstellers 
(jsfsz.com) kein Datenblatt. Ich hatte die angeschrieben, aber noch 
keine Antwort bekommen. So habe ich mir bei Kessler einen Sunon-Lüfter 
bestellt. Passend vom Luftdurchsatz ist der MF40201V1-1000U-A99 mit ca. 
15m³/h.

Vibrieren tut der aber auch ganz ordentlich, das gefällt mir überhaupt 
nicht.

von Andrew T. (marsufant)


Lesenswert?

Tim D. schrieb:
> Vibrieren tut der aber auch ganz ordentlich, das gefällt mir überhaupt
> nicht.

Dann hat Deine neuer Lüfter einen Fehler, bei der Fertigung evtl. 
Unwucht übersehen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.