Forum: Markt [S] Schaltregler für 1,5V Zelle


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Hallo Allerseits,

ich suche einen Schaltregler mit folgenden wesentlichen Eigenschaften.

Gehäuse möglichst SOT23 oder ähnlich, nicht kleiner
Uein 0,8-1,5V
Uaus 3,3V, ggf. auch per Spannungsteiler einstellbar
Iaus 20mA
f_schalt 0,5-2MHz

Es gibt davon Dutzende, aber die meisten sind im Moment schwer 
lieferbar. Außerdem will ich nicht wegen 1-2 Stück bei RS & Co 
bestellen.

Habt ihr was im Angebot?

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

TPS61028

ps: hat allerdings nur 600 kHz

: Bearbeitet durch Moderator
von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Falk B. schrieb:
> Habt ihr was im Angebot?

Einfach eine Solarlampe schlachten. Zum Regeln den Solarzelleneingang 
zweckentfremden.

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Jörg W. schrieb:
> TPS61028
>
> ps: hat allerdings nur 600 kHz

Das ist kein Problem, aber VSON Gehäuse mit 0,5mm Pitch schon. Das tu 
ich mir nicht an, das ist ein Freizeitprojekt, das Spaß machen soll ;-)

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Falk B. schrieb:
> Das tu ich mir nicht an

Dann löte ich dir das Ding hier auf. ;-)

Die Teile habe ich vor Jahren gekauft, und als Demo damals eine 
1-Zellen-Taschenlampe mit weißer LED gebaut. Platine im Keller geätzt … 
10-DFN ist wenigstens kein 64-QFN. :)

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Jörg W. schrieb:
> Dann löte ich dir das Ding hier auf. ;-)

Trotz des Smileys ernst gemeint. Du hast mir schließlich auch schon 
geholfen.

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Jörg W. schrieb:
> Dann löte ich dir das Ding hier auf. ;-)

Danke für das Angebot, aber für "betreutes Löten" bin ich noch zu jung! 
;-)

Ok, wenn sich in ein paar Tagen nix "lötbareres" ergibt, werde ich auf 
dein Bauteilangebot zurück kommen.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Falk B. schrieb:
> Danke für das Angebot, aber für "betreutes Löten" bin ich noch zu jung!
> ;-)

Du darfst es auch hier unterm Mikroskop selbst machen …

Lötpaste dafür findet sich auch noch.

Die Teile liegen auf jeden Fall in der Kiste (meint meine Datenbank).

: Bearbeitet durch Moderator
von IncreasingVoltage .. (increasingvoltage)


Lesenswert?

https://www.youtube.com/watch?v=zxEFTXpnMAM&t

Was für ein Zufall, heute erst gefunden, dass es solche ICs schon gibt.

Die richtige Stelle musst Du jedoch finden.

Aber ist wie Faust-Auge.

EDIT:

Pardon, habe voreilig gehandelt. Jetzt wird mir klar, dass Du einen 
brauchbaren Distri für solch ein IC suchst und das Video wohl schon 
kennst.

: Bearbeitet durch User
von Andreas R. (rebirama)


Lesenswert?

MCP1640 ein paar Varianten sind bei Reichelt noch lieferbar, aber 
insgesamt auch schon ganz schön vergriffen.
Hab den wegen des niedrigen Eigenverbrauchs genommen, hat gut 
funktioniert.
Ich mache damit aus einer LR44 3,3V, ist aber einstellbar per 
Spannungsteiler.
Für ein Handgerät, Mikrocontroller, Display und ein Sensor mit 
auto-power-off. Hält jetzt schon mehrere Jahre mit der ersten Batterie.

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Andreas R. schrieb:
> MCP1640 ein paar Varianten sind bei Reichelt noch lieferbar,

Der gefällt mir, den nehm ich. Danke.

von Philipp K. (philipp_k59)


Lesenswert?

TLV61225D fand ich immer am gescheitesten.

von Sven K. (satirebird)


Lesenswert?

Falls du einen konstanten Strom brauchst (LEDs) schau dir mal den PR4401 
an. Ist super einfach aufzubauen. 
https://www.prema.com/images/downloads/Datenblatt_PR4401_PR4402.pdf

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.